Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie / Kaufsucht?..

Kaufsucht?..

10. Mai 2010 um 18:16 Letzte Antwort: 10. Mai 2010 um 18:29

Hallo an alle!

Mein Problem ist folgendes: Ich bekomm nicht genug von Cremes und Hautpflegeprodukten.
Hab mir sowohl gestern als auch heute eine Flasche Babyöl gekauft, obwohl ich es nicht wirklich brauche. (Aber OK, was braucht man schon wirklich an Kosmetik / Cremes? Lebensnotwendig is eigentlich nix )

Jedenfalls, nach dem Kauf war ich immer total zufrieden und ruhig.
Ich hab auch schon eine Dose Softpflege Creme, einen Tiegel mit Melkfett, eine Bodylotion und einige Lippenpflegestifte gekauft.. (in den letzten Monaten). Ich hab immer so das Gefühl gehabt, dass ich das unbedingt brauche.

Vor allem kann ich nicht ohne irgendein Produkt aus dem Haus gehen (entweder muss ich ein Fläschchen Babyöl oder den Tiegel mit Melkfett bei mir haben, sonst bin ich unruhig). Ich brauche immer das Wisen "Ich hab dieses Produkt mit, wenn ich es brauche, kann ich es einfach benutzen".

Ist das sehr schlimm? Also meint ihr, ich soll mal zum Arzt deswegen? Oder ist das wie ein Schuh-Tick (man kann niemals genug Schuhe besitzen)?

Mehr lesen

10. Mai 2010 um 18:29

Ergänzung:
Hab vorhin vergessen zu schreiben, dass ich alle Stunde (aber auch schon früher) das Gefühl habe, meine Hände eincremen zu müssen. Ich weiß, das ist sicher nicht gut für die Haut auf lange Sicht, aber ich muss mich einfach eincremen, um mich wohlzufühlen.
Das ist auch so beim Babyöl. Ist ja relativ fettig (nicht so fett wie Melkfett, aber doch fettiger als Cremes) und trotzdem muss ich mich jede Stunde oder noch häufiger eincremen.
Außerdem muss immer ein Tiegel oder eine Flasche in der Nähe sein, also griffbereit sein. Oft genügt es mir, den Behälter auch nur anzufassen, um relaxt zu sein.


bitte keine pampigen Antworten!

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram