Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Keine perspektiven - schwarzes loch

Keine perspektiven - schwarzes loch

20. Mai 2015 um 19:55 Letzte Antwort: 21. Mai 2015 um 13:52

Ich weiß nicht, ob ich in dieser Rubrik richtig bin ich denke aber, dass es hier am besten reinpasst. Ich sehe momentan überhaupt keine einzige Perspektive mehr und befinde mich gerade in einem tiefen, schwarzen Loch und ich weiß nicht, wie ich da wieder herauskomme.. Es ist alles unfassbar schwer zur Zeit.. Am besten erzähle ich mal etwas über mich.. Ich bin 21 Jahre alt, .. Und bin momentan Schülerin auf einem Berufskolleg und mache meine FOR nach.. Was auch an schlechten Noten scheitern wird.. , ich komme auf mein bisheriges Leben was Arbeit angeht einfach nicht mehr klar.. In meinem Leben habe ich nie wirklich viel Selbstwertgefühl oder Selbstvertrauen aufbauen können, meine Kindheit war sehr bescheiden.. Ich habe es bis jetzt nicht einmal geschafft eine Ausbildung vernünftig zu beenden.. Ich habe 2011 eine Ausbildung, meine 1. In einem Seniorenwohnheim als Fachkraft im Gastgewerbe gemacht, dies leider nur ein halbes Jahr.. Ich wurde bis aufs übelste raus gemobbt, von meinen zwei damaligen Chefinnen, meinen Arbeitskollegen und von den Angehörigen der älteren Herrschaften! Ganz grausam, ich hatte Angst was dagegen zu tun. Ich wusste nicht weiter, da ich von Natur aus schon ein sehr ruhiger und zurück haltender Mensch bin.. Dies nutzten alle aus.. Einfach nur grausam.. Es ging sogar soweit , dass ich zum Amtsarzt musste und hinterher in eine Therapie.. Es war nicht mehr zumutbar für mich dort zu arbeiten.. Ein Jahr später, begann bzw. versuchte ich dann eine 2. Ausbildung..als Verkäuferin, aber dies war leider auch ein riesiger Fehlgriff... Dort war ich leider auch nur ein halbes Jahr, da dort auch die gleiche Schiene gefahren wurde da diese Menschen sich mit meiner alten Stelle in Verbindung gesetzt haben... Schrecklich, also brach ich diese aus Angst, dass es irgendwann wieder so schlimm oder noch viel schlimmer werden könnte auch ab.. Ich wollte nicht weiter kaputt gehen als ich schon war.. Ich habe seit dem eine Art Trauma weg, so fühlt es sich jedenfalls an. Ich habe Angst in eine neue Ausbildung zu kommen.. Die Angst, dass all das wieder passieren könnte.. Ich wurde später für paar Monate in eine Berufsvorbereitende Maßnahme gesteckt , wo ich dann auch ca. 3 Monate war. Gebracht hat es mir nicht sehr viel, so beworb ich mich in dieser Zeit an dem Berufskolleg... für die zweijährige Fachoberschulreife.. , wo von Ich dann auch eine Zusage erhielt! Ich dachte mir zwei Jahre ein wenig weg kommen von der beruflichen Seite.. Und vielleicht, dass ich dadurch etwas ruhiger werden würde.. Doch es wurde immer schwerer und schwerer.. Ich habe es mir viel zu leicht vorgestellt.. Mein Druck stieg immer mehr und mehr.., da ich genau weiss.. "Wenn du das nicht packst, kannst du wirklich einpacken" ... Und so fühle ich mich jetzt. Ich wäre im Juni fertig.. und werde die For auch so abschließen, da ich keine "Ehrenrunde" mehr drehen darf aufgrund meines Alters.. ich stehe leider in zwei bestimmten Fächer fünf Bwl und Mathe .. , weil ich mich einfach zu sehr unter Druck setze, dass ich dass schaffen muss.. Diese Noten werde ich auch nicht mehr so einfach weg bekommen.. Leider.. Ich muss es hinnehmen, egal wie es kommt. Ich habe mich in den zwei Jahren nun schon so oft beworben und merke nun immer wieder aufs Neue.., dass ich wohl nie wieder eine Chance kriegen werde eine Ausbildung machen zu dürfen. Jedenfalls fühle ich mich so.. Und diese Gedanken machen mich wirklich sehr sehr fertig.. Es ist einfach so traurig in einem solch jungen Leben schon so was mit gemacht zu haben.. Und ich sehe einfach keinen Ausweg mehr.. Für mich ist es vorbei.. Jeder sieht ok, zwei Abbrüche.. Schlechte Noten etc., und der Gedanke ist dann vielleicht sogar, dass ich "dumm" oder "faul" bin.. Es ist einfach sehr sehr schade, das man heutzutage einfach nur noch schlechte Noten sieht... Und sagt dann direkt Nein! Obwohl Sie die Hintergründe nicht kennen.. ! Ist genau das gleiche mit den Abbrüchen.. Sie stempeln einen direkt ab ohne diese Person wirklich zu kennen. Das kann einem wirklich sehr nieder schlagen.. Und es tut verdammt weh.. Ich weiß einfach nicht mehr weiter..!!!! Was soll ich tun.. Ich kann nicht mehr positiv in die Welt schauen, was das Arbeiten und die Ausbildung betrifft.. Ich würde so gerne auch endlich mal weiter kommen, denn mit 21 bin ich nun wirklich noch sehr hinterher geblieben. Es ist traurig..!! Ich weiß echt nicht mehr weiter!!! :/

Mehr lesen

21. Mai 2015 um 13:52

Du bist 21!
Das ist kein Alter. Du hast zu viele negative Gedanken! Was willst Du denn beruflich machen? Willst Du "lernen" oder "arbeiten?" Das ist hier die Frage. Wenn Du weiterhin zur Schule gehen willst, wirst Du auch gute Noten schreiben müssen, um einen Abschluss zu bekommen. Entscheidest Du Dich jetzt aber für einen Beruf, dann solltest Du Dir einen Termin bei einem Berufsberater, von denen es leider viel zu wenige gibt, geben lassen und mit ihm über Dein Anliegen und Dein Problem sprechen, und zwar in aller Deutlichkeit! Er muss spüren, dass Du WILLST! Alleine kommst Du nicht weiter! Weißt Du, Du musst schon selber auch was tun, denn, Dein Gejammere interessiert keinen! Ja "Frust" könnte man vielleicht auch dazu sagen, aber der interessiert ebenfalls keinen. Wer sagt denn das überhaupt, dass Du keine Chance mehr bekommst? Das ist doch Unsinn! Du redest Dir irgendetwas ein, das gar nicht existent ist! Du solltest auch schauen, dass Du Deine Bewerbungsschreiben anders formulierst. Du musst Dich "gut verkaufen", Dich gut "präsentieren" können, das ist teilweise wichtiger, als gute Noten zu haben. Der erste Eindruck zählt, dafür gibt es keine 2. Chance. Ob das jetzt Bewerbungen sind oder ein persönliches Vorstellungsgespräch, ist völlig schnurz! Das Leben verschenkt nichts, Du musst es Dir HOLEN! Wenn Du es WIRKLICH willst, dann wirst Du auch einen Job finden. Einen, der Dir Spaß macht! Auf, zu neuen Ufern!

Viel Glück und Erfolg!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook