Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Kann man verlernen glücklich zu sein...?

Kann man verlernen glücklich zu sein...?

15. Januar 2008 um 0:45 Letzte Antwort: 15. Januar 2008 um 15:20

seit wochen geht es mir immer schlechter & ich ich weiss nicht woran es liegt. schön jetzt ein forum zu eröffnen, denn wer soll helfen wann man sich nicht mal mehr selbst zu helfen weiss
aber wer weiss, vielleicht irren doch ein paar gestalten, männlein oder weibleins durchs internet die mir helfen könnten (:
also ich habe eine freundin, mit der ich schon eine weile zusammen bin. sie liebt mich wie es nie eine andere tat und ich liebe sich auch wie verrückt. doch trotzdem denke ich fast jeden tag daran sie den wind zu schießen, weil es mir einfach "blöd" geht und ich das oft an ihr auslasse. ich fage mich sändig ob das einen sinn hat, wenn es mir selbst so schlecht geht mit dem mädchen weiter eine beziehung zu führen. doch irgendwie rappel ich mich immer und immer wieder auf, weil schließlich liebe ich sie. "es tut mir leid", ist wohl der häufigst genannte satz in den letzten wochen von mir. davor hatte ich eine freundin die war voll mit fehlern und diese scheint mir nicht absolut aber doch "perfekt" zu sein. ich will sie nicht vergleichen, meine expatnerin und sie, doch ich tu es ständig. mir fällt so vieles auf was ich jetzt mache und vorher nicht gemacht habe. sagen tu ich es nicht aber im meinen kopf, vergleiche dies und jenes. man könnte sagen tu esnicht, aber man macht es dann doch wieder...außerdem plagt mich die ganze zeit der gedanke, sie sei zu gut für mich. manchmal wünsche ich mir wir wären freunde wie früher, es würde was fehlen aber es wäre alles umso viel leichter. doch würde ich schluss machen, wäre eine freundschaft nicht drin. ich bin nicht der typ dafür gleich wieder eine freundschaft mit derr expatnerin zu führen und wie wäre das auch möglich wenn wir uns lieben. die liebe würde zwischen uns stehen. irgendwie und irgendwo zwischen den zeilen habe ich verlernt glücklich zu sein...ich war immer eine verrückte, aufgedrehte person. doch das habe ich verloren und irgendwann wird die liebe sie verlassen, weil ich nicht mehr der mensch bin der ich war. weil mir irgendetwas zu schaffen macht & ich weiss gott nicht weiss was es ist! wer weiss wo mein lachen hin sein könnte -> schreeiiiiben

Mehr lesen

15. Januar 2008 um 15:20

Wie
äußert ich das denn?
bist du nur nicht glücklich oder auch depri?
schreib ruhig PN!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram