Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Kann mich zu nichts mehr aufraffen... hilfe..

Kann mich zu nichts mehr aufraffen... hilfe..

26. September 2011 um 22:28

Hallo liebe Community,

jetzt muss ich mir mal meine Gedanken hier niederschreiben, in der Hoffnung dass das hier jemand liest, dem es vielleicht bekannt vorkommt. Bitte verurteilt mich ned als Jammerlappen aber es ist für mich zurzeit wirklich ned einfach, keiner zu sein. ;( naja ich leg mal los ..

ich bin 23 Jahre und sitz wie immer da und weiss nicht mehr wo mir der Kopf steht. Bin alleinerziehend mit einem vierjährigen Sohn, hab einen total stressigen (wie ich finde) Zimmermädchenjob mit plus/minus 35 stunden in der woche, nebenbei hab ich den totalen stress mit den Nachbarn, privat läuft auch nichts wie es laufen soll (bin eh psychisch schon seit meiner jugend labil), fühle mich einsam, minderwertig, und jetzt so ganz nebenbei hab ich noch mit Wohnungssuche und Arbeits/Ausbildungssuche und Ämtern rumzuschlagen, okay das mögen vielleicht ganz alltägliche Problemchen sein, das Leben ist nunmal kein Ponyhof, aber Leute, ich hab echt keine Kraft mehr.. ich weiss nicht was mit mir los ist!!
Ich dachte, es wäre nur eine Phase, aber es wird nur schlimmer statt besser!! ich schaff nicht mal mehr die alltäglichsten Kleinigkeiten, bin ständig müde, alles kostet mich sooviel Kraft.. ich weiss auch gar nicht wo mir der Kopf steht, kann mich auf gar nichts konzentrieren, bin vergesslich wie die sau.. was ist nur los mit mir?? gibts da vielleicht jemanden, der sowas kennt? Bin echt am verzweifeln!

Danke fürs Durchlesen und einen schöönen Abend.

Mehr lesen

27. September 2011 um 22:46

Burn out
das was du beschreibst, könnte ein burn out sein!!!

jeder der nicht betroffen ist lacht darüber, und jeder denkt ahh da hat einer etwas in den medien aufgeschnappt. und springt jetzt auch auf den zug aller robert enke oder ralf rangnik auf!!

aber menschen die sowas sagen, die haben halt immer noch nicht verstanden, was für eine krankheit das ist. und das es wirklich JEDEN treffen kann.

suche besser schnell einen arzt deines vertrauen auf, und schilder ihm das was du fühlst und denkst.
sonst kann das ganz böse werden!!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 11:00

Zum Arzt
Hey,

also mir geht es ganz ähnlich wie dir und bei mir hat der Arzt vor kurzem eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Davon können auch viele deiner Symptome kommen. Natürlich ist Burn Out auch ne Möglichkeit weil du einfach mehr Probleme hast als ein normaler Mensch verkraften kann. Aber bevor man sich darauf versteift sollte man auf jeden Fall körperliche Ursachen ausschließen.

LG
Sil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2011 um 22:51

Guten Abend!!
hallo, danke euch für die Antworten, ich war jetzt bei meinem Hausarzt und der hat gemeint das ist ein Erschöpfungssyndrom, hat mir Neurexan aufgeschrieben und ich sollte mal zu ner Beratungsstelle gehen. NA, ob DAS wohl was hilft? Aber irgendwo muss ich anfangen.

Genau das ist ja das, überall wird mit dem Begriff BURN OUT um sich geworfen, und deshalb nimmt das auch keiner mehr ernst. Man fühlt sich mit so einer Diagnose, als ob man Mitleid erregen möchte.. irgendwie! Oder wie du so schön sagst, auf den Zug aufspringen! Aber es ist echt nicht leicht.

Sprichst du aus Erfahrung, Lummy? Schilddrüsenunterfunktion.. da muss ich mich mal informieren. Darauf kommt ja so leicht kein Arzt. Diese Spekulation muss ich mal in den Raum werfen beim nächsten Doc-Besuch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2011 um 0:08
In Antwort auf nadja_12759533

Guten Abend!!
hallo, danke euch für die Antworten, ich war jetzt bei meinem Hausarzt und der hat gemeint das ist ein Erschöpfungssyndrom, hat mir Neurexan aufgeschrieben und ich sollte mal zu ner Beratungsstelle gehen. NA, ob DAS wohl was hilft? Aber irgendwo muss ich anfangen.

Genau das ist ja das, überall wird mit dem Begriff BURN OUT um sich geworfen, und deshalb nimmt das auch keiner mehr ernst. Man fühlt sich mit so einer Diagnose, als ob man Mitleid erregen möchte.. irgendwie! Oder wie du so schön sagst, auf den Zug aufspringen! Aber es ist echt nicht leicht.

Sprichst du aus Erfahrung, Lummy? Schilddrüsenunterfunktion.. da muss ich mich mal informieren. Darauf kommt ja so leicht kein Arzt. Diese Spekulation muss ich mal in den Raum werfen beim nächsten Doc-Besuch.

Ja spreche ich leider
ich leide an einem burn out, bzw. die nachwirkungen des Erschöpfungssyndrom!!!
und du kannst mir gern glauben, ich bin wirklich niemand der für jeden sch**** zum arzt geht, oder irgendwelche krankheiten erfindet um mitleid oder zu bekommen. im gegenteil ich stand oder stehe voll im leben.

als ich in der situation, der absoluten antriebslosigkeit gekommen bin. habe ich genau so gedacht wie viele andere. Burn out ICH...???? NIEMALS!!!
darum bin ich nicht sofort zum arzt, sondern habe versucht, selbst meine akkus wieder aufzuladen. was ein sehr großer fehler gewesen ist. den ohne eine ärztliche behandlung. bekommt man diese krankheit nicht im griff.

ich weiß nicht ob du an einem Burn out leidest, wenn du magst können wir uns gern mal über meine erfahrungen austauschen??

aber dann bitte nur per PN den ich möchte hier meine krankenakte nicht jeden mit lesen lassen))

lg claus


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen