Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Keine Freunde

Letzte Nachricht: 24. Oktober 2013 um 11:48
N
ninon_12342716
14.10.13 um 16:37

Hallo ihr Lieben.
ich schreibe nun endlich mal über ein Thema welches mich schon seit mehreren Jahren belastet.
ich habe einfach keine Freunde.
Natürlich lernt man immer wieder Menschen kennen, zb auf Arbeit. Man unternimmt Dinge und wird dann wieder vor den Kopf gestoßen. Erst letztens hatte ich folgende Situation: Eine "Freundin" hat mich um Rat gefragt, weil sie stress mit ihrem Freund hatte und sie meine ehrliche und treffende Art schätzt. Ich habe ihr also einen Rat gegeben, der allerdings wohl nicht in ihrem Sinne war. Danach hat sie nicht mehr mit mir gesprochen, einige Tage später fragte ich sie, was denn los sei und sie meinte nur, dass sie meine Meinung nicht interessiert und ich mich in ihr Leben nicht einmischen soll. Ich war so gekränkt, dass sie so reagiert hat, sie spricht nicht mehr mit mir und geht auch nicht mehr ans Telefon und nichts. Mir ging es schon oft so, freundinnen kamen aber sind auch genauso schnell wieder gegangen. Ich bin ein offener mensch, bin nicht hässlich, ich musste mir schon oft anhören dass ich aussehe wie eine Tussi und eingebildet bin, dabei ziehe ich normale Klamotten an und tusche mir nur die Wimpern. Alle halten immer Abstand von mir, dabei bin ich garnicht oberflächlich und wählerisch. Ich mag lange gespräche, lachen, nehm mir immer Zeit für alle aber bekomme dann nur einen Arschtritt. Ich darf immer als mülleimer dienen, aber habe ich mal etwas, dann steh ich grundsätzlich alleine da. Ich habe eigentlich schon den glauben an die Menschheit verloren.
ich komme mit allen gut aus, ob jung oder alt, man unternimmt Dinge und plötzlich ist eine andere Freundin doch besser als ich und ich werde abgeschoben.
Ich habe den eindruck viele sehen mich irgendwie nur als weibliche Konkurrenz, männer lerne ich andauernd kennen, habe da aber kein interesse dran und bin auch vergeben.

Was mache ich denn falsch?
Es kann doch nicht so schwer sein eine ehrliche und gute Freundin zu finden.

Mehr lesen

K
kristi_11897686
14.10.13 um 19:37

Doch
zumindest, wenn du das unter Freundschaft verstehst, was ich darunter verstehe. Richtige Freunde findet man im Leben höchstens eine handvoll, alles andere sind Bekannte, nette Leute usw.

Und nochwas: Such dir mal ca. 10 Leute, die du ganz gerne magst (Eltern möglichst ausschließen) und stell denen mal die Frage, wie sie dich sehen. Sie sollen absolut ehrlich sein.

Die Eigenwahrnehmung weicht sehr oft von der Fremdwahrnehmung ab. So eine klare Auskunft von 10 anderen Leuten, kann einem in vielen Dingen die Augen öffnen - kostet aber Mut. Und beleidigt sein oder heulen hilft nichts hinterher, wohl aber nachdenken.

Viel Erfolg

Gefällt mir

O
odin_12493682
15.10.13 um 14:27

Du
machst nichts falsch. Viele Leute sind einfach nur an oberflächlichen Beziehungen interessiert oder wollen jemanden, der ihnen nach dem Mund redet.
Du wirst auch schon Freunde finden, mit denen du auf einer Wellenlänge liegst. Versuch dir nicht so viele Gedanken darüber zu machen und die ganze "Freundschafts-Sache" nicht so ernst zu nehmen.

1 -Gefällt mir

P
pons_12130752
15.10.13 um 14:49

Kann doch sein...
,...dass du einfach smarter bist im überdurchschnittlichen Sinne, und du dich auch deswegen häufig einsam fühlst..., was könnten Freunde für dich deiner Meinung nach sein ?, eine wichtige Frage, braucht dich jemand, ist dir jemand dankbar für irgendetwas ?
Wenn du unter hundert Menschen keinen Freund-in gefunden hast, dann brauchst du diese nicht wirklich...

Gefällt mir

Anzeige
P
pons_12130752
15.10.13 um 14:51
In Antwort auf pons_12130752

Kann doch sein...
,...dass du einfach smarter bist im überdurchschnittlichen Sinne, und du dich auch deswegen häufig einsam fühlst..., was könnten Freunde für dich deiner Meinung nach sein ?, eine wichtige Frage, braucht dich jemand, ist dir jemand dankbar für irgendetwas ?
Wenn du unter hundert Menschen keinen Freund-in gefunden hast, dann brauchst du diese nicht wirklich...

*
die Anzahl von hundert Menschen habe ich hier als Beispiel genommen

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
ninon_12342716
15.10.13 um 16:07

Ich
Habe heute auf der arbeit mal zwei meiner kolleginnen gefragt wie sie mich sehen. Beide sind deutlich älter und reifer und sie sagten mir geradeweg ins gesicht dass ich toll bin. Sie sagten ich sei reifer und tiefgründiger als andere in meinem alter, mit mir kann man gut reden und ich habe meinen standpunkt im leben. Ich bin in ihren Augen nett und offen, höflich und zuvorkommend und habe ein sehr gutes Händchen mich zu kleiden obwohl ich nichtmal was besonderes mache. Sie sagten, dass viele in meinem alter neidisch auf mich sind und sie das wohl auch schon öfters mitbekommen hätten wie frauen meines alters hinter meinem rücken über mich reden. Ich habe ebenso meinen freund gefragt wie ich auf ihn am anfang wirkte und er bestätigte mir das. Ohne das er wusste worauf ich hinaus möchte sagte er aber auch, dass ich auf andere frauen überlegen wirke und er sagte dass ich nichts machen muss und einfach durch meine Ausstrahlung mich extrem von den anderen Frauen abgrenze und ich nichtmal was besonderes machen muss zb besonders laut sein oder so.
mich belastet es trotzdem sehr, es muss doch irgendwo jemanden geben der so ist wie ich bzw mich so nimmt wie ich bin, auch mit meinen Macken?

1 -Gefällt mir

A
agneta_12844211
24.10.13 um 7:55
In Antwort auf ninon_12342716

Ich
Habe heute auf der arbeit mal zwei meiner kolleginnen gefragt wie sie mich sehen. Beide sind deutlich älter und reifer und sie sagten mir geradeweg ins gesicht dass ich toll bin. Sie sagten ich sei reifer und tiefgründiger als andere in meinem alter, mit mir kann man gut reden und ich habe meinen standpunkt im leben. Ich bin in ihren Augen nett und offen, höflich und zuvorkommend und habe ein sehr gutes Händchen mich zu kleiden obwohl ich nichtmal was besonderes mache. Sie sagten, dass viele in meinem alter neidisch auf mich sind und sie das wohl auch schon öfters mitbekommen hätten wie frauen meines alters hinter meinem rücken über mich reden. Ich habe ebenso meinen freund gefragt wie ich auf ihn am anfang wirkte und er bestätigte mir das. Ohne das er wusste worauf ich hinaus möchte sagte er aber auch, dass ich auf andere frauen überlegen wirke und er sagte dass ich nichts machen muss und einfach durch meine Ausstrahlung mich extrem von den anderen Frauen abgrenze und ich nichtmal was besonderes machen muss zb besonders laut sein oder so.
mich belastet es trotzdem sehr, es muss doch irgendwo jemanden geben der so ist wie ich bzw mich so nimmt wie ich bin, auch mit meinen Macken?

Also liegt es...
...nur an den anderen, weil sie neidisch sind?

Mh...bei den Leuten in meinem Umkreis, von denen ich weiß, dass sie keine Freunde haben und Anschluss suchen, ist es zu 99% nicht die Schuld "der anderen". Manchmal hat man wegen äußerer Umstände in einer bestimmten Lebensphase keine Freunde: Wechsel von Schule zu Beruf, Familiengründung, Umzug, einfach eine Pechsträhne, Partner- und damit Freundeskreiswechsel... Das sind Gründe, warum "andere" an der eigenen Einsamkeit Schuld sind, bzw. einfach die Umwelt.

Aber das sind nur Phasen. Und bei dir scheint das ja immer so zu sein, jedenfalls seit Jahren, und auch unabhängig von konkreten Lebensphasen wie oben beschrieben. Deshalb glaube ich nicht, dass es nur an "den anderen liegt, die neidisch sind". Ich erinnere mich an einige Frauen in meinem Leben, die ich von Anfang an unsympathisch und arrogant fand, so ähnlich, wie andere die einzuschätzen scheinen. Bei fast allen von denen wurde ich innerhalb weniger Monate eines besseren belehrt! "Oh, die hat ja einen spitzen Humor... Die hat interessante Hobbies... Die ist echt kompetent..." -- Irgendwann stechen positive Charaktereigenschaften eben heraus, auch wenn der erste Eindruck nicht gestimmt hat. Bei dir scheint das nicht so zu sein.

Warum, kann ich dir nicht sagen. Meine Glaskugel ist leider gerade in der Werkstatt. Aber schiebe es nicht auf die anderen...

Und wenn deine Kolleginnen dich, wie sie sagen, so toll finden, warum sind sie dann nicht mit dir befreundet?

Gefällt mir

Anzeige
L
lessie_12250822
24.10.13 um 11:48

Ich
finde, dass hört sich an, als ob sie eifersüchtig auf dich sind. Du brauchst dich nicht mit denen abgeben, wenn du das nicht willst. Sie können dir keine guten Freunde sein, wenn sie nur so oberflächlich denken. Du hast in deiner Selbstbeschreibung geschrieben "bin nicht hässlich". Daher könnte es ja sein, dass du diese Ansicht unterbewusst ausstrahlst, was ja nichts schlimmes ist, und deine "Freundinnen" dies als Aroganz oder so wahrnehmen. Du wirst bestimmt noch andere Personen finden, die nicht so oberflächlich denken und mit dir befreundet sein möchten. Also einen Rat, was du falsch machst und wie du solche Personen findest, kann ich dir leider nicht geben.

Gefällt mir

Anzeige