Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Kann mir bitte jemand positiv zureden

Kann mir bitte jemand positiv zureden

8. Januar 2017 um 19:45

Hallo Zusammen ,
Ich habe ein Problem.
Ich bin ein extrem negativ denkender Mensch.
Eigentlich sollte ich glücklich sein.
Ich habe eine wundervolle Familie, die immer da ist und immer hinter mir steht und tolle Freunde; bin gesund, habe eigentlich alles was man im Leben braucht.
Eines fehlt mir und das schon seit ca. 9 Jahren.
Eine starke Schulter zum anlehnen - einen Mann, der mich liebt so wie ich bin.
Größtenteils liegt es an mir , da ich mir immer alles schlecht rede. Männer die mich kennenlernen wollen , trau ich mich nicht zu treffen , da ich angst habe vor Enttäuschungen, bzw versau ich es mir selbst in dem ich mir einrede, dass er es sicher nicht ernst meint und es noch so viele andere hübschere und schlankere Mädels gibt. Ich rede mir ein , dass er sicherlich noch eine andere hat. Werde richtig zu einem Psycho und kontrolliere nach neuen Freunden in Facebook und online Status in whats app.
Er selbst bekommt das nicht mit. Aber ich zerstöre mich einfach selbst damit.
Noch dazu kommt , dass ich einen will , der mich nicht wirklich will. Ich hab nur ihn im Kopf und überhaupt kein Interesse, jemand anderen kennenzulernen. Alle anderen sind eh scheiße ausser er ich Weiss nicht wie ich da raus komme.
Jede Kleinigkeit, bringt mich schon zur depression. Ich sperr mich daheim ein und könnte nur noch heulen .
Alle anderen beneide ich um ihr aussehen um ihre Figur. Obwohl ich eigentlich für mein empfinden, nicht hässlich und dick bin. Dennoch rede ich es mir ein !
Kann mir vielleicht jemand helfen , wie ich da raus komm, oder gibt es so ähnliche Fälle?

Danke für eure Hilfe

Mehr lesen

11. Januar 2017 um 20:48

Hallo Iso!
Bitte beachte den Beitrag über meinem gar nicht. Erstens sind Depression und Psychose zwei sehr unterschiedliche Dinge und zweitens kann man anhand deines Beitrags nicht sagen, was du "hast".
Rausgelesen habe ich, dass du an dir selbst etwas ändern möchtest, weil du dich so wie es ist nicht wohl fühlst. Das finde ich grundsätzlich gut. Es gibt sicher Punkte, an denen du arbeiten kannst - dein negatives Selbstbild oder deine Eifersucht zum Beispiel. Ich würde dir raten, dich mal über eine psychologische Psychotherapie zu informieren. 
Viele Grüße!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2017 um 14:10
In Antwort auf iso238

Hallo Zusammen , 
Ich habe ein Problem.
Ich bin ein extrem negativ denkender Mensch.
Eigentlich sollte ich glücklich sein.
Ich habe eine wundervolle Familie, die immer da ist und immer hinter mir steht und tolle Freunde; bin gesund, habe eigentlich alles was man im Leben braucht.
Eines fehlt mir und das schon seit ca. 9 Jahren.
Eine starke Schulter zum anlehnen - einen Mann, der mich liebt so wie ich bin.
Größtenteils liegt es an mir , da ich mir immer alles schlecht rede. Männer die mich kennenlernen wollen , trau ich mich nicht zu treffen , da ich angst habe vor Enttäuschungen, bzw versau  ich es mir selbst in dem ich mir einrede, dass er es sicher nicht ernst meint und es noch so viele andere hübschere und schlankere Mädels gibt. Ich rede mir ein , dass er sicherlich noch eine andere hat. Werde richtig zu einem Psycho und kontrolliere nach neuen Freunden in Facebook und online Status in whats app.
Er selbst bekommt das nicht mit. Aber ich zerstöre mich einfach selbst damit.
Noch dazu kommt , dass ich einen will , der mich nicht wirklich will. Ich hab nur ihn im Kopf und überhaupt kein Interesse, jemand anderen kennenzulernen. Alle anderen sind eh scheiße ausser er ich Weiss nicht wie ich da raus komme.
Jede Kleinigkeit, bringt mich schon zur depression. Ich sperr mich daheim ein und könnte nur noch heulen .
Alle anderen beneide ich um ihr aussehen um ihre Figur. Obwohl ich eigentlich für mein empfinden, nicht hässlich und dick bin. Dennoch rede ich es mir ein ! 
Kann mir vielleicht jemand helfen , wie ich da raus komm, oder gibt es so ähnliche Fälle? 

Danke für eure Hilfe 

Warum "solltest" du glücklich sein, wo du dich so nach einem Partner sehnst? Versteh ich überhaupt nicht. 
Was ist mit diesem Mann, der dich interessiert? Hast du wirklich versucht, ihm näher zu kommen, und hat er es klipp und klar gesagt? Denn wenn du solche Angst vor Enttäuschungen hast, wirkst du mit Sicherheit oft distanziert, und das könnte dein Gegenüber als Desinteresse werten. Und damit ist die Sache vielleicht gar nicht so klar, ob etwas möglich wäre. Du kannst jetzt warten... bloß... es wird nichts passieren. Sprich ihn lieber an und geh mit ihm einen Kaffee trinken. Nicht, um dir einen Korb abzuholen, sondern um denjenigen kennenzulernen, der dich interessiert. Nicht mehr und nicht weniger. Wenn er nein sagt, dann kannst du die Sache endgültig abhaken, und diese Enttäuschung hilft dir, nach vorne zu blicken als alles andere. 
Ende des Wortes zum Sonntag.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
wie werde ich mir sicher ob ich wirklich transident bin???
Von: katharinaalias
neu
11. Januar 2017 um 22:18
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen