Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Kennenlernphase zu monoton geworden ( kein WOW Effekt mehr )

Kennenlernphase zu monoton geworden ( kein WOW Effekt mehr )

1. Januar 2016 um 13:15

Hallo Leute, erstmal ein schönen neues Jahr an alle, hoffe Ihr habt alle schöne gefeiert.

Ich hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin mit meinem "Problem" Vlt erstmal zu mir: Ich bin 21 Jahre alt und bin derzeit noch in der Ausbildung. Ich bin seit 1 Jahr single.
Ich hatte bisher nur eine Beziehung die 4,5 Jahre lang hielt.

Ich habe vor gut 2 Monaten eine Frau kennengelernt die ich wirklich toll finde.
Wir haben uns beide vom ersten Tag an gemocht, auch wenn es kleinere Unverständlichkeiten gab, die aber einfach dazugehören denk ich.
Ich selber bin eine ziemlich verschlossene Person. Durch meine vorherige Beziehung hat sich das verstärkt. Mittlerweile habe ich mich Ihr gegenüber geöffnet.
Naja aufjedenfall haben wir uns vor ca. 4 Wochen das erste mal in meinem Auto geküsst,
es hat bei beiden gekribbelt und war wirklich schön.
Bis dahin ist alles schön und gut, wir mögen uns beide sehr und genießen jede Sekunde miteinander. Nach dem Kuss haben wir einfach weiterhin fast jeden Tag etwas unternommen wie z.b Kino, Essen, was trinken, in Bars gehen , auf Aussichtsplattformen gehen, ins Mineralbad gehen, Spazieren und reden, bei mir Zuhause einen Film geschaut etc. Gestern an Silvester waren wir mit Ihren freunden ins neue Jahr feiern.


Jetzt kommen wir zum eigentlichen Problem:
Seit ca. 3 Wochen ist sie manchmal etwas komisch zu mir. Wenn ich Ihr süße Dinge über Whatsapp schreibe bleibt sie kalt und reagiert darauf kaum. Es ist nicht so dass ich Ihr jeden Tag 500 Herzchen schicke oder zu ihr schreibe dass ich sie lieb hab und sie sooo toll ist und wunderschön, oder ihr gar am Arsch klebe. Aber manchmal schreib ich eben Dinge die mir gerade am Herzen liegen. Wenn wir was unternommen haben war sie eigentlich fast immer süß und hat mir Zuneigung gegeben. wir küssen uns, kuscheln miteinander und halten sogar Händchen etc.

Gestern an Silvester habe ich gemerkt das etwas mit Ihr nicht stimmt. Sie war kalt und hat mir so gut wie keine Zuneigung gegeben, worauf ich sehr sensibel reagiere. Ich habe mir aber nichts anmerken lassen weil ich die Stimmung nicht kaputt machen wollte.
Später habe ich Sie darauf angesprochen weil ich einfach wissen wollte was los ist ?!
Sie sagte mir dass ich Ihr kaum Luft lasse und sie sich ein bisschen von mir eingeengt fühlt weil ich teilweise so tue als wären wir schon zusammen. Außerdem ist ihr alles ein wenig zu Monoton geworden und der WOW Effekt den sie bei unserem ersten Kuss hatte ist nicht mehr da. Wir unternehmen immer das gleiche, sehen uns fast jeden Tag und wissen teilweise nicht was wir miteinander reden sollen. Sie sagte es fühlt sich ein bisschen so an als wären wir schon ein altes Ehepaar. Wir wissen beide nicht woran das liegt !! Trotzdem hat sie ausdrücklich gesagt das sie mich wirklich mag und mich nicht verlieren will. Es zieht sich in die Länge sagte sie.
Außerdem sagte sie dass ich ihr nicht das Gefühl gebe sie als Frau an meiner Seite zu wollen. Dabei will ich Ihr genau das Gefühl geben !!

Ich bin total Ratlos und hab keine Ahnung was ich ändern soll. Außer zu versuchen ihr nicht mehr so arg das Gefühl zu geben wir wären schon ein Paar, da sie sich dadurch eingeengt fühlt.

ICH BITTE UM HILFE! Sollten noch wichtige Angaben fehlen oder allgemein irgendwas dann macht mich bitte darauf aufmerksam Ich bin totaler Forumneuling

Mehr lesen