Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ängste, Phobien und Stress / Kennt jemand komisches gefühl im kopf???

Kennt jemand komisches gefühl im kopf???

7. Dezember 2008 um 14:04 Letzte Antwort: 19. Juli um 8:55

kann es kaum beschreiben...ganz komische unruhe im kopf mit kopfdruck! hab richtig angst davor! bin schon in therapie und mache hypnose...wurde auch schon besser. nur wenn das gefühl da ist hab ich echt angst das dass epilepsie oder so ist! bekam schon eeg gemacht und da wäre ANGEBLICH alles in ordnung...hoffe es meldet sich jemand!

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

7. Dezember 2008 um 22:32

Kannst du das....
Gefühl mal genauer beschreiben? ist das so als würde deine Kopf in dem Moment wie einschlafen? So ein Art Kribbeln? Aber nur ganz kurz und das in dem Moment wenn man Stress angst oder Panik hat?

11 LikesGefällt mir
7. Dezember 2008 um 22:32

Kannst du das....
Gefühl mal genauer beschreiben? ist das so als würde deine Kopf in dem Moment wie einschlafen? So ein Art Kribbeln? Aber nur ganz kurz und das in dem Moment wenn man Stress angst oder Panik hat?

11 LikesGefällt mir
7. Dezember 2008 um 22:49
In Antwort auf ninon_12641521

Kannst du das....
Gefühl mal genauer beschreiben? ist das so als würde deine Kopf in dem Moment wie einschlafen? So ein Art Kribbeln? Aber nur ganz kurz und das in dem Moment wenn man Stress angst oder Panik hat?

Hmmm
weiß auch net kanns net beschrieben...aber dieses gefühl is ätzend und macht mir schiss!!! ganz nervös werd ich dann

5 LikesGefällt mir
14. Dezember 2008 um 21:09

Hab ich auch
ich hab das auch oft! so ein druck...im hinterkopf..i.wie hab auch total angst davpr dass ich einen tumor habe oder so..ham mich untersuchen lassen, neurologisch ist alles in ordnung und sonst hab ich auch keine anzeichen dafür also..aber die angst ist trzdm immer da..
aber vielleicht hängts mit stress oder so zusammen..bei mir is es so immer wenn ich an probleme denke..an schule, freunde, oder so..bekomm ich das..

4 LikesGefällt mir
23. Dezember 2008 um 21:12
In Antwort auf misty_12484175

Hmmm
weiß auch net kanns net beschrieben...aber dieses gefühl is ätzend und macht mir schiss!!! ganz nervös werd ich dann

Genau deswegen war ich gerade beim neurologen
hatte im sommer extremes kribbeln im kopf, genau als ob mein kopf einschläft... hatte auch kopfschmerzen und spannungen, hinzu kamen konzentrationsstörungen, schwindel, gedächnisstörungen, leichte sprachstörungen - quasi dachte ich auch an jegliche nervkrankeiten und je mehr ich darüber nachdachte umso schlimmer wurden sie,,,, ich bin dann von arzt zu arzt gerannt, war sogar beim neurologen. hatte super werte... das hat mich dann beruhigt und seit dem ist das auch weg.... zumindest die angst im gehirn erkrankt zu sein ... aber hinzu kommen bei mir noch viele andere störungen die ich noch bekämpfen muss

LG

1 LikesGefällt mir
23. Dezember 2008 um 22:16
In Antwort auf serena_12044391

Genau deswegen war ich gerade beim neurologen
hatte im sommer extremes kribbeln im kopf, genau als ob mein kopf einschläft... hatte auch kopfschmerzen und spannungen, hinzu kamen konzentrationsstörungen, schwindel, gedächnisstörungen, leichte sprachstörungen - quasi dachte ich auch an jegliche nervkrankeiten und je mehr ich darüber nachdachte umso schlimmer wurden sie,,,, ich bin dann von arzt zu arzt gerannt, war sogar beim neurologen. hatte super werte... das hat mich dann beruhigt und seit dem ist das auch weg.... zumindest die angst im gehirn erkrankt zu sein ... aber hinzu kommen bei mir noch viele andere störungen die ich noch bekämpfen muss

LG

Ändern der symptome
joa bei mir wechselt es auch immer...zur zeit nervöses gefühl in fingern und füßen...man man man was man da alles mitmacht! echt schlimm

1 LikesGefällt mir
21. April 2009 um 2:49
In Antwort auf serena_12044391

Genau deswegen war ich gerade beim neurologen
hatte im sommer extremes kribbeln im kopf, genau als ob mein kopf einschläft... hatte auch kopfschmerzen und spannungen, hinzu kamen konzentrationsstörungen, schwindel, gedächnisstörungen, leichte sprachstörungen - quasi dachte ich auch an jegliche nervkrankeiten und je mehr ich darüber nachdachte umso schlimmer wurden sie,,,, ich bin dann von arzt zu arzt gerannt, war sogar beim neurologen. hatte super werte... das hat mich dann beruhigt und seit dem ist das auch weg.... zumindest die angst im gehirn erkrankt zu sein ... aber hinzu kommen bei mir noch viele andere störungen die ich noch bekämpfen muss

LG

Hallo
Ich habe genau das gleiche problem...war damit bei dem arzt und er sagte direkt eppelepsie und angstzustände vor menschenmassen.
Ich habe ständig diesen druck im kopf,manchmal komplette black outs erkenne dann niemanden mehr nichtmals meine mutter, habe gedächnisstörungen vergesse häufig sachen wie zb. was ich vor 1 minute meinem freund geschrieben habe (SMS).
Sprechstörungen kommen ab und zu auch dazu dann kommt immer ein schwindelgefühl dazu, angst unter viele leute zu gehen,ich kann auch nicht lange stehen ohne wieder diesen druck und schwindel im kopf zu bekommen.
Genauso wie du sagst das du wenn du dran denkst das es schlimmer wird,habe das selbe steigere mich darein und dann wirds krass manchmal bis zu richtigen panikzuständen,hatte auch mal eine phase da hab ich sogar das essen vergessen bin 175cm groß und momenttan 50 kilo durch das 2 wöchige essen was ich vergessen habe hatte ich 10 kilo abgenommen und war richtig schwach konnte nichtmals aufstehen um zum klo zu gehen,war selbst zu schwach einen satz zu stande zu bringen habe auch oft das gefühl besoffen zu sein und so echt schlimm ich weiß nicht mehr weiter
Wenn du mehr von deinen Docs weißt dann sag es mir bitte.

ps: würde mich über eine nachricht freuen.

Liebe Grüße Mandy

7 LikesGefällt mir
29. April 2009 um 15:56


Erstens kannst du doch beruhigt sein, das bei dir nichts ist. Du musst dir immer sagen, mir wird nichts passieren, mein arzt hat gesagt es wär alles in ordnung, also kann da nichts sein es ist nur die angst. Man sollte die Angst auf einen zukommen lassen. Mut zusprechen hilft mir persönlich immer sehr viel. Ich hatte auch 3 Tage lang richtig kopfschmerzen ( meist nur einseitig und bei bewegung hat es immer mehr zugenommen )
manchmal auch übelkeit, empfindlichkeit, reizbarkeit, konzentrationsstörung, müdigkeit und erschöpfung. Ich hatte immer Angst das es was schlimmes ist. Habe eine Tablette genommen und meine Bio -Lehrerin gefragt, was man dagegen machen kann. Habe mir ein Minzöl geholt für Massage am Kopf, alles dunkel gemacht und geschlafen. Habe leider sehr schlecht geschlafen. Bin immer aufgewacht.
Ich glaube jetzt das es eher in Richtung Migräne geht. Nach dem dritten Tag gings mir auch besser. Es kann auch mein ganzer Schulstress sein, meine symptome sind meist auch psychisch bedingt. Man weiß nie richtig, wo man das einordnen soll.

1 LikesGefällt mir
24. Februar 2012 um 15:19

Auch ein komisches Gefühl im Kopf
Hallo allerseits!

Also ich habe auch ein komisches Gefühl im Kopf das ich nicht richtig beschreiben kann! Habe zwar nicht das Gefühl dass ich nen Hut oder ne Klammer trage, es ist eher so eine Art "Schwindel" oder als hätte ich die ganze Nacht durchgemacht u. gesoffen! Nicht einmal dass trifft es. Nicht gerade leicht zu beschreiben. Die Augen spielen bei mir auch eine Rolle, wie soll ich sagen hmmm wenn ich mih selbst teste und stark hin und her schaue kommt das komische Gefühl. Aber auch wenn ich normal schaue. Es ist schwierig es zu beschreiben. Kennt das jemand? Ich habe seit längerem Doppelbilder und hatte vor kurzem auch andere Symptome was auf Myastenia gravis schließt! bzw. Verdacht auf MG.
Da ich schon fast 2 Monate auf die Blut Befunde warte, war die Thymom Untersuchung in Ordnung und EEG auch). Darum bin ich jetzt total verunsichert was jetzt los ist. Ich habe einfach große Angst dass es ein Tumor sein könnte.
Kennt sich von euch jemand da aus? LG

Gefällt mir
1. März 2012 um 22:29

Komisches Gefühl im Kopf
Hallo,das ist ja noch schmeichelhaft ausgedrückt+ich weiss nicht ob ich der richtige bin...ich kenne alle diese Symptome die ich hier so lese auch deines.Habe druckschmerz der auf einmal auftritt.Ich dachte+rede mir immer ein,dass es vom falsch liegen kommt oder wegen meinem Nacken.Ich leide seit vielen Jahren unter einer generalisierten Angstörung+die beinhaltet auch die Angst vor einem Schlaganfall.Mensch finde ich denn niemanden,der mir helfen kann?Mit dem ich mich austauschen kann?Ich weiss echt nicht mehr weiter+glaube bald echt,dass ich der einzige bin der diese Ängste und Depris hat.Vielleicht kannst du mir weiterhelfen?Kennst du ein Forum für solche Dinge?Danke+LG,Frank
PS.Ich warte bestimmt wieder vergebens auf positive Antwort

4 LikesGefällt mir
5. März 2012 um 2:32
In Antwort auf an0N_1254892499z

Hallo
Ich habe genau das gleiche problem...war damit bei dem arzt und er sagte direkt eppelepsie und angstzustände vor menschenmassen.
Ich habe ständig diesen druck im kopf,manchmal komplette black outs erkenne dann niemanden mehr nichtmals meine mutter, habe gedächnisstörungen vergesse häufig sachen wie zb. was ich vor 1 minute meinem freund geschrieben habe (SMS).
Sprechstörungen kommen ab und zu auch dazu dann kommt immer ein schwindelgefühl dazu, angst unter viele leute zu gehen,ich kann auch nicht lange stehen ohne wieder diesen druck und schwindel im kopf zu bekommen.
Genauso wie du sagst das du wenn du dran denkst das es schlimmer wird,habe das selbe steigere mich darein und dann wirds krass manchmal bis zu richtigen panikzuständen,hatte auch mal eine phase da hab ich sogar das essen vergessen bin 175cm groß und momenttan 50 kilo durch das 2 wöchige essen was ich vergessen habe hatte ich 10 kilo abgenommen und war richtig schwach konnte nichtmals aufstehen um zum klo zu gehen,war selbst zu schwach einen satz zu stande zu bringen habe auch oft das gefühl besoffen zu sein und so echt schlimm ich weiß nicht mehr weiter
Wenn du mehr von deinen Docs weißt dann sag es mir bitte.

ps: würde mich über eine nachricht freuen.

Liebe Grüße Mandy

Angst
Also man nicht zu jedem sagen ,du hast psychische Probleme,,,,,Ursachen+Diagnose gibt es viele,Epilep,oder ein Tumor(obwohl der sehr selten ist)also ich kann nur von mir sagen,dass ich eine generalisierte Angststörung habe mit Deppris+das seit vielen Jahren...mir hat bisher noch keiner richtig helfen können+darum nehme ich auch Benzos,die die Angst drücken aber dafür die Deppris verstärken.Ich habe ja gefragt,ob es jemanden gibt der es auch hat aber ich glaube ich bin hier auch falsch denn die meisten wissen ja noch nicht einmal was die Dinge bei ihnen auslösen.Da gebe ich euch den Rat...geht zu einem Psychodoc oder Internisten+lasst nicht locker.Wenn es ein guter ist dann wisst ihr schnell woher eure Symptome kommen.So ich wünsche Euch alle,dass es wieder wird+sollte es doch jemanden geben,der auch unter frei florierenden Ängsten leidet(bitte keine Phobie,wie Bus fahren oder Menschenmengen)Der denkt,dass er verrückt wird,tot umfällt,am ende seines Lebens ist,der soll sich BITTE bei mir melden.Ich danke Euch+verbleibe MFG.....

2 LikesGefällt mir
5. März 2012 um 2:40

Komisches Gefühl im Kopf
Also ich bin kein Arzt aber ich glaube das es bei dir entweder Psychisch ist oder Migräneartig ist.Wenn die Hypnose geholfen hat dann bleib doch dabeigeh zusätzlich zu nem Psychologen+erzähl dem das mal.Das was ich habe hört sich zwar ähnlich an aber ist glaube ich ne andere schiene.Ich habe es auch schon ca.15 Jahre.Hast du schon mal Akkupunktur probiert denn das könnte dir helfen.Aber gehe bitte erst zu nem Spezialisten(Internisten)denn vieles kann auch vom Nacken oder Rücken kommen.Lg,Frank

2 LikesGefällt mir
19. April 2012 um 23:05


hi fühlt es sich so an als würde eine kollonie ameisen durch dein kopf laufen?

Gefällt mir
14. April 2013 um 17:52
In Antwort auf teddy_12969732

Angst
Also man nicht zu jedem sagen ,du hast psychische Probleme,,,,,Ursachen+Diagnose gibt es viele,Epilep,oder ein Tumor(obwohl der sehr selten ist)also ich kann nur von mir sagen,dass ich eine generalisierte Angststörung habe mit Deppris+das seit vielen Jahren...mir hat bisher noch keiner richtig helfen können+darum nehme ich auch Benzos,die die Angst drücken aber dafür die Deppris verstärken.Ich habe ja gefragt,ob es jemanden gibt der es auch hat aber ich glaube ich bin hier auch falsch denn die meisten wissen ja noch nicht einmal was die Dinge bei ihnen auslösen.Da gebe ich euch den Rat...geht zu einem Psychodoc oder Internisten+lasst nicht locker.Wenn es ein guter ist dann wisst ihr schnell woher eure Symptome kommen.So ich wünsche Euch alle,dass es wieder wird+sollte es doch jemanden geben,der auch unter frei florierenden Ängsten leidet(bitte keine Phobie,wie Bus fahren oder Menschenmengen)Der denkt,dass er verrückt wird,tot umfällt,am ende seines Lebens ist,der soll sich BITTE bei mir melden.Ich danke Euch+verbleibe MFG.....

Bekannte Angst
Hallo, dein Beitrag ist zwar schon etwas Älter, aber ich kenne diese Ängste, du hast sie sogar ziemlich treffend beschrieben!

1 LikesGefällt mir
5. Juli 2013 um 2:10
In Antwort auf teddy_12969732

Angst
Also man nicht zu jedem sagen ,du hast psychische Probleme,,,,,Ursachen+Diagnose gibt es viele,Epilep,oder ein Tumor(obwohl der sehr selten ist)also ich kann nur von mir sagen,dass ich eine generalisierte Angststörung habe mit Deppris+das seit vielen Jahren...mir hat bisher noch keiner richtig helfen können+darum nehme ich auch Benzos,die die Angst drücken aber dafür die Deppris verstärken.Ich habe ja gefragt,ob es jemanden gibt der es auch hat aber ich glaube ich bin hier auch falsch denn die meisten wissen ja noch nicht einmal was die Dinge bei ihnen auslösen.Da gebe ich euch den Rat...geht zu einem Psychodoc oder Internisten+lasst nicht locker.Wenn es ein guter ist dann wisst ihr schnell woher eure Symptome kommen.So ich wünsche Euch alle,dass es wieder wird+sollte es doch jemanden geben,der auch unter frei florierenden Ängsten leidet(bitte keine Phobie,wie Bus fahren oder Menschenmengen)Der denkt,dass er verrückt wird,tot umfällt,am ende seines Lebens ist,der soll sich BITTE bei mir melden.Ich danke Euch+verbleibe MFG.....

Angststörung! 1000 Symptome die lebensbedrohlich sein könnten!
Ich habe diesselben Probleme wie du, deshalb melde ich mich bei dir.

Gefällt mir
11. Februar 2014 um 15:06

Hallo zusammen!!
habe immer ein kribbel im kopf und gesicht bereich geht schon 2 jahre ,war schon bei sooo vielen ärtzten und nix kam rauseiner meinte es wären verspannungen im schulder nacken bereich ,habe dann auch übungen gemacht wird nicht besserdas alles macht mich verückt!bin dann auch innerlich sehr unruhig herzrasen schwächegefühl,wer kann mir helfen dies endlich in denn griff zu bekommen? liebe grüsse

5 LikesGefällt mir
23. Oktober 2014 um 18:30
In Antwort auf serena_12044391

Genau deswegen war ich gerade beim neurologen
hatte im sommer extremes kribbeln im kopf, genau als ob mein kopf einschläft... hatte auch kopfschmerzen und spannungen, hinzu kamen konzentrationsstörungen, schwindel, gedächnisstörungen, leichte sprachstörungen - quasi dachte ich auch an jegliche nervkrankeiten und je mehr ich darüber nachdachte umso schlimmer wurden sie,,,, ich bin dann von arzt zu arzt gerannt, war sogar beim neurologen. hatte super werte... das hat mich dann beruhigt und seit dem ist das auch weg.... zumindest die angst im gehirn erkrankt zu sein ... aber hinzu kommen bei mir noch viele andere störungen die ich noch bekämpfen muss

LG

Frage
Hi, du hattest mal im Forum wegen plötzliches Kribbeln im kopf, Konzentrations und Sprachstörungen gesprochen, ich habe die selben Probleme, hast du was neueS herausgefunden? Gibt es eine Diagnose?

1 LikesGefällt mir
5. Juni 2015 um 9:16

Unruhe im Kopf
Guten Tag alle zusammen!
Ich wollte nur sagen das ich genau das Gefühl kenne! Das Gefühl gleich durchzudrehen, das Gefühl als wäre dein Kopf oder deine Gedanken immer Angespannt oder am Kreisen! Das ist ein Gefühl als meint man jetzt okay" jetzt Dreh ich durch". Dazu kommt noch manchmal das körpergefühl von herzrasen oder ner Panikattacke. Ich habe dieses unangenehme Gefühl jetzt schon zum dritten mal und es dauert fast exakt 2 Wochen und dann auf ein mal so schnell wie es Kamm, ist es auch wieder Weck! Ich habe mich im i- net schlau gemacht und herausbekommen dass das sintome von einem BurneOut oder im Volksmund überarbeitung sind! Googel das Thema Burnout mal dann liest ihr das das die gleichen sintome sind. Hoffe ich konnte euch helfen!

1 LikesGefällt mir
12. Juni 2015 um 16:45

Bei mir war das Problem ich hatte gar keine Gedanken mehr
Kopf leer und nur noch lethargisch. Jetzt im Nachhinein kann ichs ja sagen, aber ich hab mich total gehen lassen. Ich war 2 Monate wegen Burn Out krankgeschrieben und hab zuhause gehockt ohne jeden Kontakt. Ich wollte auch keinen und hab mich echt elend gefühlt und kraftlos was anzugehen. Ich hab sogar angefangen mich mit Alkohol zu betäuben. Joyful sagt mir was und ich hab damit wieder meinen Arsch hochgekriegt. Zumindest konnte ich erstmal meinen Tag wieder normal mit Aufstehen am Morgen beginnen. Hab mich wieder angezogen und wie ein halbwegs normaler Mensch gefühlt. Aber ich brauchte auch Unterstützung. Meine Schwester hat mich wachgerüttelt und natürlich auch genervt weil sie meinen Zustand nicht mitansehen konnte. Schön, daß du dich auch wieder besser fühlst.

1 LikesGefällt mir
17. Juni 2015 um 11:29
In Antwort auf shadi_12293331

Bei mir war das Problem ich hatte gar keine Gedanken mehr
Kopf leer und nur noch lethargisch. Jetzt im Nachhinein kann ichs ja sagen, aber ich hab mich total gehen lassen. Ich war 2 Monate wegen Burn Out krankgeschrieben und hab zuhause gehockt ohne jeden Kontakt. Ich wollte auch keinen und hab mich echt elend gefühlt und kraftlos was anzugehen. Ich hab sogar angefangen mich mit Alkohol zu betäuben. Joyful sagt mir was und ich hab damit wieder meinen Arsch hochgekriegt. Zumindest konnte ich erstmal meinen Tag wieder normal mit Aufstehen am Morgen beginnen. Hab mich wieder angezogen und wie ein halbwegs normaler Mensch gefühlt. Aber ich brauchte auch Unterstützung. Meine Schwester hat mich wachgerüttelt und natürlich auch genervt weil sie meinen Zustand nicht mitansehen konnte. Schön, daß du dich auch wieder besser fühlst.

Ich fühl mich manchmal träge
Würde gerne mehr Schwung in mein Leben bringen aber die nötige Energie fehlt noch. Meinst du Greenful ist gut um zu Kräften zu kommen? Kennst du das vielleicht oder macht grüner Tee unruhig wegen dem Koffein?

Gefällt mir
24. Juni 2015 um 22:42
In Antwort auf gemma_12846134

Ich fühl mich manchmal träge
Würde gerne mehr Schwung in mein Leben bringen aber die nötige Energie fehlt noch. Meinst du Greenful ist gut um zu Kräften zu kommen? Kennst du das vielleicht oder macht grüner Tee unruhig wegen dem Koffein?

Wenn dann nimm Greenful nur bis mittags
wenn du es später am Nachmittag nimmst kann es sein, daß du nicht so gut einschläfst. Grüner Tee hält eben wach.

Gefällt mir
16. August 2015 um 22:43
In Antwort auf gemma_12846134

Ich fühl mich manchmal träge
Würde gerne mehr Schwung in mein Leben bringen aber die nötige Energie fehlt noch. Meinst du Greenful ist gut um zu Kräften zu kommen? Kennst du das vielleicht oder macht grüner Tee unruhig wegen dem Koffein?

Unruhig
kann ich jetzt nicht sagen nehme beide und mir tun die richtig gut. Bin wieder die, die ich mal war ohne meine Depressionen. Seit ich die Tee Kapseln nehme mach ich auch mehr mit meinen Kindern. Hatte mal ein tief Mittags und habe noch eine genommen das hätte ich besser sein lassen sollen. Konnte schlecht einschlafen da ich noch voller Energie pepuscht war.

Gefällt mir
24. August 2015 um 20:15
In Antwort auf teddy_12969732

Komisches Gefühl im Kopf
Hallo,das ist ja noch schmeichelhaft ausgedrückt+ich weiss nicht ob ich der richtige bin...ich kenne alle diese Symptome die ich hier so lese auch deines.Habe druckschmerz der auf einmal auftritt.Ich dachte+rede mir immer ein,dass es vom falsch liegen kommt oder wegen meinem Nacken.Ich leide seit vielen Jahren unter einer generalisierten Angstörung+die beinhaltet auch die Angst vor einem Schlaganfall.Mensch finde ich denn niemanden,der mir helfen kann?Mit dem ich mich austauschen kann?Ich weiss echt nicht mehr weiter+glaube bald echt,dass ich der einzige bin der diese Ängste und Depris hat.Vielleicht kannst du mir weiterhelfen?Kennst du ein Forum für solche Dinge?Danke+LG,Frank
PS.Ich warte bestimmt wieder vergebens auf positive Antwort

Angstörung
Habe die gleichen zustände wie geht es dir heute kannst dich gerne melden juergensteinbacher@gmail.com

Gefällt mir
31. August 2015 um 19:54

Komisches Gefühl im Kopf
Hast du eine Hormonspirale oder nimmst die Pille? Denn das komische Gefühl im Kopf verbunden mit Angst, Herzrasen und leichten Sehstörungen kann daher kommen. Es ist sogar wahrscheinlich, wenn es keine andere Diagnose gibt.
Ursache ist ein Mineralien und Vitaminmangel, den Hormone verursachen können.

Gefällt mir
1. April 2016 um 8:21

Hallo
Hab genau die Symptome auch was ist das

Gefällt mir
23. April 2016 um 20:53
In Antwort auf teddy_12969732

Angst
Also man nicht zu jedem sagen ,du hast psychische Probleme,,,,,Ursachen+Diagnose gibt es viele,Epilep,oder ein Tumor(obwohl der sehr selten ist)also ich kann nur von mir sagen,dass ich eine generalisierte Angststörung habe mit Deppris+das seit vielen Jahren...mir hat bisher noch keiner richtig helfen können+darum nehme ich auch Benzos,die die Angst drücken aber dafür die Deppris verstärken.Ich habe ja gefragt,ob es jemanden gibt der es auch hat aber ich glaube ich bin hier auch falsch denn die meisten wissen ja noch nicht einmal was die Dinge bei ihnen auslösen.Da gebe ich euch den Rat...geht zu einem Psychodoc oder Internisten+lasst nicht locker.Wenn es ein guter ist dann wisst ihr schnell woher eure Symptome kommen.So ich wünsche Euch alle,dass es wieder wird+sollte es doch jemanden geben,der auch unter frei florierenden Ängsten leidet(bitte keine Phobie,wie Bus fahren oder Menschenmengen)Der denkt,dass er verrückt wird,tot umfällt,am ende seines Lebens ist,der soll sich BITTE bei mir melden.Ich danke Euch+verbleibe MFG.....

Druck Kopf
Ich hab es schon said 2 Tagen hab ich so ein komisches Gefühl im kopf habe Angst das da was ist ist bei mir auch grade so

Gefällt mir
4. Mai 2017 um 17:01
In Antwort auf dora_12182369

Druck Kopf
Ich hab es schon said 2 Tagen hab ich so ein komisches Gefühl im kopf habe Angst das da was ist ist bei mir auch grade so

ich habe das Gefühl irgendetwas platzt in meinem Kopf und dann bin ich tot das ist so schlimm hab echt Angst hat das auch jemand bitte wäre lieb wenn jemand schreibt

Gefällt mir
4. Mai 2017 um 17:24

Keiner da

Gefällt mir
4. Mai 2017 um 18:04
In Antwort auf ninon_12641521

Kannst du das....
Gefühl mal genauer beschreiben? ist das so als würde deine Kopf in dem Moment wie einschlafen? So ein Art Kribbeln? Aber nur ganz kurz und das in dem Moment wenn man Stress angst oder Panik hat?

dieses gefühl das du hier beschreibst kenne ich auch. Trat bei mir immer auf wenn ich extrem angespannt z.B. während nem Wettkampf.. oder während man ein Wortgefecht mit jemand anderem hatte.. Genau in dem Moment wo du ihm dein Argument ins gesicht klatscht kommt das..
oder man spielt online gegen andere Leute.. und bei nem 1 gegen 1, mittendrin überkommt es dich kurz.. und es stört.. und das herz beginnt voll schnell zu rasen..

Ich glaub das ist kein Gefühl von dem wir hier sprechen.. so fühlt es sich an wenn der Körper nen haufen Adrenalin freischüttet

Gefällt mir
4. Mai 2017 um 18:45

Danke das du antwortest es fühlt sich so an als ob gleich was in meinem Kopf platzt ich bin jetzt in der 29ssw bin echt verzweifelt

Gefällt mir
4. Mai 2017 um 18:47

Es Is nur dauernd seit 2 Tagen und ich hab nicht mal stress

Gefällt mir
4. Mai 2017 um 19:32

Könnte das was schlimmes sein 

Gefällt mir
4. Mai 2017 um 19:35

Ist das bei dir auch plötzlich es ist einfach da entschuldige wenn ich nerve

Gefällt mir
8. Mai 2017 um 17:21
In Antwort auf siana_12538621

Ist das bei dir auch plötzlich es ist einfach da entschuldige wenn ich nerve

Nein so krass ist das bei mir nicht.

Ich glaub wenn das so ein spezielles Gefühl ist, kann dir da nur ein Neurologe helfen.
Hatte das mit 13-15 wie gesagt nur wenn ich unter adrenalin stand.
 

Gefällt mir
11. Mai 2017 um 11:07

Ok danke

Gefällt mir
3. September 2017 um 21:36
In Antwort auf misty_12484175

kann es kaum beschreiben...ganz komische unruhe im kopf mit kopfdruck! hab richtig angst davor! bin schon in therapie und mache hypnose...wurde auch schon besser. nur wenn das gefühl da ist hab ich echt angst das dass epilepsie oder so ist! bekam schon eeg gemacht und da wäre ANGEBLICH alles in ordnung...hoffe es meldet sich jemand!

Hallo ich selbst werde seit kurzer Zeit von einen Kribbeln im kopf und druckgefühl geplagt. Ich habe angst bis Panik man liest ja auch so viel im internet. Ich gehe morgen zum Arzt. Habe Mechthild angst so eine Art kopfschmerzen kenne ich nicht. Sie sind einfach da und es fühlt sich wie Bewegung im Kopf an. Ich habe Druck im Kopf als wenn ich ihn festhalten müsste schwindel und Panikattacken beim versuchen einzuschlafen ich weiß nicht weiter ich bin echt verzweifelt danke falls noch jemand sich durch die Beiträge wuselt. ❤️

Gefällt mir
3. September 2017 um 21:39
In Antwort auf user31374

Hallo ich selbst werde seit kurzer Zeit von einen Kribbeln im kopf und druckgefühl geplagt. Ich habe angst bis Panik man liest ja auch so viel im internet. Ich gehe morgen zum Arzt. Habe Mechthild angst so eine Art kopfschmerzen kenne ich nicht. Sie sind einfach da und es fühlt sich wie Bewegung im Kopf an. Ich habe Druck im Kopf als wenn ich ihn festhalten müsste schwindel und Panikattacken beim versuchen einzuschlafen ich weiß nicht weiter ich bin echt verzweifelt danke falls noch jemand sich durch die Beiträge wuselt. ❤️

Mehring. *

Gefällt mir
3. März 2019 um 14:38

Hallo Leute ich weis das ist schon älter aber ich denke ich schreib auch nochmal dazu.

Habe auch solche Probleme und befasse mich damit auch schon länger.
Meine Symptome sind : Schwindel/ Druck im Kopf (Spannungskopfschmerz) und Gesicht sowie hinter den Augen/ Benommenheit/ Nackenschmerzen.

Hatte schon MR und EEG alles ganz Normal.

Habe ein paar Erkrankungen herausgefunden die soetwas auslösen können die nicht auf einen Tumor oder Eppilepsie zurückzuführen sind:

-CMD = eine Fehlfunktion vom Kiefer die durch Zähneknirschen bzw. aufeinanderbeissen der Zähne hervorgerufen werden kann. (habe ich wohlmöglich)

-HWS-Syndrom

-Flüssigkeitsmangel und schlechter Schlaf

Würde mich freunen wenn ich jemanden weiterhelfen kann und vlt hat schon jemand herausgefunden was es ist.

LG

1 LikesGefällt mir
3. März 2019 um 14:44
In Antwort auf s.l

Hallo Leute ich weis das ist schon älter aber ich denke ich schreib auch nochmal dazu.

Habe auch solche Probleme und befasse mich damit auch schon länger.
Meine Symptome sind : Schwindel/ Druck im Kopf (Spannungskopfschmerz) und Gesicht sowie hinter den Augen/ Benommenheit/ Nackenschmerzen.

Hatte schon MR und EEG alles ganz Normal.

Habe ein paar Erkrankungen herausgefunden die soetwas auslösen können die nicht auf einen Tumor oder Eppilepsie zurückzuführen sind:

-CMD = eine Fehlfunktion vom Kiefer die durch Zähneknirschen bzw. aufeinanderbeissen der Zähne hervorgerufen werden kann. (habe ich wohlmöglich)

-HWS-Syndrom

-Flüssigkeitsmangel und schlechter Schlaf

Würde mich freunen wenn ich jemanden weiterhelfen kann und vlt hat schon jemand herausgefunden was es ist.

LG

PS: Panik vor den Symptomen verstärken sie nur noch denn Verspannungen sind auch eine Sache wodurch soetwas ausgelöst werden kann. Das ist dann nurnoch ein Teufelskreis.
Stress->Verspannung->Symptome->Angst davor->Stress->Verpannung-> Symptome...

Gefällt mir
18. August 2019 um 19:16
In Antwort auf s.l

Hallo Leute ich weis das ist schon älter aber ich denke ich schreib auch nochmal dazu.

Habe auch solche Probleme und befasse mich damit auch schon länger.
Meine Symptome sind : Schwindel/ Druck im Kopf (Spannungskopfschmerz) und Gesicht sowie hinter den Augen/ Benommenheit/ Nackenschmerzen.

Hatte schon MR und EEG alles ganz Normal.

Habe ein paar Erkrankungen herausgefunden die soetwas auslösen können die nicht auf einen Tumor oder Eppilepsie zurückzuführen sind:

-CMD = eine Fehlfunktion vom Kiefer die durch Zähneknirschen bzw. aufeinanderbeissen der Zähne hervorgerufen werden kann. (habe ich wohlmöglich)

-HWS-Syndrom

-Flüssigkeitsmangel und schlechter Schlaf

Würde mich freunen wenn ich jemanden weiterhelfen kann und vlt hat schon jemand herausgefunden was es ist.

LG

Huhu, 

dein Eintrag ist zwar schon etwas älter.. Aber ich dachte ich melde mich mal. Bei mir sind sehr ähnliche Symptome wie bei dir aufgetreten, starkes Druckgefühl im Kopf, Druck auf den Augen, Schmerzen im HWS und plötzlich auftretender Schwindel und das Gefühl das Bewusstesein zu verlieren.. Neurologische konnte alles ausgeschlossen werden.. 
Wie ist die ganze Sache bei dir weiter gegangen? 

Liebe Grüße 🤗

Gefällt mir
18. August 2019 um 22:19

Ich weiß was es ist meine lieben  das ist wenn der Verstand blockiert ihr unter drückt da euren eigenen Willen da gibts auch noch kopfschmerzen auf der rechten seite bei Logisch nicht erfassbaren problemen(rational)  und auf der Linken seite bei emotionalen problemen 
da muss man mal den mut zusammen nehmen und einfach raushauen was einem da grad im kopf rumschwiert  oder euch selbst im spiegel sagen was los ist . 
lg Lost in Darkness

Gefällt mir
20. August 2019 um 22:38

Hallo ihr
Habe gerade gesehen das erst vor paar Tagen wieder jemand rein geschrieben hat und eure Symptome ähnlich wie meine sind. 

Ich war zwar noch bei keinem Neurologen, aber diese Symptome hab ich auch 🙈
Seit April hab ich einen komischen Schwindel, also ich flieg nie um aber fühlt sich so an als würde ich jeden Moment umfliegen. Meine Hausärztin hat gemeint das wäre in meinem Alter (20) normal, wegen den Hormonen usw, aber das glaub ich nicht... Hab schon beim Autofahrer Angst und wenn ich mit meinem Freund essen gehe, das ist so unerträglich! 

Dann kommt jz hinzu, dass mein Freund vor 2 Wochen einen epileptischen Anfall hatte, erstmalig und wahrscheinlich auch einmalig lt. Ärzten. Seit dem habe ich auch dieses komische Gefühl im kopf wo ihr auch beschreibt und auch bisschen zittern. Und jetzt habe ich auch Angst sowas zu bekommen 🙈

Wegen dieser Unruhe, also schwindel, nehm ich so Tabletten, die sind ganz ok, aber habe  Woche eine Überweisung von meinem Hausarzt an einen Neurologen bekommen und hoffe er findet was. Problem ist nur das ich alle neurologen in der Umgebung angefragt habe, aber der früheste Termin im November ist🤦🏻‍♀️

Bei der Cousine meiner Mama war das auch mit dem Schwindel und da meinte der Arzt es wäre ein Dreh bzw Fallschwindel. Da ist irgendwas im Ohr falsch und der Neurologe kann das wieder beheben durch Therapien. Ich hoffe mir kann er auch so helfen (falls es das überhaupt ist) 

Ist bei euch schon irgendwas rausgekommen? 

Liebe Grüße 
Pusteblume1309 ✨

Gefällt mir
21. August 2019 um 8:10

Wie gesagt ein bißchen mehr Verständnis für euch selbst hilft aber wenn ihr ne Ärzte odysse bevorzugt ich sprech da aus eigener erfahrung. 

Gefällt mir
1. September 2019 um 10:25
In Antwort auf lostindarness

Wie gesagt ein bißchen mehr Verständnis für euch selbst hilft aber wenn ihr ne Ärzte odysse bevorzugt ich sprech da aus eigener erfahrung. 

Hallo Lost in Darkness. Das hört sich für mich gut an. Kannst du mir mehr erzählen / helfen ? LG J. 

Gefällt mir
11. Juli um 0:03

Hallo zusammen,

Ich weiß der letzte Beitrag ist eine Zeit her, aber durch mein nervöses rumgeschnüffele im Internet bin ich hierher gestoßen. Ich habe diese Gefühle schon seit 3 Wochen und ich kann mich auf nichts mehr freuen und mir ist alles egal geworden. Zuerst habe ich spekuliert das dieses komische Gefühl von Medikamenten stammt, die ich seit 5 Monaten eingenommen habe. Zunächst dachte ich es seien die bevorstehenden Abschlussprüfungen, die in mir so einen starken Stress ausgelöst haben. Dies hab ich aber eher ausgeschlossen da ich eher ein fauler Mensch bin und mir bei Prüfungen weniger stress mache :P
Als ich es nach der ersten Woche mit ziemlich starken Depressionen zu kämpfen hatte, beschloss ich einen Heilpraktiker auszusuchen. Er konnte homöopathisch meine Zellen reparieren, damit sie wieder Vitamine aufnehmen können, Schwermetalle ausleiten und er hat mein starkes Unwohlsein und auch mein Augenlicht besser gemacht. 

Als ich aber dachte ich sei wieder ich selbst, kam ein komisches gefühl, welches mich von Zeit zu Zeit mehr unruhiger machte. Nun waren bei mir Parasiten und Bandwürmer im Verdacht, da die ebenfalls das Gehirn schädigen können. Leider bin ich mir hierbei noch nicht sicher. Was soll man noch glauben wenn der eine Arzt das sagt und der andere das?

Bis jetzt habe ich noch nicht aufgegeben und ich will endlich dahinter kommen was in mir so ein komisches und unbeschreibliches Gefühl auslöst. Ich hoffe es hat hier jemand paar Tipps um es schnell hinter sich zu bringen und endlich sein Leben leben zu können. Würde mich auf Antworten freuen

LG 

Stefan

Gefällt mir
11. Juli um 0:38
In Antwort auf stefan1705

Hallo zusammen,

Ich weiß der letzte Beitrag ist eine Zeit her, aber durch mein nervöses rumgeschnüffele im Internet bin ich hierher gestoßen. Ich habe diese Gefühle schon seit 3 Wochen und ich kann mich auf nichts mehr freuen und mir ist alles egal geworden. Zuerst habe ich spekuliert das dieses komische Gefühl von Medikamenten stammt, die ich seit 5 Monaten eingenommen habe. Zunächst dachte ich es seien die bevorstehenden Abschlussprüfungen, die in mir so einen starken Stress ausgelöst haben. Dies hab ich aber eher ausgeschlossen da ich eher ein fauler Mensch bin und mir bei Prüfungen weniger stress mache :P
Als ich es nach der ersten Woche mit ziemlich starken Depressionen zu kämpfen hatte, beschloss ich einen Heilpraktiker auszusuchen. Er konnte homöopathisch meine Zellen reparieren, damit sie wieder Vitamine aufnehmen können, Schwermetalle ausleiten und er hat mein starkes Unwohlsein und auch mein Augenlicht besser gemacht. 

Als ich aber dachte ich sei wieder ich selbst, kam ein komisches gefühl, welches mich von Zeit zu Zeit mehr unruhiger machte. Nun waren bei mir Parasiten und Bandwürmer im Verdacht, da die ebenfalls das Gehirn schädigen können. Leider bin ich mir hierbei noch nicht sicher. Was soll man noch glauben wenn der eine Arzt das sagt und der andere das?

Bis jetzt habe ich noch nicht aufgegeben und ich will endlich dahinter kommen was in mir so ein komisches und unbeschreibliches Gefühl auslöst. Ich hoffe es hat hier jemand paar Tipps um es schnell hinter sich zu bringen und endlich sein Leben leben zu können. Würde mich auf Antworten freuen

LG 

Stefan

Hallo Stefan, 
kannst du dein Gefühl näher beschreiben?

Ich habe letztes Jahr ebenfalls hier einen Beitrag dazu geschrieben. Als ich beim Neurologe war, hieß es das ich eine "Angststörung" hätte, was unmöglich sein kann, da das Gefühl von einem Tag auf den anderen kam und ich es jedenfalls nicht erklären könnte, warum es eine Angststörung ist. 
Ich hatte dann Tabletten gegen Unruhe im Körper genommen, aber weiß nicht so recht ob die geholfen haben. 

Der Neurologe meinte, ich solle diesem Gefühl einen Namen geben (von einer Person die ich nicht leiden kann ) und dann nicht mehr daran denken. 
Ich muss sagen, ich habe dieses Gefühl gar nicht mehr. Ich versuche nicht mehr daran zu denken und es zu ignorieren. Keine Ahnung was das war, auf keinem Fall eine Angststörung. Laut HNO Arzt war auch alles gut. 

Ich weiß leider nicht, ob es das gleiche Gefühl bei dir ist wie bei mir. Bei mir kam eine Nervosität und das Gefühl als würde ich jeden Moment umkippen. Aber ich weiß wie es ist, wenn der Kreislauf runter sackt, das ist nicht das selbe! 

Vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen mit dem "nicht dran denken". Hört sich wirklich dumm an, aber anscheinend hilft es, habe das Gefühl bestimmt 4 Monate nicht mehr. 

Ich hoffe, dass es sich bald bei dir wieder regelt! 


LG
Pusteblume1309✨

1 LikesGefällt mir
11. Juli um 12:42
In Antwort auf user127583

Hallo Stefan, 
kannst du dein Gefühl näher beschreiben?

Ich habe letztes Jahr ebenfalls hier einen Beitrag dazu geschrieben. Als ich beim Neurologe war, hieß es das ich eine "Angststörung" hätte, was unmöglich sein kann, da das Gefühl von einem Tag auf den anderen kam und ich es jedenfalls nicht erklären könnte, warum es eine Angststörung ist. 
Ich hatte dann Tabletten gegen Unruhe im Körper genommen, aber weiß nicht so recht ob die geholfen haben. 

Der Neurologe meinte, ich solle diesem Gefühl einen Namen geben (von einer Person die ich nicht leiden kann ) und dann nicht mehr daran denken. 
Ich muss sagen, ich habe dieses Gefühl gar nicht mehr. Ich versuche nicht mehr daran zu denken und es zu ignorieren. Keine Ahnung was das war, auf keinem Fall eine Angststörung. Laut HNO Arzt war auch alles gut. 

Ich weiß leider nicht, ob es das gleiche Gefühl bei dir ist wie bei mir. Bei mir kam eine Nervosität und das Gefühl als würde ich jeden Moment umkippen. Aber ich weiß wie es ist, wenn der Kreislauf runter sackt, das ist nicht das selbe! 

Vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen mit dem "nicht dran denken". Hört sich wirklich dumm an, aber anscheinend hilft es, habe das Gefühl bestimmt 4 Monate nicht mehr. 

Ich hoffe, dass es sich bald bei dir wieder regelt! 


LG
Pusteblume1309✨

Vielen Dank für deine Antwort Pusteblume,

Dieses Gefühl ist unbeschreiblich, alles fühlt sich nicht reell an und man denkt es frisst einen auf.
Bei mir ist es genauso wie du beschreibst. Es kommt und geht einfach wieder. Wenn ich zuviel nachdenke und mir Sorgen mache wird es immer schlimmer und ich habe das nervöse Gefühl, wie du gemeint hast. Bei mir wäre eine Angststörung auch vollkommend auszuschließen.

Wenn ich unter Freunden bin oder mich auf etwas konzentriere und Sport treibe, denk ich gar nicht mehr daran und vergesse es, aber so schnell wie ich es ignoriert habe kommt es auch wieder plötzlich. Ärzte meinten auch, wenn man es ignoriere wird es nurnoch schlimmer...

Es freut mich das du es losgeworden bist, dass zeigt mir das man es wegbekommen kann. Ich werde dasselbe probieren wie du und meinem Gefühl einen Namen geben.
Ich gebe bescheid sobald es sich geregelt hat

LG
Stefan

 

Gefällt mir
11. Juli um 13:00
In Antwort auf stefan1705

Vielen Dank für deine Antwort Pusteblume,

Dieses Gefühl ist unbeschreiblich, alles fühlt sich nicht reell an und man denkt es frisst einen auf.
Bei mir ist es genauso wie du beschreibst. Es kommt und geht einfach wieder. Wenn ich zuviel nachdenke und mir Sorgen mache wird es immer schlimmer und ich habe das nervöse Gefühl, wie du gemeint hast. Bei mir wäre eine Angststörung auch vollkommend auszuschließen.

Wenn ich unter Freunden bin oder mich auf etwas konzentriere und Sport treibe, denk ich gar nicht mehr daran und vergesse es, aber so schnell wie ich es ignoriert habe kommt es auch wieder plötzlich. Ärzte meinten auch, wenn man es ignoriere wird es nurnoch schlimmer...

Es freut mich das du es losgeworden bist, dass zeigt mir das man es wegbekommen kann. Ich werde dasselbe probieren wie du und meinem Gefühl einen Namen geben.
Ich gebe bescheid sobald es sich geregelt hat

LG
Stefan

 

Hallo Stefan, 
es freut mich, dass ich dir vielleicht helfen kann!

Bei mir kam das Gefühl dann, wenn ich Auto gefahren bin oder angestanden hab (also auf etwas gewartet habe). Der  HNO Arzt meinte, dass das Gefühl beim Autofahren schon Schwindel sein kann, gerade dann, wenn ich beschleunige, aber dazu bräuchte man ein extra Gerät, um es herauszufinden. 
Dann das Gefühl beim Warten wäre eine Angststörung laut Neurologe. 

Aber gut, dass du diese Angststörung ebenfalls ausschließen kannst! 
Leichter gesagt als getan, aber du darfst wirklich nicht mehr an das Gefühl denken! Gib dem Gefühl einem Namen. Wenn es kommen sollte, dann "verbanne" es wieder.

Ich wünsche dir viel Glück dabei, dass du es ebenfalls los wirst! 
Als ich es hatte, traute ich mich auch nicht mehr Auto zufahren, Essen zu gehen etc.,da ich Angst hatte, es kommt wieder. Aber gerade das darfst du nicht machen!
Die Ärzte werden dir wahrscheinlich nicht helfen können und Tabletten zu kaufen ist wahrscheinlich verschenktes Geld! 

Du schaffst das!!! 

LG 
Pusteblume1309✨

 

1 LikesGefällt mir
11. Juli um 13:49
In Antwort auf user127583

Hallo Stefan, 
es freut mich, dass ich dir vielleicht helfen kann!

Bei mir kam das Gefühl dann, wenn ich Auto gefahren bin oder angestanden hab (also auf etwas gewartet habe). Der  HNO Arzt meinte, dass das Gefühl beim Autofahren schon Schwindel sein kann, gerade dann, wenn ich beschleunige, aber dazu bräuchte man ein extra Gerät, um es herauszufinden. 
Dann das Gefühl beim Warten wäre eine Angststörung laut Neurologe. 

Aber gut, dass du diese Angststörung ebenfalls ausschließen kannst! 
Leichter gesagt als getan, aber du darfst wirklich nicht mehr an das Gefühl denken! Gib dem Gefühl einem Namen. Wenn es kommen sollte, dann "verbanne" es wieder.

Ich wünsche dir viel Glück dabei, dass du es ebenfalls los wirst! 
Als ich es hatte, traute ich mich auch nicht mehr Auto zufahren, Essen zu gehen etc.,da ich Angst hatte, es kommt wieder. Aber gerade das darfst du nicht machen!
Die Ärzte werden dir wahrscheinlich nicht helfen können und Tabletten zu kaufen ist wahrscheinlich verschenktes Geld! 

Du schaffst das!!! 

LG 
Pusteblume1309✨

 

Nochmals vielen Dank dass du mir so viel Mut machst

Werde nicht aufgeben und es versuchen auszublenden.
Sage bescheid sobald sich mein zustand ändert.

 

Gefällt mir
17. Juli um 12:21
In Antwort auf stefan1705

Nochmals vielen Dank dass du mir so viel Mut machst

Werde nicht aufgeben und es versuchen auszublenden.
Sage bescheid sobald sich mein zustand ändert.

 

Hier bin Ichs nochmal

Es ist schon knapp eine Woche her, als ich anfing dieses Gefühl, so gut es nur ging, zu ignorieren und ich kann sagen dass sich mein Zustand deutlich gebessert hat. Ich bin dir sehr dankbar dafür Pusteblume
Jedoch ist es noch nicht ganz verschwunden und ich hab auch gemerkt, dass es beim Autofahren und Warten wieder leicht gekommen ist und ich es so gut es ging aus meinem Kopf verbannen wollte. Doch dies war nicht immer so einfach. Deshlab stellt sich für mich noch die Frage, wie lang es bei dir gedauert hat bis es allmählig verschwunden ist von da an, wo du es ignoriert hast? Würde mich echt mal interessieren.
Ich werde nicht aufgeben und würde mich auf eine Rückmelden von dir sehr freuen

LG Stefan

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest