Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ängste, Phobien und Stress

Katzen weggeben? nur mehr nervig...

12. Mai 2015 um 13:24 Letzte Antwort: 12. Mai 2015 um 20:13


Hallo ihr lieben,

hab ein großes Problem mit meinen zwei Katzen. Sie sind beide nun gute 2 Jahre alt, keine Geschwister waren aber zusammen auf der selben Pflegestelle. Haben sie nun vor 1 Jahr ca adoptiert.
Sie sind immer in Spiellaune und können manchmal echt ganz schön auf den Keks gehen. Das schlimmste ist aber nachts. Es ist eine reine Katastrophe Sie wollen in unseren Kleiderschrank rein und scharren kräftig daran. Sie hören eigentlich nicht auf, egal ob man sie ignoriert oder nicht. Manchmal bin ich so auf 180, dass ich sie wütend beide aus dem Zimmer jage. Bringt sich leider nicht sehr viel, da sie dann an der Zimmertür kratzen. Manchmal sperre ich sie dann in unser Wohnzimmer (ist aber nur für eine std ca, sie haben dort futter und trinken, unser wohnzimmer alleine hat ca 40m2), mache die Tür (mit dem Schlüssel zu da sie sich ja jede Tür öffnen können) und dann nochmal unsre Schlafzimmertür. Es ist eine Tortur für mich jede Nacht aufzustehen und geweckt zu werden.

Die kleine treibt es jetzt aber noch weiter: Sie schafft es sich die Eingangstür aufzumachen (hat erst vor ca 1 Monat begonnen) Diese müssen wir zusperren, was auch ok ist. Aber sie versucht es trotzdem und weint stundenlang (tagsüber und nachts) an der Tür, sie springt was im Stiegenhaus sehr laut sein dürfte

Wir spielen mit den Katzen ca 1 Std am Tag, kuscheln mit ihnen beim fernsehen streicheln sie sogar 2 std am stück, wir haben 3 kratzbäume (eher groß) sie haben etwaige spielmäuse etc.
haben einfach keinen Nerv mehr für dieses Theater. Ich hab ja auch zwei Katzen bei meinen Eltern die verhalten sich ganz normal. Doch unsere springen auf alle Wohnwände, machen sich alle Türen auf, schalten unseren PC ein und aus, sie kratzen an Schränken uns kratzen auch unsere Beine ohne Grund. Bei aller Liebe aber ich denke schon daran die Katzen wegzugeben auch wenn es mir wirklich das Herz bricht ich liebe beide echt und wie gesagt wir kuscheln so viel mit ihnen. Sie lassen sich auch nie hochheben, da miauen sie immer in einer Tour durch, kann ich auch nicht ganz verstehen.

Wegen dem Schlafzimmer haben wir eine Sprühfalsche mit Wasser und etwas Essig bereitsgestellt um sie zu besprühen wenn sie es versuchen. Sie rennen weg bevor man sprüht kommen aber immer wieder. Ich bin am Ende. Hat das noch wer???

Mehr lesen

12. Mai 2015 um 20:13

Hmm
Voll süß die kleinen... ABER, sowas kann auch nerven. Wenn sie das Tagsüber machen dann musst Du fauchen, machen sie weiter mach eine Arrogante aufgeplusterte Körperhaltung und starr den in die Augen. sowas beeinflussen sie, es ist das rudelverhalten. Du musst den beiden Klar zeigen das Du die Chefin bist, nicht die. Dann hören sie auf. Katzen nicht ins Schlafzimmer lassen (meine Meinung)

Gefällt mir