Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Keine Zeit mehr im Leben

Keine Zeit mehr im Leben

25. Januar 2006 um 15:51

Hallo zusammen

ich möchte mal, ja was eigentlich?

Ich erzähl erstmal was mich so stört.
ich (m)

Ich habe einfach keine Zeit mehr, ich arbeite von 8,30uhr bis 19uhr und dann in meinem nebenjob von 20uhr bis 22uhr.

ich verdienen in beiden jobs nicht schlecht.

Ich habe nur einfach keine Zeit mehr.
Alles erscheint so belanglos und oberflächlich.
Substanz hat nur noch die arbeit für mich.

ich habe keine zeit mehr etwas zu tun was ich gerne tun möchte und ich weiss nichtmal was ich gerne tun möchte. ich habe keine zeit darüber nachzudenken was ich gerne tun möchte. Mein Leben ist wie ein Schiff mit löchern und ich stopfe eins nach dem anderen und werde nicht fertig.

Am meisten aber macht mich fertig das ich zum einen keinen Sinn darin sehe überhaupt etwas zu tun, und auch keine Ziele mehr erstrebenswert finde.

ich habe genug von Beziehungen die nur 2 Jahre dauern, habe genug davon mich profillieren zu müssen oder "herausgefordert" zu werden.

ich hatte vor einigen Tagen interessante Gespräche mit älteren Leuten, die meinten das die Zeit so hektisch ist, alles so schnell und ungesund ist....
Einfach die Ruhe fehlt.

was denkt ihr darüber?

Gruss

No-Time-1

Mehr lesen

25. Januar 2006 um 16:47

Genau,
ich denke genauso, geh zwar noch zur schule aber da gibt es noch meinen Nebenjob als Sängerin. okay er ist zwar mein Leben und mein allergrösster Traum ist wahr geworden, trotzdem möchte ich mal wieder zeit haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 12:53

Das wollte
ich auch gerade sagen - und ob Beziehungen halten, liegt auch oft an einem selbst. Vielleicht hatten deine Parterinnen keine Lust auf jemanden, der sowieso nie Zeit hat.

Man muss im Leben Prioritäten setzen - und gucken, wo man noch hinwill.

Viel Erfolg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 14:20

????
Was ich darüber denke?
Sorry, aber Du bist echt 'ne arme Socke. Was Dir alles für schöne Dinge entgehen, die Du NICHT erlebst, das weißt Du gar nicht!!!
Also von 08.30 - 22 Uhr zu arbeiten hätte ich absolut keine Lust zu. Denn man arbeitet nämlich um zu leben und man lebt nich tum zu arbeiten. Aber das tust du!!!
Ist klar, dass alles an Dir vorbei geht und Du Dir keine Gedanken über was, warum, wie machen kannst. Einen Sinn für sich zu finden, schafft man halt nicht immer in der Mittagspause. Da musst Du auch mal zur Ruhe kommen und in DIch hinnein horchen. Was bringt es Dir Löcher zu stopfen, wenn dabei die Groß-Reparatur vergessen wird und das Schiff trotzdem sinken wird!

Wenn Du doch so gut verdienst, warum hast Du denn dann noch den 2.-Job? Dann hast Du wenigsten etwas mehr Freizeit.....
Wie oft machst Du das in der Woche? Hast Du auch mal frei?

Das mit den 2-Jahres-Beziehungen kann ich verstehn. Dann lass' es doch einfach mal eine zeitlang mit den Männern. Aber wenn Du die 3 Jahre auch mal schaffen möchtest, müsst Du vorher die 2 Jahre schaffen Aber ich denke, wenn da der Richtige kommt, dann möchtest Du das auch gerne wieder "probieren"


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 18:03

Hallo
ich arbeite in der gastronomie, also von 11 uhr mittags bis 15.00 Uhr und wieder von 16.30 bis 0.00 open end, bis halt die letzten Gäste weg sind. Habe auch keine Zeit, bin im moment krank, sonst könnte ich gar nicht hier sein. mir machts aber spass, ich brauche den stress mir ist jetzt total langweilig und mir fehlt die arbeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 8:36

Was gibt für dich den Ausschlag
dass du dich in 2 Jobs aufreibst? Du sagst selber, du verdienst gut - dann dürfte doch 1 genügen.

Versuche doch erst einmal, deine eigenen Prioritäten zu definieren.

Ja, die Zeit ist hektisch und ungesund, aber wir haben es doch selbst in der Hand, ob wir uns daran beteiligen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest