Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Keinen Bock mehr auf diese Welt

Keinen Bock mehr auf diese Welt

26. Mai 2011 um 15:43

Ihr lieben,
ich weiß gar nicht ob das hier hin gehört....aber ich muss das jetzt einfach mal los werden sonst dreh ich durch!
Weiß gar nicht wo ich anfangen soll!
Mein Leben stellt sich gerade total auf den Kopf!
Im September 2010 haben mein Lebensgefährte (wir waren 23 Jahre zusammen) und ich uns getrennt!Ich hatte von mehreren Seitensprüngen erfahren....aus einem ist ein Kind entstanden!Habe ihn nach dem ersten Schock noch annimiert Kontakt zu dem Kind aufzunehmen!!
Wir haben versucht wieder wieder zueinander zu finden...es ging nicht!
Ich habe angefangen zu trinken...bin dann im Oktober letzten Jahres ohne eine perspektive für die Zukunft in eine 16 Wöchige Reha gegangen...habe mir von dort eine Wohnung übers Internet besorgt...mich in Schulden geschmissen ...nur um wieder ein Dach über dem Kopf zu haben...mein jüngster Sohn(ich habe 2) wollte zu mir ziehen...nur auf Grud dessen habe ich die Wohnung bekommen!Jetzt hat er sich entschieden doch bei seinem Vater und Bruder zu bleiben!Jetzt muss ich aus der Wohnung wieder raus...kann sie alleine nicht halten...habe Depressionen die einfach nicht besser werden!Und als ob das nicht schon genug wäre hat sich meine Nichte,sie war 19,am Gründonnerstag das Leben genommen!!!!!!!!!Genau wie vor 15 Jahren ihre Mutter(meine Schwester)!
Bin im Moment einfach nur verzweifelt....mag dieses scheiß Leben nicht mehr!!!!

Engel

Mehr lesen

27. Mai 2011 um 0:41

Du brauchst aufjedenfall professionellehilfe
Es bringt nix zu hause rum zu sitzen und zu überlegen was man eventuell falsch gemacht hat oder wie mans hätte machen können überleg nicht viel sondern geh direkt zu deinem
Haus arzt und erklär ihm deine probleme er wird fur dich professionelle hilfe
Finden !! Ich konnte dir zwar nicht viel weiter helfen aber ich hoffe du nimmst mein rat an dir wird dann weiter geholfen ! Viel glück und kraft wünsch ich dir

Lg duygu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 6:29
In Antwort auf duygu231

Du brauchst aufjedenfall professionellehilfe
Es bringt nix zu hause rum zu sitzen und zu überlegen was man eventuell falsch gemacht hat oder wie mans hätte machen können überleg nicht viel sondern geh direkt zu deinem
Haus arzt und erklär ihm deine probleme er wird fur dich professionelle hilfe
Finden !! Ich konnte dir zwar nicht viel weiter helfen aber ich hoffe du nimmst mein rat an dir wird dann weiter geholfen ! Viel glück und kraft wünsch ich dir

Lg duygu

DANKE
Ich bin in Behandlung!Nehme wirklich jede Hilfe an die ich kriegen kann!!!!!!!
Bin bei einem Psychater...habe mich in einer psychologischen Tagesklinik angemeldet!Warte noch auf einen freien Platz!

Ich danke dir für deine Zeilen....

Engel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 13:29
In Antwort auf engel10101

DANKE
Ich bin in Behandlung!Nehme wirklich jede Hilfe an die ich kriegen kann!!!!!!!
Bin bei einem Psychater...habe mich in einer psychologischen Tagesklinik angemeldet!Warte noch auf einen freien Platz!

Ich danke dir für deine Zeilen....

Engel


Nun also ich lese ein wenig aus deiner Verzweiflung die du hier schreibst es war keine leichte Beziehung weil du das Trinken begonnen hast. Du hast dir sehr viel aufgebürdert innerlich damit um zu gehen, mit dem Fehltritt deines Exfreundes.
Eine lange Beziehung bald ein halbes Leben das man schon hat gemeinsam, vieles vielleicht das Auf und Ab ging und dennoch hat man gemeinsam immer einen Weg gefunden.
Alkohol ist nicht der Lösungsweg, doch wenn man ihn trinkt erscheint die Welt leichter zu wirken und man verschläft sie mehr als das man sie erlebt.

Was ich mir sehr gut vorstellen kann aus zwar nur den wenigen Zeilen die du hier schreibst, du hast keine wirklichen Freunde.
Denn diese hätten dir Beistand gegeben als es raus kam das dein Freund dich betrogen hat, hätten dir geholfen ein neues Leben auf zu bauen.
In Situationen wenn man ganz alleine ist und auch ganz viele Probleme hat die leider so sind, das man eigentlich bei Null beginnt und dann noch eben weiter der Druck das man vielleicht älter ist und vieles eh schon verpasst hat dies ist dann der Auslöser der einem sagt: hey ich will nicht mehr.

Ich denke deine Therapie klar das ist ein Weg, kein Alk ist der weitere Weg und dann aber sollte man Freunde haben die einem helfen, die da sind und wenn man die trotz der besten Therapie nicht hat, dann ist das Leben nie wirklich schön.
Ich hoffe du wirst ein paar Freunde finden, ein Hobby das dir weiter hilft. Eine Aufgabe die deinen Tag ausfüllt.

Kopf hoch es kann noch alles gut werden denn ich schliesse mal aus deinem Text und 23 Jahren Beziehung du bist erst über 40 und somit hast du noch Leben vor dir..... ;o))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2011 um 23:08

Es tut mir leid, was dir alles widerfahren ist
such dir am besten eine Trennungsgruppe oder Trauergruppe oder beides. Dort wirst du Menschen finden, die wissen wovon du redest. Vielleicht ergibt sich auch eine Freundschaft. Das würde ich dir sehr wünschen. Alles Gute für dich.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club