Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Kennt ihr Antidepressiva ohne starke Nebenwirkung, eventuell pflanzlich?

Kennt ihr Antidepressiva ohne starke Nebenwirkung, eventuell pflanzlich?

24. Juni 2015 um 22:14 Letzte Antwort: 16. Mai 2017 um 22:14

Ich muss meine Frage hier mal loswerde weil ich das Gefühl habe sonst zu platzen. Ich weiß nicht mehr was mit mir los ist. Bin nur noch down und dem Heulen nah. Dann wieder wütend und frustig und niemand kann es mir Recht machen. Meine Gereiztheit anderen gegenüber fällt schon meinen Freunden, Familie und Arbeitskollegen seit längerem auf. Andere interessieren mich nicht mehr. Es kommt mir vor wie eine innere Gleichgültigkeit und das macht mir Angst. Ich habe sonst immer ein schönes Miteinander gelebt und jetzt verschanze ich mich unter einem dicken Panzer und möchte am liebsten niemanden mehr sehen und mit keinem sprechen. Alles ermüdet mich.
Vorweg nur kurz mein Istzustand: meine Abteilung hat seit ein paar Monaten ein neues Aufgabengebiet dazubekommen und ich arbeite mindestens 3 Wochen im Monat bis 20 oder 21 Uhr. Ich habe kein Privatleben mehr und wanke abends nur noch müde heim. Ich weiß das ist bestimmt ein Grund für meinen Zustand aber ich kann den Job jetzt auf keinen Fall wechseln.
Ich brauche aber etwas, was mir akut hilft um meine Nerven und die miese Stimmung in den Griff zu kriegen. Ich will auch keine Medikamente nehmen oder starke Beruhigungsmittel. Das wird mir nicht weiterhelfen. Ich habe hier viel gelesen und es kommen so unterschiedliche Erfahrungen zusammen, daß ich sehr darauf hoffe. Ich habe von Joyful gehört, das im Zusammenhang mit Stimmungsschwankungen und Depressionen oft genannt wird. Könnt ihr mir mehr dazu berichten oder irgendetwas anderes raten? Ich bin dankbar für alle Tipps und wünsche mir, daß wieder Freude und Ruhe in mein Leben einkehrt.
Danke fürs Zuhören!

Mehr lesen

29. September 2015 um 21:42

Bei mir
kam noch Ängste dazu. Aber ich kann dir nur recht geben nach zwei Wochen ging es mir wesentlicher besser.

Gefällt mir
11. November 2015 um 10:56


Oh ja das stimmt!! Man ich bin wieder ein lebensfroher Mensch, das tut mir so gut endlich mal wieder ohne Ängste zu leben.

Gefällt mir
15. November 2015 um 22:41
In Antwort auf andrea_12457709


Oh ja das stimmt!! Man ich bin wieder ein lebensfroher Mensch, das tut mir so gut endlich mal wieder ohne Ängste zu leben.

Keine Ängste
das hört sich super an.

Gefällt mir
6. März 2016 um 21:47
In Antwort auf an0N_1268296699z

Keine Ängste
das hört sich super an.

Das ist
es auch Leute den ich das erzähle können sowas gar nicht glauben das Erwachsene so da drunter leiden. Man kann sich gar nicht vorstellen wie schlimm sowas ist. Ich habe die schlimmste Phase gut überstanden und bin sehr froh das ich es mit Joyful ausprobiert habe.

Gefällt mir
14. März 2016 um 15:36
In Antwort auf andrea_12457709

Das ist
es auch Leute den ich das erzähle können sowas gar nicht glauben das Erwachsene so da drunter leiden. Man kann sich gar nicht vorstellen wie schlimm sowas ist. Ich habe die schlimmste Phase gut überstanden und bin sehr froh das ich es mit Joyful ausprobiert habe.

Das glaube
ich dir aber sag mal du schreibst ausprobiert nimmst du sie gar nicht mehr?

Gefällt mir
15. März 2016 um 13:29

Ich bin...
...heute hier auch auf joyful gekommen.
Nehme zur Zeit ....seit fünf Tagen.... Opipramol.
Bin so unsicher ob ich wechseln soll.
Hat wer einen guten Tipp?

2 LikesGefällt mir
30. März 2016 um 11:57

Huhu
Lasea oder Joyful vielleicht? Bei Joyful wüsste ich keine Nebenwirkungen. Bei Lasea kann es eventuell zu Aufstoßen mit Lavendelgeschmack kommen. Ansonsten Google doch mal oder frage bei einem Heilpraktiker nach, da müsste es eigentlich viel auf dem Markt geben. LG

2 LikesGefällt mir
23. Juni 2016 um 10:49
In Antwort auf wilmer_12857058

Ich bin...
...heute hier auch auf joyful gekommen.
Nehme zur Zeit ....seit fünf Tagen.... Opipramol.
Bin so unsicher ob ich wechseln soll.
Hat wer einen guten Tipp?

Bevor Du wechselst
würde ich mit deinem Arzt sprechen. Man hört ja öfter das es meistens dann Nebenwirkungen auftreten. Vielleicht kannst du es langsam mit Joyful ersetzten.

Gefällt mir
5. Januar 2017 um 11:36

Das stimmt immer erst den Arzt fragen wer weis was du nachher für Nebenwirkungen bekommst. Er hat die dir ja nicht ohne grund verschrieben.

Gefällt mir
7. Januar 2017 um 13:25
In Antwort auf minnie_12724441

Ich muss meine Frage hier mal loswerde weil ich das Gefühl habe sonst zu platzen. Ich weiß nicht mehr was mit mir los ist. Bin nur noch down und dem Heulen nah. Dann wieder wütend und frustig und niemand kann es mir Recht machen. Meine Gereiztheit anderen gegenüber fällt schon meinen Freunden, Familie und Arbeitskollegen seit längerem auf. Andere interessieren mich nicht mehr. Es kommt mir vor wie eine innere Gleichgültigkeit und das macht mir Angst. Ich habe sonst immer ein schönes Miteinander gelebt und jetzt verschanze ich mich unter einem dicken Panzer und möchte am liebsten niemanden mehr sehen und mit keinem sprechen. Alles ermüdet mich.
Vorweg nur kurz mein Istzustand: meine Abteilung hat seit ein paar Monaten ein neues Aufgabengebiet dazubekommen und ich arbeite mindestens 3 Wochen im Monat bis 20 oder 21 Uhr. Ich habe kein Privatleben mehr und wanke abends nur noch müde heim. Ich weiß das ist bestimmt ein Grund für meinen Zustand aber ich kann den Job jetzt auf keinen Fall wechseln.
Ich brauche aber etwas, was mir akut hilft um meine Nerven und die miese Stimmung in den Griff zu kriegen. Ich will auch keine Medikamente nehmen oder starke Beruhigungsmittel. Das wird mir nicht weiterhelfen. Ich habe hier viel gelesen und es kommen so unterschiedliche Erfahrungen zusammen, daß ich sehr darauf hoffe. Ich habe von Joyful gehört, das im Zusammenhang mit Stimmungsschwankungen und Depressionen oft genannt wird. Könnt ihr mir mehr dazu berichten oder irgendetwas anderes raten? Ich bin dankbar für alle Tipps und wünsche mir, daß wieder Freude und Ruhe in mein Leben einkehrt.
Danke fürs Zuhören!

bachblütentropfen oder rescue-tropfen/ pastillen

Gefällt mir
10. Januar 2017 um 11:51

Diese Tropfen beruhigen die sehr, darf man damit noch Autofahren? Ich suche ein Mittel wovon ich ruhiger werde aber trotzdem im Alltag noch funktioniere. Bei 3 Kindern uns Job kann ich mir nicht zuviel Ruhe gönnen.

Gefällt mir
22. Februar 2017 um 14:10

Dann kannst du froh sein das Du so einen Arzt hast. Meiner hält davon leider nichts, wir sind auch am überlegen den zu wechseln. Bei jeder kleinen Grippe kommt er mit Antibiotika und das kann auch nicht gesund für den Körper sein.

Gefällt mir
22. März 2017 um 1:32
In Antwort auf minnie_12724441

Ich muss meine Frage hier mal loswerde weil ich das Gefühl habe sonst zu platzen. Ich weiß nicht mehr was mit mir los ist. Bin nur noch down und dem Heulen nah. Dann wieder wütend und frustig und niemand kann es mir Recht machen. Meine Gereiztheit anderen gegenüber fällt schon meinen Freunden, Familie und Arbeitskollegen seit längerem auf. Andere interessieren mich nicht mehr. Es kommt mir vor wie eine innere Gleichgültigkeit und das macht mir Angst. Ich habe sonst immer ein schönes Miteinander gelebt und jetzt verschanze ich mich unter einem dicken Panzer und möchte am liebsten niemanden mehr sehen und mit keinem sprechen. Alles ermüdet mich.
Vorweg nur kurz mein Istzustand: meine Abteilung hat seit ein paar Monaten ein neues Aufgabengebiet dazubekommen und ich arbeite mindestens 3 Wochen im Monat bis 20 oder 21 Uhr. Ich habe kein Privatleben mehr und wanke abends nur noch müde heim. Ich weiß das ist bestimmt ein Grund für meinen Zustand aber ich kann den Job jetzt auf keinen Fall wechseln.
Ich brauche aber etwas, was mir akut hilft um meine Nerven und die miese Stimmung in den Griff zu kriegen. Ich will auch keine Medikamente nehmen oder starke Beruhigungsmittel. Das wird mir nicht weiterhelfen. Ich habe hier viel gelesen und es kommen so unterschiedliche Erfahrungen zusammen, daß ich sehr darauf hoffe. Ich habe von Joyful gehört, das im Zusammenhang mit Stimmungsschwankungen und Depressionen oft genannt wird. Könnt ihr mir mehr dazu berichten oder irgendetwas anderes raten? Ich bin dankbar für alle Tipps und wünsche mir, daß wieder Freude und Ruhe in mein Leben einkehrt.
Danke fürs Zuhören!

Laif900. Hilft bei leichten bis mittelschweren Depressionen. Dies ist pflanzlich und frei verkäuflich.

Gute Besserung. 

Gefällt mir
13. April 2017 um 12:02

Johanniskraut nehmen viele, wollte ich auch nehmen aber da man mir gesagt hat, dass es sein könnte die Pille würde nicht mehr wirken, habe ich Angst bekommen. Den Schwanger möchte ich ´nicht mehr werden.

Gefällt mir
13. April 2017 um 12:02

Johanniskraut nehmen viele, wollte ich auch nehmen aber da man mir gesagt hat, dass es sein könnte die Pille würde nicht mehr wirken, habe ich Angst bekommen. Den Schwanger möchte ich ´nicht mehr werden.

Gefällt mir
14. April 2017 um 21:49
In Antwort auf an0N_1268296699z

Johanniskraut nehmen viele, wollte ich auch nehmen aber da man mir gesagt hat, dass es sein könnte die Pille würde nicht mehr wirken, habe ich Angst bekommen. Den Schwanger möchte ich ´nicht mehr werden.

Hey! 

Wenn du nicht zu Antidepressiva greifen willst, dann ist Jonhanniskraut eine sehr gute Option! Rein pflanzlich und nach wenigen Wochen merkt man schon deutliche Stimmungsänderung! Johanniskraut gibt es in verschiedenen Dosierungen in der Apotheke zu kaufen! So weit ich weiß sind die niedrigen Dosierungen nicht verschreibungspflichtig. 
Ich kann es dir nur sehr empfehlen. 

LG 

Gefällt mir
16. Mai 2017 um 22:14
In Antwort auf minnie_12724441

Ich muss meine Frage hier mal loswerde weil ich das Gefühl habe sonst zu platzen. Ich weiß nicht mehr was mit mir los ist. Bin nur noch down und dem Heulen nah. Dann wieder wütend und frustig und niemand kann es mir Recht machen. Meine Gereiztheit anderen gegenüber fällt schon meinen Freunden, Familie und Arbeitskollegen seit längerem auf. Andere interessieren mich nicht mehr. Es kommt mir vor wie eine innere Gleichgültigkeit und das macht mir Angst. Ich habe sonst immer ein schönes Miteinander gelebt und jetzt verschanze ich mich unter einem dicken Panzer und möchte am liebsten niemanden mehr sehen und mit keinem sprechen. Alles ermüdet mich.
Vorweg nur kurz mein Istzustand: meine Abteilung hat seit ein paar Monaten ein neues Aufgabengebiet dazubekommen und ich arbeite mindestens 3 Wochen im Monat bis 20 oder 21 Uhr. Ich habe kein Privatleben mehr und wanke abends nur noch müde heim. Ich weiß das ist bestimmt ein Grund für meinen Zustand aber ich kann den Job jetzt auf keinen Fall wechseln.
Ich brauche aber etwas, was mir akut hilft um meine Nerven und die miese Stimmung in den Griff zu kriegen. Ich will auch keine Medikamente nehmen oder starke Beruhigungsmittel. Das wird mir nicht weiterhelfen. Ich habe hier viel gelesen und es kommen so unterschiedliche Erfahrungen zusammen, daß ich sehr darauf hoffe. Ich habe von Joyful gehört, das im Zusammenhang mit Stimmungsschwankungen und Depressionen oft genannt wird. Könnt ihr mir mehr dazu berichten oder irgendetwas anderes raten? Ich bin dankbar für alle Tipps und wünsche mir, daß wieder Freude und Ruhe in mein Leben einkehrt.
Danke fürs Zuhören!

Jetzt sind es fast 2 Jahre her mich würde mal interessieren wie es Dir geht? Nimmst DU immer noch was ein, oder hat es sich bei Dir wieder gelegt? Ich habe es mal ohne versucht aber irgendiwe klappt es nicht so ganz wie ich es gerne hätte. Also nehme ich Joyful weiter ein. Finde das auch nicht schlimm, sind ja zum Glück pflanzlich und machen nicht abhängig. Das finde ich gerade bei den pfanzlichen Produkte so klasse, ma kan von sofort mit denen aufhören und hat keine negativen Nebenwirkungen. Meine Tante nimmt schon seit Jahren Johaniskraut und fühlt sich damit auch sehr gut. Sie bewältigt mit ihren 70 Jahren noch alles, sie ist die Ruhe in Person, egal was es für ein Stress gibt. Sie braucht auch keine Angst mehr zu haben das sie schwanger wird.

Gefällt mir