Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Kennt jemand das? Schwierigkeiten, Freundschaften zum anderen Geschlecht aufzubauen?

Kennt jemand das? Schwierigkeiten, Freundschaften zum anderen Geschlecht aufzubauen?

3. Juli 2015 um 18:12

Hallo, ich hatte heute wieder so ein Schlüsselerlebnis! Da war eine nette Frau im Drogeriemarkt und sie gab mir ein eindeutiges Zeichen, aber ich spreche sie nicht an, weil ich ja eine Freundin habe... Dabei würde ich so gerne Freundschaften aufbauen und kann mit Frauen einfach besser! Aber ich dachte: "Hat Sie gesehen, dass ich eine Freundin habe?!" - "Will Sie nur daten und findet es merkwürdig, dass ich Freunde suche?" Kurz und gut, ich bin der Begegnung mal wieder aus dem Weg gegangen, weil ich auch schon schlechte Erfahrungen hatte, dass sich jemand in mich verliebt oder nicht glaubt, dass ich nur eine Freunschaft möchte. Als ob das meine Masche sei...Keine Ahnung, aber ich bin über Tipps sehr dankbar!

Mehr lesen

5. Juli 2015 um 21:14

Schwierig
Also ich kann dich gut verstehen, ich hab mich auch in ne gute Freundin verliebt (sowas kann einfach immer passieren) und das mir dann auch irgendwie rausgerutscht was ich für sie fühle leiden wir jetzt beide :P
Auf der andern Seite solltest du schon versuchen auch weibliche Freunde zu integrieren, du solltest halt auf jeden Fall klarstellen dass du vergeben bist.
Bei fragen einfach melden

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 13:25

Sehr gute Analyse
Also, Du bringst es auf den Punkt, so sehe ich es auch! Das Problem ist, dass es für mich auch irgendwie verletzend ist, dass Frauen offenbar nur etwas mit mir zu tun haben wollen, wenn Sie etwas mit mir anfangen können, eine Freundschaft aber nicht wollen oder als Risiko betrachten! Ich hatte früher so viele Dates und die haben nie zu Sex oder etwas Dauerhaften geführt, sondern zu Freundschaften! Die habe ich dann verloren, als ich eine echte Freundin hatte, was ich auch schon nicht verstanden habe. Nun suche ich Freundschaften und merke andauernd, dass ein Date oder eine Beziehung zu anderen Frauen jederzeit möglich wäre, aber kaum eine Freundschaft.

Ich würde sagen, dass ich zu der Sorte Männer zähle, die einige Frauen sofort ablehnen, andere aber ungemein attraktiv finden, was mir natürlich unzählige Möglichkeiten bietet, in Kontakt zu treten, aber eben nur auf so eine Date oder Flirt-Basis! Früher hätte ich mich wohl darüber gefreut, heute nervt es etwas, weil ich ja fest vergeben bin und gerne mehr Freunde hätte. Und mit Männern kann ich oft nicht so gut, weil ich auch nicht so ein typischer Kerl bin! Eher der, bei dem sich viele Männer fragen: warum findet meine Freundin diesen Bubi so cool?

Auf jeden Fall beruhigend, das Du das auch so ähnlich erlebt hast und es wohl nicht immer an einem selbst liegt, sondern oft auch am Gegenüber. Meine These: Auch viele Frauen können keine Freundschaft und gehen dann bestimmten Männern lieber aus dem Weg, was ich doch sehr schade finde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 13:34
In Antwort auf hillel_11900680

Schwierig
Also ich kann dich gut verstehen, ich hab mich auch in ne gute Freundin verliebt (sowas kann einfach immer passieren) und das mir dann auch irgendwie rausgerutscht was ich für sie fühle leiden wir jetzt beide :P
Auf der andern Seite solltest du schon versuchen auch weibliche Freunde zu integrieren, du solltest halt auf jeden Fall klarstellen dass du vergeben bist.
Bei fragen einfach melden

LG

Danke!
Danke für Dein Hilfsangebot, so hilft man sich gegenseitig im Forum ! Bei mir war es wirklich früher so, dass ich bei unzähligen Dates nie Sex hatte oder eine Beziehung. Wenn überhaupt, dann nur angehende Beziehungen. Dafür hatte ich durch die vielen Bekanntschaften immer jemand zum Reden und auch ein paar echte Freundschaften entwickelten sich. Dummerweise waren die plötzlich zu Ende, als ich eine echte Freundin hatte. Als ob ich wie eine Plfanze im Reagenzglas beobachtet wurde, ob vielleicht doch noch etwas aus mir wird und als ich vergeben war, wurde auch die Freundschaft mit mir beendet. Das finde ich bis heute sehr verletzend! Vielleicht weiß ich auch einfach nicht, wie man echte Freundschaften schließt, weil ich es nur so kenne, dass ich ein Date habe, das zu einer Freundschaft führt! Dates zu kriegen wäre einfach, aber warum soll ich eine Frau jetzt ansprechen? Weil ich Sie so symphatisch finde, dass ich mir eine Freundschaft vorstellen könnte? Habe ich auch schon versucht, hat aber nicht funktioniert, zumindest nicht auf Dauer. Und Menschen bei Sportveranstaltungen, Yoga-Training, Festivals oder Ähnlichem kennenlernen, das hat bei mir noch nie geklappt. Reden schon, aber ich frage dann nie nach einem weiteren Kontakt, weil ich mich nicht blamieren will. Ich werde aber Deinen Tipp mal versuchen, also es trotzdem versuchen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 16:13
In Antwort auf nookie79

Danke!
Danke für Dein Hilfsangebot, so hilft man sich gegenseitig im Forum ! Bei mir war es wirklich früher so, dass ich bei unzähligen Dates nie Sex hatte oder eine Beziehung. Wenn überhaupt, dann nur angehende Beziehungen. Dafür hatte ich durch die vielen Bekanntschaften immer jemand zum Reden und auch ein paar echte Freundschaften entwickelten sich. Dummerweise waren die plötzlich zu Ende, als ich eine echte Freundin hatte. Als ob ich wie eine Plfanze im Reagenzglas beobachtet wurde, ob vielleicht doch noch etwas aus mir wird und als ich vergeben war, wurde auch die Freundschaft mit mir beendet. Das finde ich bis heute sehr verletzend! Vielleicht weiß ich auch einfach nicht, wie man echte Freundschaften schließt, weil ich es nur so kenne, dass ich ein Date habe, das zu einer Freundschaft führt! Dates zu kriegen wäre einfach, aber warum soll ich eine Frau jetzt ansprechen? Weil ich Sie so symphatisch finde, dass ich mir eine Freundschaft vorstellen könnte? Habe ich auch schon versucht, hat aber nicht funktioniert, zumindest nicht auf Dauer. Und Menschen bei Sportveranstaltungen, Yoga-Training, Festivals oder Ähnlichem kennenlernen, das hat bei mir noch nie geklappt. Reden schon, aber ich frage dann nie nach einem weiteren Kontakt, weil ich mich nicht blamieren will. Ich werde aber Deinen Tipp mal versuchen, also es trotzdem versuchen !

Joa
Also das is dann vllt auch bisschen schwieriger, allerdings sollte es doch ne Möglichkeit sein (bei Festivals etc.) wenn du schon in n Gespräch verwickelt bist irgend ein gemeinsames Hobby o.ä. zu finden und dann einfach mal den Vorschlag zu machen irgendwann in Zukunft mal gemeinsam was zu machen. (Da kannst dich ja auch nicht blamieren )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2015 um 15:26

Könnte sein !
Ja, ich habe mir auch schon darüber nachgedacht, dass das wohl dan keine echten Freundschaften waren, aber sie haben in der Zeit, wo ich sie hatte wie Freundschaften funktioniert. Deshalb war ich dann auch so überrascht, dass diese Frau wohl offenbar doch mehr wollten oder mich beobachten wollten und es ist kein schönes Gefühl, wenn man plötzlich Freunde verliert. Denn für mich waren es ja Freunde! Das mit dem "Pool" klingt plausibel! Was war denn Dein Problem, hat sich Dein weiblicher Kumpel in Dich verknallt oder gedacht, dass Du nur so tust, als ob Du "nur" eine Freundschaft möchtest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2015 um 15:28
In Antwort auf hillel_11900680

Joa
Also das is dann vllt auch bisschen schwieriger, allerdings sollte es doch ne Möglichkeit sein (bei Festivals etc.) wenn du schon in n Gespräch verwickelt bist irgend ein gemeinsames Hobby o.ä. zu finden und dann einfach mal den Vorschlag zu machen irgendwann in Zukunft mal gemeinsam was zu machen. (Da kannst dich ja auch nicht blamieren )

Ja!
Hört sich gut an, danke für den Tipp! Manchmal ergeben sich auch Gespräche oder auch Möglichkeiten, aber ich frage dann immer nicht, weil ich auch oft schüchtern bin und auch auf negative Antworten keine Lust habe! Aber wenn man es nicht ausprobiert, kann es auch nichts werden, also probiere ich es mal aus und springe über meinen eigenen Schatten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2015 um 22:07

Schon
aber du musst ja auch erst mal was aufbauen was sich dann entwickeln kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2015 um 14:58

Ein langer Text,
aber interessant ! Es kommt mir sehr vieles daraus bekannt vor, weil ich solche angehenden Freunschaften eben auch im letzten Jahr und davor hatte und das auch immer so in die Hose gegangen ist, obwohl die Frauen meine Freundin trafen und eigentlich doch alles okay war. Ausserdem bin ich aktuell 36, seit 10 Jahren mit meiner Freundin zusammen, viele Gemeinsamkeiten ! Vielleicht sollten sich unsere Mädels mal treffen, um sich über ihre Männer auszustauschen!
Ich habe auch ohne Ende meine Freundin um Rat gefragt, kam mir dabei aber gleichzeitig irgendwie doof vor, weil ich das Gefühl hatte, meine potenzielle Kumpel-Freundin doch eigentlich nur attraktiv zu finden und ich war mir nicht sicher, ob ich nicht wirklich was von ihr möchte bzw. mich doch ein bisschen verliebt habe...

Bei Dir scheint das aber anders zu sein: für Dich war es eine Freundschaft! Aber wenn ich den Text von Dir so lese, kann ich das auch verstehen, wie Sie reagiert hat. Vielleicht war es ihr einfach suspekt, wie wichtig Dir die Freundschaft ist, weil sie wohl dachte: "Warum hängt der so an mir, wenn er doch eine tolle Beziehung hat. Da muss doch mehr sein!" Ich kenne das, denn meine Freunde finden manchmal auch, dass ich mit meiner Freundin zufrieden sein könnte und können nicht verstehen, dass sie mir ebenfalls sehr wichtig sind. Von daher: ist wohl blöd gelaufen! Ich würde bei einer potenziellen nächsten Freundin mehr auf Abstand gehen und nicht so viel schreiben, auch wenn ich selbst genau wie Du bin, aber Frauen interpretieren das doch oft auch so, dass man etwas von ihnen will, also mehr als Freundschaft.

Mein Fazit: Sie hat sich ordentlich in Dich verknallt und als Sie gesehen hat, wie Dein Familienleben abgelaufen ist, wurde es noch schlimmer (weil Sie das bestimmt super fand und gesehen hast, wie Du als Ehemann bist) und Sie konnte die Freundschaft zu Dir nicht aufrecht erhalten, weil Sie sich wahrscheinlich wirklich verliebt hat. Es gibt keine andere Deutung oder Sie ist einfach so und ist als Freundin eben nicht so, wie Du es brauchst. Ich habe auch Monate überlegt, was bei mir los war und was ich falsch gemacht habe. Ich glaube, dass ich nix falsch gemacht habe, es hat einfach nicht funktioniert und niemand hat Schuld daran!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2015 um 15:05

Mein Problem ist,
dass ich eine Angsterkrankung mit Panikattacken und auch noch Agoraphobie habe, deshalb sind die wenigen Momente, die ich rauskomme und Menschen treffe recht rar und auch recht exklusiv. Wenn ich draußen bin, wirke ich oft wie der fröhlichste Mensch der Welt und zeige nicht sofort, wie schwer mir alles fällt. Ausserdem sehe ich recht gut aus, was dann wirklich oft zu heftigen Flirtattacken auf mich führt ! Darüber freue ich mich natürlich, aber wenn ich zu Hause bin, habe ich trotzdem nicht mehr Freunde als vorher, sondern nur etwas für mein Ego bekommen. Ausserdem habe ich am nächsten Tag schon wieder mein geringes Selbstbewusstsein zurück und bin schüchtern. Erst, wenn ich eine Weile rumlaufe, was mir ja so schwer fällt, kommt das Selbstbewusstsein mit den Lächeln und Blicken, die ich bekomme und dann kann es sein, dass ich auch mal mit jemanden spreche! Hört sich alles recht schräg an, aber so ist es! Also muss ich weiter schauen, dass ich kurze Kontakte nutze und daraus irgendetwas mache, doppelt schwer !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2015 um 15:07
In Antwort auf hillel_11900680

Schon
aber du musst ja auch erst mal was aufbauen was sich dann entwickeln kann

Das Aufbauen
ist das Schwerste für mich! Ich kann jemand ansprechen und einen Kontakt herstellen, aber danach kriege ich immer heftigen Stress, wie es weiter geht, obwohl ich eigentlich weiß, dass ich mir nicht so viele Gedanken machen sollte und einfach ich selbst sein sollte. Aber das ist sooo schwer umzusetzen ! Man möchte es einfach nicht verderben und das Beste draus machen und damit setzt man es oft schon in den Sand ! Ich werde mal versuchen, locker zu bleiben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2015 um 22:56

Würde ich sofort unterschreiben
Ich denke, dass ich 90 Prozent von dem, was Du erlebt und gefühlt hast und wolltest und gelitten hast, wirklich selbst so hätte erleben können. Hätte nicht gedacht, dass da draußen noch jemand ist, der auch so tickt wie ich, echt cool ! Ich weiß, was Du durchgemacht hast, weil es mir bis auf einige Unterschiede ähnlich ergangen ist und ich eben auch die selben Ziele und Gedanken hatte. Ich denke auch, dass es normal ist, einen Freund attraktiv zu finden, wir können ja alle selbst entscheiden und werden deshalb nicht sofort fremdgehen. Dann dürfte man sich ja nur noch mit Menschen anfreunden, die man nicht ein bisschen attraktiv findet. Und was würde dann passieren...wenn man sie besser kennen würde, dann würde sie auch attraktiver finden, weil Attraktivität ja auch durch Symphatie entsteht und Freunde sind ja Menschen, die uns besonders symphatisch sind!

Ich finde es schade, dass es bei Euch (und auch bei mir) so gelaufen ist, aber Gefühle sind oft nicht steuerbar und wenn Sie es nicht konnte, also einfach befreundet mit Dir zu sein, dann ist es eben so. Bei mir lief es sogar noch blöder, aber ich glaube, dass eine sehr ähnliche Situation war. Ich würde Dir aber empfehlen, diese Erfahrung zu nutzen und trotzdem noch mit weiblichen Freunden weiterzumachen. Ich möchte nicht im Mittelalter leben und nur mit Männern befreundet sein. Das ist rückständig und unmodern und ich glaube, dass gerade wir in Europa das können und unsere Freunde nicht nach Geschlecht aussuchen müssen. Und wenn Du das dann rausgefunden hast, wie es gut funktioniert, dann gibst Du mir bitte einen Kurs !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2015 um 23:29

Kann ich verstehen
Also ich brauchte auch ca. 1 Jahr und bin bis heute jeder angehenden Unterhaltung etc. mehr oder weniger aus dem Weg gegangen, deshalb auch mein Beitrag hier. Als ich da im Drogeriemarkt war und das Gefühl hatte, dass ich zumindest ein gutes Gespräch haben könnte, war ich mir nicht mehr sicher, ob meine Entscheidung so richtig war, keinen freundschaftlichen Kontakt mehr zu Frauen zu suchen. Meine Nerven haben auch extrem gelitten. Meine Bekanntschaft war im Musikladen, in den ich immer gehe, und war mir sofort symphatisch. Ich ging noch mal hin und sagte ihr auf die Nase zu, dass ich gerne mit ihr befreundet wäre, aber keine Ahnung hätte, wie das funktionieren könnte. Bevor ich sie ansprach, hat sie mich auch so angelächelt, als ob sie gerne angesprochen werden wollte. Das ging dann so mit Kontakt über Monate weg, allerdings nicht fest mit Treffen, sondern nur über den Laden, also wenn ich dort hinein ging und z.B. Noten kaufte. Ich wollte sie nicht nach SMS oder so fragen, weil ich nicht aufdringlich sein wollte. Als wir uns zuletzt gesehen haben, hatten wir uns zum ersten Mal zu einem Treffen verabredet, zusammen mit meiner Freundin. Dann war sie plötzlich weg und niemand im Laden konnte sagen, wo sie hin war. Dabei hatte ich ihr vorher noch gesagt, dass ich immer Angst hätte, dass sie plötzlich weg sein könnte, weil mir eine eventuell feste Freundschaft mit ihr so wichtig ist. Ich den Inhaber des Ladens, sie noch mal zu kontaktieren, aber sie wollte wohl keinen Kontakt, hat er zumindest erzählt.

Es war nun wirklich nicht so, dass ich mir da etwas eingebildet habe, denn wir haben immer wieder über das Thema Freundschaft gesprochen und sie meinte auch, dass sie mir schon sagen würde, wenn sie nicht auch daran interessiert wäre und dass es einfach bei ihr sehr ungünstig sei. Sie meinte, dass sie Probleme hätte, wollte aber nicht darüber reden. Ich war danach am Boden zerstört, auch weil ich immer so zurückhaltend war und keine Handynummer ausgetauscht habe. Ich bin manchmal eben auch sehr schüchtern und wollte nicht aufdringlich sein. Wie man aber an Deinem Beispiel sieht, hätte es auch so laufen können, dass wir uns weiter kennengelernt hätten und es dann so geendet hätte. Deshalb fühle ich so mit Dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2015 um 0:11

Du hast Recht
Als es plötzlich ernst wurde mit der Freundschaft, da hat Sie wohl das Interesse verloren. Wenn ich ehrlich bin, habe ich mit mir gekämpft und mich immer wieder ehrlich gefragt "Kannst Du mit so einer attraktiven Frau befreundet sein?!" und als ich mir dann endlich sicher war, war ich wahrscheinlich auf einmal uninteressant. Du hast auch Recht, dass die Initiative stark von mir ausging, allerdings ließ ich das ab einem gewissen Zeitpunkt auch einfach so laufen und merkte dann immer, dass das auch nicht funktionierte. Wenn ich wieder nachhakte, freute Sie sich und wir versprach mir immer wieder, dass sie Zeit für mich hätte, wenn es nicht gerade so eng damit wäre. Nun könnte man ja auch denken, dass das ziemlich eindeutig und eine nette Umschreibung für "Kein Interesse!" war. Das dachte ich auch und habe ihr mehrfach gesagt, dass sie mir einfach nur sagen soll, wenn sie keine Lust auf Freundschaft oder so hat und ich dann nicht mehr darauf zurückkommen würde. Aber sie meinte immer nur, dass sie mir das schon sagen würde und betonte es noch mal mit "wirklich". Also ich bin ihr trotzdem nicht böse, sondern mache mir eher Sorgen, dass sie immer noch ihre Probleme hat, denn sie wirkte schon deutlich gestresst, allerdings nicht von mir! Es tut weh, wenn so etwas, auch wenn es im Aufbau ist, einfach zerbricht, weil solche Begegnungen kostbar sind und es gar nicht so oft vorkommt, dass man so viel für einen Menschen tun würde, um eine Freundschaft in Gang zu bringen!

Ich glaube, Du hast wirklich nichts falsch gemacht, es wäre auf jeden Fall eine gute Idee gewesen, wenn Sie mit Dir über ihre Gefühle gesprochen hätte, weil ich Dich so einschätze, dass Du dann als guter Freund reagiert hättest und ihr geholfen hättest. damit klarzukommen. Und dann wäre der Weg zu einer Freundschaft frei gewesen! Schade, dass es dazu nicht mehr gekommen ist, aber Du solltest weitermachen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2015 um 13:58

Joa kenn ich^^
Ich lass das auch meistens obwohl ich Welt offen bin... Nur ist oft auch die Gesellschaft sehr vertrackt und redet auch schon vieles kaputt ich versteh mich z.B besser mit Herren in als wie mit den Damen da kommt schon ab und an mal ich wäre sonst was, nun ja ich kann mit umgehen aber manch freund ebend nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2015 um 16:09
In Antwort auf antje_11870019

Joa kenn ich^^
Ich lass das auch meistens obwohl ich Welt offen bin... Nur ist oft auch die Gesellschaft sehr vertrackt und redet auch schon vieles kaputt ich versteh mich z.B besser mit Herren in als wie mit den Damen da kommt schon ab und an mal ich wäre sonst was, nun ja ich kann mit umgehen aber manch freund ebend nicht...

Finde ich nicht richtig,
dass Dir irgendetwas unterstellt wird, solche Typen oder auch Frauen sind echt nur peinlich und projezieren ihre eigenen Gedanken auf Dich! Ich kenne das aber auch, dieses Zerreden und Reduzieren auf Sex. Als ob es zwischen Frau und Mann immer nur um Sex geht und als ob jeder gleich über den anderen herfällt, sobald sich die Gelegenheit ergibt! Ich hatte mal eine gute Freundin, die hat sich auch vor mir auf dem Teppich gerollt (in echt) und mir große Augen gemacht. Da war ich auch noch nicht vergeben und ich fand sie schon sehr süß an diesem Tag. Aber ich wollte unsere Freundschaft nicht kaputt machen und habe das Rollen einfach ignoriert! Von Leuten, die Freundschaft zwischen Männern und Frauen so betrachten, wie Du es oft erlebst, würde ich mich auf jeden Fall fernhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2015 um 16:20
In Antwort auf nookie79

Finde ich nicht richtig,
dass Dir irgendetwas unterstellt wird, solche Typen oder auch Frauen sind echt nur peinlich und projezieren ihre eigenen Gedanken auf Dich! Ich kenne das aber auch, dieses Zerreden und Reduzieren auf Sex. Als ob es zwischen Frau und Mann immer nur um Sex geht und als ob jeder gleich über den anderen herfällt, sobald sich die Gelegenheit ergibt! Ich hatte mal eine gute Freundin, die hat sich auch vor mir auf dem Teppich gerollt (in echt) und mir große Augen gemacht. Da war ich auch noch nicht vergeben und ich fand sie schon sehr süß an diesem Tag. Aber ich wollte unsere Freundschaft nicht kaputt machen und habe das Rollen einfach ignoriert! Von Leuten, die Freundschaft zwischen Männern und Frauen so betrachten, wie Du es oft erlebst, würde ich mich auf jeden Fall fernhalten.

Joa
Mach ich ja meist schon man lernt aus Erfahrungen^^ das beste Beispiel: Schatz seit wann hast was mit deinem Schwager? Würde meinem Partner doch hatte erzählt ich hätte was mit dem Mann meiner schwester nur weil wir uns echt gut verstehen nun mein Partner hat drüber gelacht, er kennt mich ja mittlerweile 15 Jahre aber sowas kann auch ganz übel enden Mittlerweile Pass ich verflucht auf wem ich vertrauen kann wem nicht. Ist eigentlich richtig aber auch echt verunsichernt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2015 um 16:22
In Antwort auf antje_11870019

Joa
Mach ich ja meist schon man lernt aus Erfahrungen^^ das beste Beispiel: Schatz seit wann hast was mit deinem Schwager? Würde meinem Partner doch hatte erzählt ich hätte was mit dem Mann meiner schwester nur weil wir uns echt gut verstehen nun mein Partner hat drüber gelacht, er kennt mich ja mittlerweile 15 Jahre aber sowas kann auch ganz übel enden Mittlerweile Pass ich verflucht auf wem ich vertrauen kann wem nicht. Ist eigentlich richtig aber auch echt verunsichernt

^^
wurde meinem Partner doch glatt erzählt.... Sollte es heißen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2015 um 17:33
In Antwort auf antje_11870019

^^
wurde meinem Partner doch glatt erzählt.... Sollte es heißen

Ja,
so was ist echt übel, weil man für Freundschaften und Kontakte im Leben ja Vertrauen muss, aber das ist schwer, wenn das Vertrauen oft aus dem Nichts heraus gebrochen wird. Das ist dann irre schwer, das wieder aufzubauen zu anderen Menschen. Ausserdem kommt man dann auch nicht mehr so symphatisch und locker rüber. Aber es ist sehr schön, dass Deinen Partner und Dich solche Behauptungen nix anhaben können, das ist das Wichtigste! Und dass man solche Menschen in Zukunft meidet, die solchen Blödsinn vermeidet, obwohl so etwas manchmal von Leuten kommt, von denen man es gar nicht denken würde. Echt blöd, aber es passiert immer wieder mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2015 um 17:38
In Antwort auf nookie79

Ja,
so was ist echt übel, weil man für Freundschaften und Kontakte im Leben ja Vertrauen muss, aber das ist schwer, wenn das Vertrauen oft aus dem Nichts heraus gebrochen wird. Das ist dann irre schwer, das wieder aufzubauen zu anderen Menschen. Ausserdem kommt man dann auch nicht mehr so symphatisch und locker rüber. Aber es ist sehr schön, dass Deinen Partner und Dich solche Behauptungen nix anhaben können, das ist das Wichtigste! Und dass man solche Menschen in Zukunft meidet, die solchen Blödsinn vermeidet, obwohl so etwas manchmal von Leuten kommt, von denen man es gar nicht denken würde. Echt blöd, aber es passiert immer wieder mal.

Genauso
Ist es leider immer wieder eigentlich sollten diese Leute mal vor ihrer Haustürkehren, da hätten die genug zutun aber woanders lässt es sich anscheinend besser kehren... Muss man sich auch net um sich selbst kümmern huch ich kann schon fies sein aber oft ist es so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2015 um 17:46
In Antwort auf antje_11870019

Genauso
Ist es leider immer wieder eigentlich sollten diese Leute mal vor ihrer Haustürkehren, da hätten die genug zutun aber woanders lässt es sich anscheinend besser kehren... Muss man sich auch net um sich selbst kümmern huch ich kann schon fies sein aber oft ist es so

Da fällt mir glatt
der Song "Lasse Redn" von den Ärzten ein, der passt doch ziemlich gut auf das Thema ! Einige Menschen beschäftigen sich auch immer gerne mit Obszönen, Sex und Rockn Roll, weil ihr eigenes Leben so trist ist und unterstellen dann anderen Menschen, dass die ein fürchterlich abnormes Leben haben und das alles nur, um ihren eigenen, langweilen Alltag etwas unterhaltsamer zu machen! Aus diesem Grund kaufen auch Tausende diese bunten Blätter oder lesen die Bild-Zeitung, obwohl so vieles darin aufgebauscht ist oder auch nicht stimmt. Wichtig ist, dass man weiß, wer immer zu einem hält und die anderen aus seinem Leben so weit es geht verbannt. Deshalb haben die meisten Menschen auch nur ein paar gute Freunde und einen Haufen Bekannte, ist zumindest meine Erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2015 um 17:54
In Antwort auf nookie79

Da fällt mir glatt
der Song "Lasse Redn" von den Ärzten ein, der passt doch ziemlich gut auf das Thema ! Einige Menschen beschäftigen sich auch immer gerne mit Obszönen, Sex und Rockn Roll, weil ihr eigenes Leben so trist ist und unterstellen dann anderen Menschen, dass die ein fürchterlich abnormes Leben haben und das alles nur, um ihren eigenen, langweilen Alltag etwas unterhaltsamer zu machen! Aus diesem Grund kaufen auch Tausende diese bunten Blätter oder lesen die Bild-Zeitung, obwohl so vieles darin aufgebauscht ist oder auch nicht stimmt. Wichtig ist, dass man weiß, wer immer zu einem hält und die anderen aus seinem Leben so weit es geht verbannt. Deshalb haben die meisten Menschen auch nur ein paar gute Freunde und einen Haufen Bekannte, ist zumindest meine Erfahrung.

Richtig
jaha so ists. Ich hab auch lieber ein paar gute Freunde wo ich drauf zählen kann egal ob Mann oder Frau, wie 1000 mit denen ich net reden kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2015 um 18:04
In Antwort auf antje_11870019

Richtig
jaha so ists. Ich hab auch lieber ein paar gute Freunde wo ich drauf zählen kann egal ob Mann oder Frau, wie 1000 mit denen ich net reden kann

Ich dachte früher...
immer, dass das Blödsinn ist und man mit total vielen Menschen richtig gut befreundet sein kann. "Freunde kann man nie genug haben!" war der Leitspruch meiner Generation ! Aber offensichtich kann man wirklich froh sein, wenn man ein paar richtig gute Freunde und eininge nette Bekannte hat, dann hat man schon viel im Leben erreicht! Nach Umfragen sagen auch die meisten Menschen, dass sie wirklich nur 3-5 richtig gute Freunde haben, auf die man sich richtig verlassen kann, und sind total happy damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2015 um 21:47
In Antwort auf nookie79

Ich dachte früher...
immer, dass das Blödsinn ist und man mit total vielen Menschen richtig gut befreundet sein kann. "Freunde kann man nie genug haben!" war der Leitspruch meiner Generation ! Aber offensichtich kann man wirklich froh sein, wenn man ein paar richtig gute Freunde und eininge nette Bekannte hat, dann hat man schon viel im Leben erreicht! Nach Umfragen sagen auch die meisten Menschen, dass sie wirklich nur 3-5 richtig gute Freunde haben, auf die man sich richtig verlassen kann, und sind total happy damit.

Stimmt
Da kann man wirklich froh sein Aber das reicht ja auch leider gibt es auch viele die keine haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2015 um 22:26
In Antwort auf antje_11870019

Stimmt
Da kann man wirklich froh sein Aber das reicht ja auch leider gibt es auch viele die keine haben

Manchmal..
verliert man ja auch Freunde, weil sie wegziehen oder einem verloren gehen. Aber ich glaube trotzdem daran, dass echte Freunde nix auseinander bringen kann, weder Zeit noch Entfernung. Zumindest habe ich auch ein paar Freunde, die ich jahrelang nicht sehe und mich immer wieder mit ihnen verstehe! Aber momentan habe ich auch kaum Freunde, die in meiner Nähe wohnen oder Zeit haben. Alle sind ständig mit ihren Smartphones und anderen Aktivitäten beschäftigt, aber das ist wohl ein anderes Thema !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2015 um 23:35

Also,
ich glaube, dass sie es wirklich versucht hat. Sie war nicht der Typ, dem es schwer fällt, jemand abzuweisen oder zu sagen, dass Freundschaft nicht drin ist. Wenn sie sich das tatsächlich nicht zu sagen getraut hat, dann würde mich das extrem wundern. Möglich ist es aber ! Die beginnende oder eventuell möglich Freundschaft mit ihr hatte für mich einen enormen Stellenwert, weil sie mir so extrem symphatisch war und wir auf eine gewisse Weise schon nach kurzer Zeit wie Kumpel funktioniert haben! Vor allem war sie sehr attraktiv und ich fand sie einfach toll. Deshalb habe ich mich auch geschämt, weil ich dachte, dass ich vielleicht nur so tue, als ob ich eine Freundschaft möchte und doch nur eine Affäre suche. Nach stundenlangen Analysen und Gesprächen mit meiner Freundin ist mir aufgefallen, dass ich wirklich eine Freundschaft mit ihr will und sie nebenbei eben auch sehr attraktiv finde. Vor allem hat mir an ihr gefallen, dass sie so oft über meine Bemerkungen lachen konnte und mich so genommen hat, wie ich bin, mit diesem Mix aus offensiv, zurückhaltend, schüchtern, aber offen. Ich habe gespürt, dass das eine richtig wichtige Freundin für mich werden kann. Ich war tatsächlich ein paar Wochen schwer depressiv, nachdem es schief gegangen ist. Daher muss ich jetzt auch so streng sein und kann nicht mehr das Risiko eingehen, dass es so läuft, weil ich das mit meinen psychischen Problemen schon gar nicht aushalte. Andererseit braucht man so auch nicht rangehen, nach dem Motto "Es muss aber funktionieren!". Diese Garantie kann niemand geben und daher habe ich auch seit ein paar Monaten diesen Beschluß gefasst, auf nix mehr einzugehen. Und dann kam diese Frau im Drogeriemarkt und die vielen anderen, die mir ständig begegnen und mit denen ich zumindest gerne eine Runde reden würde !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 10:44
In Antwort auf nookie79

Manchmal..
verliert man ja auch Freunde, weil sie wegziehen oder einem verloren gehen. Aber ich glaube trotzdem daran, dass echte Freunde nix auseinander bringen kann, weder Zeit noch Entfernung. Zumindest habe ich auch ein paar Freunde, die ich jahrelang nicht sehe und mich immer wieder mit ihnen verstehe! Aber momentan habe ich auch kaum Freunde, die in meiner Nähe wohnen oder Zeit haben. Alle sind ständig mit ihren Smartphones und anderen Aktivitäten beschäftigt, aber das ist wohl ein anderes Thema !

Stimmt...
Ja Leute komm Leute gehen... So ist es und wird es bleiben... wahr freund bringt nichts auseinander da glaub ich auch dran... kennst den Spruch: gute Freunde sind wie Sterne... Man kann sie nicht immer sehen aber man weiß die sind da... So seh ich das Nun ja mit meinem Handy kann ich mich auch gut beschäftigen ^^ abei nur bei Langeweile das ist aber auch wohl die Zukunft und auch ein Kommunikationsmittel ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 17:59
In Antwort auf antje_11870019

Stimmt...
Ja Leute komm Leute gehen... So ist es und wird es bleiben... wahr freund bringt nichts auseinander da glaub ich auch dran... kennst den Spruch: gute Freunde sind wie Sterne... Man kann sie nicht immer sehen aber man weiß die sind da... So seh ich das Nun ja mit meinem Handy kann ich mich auch gut beschäftigen ^^ abei nur bei Langeweile das ist aber auch wohl die Zukunft und auch ein Kommunikationsmittel ^^

Nee,
den Spruch mit den Sternen kannte ich nicht, der ist schön! Ich kann auch verstehen, dass Smartphones genial sind, aber ich kenne aus den letzten Jahren diese Entwicklung, dass so etwas auch zur Sucht werden kann. Mich selbst betrifft diese Internet-Sucht, weil ich früher nicht etwas Vernünftiges gemacht habe wie etwas hier im Forum auszutauschen, sondern stundenlang sinn-und ziellos gesurft habe. Ich denke, dass das schnell ausufern kann und damit auch zu einem Prüfstein für Freundschaften werden kann. Ich hatte schon Freunde bei mir zu Hause, die dann ihr Smartphone auf den Tisch gelegt haben und auch jedes Mal rangegangen sind, wenn ein Anruf kam oder unbedingt wirklich alles beantworten mussten. Die Zeit, die man dann miteinander hat, kann man sich eigentlich schenken, wenn nicht mehr der anwesende Freund, sondern das Smartphone wichtiger ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 20:33
In Antwort auf nookie79

Nee,
den Spruch mit den Sternen kannte ich nicht, der ist schön! Ich kann auch verstehen, dass Smartphones genial sind, aber ich kenne aus den letzten Jahren diese Entwicklung, dass so etwas auch zur Sucht werden kann. Mich selbst betrifft diese Internet-Sucht, weil ich früher nicht etwas Vernünftiges gemacht habe wie etwas hier im Forum auszutauschen, sondern stundenlang sinn-und ziellos gesurft habe. Ich denke, dass das schnell ausufern kann und damit auch zu einem Prüfstein für Freundschaften werden kann. Ich hatte schon Freunde bei mir zu Hause, die dann ihr Smartphone auf den Tisch gelegt haben und auch jedes Mal rangegangen sind, wenn ein Anruf kam oder unbedingt wirklich alles beantworten mussten. Die Zeit, die man dann miteinander hat, kann man sich eigentlich schenken, wenn nicht mehr der anwesende Freund, sondern das Smartphone wichtiger ist.

Hmhmm
smartphones sind schon verteufelt, aber oft mehr die Besitzer nichts gegen guck mal hier schau mal da, aber wenn man nur dran hängt und die Umgebung vergisst ists net schön. Ich mein ich könnt nicht ohne aber ich kanns auch mal in der Tasche lassen oder liegen lassen. ja das liebe Internet ohne kann auch ich net

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 20:56
In Antwort auf antje_11870019

Hmhmm
smartphones sind schon verteufelt, aber oft mehr die Besitzer nichts gegen guck mal hier schau mal da, aber wenn man nur dran hängt und die Umgebung vergisst ists net schön. Ich mein ich könnt nicht ohne aber ich kanns auch mal in der Tasche lassen oder liegen lassen. ja das liebe Internet ohne kann auch ich net

Es kann
schnell zu einer Sucht werden, auch wenn man meint, dass man es kontrollieren kann. In ein paar Jahren wird es wohl das Thema überall sein, aber erst mal fallen alle auf die Technik rein !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2015 um 0:24
In Antwort auf nookie79

Es kann
schnell zu einer Sucht werden, auch wenn man meint, dass man es kontrollieren kann. In ein paar Jahren wird es wohl das Thema überall sein, aber erst mal fallen alle auf die Technik rein !

Es ist...
Schon eine sucht, wenn man ehrlich ist ^^ ich kanns gut liegen lassen aber vergessen würde ich es so schnell net^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schlafängste: Halluzinationen, Wahnvorstellungen
Von: kato_12577989
neu
10. Juli 2015 um 23:21
Papa
Von: sadaf_982863
neu
10. Juli 2015 um 20:01
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen