Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Keine Lust auf Männer nach Abschluss Kinderplanung

Letzte Nachricht: 6. Februar 2022 um 13:35
R
rada_ul
26.01.22 um 8:24

Ich bin alleinerziehend mit 4 Kindern. erhalte keinen Unterhalt , weder vom Vater noch staatliche Hilfe. Habe mich immer selbst durchgeschlagen. Ich habe nie einen Mann kennengelernt , der ein Kind mit mir wolle, weshalb ich dann einen anderen Weg gegangen bin. Ich war immer auf der Suche nach einem Partner, mit dem man den Alltag und die Sorgen teilt. Und natürlich auch die schönen Momente des Lebens. Damals war ich unsterblich in einen Kollegen verliebt, aber er meldete sich nie mehr bei mir. 


Aus medizinischer Sicht kann ich aufgrund meines Alters keine Kinder mehr bekommen. Seit ich das weiß, habe ich schlagartig das Interesse verloren nach einer Partnerschaft. Ich bin der Meinung eine Partnerschaft macht nur mit mindestens einem gemeinsamen Kind Sinn.  

Nun meldete sich plötzlich der Kollege von damals bei mir und er will eine Partnerschaft mit mir, da seine Frau ihn nun endgültig verlassen hat und sie mit ihrer Selbstständigkeit (eigenes Geschäft) keine Lust mehr auf ihn hat.

Ich habe dem Kollegen gesagt, dass ich ihn immer haben wollte und mit ihm eine Familie gründen wollte. Es hat mich sehr verletzt, dass er damals keinen Kontakt zu mir gesucht hat. Nun wo ich keine Kinder mehr bekommen kann, bin ich an Männern nicht mehr interessiert. Das habe ich dem Kollegen auch so gesagt.

Wem geht es ähnlich?
 

Mehr lesen

S
senri_23469945
27.01.22 um 17:10

Das ist keine gesunde Denkweise. Mit diesen Gedanken wirst du ein Leben lang alleine bleiben. Ein Kind definiert keine Partnerschaft. Du hast bereits vier Kinder und vom Vater bist du auch getrennt. Das eine hat mit dem anderen nichts zutun. Irgendwann sind deine Kinder erwachsen und ziehen aus. Dann bist du ganz allein. 

Die Mutter meines Freundes hat ihren Partner mit 66 kennengelernt. Sie fühlte sich vorher einsam weil ihre Kinder eigene Familien gegründet haben. Sie unternehmen viel miteinander und teilen sich ihre Freuden und Sorgen. Dazu ist eine Partnerschaft da.

Gib deinem Kollegen eine Chance. Du wirst sehen, dass du auch ohne ein weiteres Kind mit ihm glücklich werden kannst.

Gefällt mir

B
blah_blah
28.01.22 um 8:52
In Antwort auf senri_23469945

Das ist keine gesunde Denkweise. Mit diesen Gedanken wirst du ein Leben lang alleine bleiben. Ein Kind definiert keine Partnerschaft. Du hast bereits vier Kinder und vom Vater bist du auch getrennt. Das eine hat mit dem anderen nichts zutun. Irgendwann sind deine Kinder erwachsen und ziehen aus. Dann bist du ganz allein. 

Die Mutter meines Freundes hat ihren Partner mit 66 kennengelernt. Sie fühlte sich vorher einsam weil ihre Kinder eigene Familien gegründet haben. Sie unternehmen viel miteinander und teilen sich ihre Freuden und Sorgen. Dazu ist eine Partnerschaft da.

Gib deinem Kollegen eine Chance. Du wirst sehen, dass du auch ohne ein weiteres Kind mit ihm glücklich werden kannst.

Huhu^^

Das sehe ich sehr anders. Zumindest in bestimmten Punkten. Das man nicht in einer romantischen Beziehung ist heißt ja noch lange nicht, dass man einsam ist. Es gibt
1. Durchaus Hobbys und Freunde mit denen man sein Leben, neben der Famile, füllen kann. Klar, vielen fehlt etwas ohne Partnerschaft. Aber noch lange, lange nicht allen. Und zwar auch, weil 
2. es Menschen gibt, die a romatisch sind. Also gar nicht in der Lage sind romantische Gefühle zu entwickeln. Und die sind nicht zwangsläufig alle einsam und sterben allein. Weil, Hobbys, Freunde und so 😉

An die TE:
An deiner Stelle würde ich mich auch nicht für den Typen entscheiden, weil ich nicht die zweite Wahl nach seiner missglückten Ehe sein wollte. Vor allem nicht, wenn ich ihm nicht mal ein klärendes Gespräch wert war. Zumal es mir komisch vorkämme, wenn er quasi gar nichts für die Scheidung könne. Er behauptet ja es liegt nur an seiner Ex und ihrer Selbstständigkeit.
Ob du wirklich nie wieder eine Beziehung willst, würde ich schon genau überdenken. Da gibt es ja so viele Gründe dafür und dagegen (vielleicht fällt dir noch etwas anderes als Kinder ein). Und es gäbe ja auch die Möglichkeit wenn  deine Kinder aus dem Haus sind, Pflegekindern temporär ein schönes Zuhause zu geben. Zugegeben ist das mit und ohne Partner möglich...
Wenn du dich zurzeit nicht nach einer Partnerschaft fühlst, ist das halt so. Vielleicht ändert sich das irgendwann mal wieder, vielleicht aber auch nicht. Wichtig ist auf jeden Fall, dass du neben deiner Famile genug Ausgleich im Leben hast. Ob mit oder ohne Partner.
 

Gefällt mir

R
rada_ul
31.01.22 um 0:45
In Antwort auf blah_blah

Huhu^^

Das sehe ich sehr anders. Zumindest in bestimmten Punkten. Das man nicht in einer romantischen Beziehung ist heißt ja noch lange nicht, dass man einsam ist. Es gibt
1. Durchaus Hobbys und Freunde mit denen man sein Leben, neben der Famile, füllen kann. Klar, vielen fehlt etwas ohne Partnerschaft. Aber noch lange, lange nicht allen. Und zwar auch, weil 
2. es Menschen gibt, die a romatisch sind. Also gar nicht in der Lage sind romantische Gefühle zu entwickeln. Und die sind nicht zwangsläufig alle einsam und sterben allein. Weil, Hobbys, Freunde und so 😉

An die TE:
An deiner Stelle würde ich mich auch nicht für den Typen entscheiden, weil ich nicht die zweite Wahl nach seiner missglückten Ehe sein wollte. Vor allem nicht, wenn ich ihm nicht mal ein klärendes Gespräch wert war. Zumal es mir komisch vorkämme, wenn er quasi gar nichts für die Scheidung könne. Er behauptet ja es liegt nur an seiner Ex und ihrer Selbstständigkeit.
Ob du wirklich nie wieder eine Beziehung willst, würde ich schon genau überdenken. Da gibt es ja so viele Gründe dafür und dagegen (vielleicht fällt dir noch etwas anderes als Kinder ein). Und es gäbe ja auch die Möglichkeit wenn  deine Kinder aus dem Haus sind, Pflegekindern temporär ein schönes Zuhause zu geben. Zugegeben ist das mit und ohne Partner möglich...
Wenn du dich zurzeit nicht nach einer Partnerschaft fühlst, ist das halt so. Vielleicht ändert sich das irgendwann mal wieder, vielleicht aber auch nicht. Wichtig ist auf jeden Fall, dass du neben deiner Famile genug Ausgleich im Leben hast. Ob mit oder ohne Partner.
 

Eigentlich wollte ich hier nicht mehr schreiben, aber ich antworte noch ein letztes Mal. 

Es ist so, dass ich durch die Hölle geangen bin mit meinen seelischen Schmerzen. Ich empfand schon immer Liebe für diesen Mann. Und dass er mich nicht haben wollte, hat mich tief getroffen und Schmerzen verursacht. Er hatte die Chance gehabt mit mir eine Familie zu gründen.
Bis heute bin ich nicht darüber hinweg. 

Jetzt hat seine Frau ihn verlassen. Ich empfinde noch immer Liebe für ihn. Aber über diesen Schmerz, dass wir keine gemeinsamen Kinder haben, komme ich niemals hinweg.

Es soll keine Rache sein.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
R
ramiro_26807914
01.02.22 um 23:36

Diesen Schmerz, den du beschreibst, den kenne ich. Es ist ein widerlicher Schmerz , der sich tief ins Herz hindurchsticht.

 

Gefällt mir

K
knuddeljenny
06.02.22 um 13:35

Es ist ein wesentlicher Unterschied, ob du ein Mann haben willst um Kinder zu zeugen oder ein Mann haben willst, der ein guter Vater ist. 
Du musst dir einfach mal die Frage stellen, ob dein Kollege der gut aussehende, charmante, kräftige, durchsetzungsstarke Kerl ist, mit dem jede Frau ein Kind will; oder der freundliche, liebevoll Mann ist, den du deine Kinder anvertrauen kannst.

Du brauchst momentan Typ2. 

Ansonsten hast du schon mal auf deinen Verstand und nicht auf dein Herz gesetzt. Dafür großer Respekt von mir!

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige