Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / KEINEN SINN ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ sorry lang!!!!!

KEINEN SINN ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ sorry lang!!!!!

26. Dezember 2005 um 21:57

Hallo!

Ich bin erst ! 14 ! Jahre alt und hatte schon richtige Selbstmordgedanken. Ich saß im Zimmer und habe geheult wie der berühmte Schlosshund. Mit 12 fing ich an mich bei einem Streit unter dem Tisch zu verkriechen und mit 13 began ich Linien mit Kugelschreiber an meiner Pulsader entlang zu zeichnen.
Kommt jetzt aber nicht mehr so oft vor. Ich weis, dass ich nie die Kraft hätte, mich umzubrigen oder ritzen oder so nen Scheiß.
Die meisten Selbstmordgedanken habe ich wenn wir Autobahn fahren. Ich denke wie es wäre mich jetzt aus dem Auto zu stürzen, und mit 13 war ich einmal so knapp dran, ich hatte die Hand schon am Griff, ich war wie im Trance. Ich erschrak richtig und zuckte zurück, mir kam es so vor als wäre das nicht ich gewesen!

Die Gründe kommen meistens aus meiner Familie. Meine Mutter ist meistens das Hauptproblem. Sie macht mich regelmäßig nieder. Und Worte wie: Niete, Versager, fang einmal an aus deinem Leben etwas zu machen, fallen immer öfter. Mein Vater unterstüzt sie auch regelmäßig. Außerdem soll ich naiv, unordentlich ( bitte?!) und faul sein. Ich arbeite in der Schule wie ein Tier und bringe halt ein paar mal eine schlechte Note nach Hause, kann doch passieren! Wenn meine Mum die Worte ausgehen bekomme ich meistens eine " Watsche". Ich fange dann immer aus Wut an zu heulen weil ich mir so hilflos vorkomme. Das geschieht fast regelmäßig, mindestens 4- 5 mal pro Woche. Meine Schwester ist kaum zu Hause, sie ist 19 und ihr geht es so ähnlich.

Was Gesundheit anbelangt hatte ich auch nicht viel Glück. Ich trage seit 7 Jahren eine Zahnspange und hatte so auch immer Ärger mit ihnen. Vor zwei Jahren war ich im Krankenhaus. Meine Eltern haben mich null unterstüzt sondern mich schneekette oder Gaulgesicht genannt

Seit diesen Jahr habe ich Probleme mit den Darm und war auch lange im Krankenhaus. Als ich die Krämpfe zu Hause bekam saßen meine Eltern untätig vor dem Fernseher und meinten so etwas kann ich schon aushalten.

Später stellte sich heraus das ich kurz vor einen Darmverschluss stand der eventuell tödlich sein hätte können. ( das tat wirklich sauweh! herzrasen, Übelkeit, Schweißausbrüche usw.!)

Noch dazu kommt das ich nicht viel esse und ziemlich dünn bin, nicht magersüchtig sondern untergewichtig. Ich werde in der Verwandschaft und in der Schule oft darauf angesprochen und das ist sehr unangenehm.

Freunde habe ich mehr als genug, aber ich darf mich nur selten mit ihnen treffen. ICh habe eine Freundin die nur 4 Häuser weiter wohnt, aber die darf ich eigendlich nicht treffen weil meine Eltern ihre Mutter nicht mögen. Meistens treffe ich mich bei meiner ihr heimlich, und einmal ist es rausgekommen, oh man.

Ich bin gar nicht so untätig, ich reite und gehe Karate, bekomme fechtunterricht und schwimme sehr gerne. Zuhause bin ich am liebsten bei meinen Büchern oder beim Computer.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~-~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich wollte mich hier nicht selbst bemitleiden, sondern nur fragen, was ich machen soll, um mich besser zu fühlen. Es ist ja nicht so, dass ich unbedingt sterben will, aber unbedingt leben will ich auch nicht.

Hat dieses Leben überhaupt einen Sinn?

Ich finde nicht.

Mehr lesen

26. Dezember 2005 um 22:51

Bewundere dein Durchhaltevermögen
Hallo!
Zuerst will ich dir sagen, dass es sehr gut ist darüber zu reden. Selbstmordgedanken sind ein Zeichen dafür, dass du mit wesentlichen Teilen deines Lebens nicht zurecht kommst und sowas sollte man nie verschweigen, denn man kann immer etwas ändern. Was mir Sorgen macht, ist dass deine Selbstmordgedanken, so wie du dass beschreibst, teilweise plötzlich kommen (wie in Trance). Hast du das oft?Wann hast du Selbstmordgedanken?
Du schätzt deine Situation sehr realistisch ein, dass ist sehr gut. Hast du dir schon einmal überlegt zum Jugendamt zu gehen? Du kannst dich auch anonym beraten lassen.
Falls du aber öfter Selbstmordgedanken hast, so dass du es kaum kontrollieren kannst, gebe ich dir den Rat mit einem Therapeuten zu sprechen (red mal mit deinem Hausarzt). Du bist nicht die erste, mit zwanghaften Gedanken und ohne professionelle Hilfe, können diese Gedanken stärker werden.

Ich wünsche dir alles Gute. Du bist noch so jung, schmeiß dass Leben nicht einfach weg, du hast noch alles in der Hand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 23:00
In Antwort auf ness1610

Bewundere dein Durchhaltevermögen
Hallo!
Zuerst will ich dir sagen, dass es sehr gut ist darüber zu reden. Selbstmordgedanken sind ein Zeichen dafür, dass du mit wesentlichen Teilen deines Lebens nicht zurecht kommst und sowas sollte man nie verschweigen, denn man kann immer etwas ändern. Was mir Sorgen macht, ist dass deine Selbstmordgedanken, so wie du dass beschreibst, teilweise plötzlich kommen (wie in Trance). Hast du das oft?Wann hast du Selbstmordgedanken?
Du schätzt deine Situation sehr realistisch ein, dass ist sehr gut. Hast du dir schon einmal überlegt zum Jugendamt zu gehen? Du kannst dich auch anonym beraten lassen.
Falls du aber öfter Selbstmordgedanken hast, so dass du es kaum kontrollieren kannst, gebe ich dir den Rat mit einem Therapeuten zu sprechen (red mal mit deinem Hausarzt). Du bist nicht die erste, mit zwanghaften Gedanken und ohne professionelle Hilfe, können diese Gedanken stärker werden.

Ich wünsche dir alles Gute. Du bist noch so jung, schmeiß dass Leben nicht einfach weg, du hast noch alles in der Hand.

P.S.: deine Bauchschmerzen
Hab noch was vergessen, wenn man viel stress im Leben hat, oder psychisch stark belastet ist, kann der Körper schnell krank werden. Bauchschmerzen, geringer Appetit usw. sind oft auch psychisch bedingt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 13:50

Meine mum zu einem Berater?!
Meine mum zu einem Berater?! Wenn ich ihr das sagen würde- omg. Das mit dem " Trance" kam nur einmal vor, eben beim Autofahren.
Es ist ja nicht so, dass ich das leben immer scheiß.e finde, es gibt auch Tage die >> normal << sind oder auch >>gut<< oder wo ich gut gelaunt bin. Es gibt natürlich auch Tage wo ich das Gejammere meiner Eltern vertrage und einfach bei einem Ohr rein, und einem raus, aber auf Dauer geht das ja nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2005 um 12:12

Ich kann dich verstehen...
Hallo,

Mein Lebenlang ging es mir genauso wie dir, ich wurde runter gemacht von meinen Eltern, von meiner Schwester... usw.. Freunde hatte ich ja aber ich durfte sie genauso wenig sehen so wie du... und schließendlich haben sie sich von mir entfernt so das ich dann ganz allein mit meinen Ängsten, Gefühlen war.. !

Ich habe mich dann selber auch immer mehr zurück gezogen da ich früher missbraucht worden bin.
Ich verstand es nicht warum meine Eltern diesen Typ immer reinließen, ich mich noch bei ihm bedanken musste für irgendwelche Sachen die er mir schenkte.. als ich dann aber eines tages nicht mehr konnte ich dann einfach zusammengeklappt bin.. und in eine Klinik eingeliefert wurde und als es später dann raus kamm..(Vergewaltigung)ließen sioe mich mit meinen Problem auch allein ... die therapie dauerte ca. 1 jahr oder länger das weiß ich jetzt nicht mehr so genau.. jedenfalls drängten sie mich das ich doch alles schneller verarbeiten solle , das die schule auf der strecke bleibt... usw...

Seit dieser Zeit habe ich kein annäherndes Verhalten mehr zu meinen Eltern... kann ich einfach keines aufbauen....ich bin jetzt in Ausbildung und zwar im 3. Lehrjahr weit weg von daheim.... was mir auch sehr gut tut.. selbst wenn es heute noch heißt das ich nach hause fahren solle um meine eltern zu besuchen, möchte ich am liebsten hier bleiben....

ich wollte dir damit nur zeigen das es viele andere Leute gibt denen es genau so geht wie dir...du aber auf jedenfall vielleicht mal mit einer freundin reden solltest vielleicht sogar auch mit einem Vertrauensleherer an deiner Schule... dennn wenn du alles in dich hineinfrist kommst du nicht weiter und es wird bei dir so zum ausdruck kommen wie bei mir (Ritzen, Umfallen) und das wünsch ich dir nicht.

Wünsche dir das du alles so hinbekommst wie du es gern hättest.

Grüße NicoleHD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook