Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Keine Lust mit meinem Freund zu schlafen

Keine Lust mit meinem Freund zu schlafen

29. September 2009 um 9:11

Hallo,

ich habe da ein Problem, dass meine Beziehung sehr gefährdet.

Ich habe seit einem Jahr einen sehr lieben Freund, den ich sehr mag. Doch leider habe ich keine Lust mit ihm zu schlafen. Wenn wir diskutieren dann nur wegen diesem Problem.

Meine letzte Beziehung war sehr auf Sex basierend und ich machte für meinen Ex-Freund, da ich ihn ja "liebte", alles im Bett auch wenn es mir nicht gefiel. Ich weiß, dass das nicht richtig war und ich werde das auch nie mehr tun.

Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben, was ich tun kann?

GLG
Angel

Mehr lesen

29. September 2009 um 9:53

Hmm...
Hallo Angel,

Was mir nicht ganz klar wird ist, was du überhaupt für eine Beziehung zu deinem Freund hast!
Du schreibst nach einem Jahr, dass du ihn *magst*. Das kommt mir schonmal wenig leidenschaftlich vor. Dann scheint er deine Libido nicht so richtig in Schwung zu bringen.

Kann es nicht sein, dass du eher *einen*Freund an deiner Seite hast als einen festen Freund?

Frag dich doch mal, warum die Lage so ist, wie sie ist.
Was fühlst du? Hattest du bei diesem Mann/Jungen (ich weiß ja nicht, wie alt du bist) jemals Schmetterlinge im Bauch? Wie steht es allgemein um deine Lust?

LG
Ele

Gefällt mir

29. September 2009 um 11:09
In Antwort auf eleonor

Hmm...
Hallo Angel,

Was mir nicht ganz klar wird ist, was du überhaupt für eine Beziehung zu deinem Freund hast!
Du schreibst nach einem Jahr, dass du ihn *magst*. Das kommt mir schonmal wenig leidenschaftlich vor. Dann scheint er deine Libido nicht so richtig in Schwung zu bringen.

Kann es nicht sein, dass du eher *einen*Freund an deiner Seite hast als einen festen Freund?

Frag dich doch mal, warum die Lage so ist, wie sie ist.
Was fühlst du? Hattest du bei diesem Mann/Jungen (ich weiß ja nicht, wie alt du bist) jemals Schmetterlinge im Bauch? Wie steht es allgemein um deine Lust?

LG
Ele

Das Problem..
kenne ich. Auch ich war es aus einer vorherigen Beziehung gewohnt, Dinge zu tun nach denen mir eigentlich nicht war. Einen Gefallen habe ich mir damit bestimmt nicht getan. Letztebdlich war ich zu Beginn meiner jetzigen Beziehung so geprägt, dass ich zum Thema Sex einfach keine Meinung hatte und auch nicht wirklich Lust verspürte mit meinem Partner zu schlafen. Zum Glück ist mein Freund ein sehr einfühlsames und aufmerksames Exemplar Mann. So haben wir viel und lange über mein Problem gesprochen und uns nach und nach wieder an meine Lust heran getastet. Wir haben nicht diskutiert sondern sehr offene Gespräche geführt. Manchmal einfach nur stundenlang geschmust ohne miteinander zu schlafen. Mir hat diese Zeit, die wir uns genommen haben seht geholfen.

Gefällt mir

29. September 2009 um 11:13
In Antwort auf fabelfrau

Das Problem..
kenne ich. Auch ich war es aus einer vorherigen Beziehung gewohnt, Dinge zu tun nach denen mir eigentlich nicht war. Einen Gefallen habe ich mir damit bestimmt nicht getan. Letztebdlich war ich zu Beginn meiner jetzigen Beziehung so geprägt, dass ich zum Thema Sex einfach keine Meinung hatte und auch nicht wirklich Lust verspürte mit meinem Partner zu schlafen. Zum Glück ist mein Freund ein sehr einfühlsames und aufmerksames Exemplar Mann. So haben wir viel und lange über mein Problem gesprochen und uns nach und nach wieder an meine Lust heran getastet. Wir haben nicht diskutiert sondern sehr offene Gespräche geführt. Manchmal einfach nur stundenlang geschmust ohne miteinander zu schlafen. Mir hat diese Zeit, die wir uns genommen haben seht geholfen.


Das klingt sehr schön!

Hast du daraus vielleicht etwas gelernt, wie frau die Sache auch selbst in die Hand nehmen kann? Etwas, was du Angel mit auf den Weg geben kannst? Oder muss tatsächlich der Prinz vorbei geritten kommen, der die Erfahrungen aufbessert und somit einen neuen Weg zur Lust bereitet?

Eins hast du ja schon genannt: Offene Gespräche.

Schön, dass du deine Libido wieder entdecken konntest!

Gefällt mir

29. September 2009 um 11:36
In Antwort auf eleonor


Das klingt sehr schön!

Hast du daraus vielleicht etwas gelernt, wie frau die Sache auch selbst in die Hand nehmen kann? Etwas, was du Angel mit auf den Weg geben kannst? Oder muss tatsächlich der Prinz vorbei geritten kommen, der die Erfahrungen aufbessert und somit einen neuen Weg zur Lust bereitet?

Eins hast du ja schon genannt: Offene Gespräche.

Schön, dass du deine Libido wieder entdecken konntest!

Ich habe gelernt..
schlichtweg meine Meinung offen zu äußern. Ganz direkt zu sagen, was ich möchte und wonach mir nicht ist. Ich würde im Leben nicht mehr mit meinem Partner schlafen, wenn mir nicht danach ist. Was mir unheimlich geholfen hat, war einfach, dass mein Freund sich teilweise sehr passiv verhalten hat. Es gab Tage und Wochen in denen er nie den ersten Schritt gemacht hat. Er sagte einmal: "Wenn du mich willst, dann zeig es mir auch!" Am Anfang hab ich mich das nicht wirklich getraut, aber nach und nach hab ich einfach entdeckt, wieviel Spass es machen kann als Frau einfach mal die Initiative zu ergreifen. Um im eigentlich kann ja nichts passieren. Es gibt kein richtig oder falsch in Sachen Sex, solange beide auf einen Nenner kommen und miteinander kommunizieren. Von heute auf morgen ändert sich das nicht. Aber um so mehr man sich unter Druck setzte um so schwerer wird es doch. Vor allem sollte sich nicht jedes Gespräch nur darum drehen, warum man wie lange nicht miteinander geschlafen hat. Macht Sex nicht zu eurem Mittelpunkt. Natürlich ist Sex ein wundervoller Bestandteil der Beziehung, aber nicht das Wichtigste. Guter Sex kann meiner Meinung nach nur in einer wirklich gute Partnerschaft überleben...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen