Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Keine Freunde mehr seit 3 1/2 Jahren

Keine Freunde mehr seit 3 1/2 Jahren

16. August 2017 um 10:01

Hallo ihr Lieben
Ich bin gerade ganz frisch hier in dem Forum und habe mich hier angemeldet, weil es mir die letzten Tage schon echt dreckig geht
Es ist so, ich stecke gerade in einer heftigen Lebenskrise. Ich bin 21 Jahre jung, habe einen 2 1/2 jährigen Sohn, bin seit einem Jahr mit meinem Mann verheiratet und gerade auf der Suche nach einem Aushilfsjob. Meine Ehe war bisher leider auch nicht so der Traum. Meine jetzige Krise wurde eigentlich dadurch ausgelöst, dass ich mich in einen Mann aus dem Internet verliebt hatte (hätte letzten Endes sowieso niemals eine Zukunft gehabt), aber das sein gelassen habe, meinem Mann zu Liebe.Ich suche im Moment eigentlich nur nach Arbeit, nicht etwa weil ich es muss, sondern weil ich einfach den ganzen Tag alleine Zuhause bin mit meinem Sohn. Klar wir gehen auf den Spielplatz oder spazieren, aber ich lebe im Moment eigentlich nur noch für ihn. Ich brauche einfach Beschäftigung. Suche jetzt Arbeit, werde meinen Führerschein machen, habe vor in's Fitnessstudio zu gehen und gucke nach einem Kinderturnkurs für uns. Mein großes Problem ist einfach ich bin innerlich total leer, unglücklich und einsam. Denn ich habe seit 3 1/2 Jahren keine Freunde mehr.Als ich mit meinem Mann vor 4 Jahren zusammen gekommen bin hatte ich einen normalen Freundeskreis, mit einer besten Freundin und auch sonst viele Bekannte. Es hatte da schon angefangen, dass ich einfach nur noch sehr viel Zeit mit meinem Mann verbracht habe, weil wir einfach so frisch verliebt waren. Im gleichen Jahr habe ich die Schule gewechselt, dort habe ich auch wieder ein paar "Freunde" gefunden. Und dann kam im Jahr darauf überraschend die Schwangerschaft. Seit dem habe ich meine mittlerweile ehemalige beste Freundin 3 mal gesehen, denn es haben sich alle distanziert. Ich würde meinen Sohn für nichts in der Welt eintauschen wollen, aber ich bin einfach komplett alleine. Ich habe keinen einzigen Freund mehr. Ich versuche mich im Moment wieder mit der vorhin erwähnten Freundin anzubandeln, wir gehen auch morgen auf ein Doppeldate mit ihrem neuen Freund. Aber ich muss sagen auch eine Freundin, die dann eh kaum Zeit hat reicht mir nicht. Alle anderen Kontakte die ich habe sind einfach meine Familie oder ein paar nette Leute, die ich im Internet kennen gelernt habe, de ich aber niemals privat treffen werde, da sie so weit weg wohnen. Meine Freizeitaktivität am Abend ist eben mit diesen Leuten ein online Spiel zu spielen, zu lachen, auch mal einen Film zu gucken. Ich hab diese Personen auch echt gerne, aber es ist eben nichts reales. Mein Mann hat übrigens auch online ein paar Freunde, die er allerdings schon seit 10 Jahren kennt (er ist 26) und eben seine Arbeitskollegen mit denen er sich gut versteht, sonst allerdings auch keine Freunde mehr.Ich bin im Moment in so einem richtigen Loch und weiß nicht so recht wie ich da wieder raus komme. Ich musste noch nie Freunde finden, hatte immer viele davon und das hat sich auch immer von alleine ergeben. Aber jetzt.... ich weiß nicht wie man sowas macht. ich fühle mich so deprimiert und weiß nicht mehr wie es weiter gehen soll.
Vielleicht geht es jemandem von euch ja Ähnlich oder hatte schon mal solch eine Erfahrung und kann mir sagen wie man das wieder richtig hinbiegt.

Mehr lesen

17. August 2017 um 21:59

Oder versuch es bei Deinen alten Freunden noch mal
Du wirst sehen, die meisten werden sich freuen, von Dir zu hören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Suche jemanden mit dem ich mich austauschen kann: Rat einholen
Von: hundeliebe31
neu
17. August 2017 um 20:58
Träume von der EX
Von: 12pommes
neu
17. August 2017 um 12:54
starkes pms
Von: darlerya
neu
16. August 2017 um 14:59
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen