Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Kein Glück im Leben!

Kein Glück im Leben!

19. September 2005 um 1:18

Hallo,
an alle, denen es vielleicht ähnlich geht. Ich habe einfach kein Glück im Leben. Schon im Kindergarten hatte ich Probleme: Wenn jemand mit mir Streit anfing, wurde ich aus dem Raum geschickt, die Kindergärtnerinnen behandelten mich unfair und dies ging in der Schule dann weiter. Im Sportunterricht wollte mich keiner in seiner Gruppe haben, blieb immer als Einzige übrig, nicht einmal der Lehrkraft wurde es bewusst. Die Schulbank musste ich ständig mit mir selbst teilen, da sich die anderen durch "iih-Rufe" weigerten, neben mir Platz zu nehmen. Es hat so weh getan! Hatte auch nie richtige Freunde, ich geriet immer an Leute, die mich ausnützten oder fertig machten. Leute, die mich an der ganzen Schule schlecht machten. Sie erzählten Lügen über mich, die andere auch noch glaubten, anstatt sich selbst ein Bild zu machen. Oft war ich phsychisch so am Ende, das ich zu nichts mehr Kraft hatte, unkontrolliert weinen musste, ect. Ich wechselte dann die Schule und hoffte dass es besser werden würde, aber es wollte auch da niemand etwas mit mir zu tun haben.
Gehe jetzt in die 10. Klasse und habe immer noch keinen Kontakt, obwohl ich schon alles versucht habe. Der einzige Mensch, der immer für mich da war und zu mir hielt war und ist meine Mutter. Bin ihr auch für alles dankbar, aber ich hätte so gerne ehrliche Freunde. Ich verstehe einfach nicht warum das so ist, ich bin ein lustiger, moderner Mensch, sehe normal aus (bekomme trotz Kontaktlosigkeit sehr viel Komplimente über mein Aussehen, bin dennoch bescheiden geblieben),pflege mich, wechsle täglich meine Kleidung, usw. Fast täglich analysiere ich mit meiner Mutter mein Schicksal. Habe anfangs die Schuld bei mir gesucht und auch danach gelebt. Zum Teil ist mir heute bewusst, das viele Menschen auch aus Eifersucht (warum auch immer) es geschafft haben, mir das Leben zur Hölle zu machen. Meine Schüchternheit (wundert es noch einen!?), die ich nach wie vor nicht bewältigen kann, hat es ihnen leicht gemacht. Hoffentlich komme ich mit meiner "Personenbeschreibung" nicht arrogant rüber, denn dies träfe wirklich nicht zu!
Trotz aller Demütigungen, die mir das Leben schwer machen, habe ich meinen Humor zum Glück nicht verloren!

Die Hoffnung stirbt zuletzt!!!

Gruß Julie2822






Mehr lesen

19. September 2005 um 9:17

Hi julie
es tut mir leid dass du so unglücklich bist.
ich rate dir und deiner mum dass ihr nicht täglic das negative beredet.
was ist passiert in deinem leben dass ihr so trübsal blast?
es muss hierfür gründe geben.wie ist deine mutter?hat sie depressionen gehabt?
was ist mit deinen eltern? hast dugeschwister?
ich rate dir ganz dringend eine psychotherapie zumachen denn beidir/euch hat sich ein verhaltensmusterbzw. ein negatv denken breit gemacht. manifestiert sousagen.
was gab es positivesin deinem leben?
würde dir gerne mehr helfen habe aber nicht viel zeit.
lg shamana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2005 um 11:18

..vielleicht hat das was mit dir zu tun
...ich meine das gar nicht gemein oder so. Es tut mir wirklich leid, daß Du Dich so schlecht fühlst und gerade in Deinem Alter können Altersgenossen besonders grausam sein. Ich bin überzeugt, daß es nicht einfach ist für Dich ABER ganz oft ist das, was von außen an uns getragen wird und was wir dazu empfinden ein Spiegel von dem, wie es in uns drinnen aussieht. Kannst Du Dich selber wirklich gut leiden? Wie sollen das die anderen dann können? Glaubst Du, Du bist es wert, daß man mit Dir befreundet ist (erst dann können andere Dich auch annehmen). Und noch etwas, erst wenn Du es schaffst (eine Therapie kann Dir da vielleicht helfen) Dich so anzunehmen wie Du bist, kannst Du auch die volle verantwortung über Dein Leben übernehmen und siehst Dich vielleicht nicht immer in der Rolle des Opfers, das schrecklich unfair behandelt wird. Wenn Du aufhörst, Dich selbst als schwaches Opfer zu sehen, dann können Die anderen Dir dieses Gefühl auch nicht mehr geben. Du bist ein toller mensch (so toll wie andere tolle Menschen) und verdienst auch so behandelt zu werden - nur, Du mußt das als erster glauben..... ich wünsch Dir viel Glück!!!!
ach, und noch was...in der Schulzeit ist sowas echt blöd und ich hab mich damals ähnlich gefühlt...es wird auf jeden Fall besser wenn Du älter wirst ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2005 um 11:45
In Antwort auf jaana_12950617

Hi julie
es tut mir leid dass du so unglücklich bist.
ich rate dir und deiner mum dass ihr nicht täglic das negative beredet.
was ist passiert in deinem leben dass ihr so trübsal blast?
es muss hierfür gründe geben.wie ist deine mutter?hat sie depressionen gehabt?
was ist mit deinen eltern? hast dugeschwister?
ich rate dir ganz dringend eine psychotherapie zumachen denn beidir/euch hat sich ein verhaltensmusterbzw. ein negatv denken breit gemacht. manifestiert sousagen.
was gab es positivesin deinem leben?
würde dir gerne mehr helfen habe aber nicht viel zeit.
lg shamana

Hi julie!
ich hatte auch einmal so eine phase in der schule, in der ich dachte ich kann niemanden leiden und mich kann niemand leiden. ich fand mich selbst dick,pickelig haesslich...und mir war die meinung der anderen leute soo wichtig. auch hab ich mich in selbstmitleid verkrochen...bis ich irgendwann mal dachte- das ist mein leben und wenn ich nicht langsam mal anfange was draus zu machen dann ist es vorbei ohne zu merken. habe dann angefangen mich nur auf mich zu konzentrieren- bin taeglich 30 min entweder joggen oder schwimmen gegangen(habs natuerlich nicht lange durchgehalten, aber 2 mal die woche war dann realistisch!).hab mir ein fahrrad gekauft und bin viel an der frischen luft geradelt. und ploetzlich hatte ich ein ganz anderes koerpergefuehl...ich habe angefangen mich richtig gut zu fuehlen, war nicht mehr das "opfer"sondern richtig aktiv,...habe mehr gelacht, mehr spass am leben gehabt und freunde kamen dann von selbst
klar musst du fuer dich rausfinden, was fuer dich gut ist- ich sag nur sport wird dich einen grossen schritt weiterbringen. viele gruesse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2008 um 15:38

Hatte auch kein Glück im Leben.......
Hoi Julia

Habe im Internet zufällig dein Schreiben gesehen und gelesen.Ich kann dich gut verstehen,habe das gleiche wie du erlebt. Manchmal hat man das Gefühl man kann nicht mehr weiter.Aber es geht ,zeitweise natürlich auch auf sehr traurige Weise.Auch mir wurden ein lebenlang Steine von eifersüchtigen,neidigen Frauen in den Weg geworfen.Männer waren immer zu mir sehr nett.Bekam von ihnen immer sehr viel Komplimente wegen meines Aussehens und meiner Ausstrahlung.Auch ich wurde von diesen eifersüchtigen Frauen zur Einzelgängerin gemacht.Ich bin schon seid 15 Jahren verheiratet und auch meine Schwägerin akzeptiert mich erst seid ganz kurzer Zeit,aber es kommt nicht ehrlich rüber.Aber ich habe mal nachgedacht warum es so ist.Und ich denke ich bin ein zu gutmütiger Mensch für diese ...Mitmenschen.Und sie haben es garnicht verdient das man sich wegen ihnen kränkt.
Ich hatte in meinen Leben immer Freundinnen die um viele Jahre älter waren wie ich.Sie sind immer so nett zu mir und ich kann mich auch super toll unterhalten mit diesen Frauen.
Ich denke heute auch,was man Menschen antut kommt eines Tages zurück und zerstört solche Menschen fast selbst.Ich hatte Menschen die mich ziemlich schlecht behandelten (Lügen,Beschimpfungen u.v.m.)über Jahre beobachtet und obwohl ich niemanden etwas schlechtes wünsche wurden sie von Unglück eingeholt.
Ich denke trotzdem,dass es auf der Welt eine gewisse Gerechtigkeit gibt....
Zu unseren Leidensweg:"Was einen nicht umbringt,macht einen stark".Bin mit meinen reifen Alter stark geworden.Meine Gutmütigkeit habe ich ein Stück abgelegt.Meine Körperhaltung verbessert,damit sie Stärke und Selbstsicherheit ausstrahlt. Und charakterlose,eifersüchtige,neidige Menschen haben keinen Platz mehr in meinen Leben.Und somit lebe ich nun ganz gut.
Wünsche dir nun auch für deine Zukunft alles Liebe und Gute und hoffe, dass dir mein Schreiben auch einwenig hilft.
Mit herzlichen Grüssen Silvia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2008 um 11:52

Ich glaube dich zu verstehen
Hallo Julie

Als ich beim googeln eingegeben habe "warum habe ich kein glück" bin ich auf deinen Beitrag getroffen. Ich habe ihn gelesen und mir war als würde ich meinen eigenen Text lesen und mir standen die Tränen schon in den Augen. Ich weiß wie schlimm es ist in der Schule nie so akzeptiert wurden zu sein wie man es sich gewünscht hätte. Ich bin jetzt 33 und habe damals die Schule nach der Klasse 8 verlassen (aus psyschischen Gründen) die Lehrer haben es meinen Eltern so empfohlen es wäre wohl besser so oder so was.

Ich habe manchmal selbst das Gefühl mein Leben ist ein einziger Scherbenhaufen und ich bin zur Zeit wieder mal traurig und könnte ständig heulen. Liegt wohl vielleicht auch am schlechten Wetter.

Die Aussage das schüchterne oft als arrogant eingeschätzt werden find ich von richtig aber von den anderen Leuten total bescheuert. Die kennen einen doch noch nicht mal.

Na gut um auch mal was gutes zu sagen ich habe mich operieren lassen am Unter- und Oberkiefer (eine schlimme Kieferfehlstellung bei dem der untere zu groß war und der obere zu klein und Megaschief schiefer gings schon kaum noch) Ich bewundere die Chirurgen die das geschafft haben.

Vielleicht hast du Lust mal zurückzuschreiben
Liebe Grüße Gaensebluemchen33

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2008 um 12:42

Geh
doch mal auf die Menschen zu wenn es von ihrer Seite aus scheinbar Berührungsängste gibt. Und suche Dir Freunde, vielleiicht dort wo Du Menschen mit gleichen Interessen / Hobbys findest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2008 um 12:48
In Antwort auf sharyl_12489546

Ich glaube dich zu verstehen
Hallo Julie

Als ich beim googeln eingegeben habe "warum habe ich kein glück" bin ich auf deinen Beitrag getroffen. Ich habe ihn gelesen und mir war als würde ich meinen eigenen Text lesen und mir standen die Tränen schon in den Augen. Ich weiß wie schlimm es ist in der Schule nie so akzeptiert wurden zu sein wie man es sich gewünscht hätte. Ich bin jetzt 33 und habe damals die Schule nach der Klasse 8 verlassen (aus psyschischen Gründen) die Lehrer haben es meinen Eltern so empfohlen es wäre wohl besser so oder so was.

Ich habe manchmal selbst das Gefühl mein Leben ist ein einziger Scherbenhaufen und ich bin zur Zeit wieder mal traurig und könnte ständig heulen. Liegt wohl vielleicht auch am schlechten Wetter.

Die Aussage das schüchterne oft als arrogant eingeschätzt werden find ich von richtig aber von den anderen Leuten total bescheuert. Die kennen einen doch noch nicht mal.

Na gut um auch mal was gutes zu sagen ich habe mich operieren lassen am Unter- und Oberkiefer (eine schlimme Kieferfehlstellung bei dem der untere zu groß war und der obere zu klein und Megaschief schiefer gings schon kaum noch) Ich bewundere die Chirurgen die das geschafft haben.

Vielleicht hast du Lust mal zurückzuschreiben
Liebe Grüße Gaensebluemchen33

Hallo
schade, dass viele Menschen andere nicht akzeptieren können.

Es gibt einen Ort wo niemand besser ist durch sein Äußeres und bestimmte Dinge, die dort einfach nicht interessieren. Das ist die Moschee, da sind alle gleich. Egal ob Ärztin oder Putzfrau, da fühlt sich jede aufgehoben. Einfach sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 20:17

Ich verstehe dich !
Habe auch bei Google danach gesucht
& ich bin auch in der 10. Klasse..hab schon ein paar gute Freunde aber dafür in allen Kleinigkeiten wo man nur pech haben kann, pech (Wetter, Glücksspiele, Stundenplan, Lehrer, Klassenarbeiten, Schüchternheit, Liebe..)
& ich find gar nicht, dass du arrogant klingst oder so...schreib mir doch mal ne pn oder so...würde mich freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2010 um 21:59

Wilkommen im Club
Es ist auf der einen Seite schade, dass es dir genauso geht wie mir, auf der anderen wäre es auch extrem beschissen, wenn es nur mir so gehen würde!!!
Leute können dir nochsoviele Ratschläge geben wie sie wollen, wenn man kein Glück hat hat man eben kein Glück. Ich kann dir nur was von mir berichten:
Mir ging es während der Schulzeit kaum anders, habe meine "wahren Freunde" zu anderen Zeiten kennengelernt und während meines Studiums auch "viel korrekte Menschen" kennengelernt.
Aber es kommt eben darauf an, ob man solche Leute kennenlernt oder nicht.
Normalerweise hat jeder Mensch, auch die, die oft nur vom Pech verfolgt wurden auch mal Glück
Man sollte es auch annehmen und ich bin mir sicher, dass du es auch mal erleben wirst.
Ich bin mittlerweile trotz dieser Erlebnisse depressiv, villeicht auch deswegen,
weil eben die Vergangenheit so verlaufen ist.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook