Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Keine Lust auf das Leben

Keine Lust auf das Leben

14. Dezember 2016 um 10:08 Letzte Antwort: 14. Dezember 2016 um 21:51

Ich bin 14 und habe keine Lust mehr am leben aber Gründe dafür habe ich nicht ich habe eigentlich ein tolles Leben mit normalen Problemchen die jeder kennt aber ich wünschte ich könnte nur noch in meinem Zimmer liegen und die Außenwelt weg speren ich gehe kaum in die Schule und das macht alles schlimmer ich mache kaum was mit meinen Freunden ich könnte mit vielen darüber reden besonders eine mit einer Person aber ich will das nicht und ich weiß einfach nicht mehr weiter  

Mehr lesen

14. Dezember 2016 um 13:33

Du solltest Dir den Rat eines Fachmannes einholen.

Du bist Jung, somit hast Du den ganzen Spaß, richige Gründe depressiv zu werden noch vor Dir

Reflektiere Dich und Dein bisheriges Leben, schau ws Dir Spaß gemacht hat, setze Dir erreichbare Ziele für die Zukunft und arbeite daran ... Deine Eltern unterstützen Dich mit Sicherheit, wenn sie Dirzu viel abnehmen, frage sie nach Aufgaben die Du selbst übernehmen kannst, Entscheidungen die Du für Dich selbst treffen kannst. Nichts ist schlimmer, als in Watte gepackt zu werden. Man hat so nie die Chance aus Fehlern zu lernen, die auch Entscheidungen mit sich bringen.

Schreibe darüber, wie hier zum Beispiel, versuche Dich selbst zu verstehen. Nimm Ratschläge an ... das hilft auch aus der Krise. Und Du stehst damit nicht allein da, es gibt viele denen es genauso geht in Deinem Alter. Nicht immer mit gleichem Hintergrund, aber auch scheinbar aussichtslos am Leben vorbeilebend.

Viel Glück

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2016 um 13:37
In Antwort auf dasschlechtegewissen

Du solltest Dir den Rat eines Fachmannes einholen.

Du bist Jung, somit hast Du den ganzen Spaß, richige Gründe depressiv zu werden noch vor Dir

Reflektiere Dich und Dein bisheriges Leben, schau ws Dir Spaß gemacht hat, setze Dir erreichbare Ziele für die Zukunft und arbeite daran ... Deine Eltern unterstützen Dich mit Sicherheit, wenn sie Dirzu viel abnehmen, frage sie nach Aufgaben die Du selbst übernehmen kannst, Entscheidungen die Du für Dich selbst treffen kannst. Nichts ist schlimmer, als in Watte gepackt zu werden. Man hat so nie die Chance aus Fehlern zu lernen, die auch Entscheidungen mit sich bringen.

Schreibe darüber, wie hier zum Beispiel, versuche Dich selbst zu verstehen. Nimm Ratschläge an ... das hilft auch aus der Krise. Und Du stehst damit nicht allein da, es gibt viele denen es genauso geht in Deinem Alter. Nicht immer mit gleichem Hintergrund, aber auch scheinbar aussichtslos am Leben vorbeilebend.

Viel Glück

 

"Du bist Jung, somit hast Du den ganzen Spaß, richige Gründe depressiv zu werden noch vor Dir"

Würde ich so nicht unterschreiben. Auch mit 14 kann man verherende Probleme haben und sich dessen nichtmal bewusst sein. Was, wenn Sie sich Ihrer Probleme einfach nicht bewusst ist, oder ihr ausgeredet wurde dass die Dinge die sie Depressiv machen überhaupt schlimm sind?

Ich würde aber auch empfehlen, mit einer Fachperson Kontakt aufzunehmen. Vllt reicht ja schon ein Anruf beim Sorgentelefon? Darüber zu sprechen, bzw hier darüber zu schreiben ist schonmal ein Schritt in die richtige Richtung! 

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2016 um 21:51

Liebe Lina!

Ich hatte auch keine Lust auf die Schule. Aber ich wusste, dass ich einen Abschluss brauchte. Rede mit einer guten Freundin oder einem guten Freund über Dein Problem. Du bist mit Sicherheit nicht die einzige, die von dieser "Unlust" betroffen ist. Morgens sieht man aus dem Fenster und alles ist grau in grau, es ist kalt. Dann denkt man sich: Am liebsten würde ich mich wieder in mein Bett verkriechen, wo es warm ist, wo ich vor mich hinträumen kann. Hier wird man schwach angeredet, keiner versteht einen. Und mit den Eltern kann man auch nicht reden usw. Aber: Ich gebe Dir mein Wort drauf, dass es Menschen gibt, denen es noch viel schlechter geht, die NICHTS haben, die heute gerne dazu bereit wären, nochmals zur Schule zu gehen, Geld zu verdienen, um wenigstens ein Dach über dem Kopf zu haben, sich etwas zum Anziehen kaufen zu können. Viele davon haben es damals verpasst, doch die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen. Schon allein das sollte für Dich ein Grund sein, weiterzumachen, auch wenn es Dir noch so schwerfällt. Dabei wünsche ich Dir alles Gute!

Liebe Grüße,

lib 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Deine Depression...
Von: abidan_12972239
neu
|
14. Dezember 2016 um 19:05
Noch mehr Inspiration?
pinterest