Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Keiner liebt mich - oder doch????

Keiner liebt mich - oder doch????

15. Oktober 2007 um 3:51

Hi Leute,
bin neu hier also seid nicht so streng mit mir.
Also...Depressionen hab ich schon seit meiner Kindheit, irgendwie bekomm ich auch immer Pillen dagegen aber die helfen auch nicht wirklich. Wahrscheinlich weil ich - seit ich die alleinige Gewalt über die Einnahme habe - die Dinger nur noch nehme wenn ich meine sie zu brauchen. Ich kann mich Tage, Wochen oder in hochzeiten sogar Monate allein in meiner Wohnung verkramen (mein Rekord liegt bei 5 Jahren Kontaktlosigkeit zu allen die ich kenne) dann nehm ich den Chemomist sogar reglemässig - bringt nur nix. Meine Freunde sind das schon gewöhnt und halten trotzdem zu mir aber ich will eigentlich garnicht so leben andererseits kann ich andere Menschen mit ihrem belanglosen blabla meist einfach nicht ertragen. Da sitz ich doch lieber allein zu Hause und bedauer mich selbst, heule grundlos vor mich hin oder hasse einfach alles und jeden. Therapie hab ich versucht aber der Penner von Arzt hilft mir seit 6 jahren auch nicht weiter. Jaaa ich war auch bei anderen Ärzten: entweder hiess es EINWEISUNG IN DIE GESCHLOSSENE!!! Nene muss ich nicht haben, oder es gab Pillen bis zum abwinken. Menno ich bin nu 40 Jahre alt und soviel Zeit hab ich nimmer - ich hab seit kurzem 2Kumpels die mit ausserordendlicher Beharrlichkeit versuchen mich rauszulocken, aber jedesmal wenn sie es schaffen gehts mir danach noch schlechter. Im Moment bin ich wieder dabei mich über den Winter einzumotten...ich mag nimmer...ich will nich mehr raus und keinen mehr sehen und hören...schön das es das Internet gibt....wenn ich nicht will muss ich auch da nich reinsehen...
Bin ich alleine so bekloppt oder gibts noch andere? Komm ich da je wieder raus? WIE???? Mir reichts langsam...das is echt elend.......

Mehr lesen

20. Oktober 2007 um 12:10

Liebe(r) deadrosek
ich glaube, du kommst da wieder raus, wenn Du einen wirklichen Sinn für Dein Leben findest.
Wenn Dich interessiert, was mir geholfen hat, dann lies doch mal unter google
Forum go feminin was ist der sin des Lebens manon2043.



Ich wünsche Dir das Du Ihn findest!
Liebe Grüße
manon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2008 um 16:16

Danke
Hallo unbekannt,
leider habe ich Ihre Geschichte erst jetzt gelesen,denn ich brauchte lange Zeit um wenigstens überhaupt zu versuchen einen Computer zu benutzen. Es strengt mich riesig an!
Das Loggin-in alleine hat mir schon Schwierigkeiten bereitet.
Auch ich hatte in der Kindheit schon viele Probleme mit der Depression. Allerdings ging alles nicht über Medikamente sondern über Vertuschen. Das hieß für mich ja nicht vergraben, sondern durch ständiges Überfordert werden. So nach dem Motto, die darf das nicht!

Ich hatte keine Chance und wurde glaube ich dadurch nochmal depressiver, weil ich keien Ausweg mehr wußte.
Ich in zur Zeit auf dem Weg einiges zu verändern.
Aber letzte Woche war ich so wie Sie, ich wollte nur noch alleine sein und nichts mehr hören und sehen. In diesem Moment konnte mir niemand mehr helfen.
Leider habe ich mich dann wirklich hingelegt und bin nicht aufgestanden für drei Tage. Es war entsetzlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen