Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Kann aus Freundschaft doch noch Liebe werden?

Letzte Nachricht: 9. Mai 2012 um 17:23
11.03.12 um 16:09

Hallo liebe Leute

ich brauch mal euren Rat oder eure Meinung. Ich bin Mitte 40 und habe vor einem Jahr einen tollen Mann kennengelernt. Wir unternahmen zuerst nur im Freundeskreis bzw. in der Gruppe was zusammen, seit einem halben Jahr aber auch mehr oder weniger regelmäßig was nur zu zweit. Wir haben jedes Mal jede Menge Spaß dabei, egal ob beim Sport, beim Filme Kucken oder beim Quatschen. Wir haben auch schon über unsere Gefühle für einander gesprochen. Ich habe ihm gesagt, dass ich mich in ihn verliebt habe, er meint jedoch, er empfinde nur Freundschaft für mich. Trotzdem will er weiterhin mit mir was unternehmen und ich auch mit ihm. Wir haben bei jeder gemeinsamen Unternehmung total viel Spaß zusammen, können über ernste Themen reden und zusammen lachen, haben die gleichen Hobbies usw. Ich habe noch nie so eine große Übereinstimmung in jeglicher Hinsicht erlebt wie zwischen uns beiden. Und er sucht auch ganz bewusst und von sich aus immer wieder meine Gesellschaft. Kann es sein, dass er einfach länger braucht, um tiefere Gefühle zu entwickeln oder anders gefragt: Kann aus Freundschaft doch noch Liebe werden? Oder warum verbringt ein Mann gerne seine Zeit mit einer Frau, von der er aber nicht mehr möchte? Schließlich hat er ja auch Kumpels, mit denen er seine Freizeit verbringen könnte. Was reizt euch Männer an einer Freundschaft mit einer Frau

Vielen Dank für eure Meinungen

Mehr lesen

11.03.12 um 17:30


Bevor ich mit meiner Freundin zusammen kam, kannten wir uns 10 Jahre aus dem engsten Freundeskreis. Anfangs haben wir nicht so viel füreinander übrig gehabt...jeder dachte vom anderen, dass er ihn/sie nicht mag und so tolerierten wir uns über all die Jahre blos
Also die Antwortet auf die Frage lautet definitiv: JA!
Tendenziell brauchen aber, meiner meinung nach, Frauen mehr Zeit um sich zu verlieben.

Bleib aber auf jeden Fall dran und treff dich weiter mit ihm...du scheinst ja, egal wie es ausgeht, bereits einen tollen Freund gewonnen zu haben.
Viel Glück aber, dass es mehr wird

Gefällt mir

13.03.12 um 18:47

Mein bester freund ist seit 7 monaten mein freund
ich hab ein paar neue leute kennen gelernt vor einen jahr und war mit einem jungen zusammen ... doch hab mich prima mit seinem besten freund verstanden! sein bester freund war in kurzer zeit auch mein bester freund ich hab mit ihm mehr gemacht als mit meinem freund und es gab viel stress deswegen wir waren aber davon überzeugt "nur" beste freunde zu sein wir lernten zusammen mathe hatten viel spaß dabei und gingen auch zusammen shoppen z.b. bikinis... wir haben alles zusammen gemacht und er kannte mein ganzes leben ich hab ihm alles erz und oft in seinen armen gelegen und geweint wir haben uns oft am see getroffen und lagen einfach nur im gras... i.wann war ich im urlaub und hab ihn sehr vermisst und pläne gemacht das ich mit meinem freund schluss machen möchte kam nach haus und mein bester freund hat mich geküsst darauf den tag hab ich schluss gemacht mit meinem freund und danach gleich wieder mit meinem besten freund getroffen wir haben uns wieder geküsst aber dachten beide es wäre freundschaftlich dann furh er zwei wochen weg wir sagten uns oft das wir uns lieben usw aber wenn jemand gefragt hat ob wir mehr sind als freunde sind wir ausgerastet ! als er wieder da war hat er das erste mal bei mir geschlafen er gab mir einen gute nacht kuss und ich küsste ihn nocheinmal wir konnten nicht aufhören und finden an uns richtig zu küssen wir kamen an dem tag darauf zusammen haben allerdings noch ein monat weiter noch ein auf "gute freunde" gespielt wegen meinem ex... es gab als wir es bekannt gegeben haben eine menge stress aber wir habens überlebt sind sehr glücklich und er ist immer noch mein betser freund sowie mein fester freund

fazit: aus freundschaft kann defenitiv lieber werden aber liebe von freundschaft zu unterscheiden ist echt schwer !

Gefällt mir

13.03.12 um 19:05
In Antwort auf


Bevor ich mit meiner Freundin zusammen kam, kannten wir uns 10 Jahre aus dem engsten Freundeskreis. Anfangs haben wir nicht so viel füreinander übrig gehabt...jeder dachte vom anderen, dass er ihn/sie nicht mag und so tolerierten wir uns über all die Jahre blos
Also die Antwortet auf die Frage lautet definitiv: JA!
Tendenziell brauchen aber, meiner meinung nach, Frauen mehr Zeit um sich zu verlieben.

Bleib aber auf jeden Fall dran und treff dich weiter mit ihm...du scheinst ja, egal wie es ausgeht, bereits einen tollen Freund gewonnen zu haben.
Viel Glück aber, dass es mehr wird

Vielen Dank....
für eure Beiträge. Ich mag die Hoffnung ja nicht aufgeben, dass vielleicht doch noch mehr entstehen wird. Und ich finde auch, dass die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe eh fließend ist, nur zwischen Mann und Frau ist halt immer auch eine gewisse Erotik, die man nicht einfach ausblenden kann. Ich finde es total schwierig damit umzugehen, wenn der andere signalisiert, dass seine Gefühle nicht so tief sind, wie die eigenen.

Leider konnte mir noch keiner sagen, was reizt einen Mann an einer platonischen Freundschaft zu einer Frau? Warum sucht ein Mann eine platonische Freundin, wenn er Kumpels hat, mit denen er seine Freizeit verbringen kann?

Gefällt mir

13.03.12 um 19:25

....
Ich bin auch mit meinem besten Freund seit 2 Jahren zusammen, und davor waren wir 8 jahre befreundet. Ich kanns in deinem genauen Fall nicht sagen, aber in den meisten Fällen wird daraus dann doch noch eine Beziehung. Grade wenn ihr viel zu zweit macht. Und 1 Jahr ist noch nicht so lang. Ich will dir ja keine falschen Hoffnungen machen, aber warte einfach mal ab, es ist schon wahrscheinlich das noch was kommt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

16.03.12 um 1:50

Vielleicht..
steht er gar nicht auf frauen?

Gefällt mir

16.03.12 um 22:42
In Antwort auf

Vielen Dank....
für eure Beiträge. Ich mag die Hoffnung ja nicht aufgeben, dass vielleicht doch noch mehr entstehen wird. Und ich finde auch, dass die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe eh fließend ist, nur zwischen Mann und Frau ist halt immer auch eine gewisse Erotik, die man nicht einfach ausblenden kann. Ich finde es total schwierig damit umzugehen, wenn der andere signalisiert, dass seine Gefühle nicht so tief sind, wie die eigenen.

Leider konnte mir noch keiner sagen, was reizt einen Mann an einer platonischen Freundschaft zu einer Frau? Warum sucht ein Mann eine platonische Freundin, wenn er Kumpels hat, mit denen er seine Freizeit verbringen kann?

Warum verbringt er Zeit mit mir?
Diese Frage stelle ich mir auch schon seit langem. Bin seit 1/2 Jahr regelmäßig mit einem Mann zusammen, in den ich sehr verliebt bin. Wir verstehen uns super. Aber sobald der schöne Tag vorbei ist, bleibt er unverbindlich, wir vereinbaren nichts Neues. Er ruft dann mehrmals die Woche an, manchmal auch nicht, so dass ich in einer Abhängigkeit bin und es oft sehr weh tut. Leider schaffe ich es nicht, mich von ihm zu lösen. Ich arbeite aber hart daran.
Bei ihm ist der Grund für seine Distanz meiner Meinung nach seine langjährige Ex, von der er sich im August getrennt hat, mit der er sich aber immer noch trifft. Er verschweigt es zwar, ich weiß es aber sicher. Liebe tut weh und ich weiß, ich muss die Finger davon lassen, weil ich mir das Wert bin.

Gefällt mir

23.04.12 um 18:35
In Antwort auf

Warum verbringt er Zeit mit mir?
Diese Frage stelle ich mir auch schon seit langem. Bin seit 1/2 Jahr regelmäßig mit einem Mann zusammen, in den ich sehr verliebt bin. Wir verstehen uns super. Aber sobald der schöne Tag vorbei ist, bleibt er unverbindlich, wir vereinbaren nichts Neues. Er ruft dann mehrmals die Woche an, manchmal auch nicht, so dass ich in einer Abhängigkeit bin und es oft sehr weh tut. Leider schaffe ich es nicht, mich von ihm zu lösen. Ich arbeite aber hart daran.
Bei ihm ist der Grund für seine Distanz meiner Meinung nach seine langjährige Ex, von der er sich im August getrennt hat, mit der er sich aber immer noch trifft. Er verschweigt es zwar, ich weiß es aber sicher. Liebe tut weh und ich weiß, ich muss die Finger davon lassen, weil ich mir das Wert bin.

Was soll das heißen,wenn der Man sagt, wir seien gute Freunde
Diese Fragen interessieren mich auch sehr! Ich habe dasselbe Problem. Ich brauche auch Hilfe!!!! BITTE!!!Ich bin sehr entäuscht.
Ich kenne ihn seit 2 Jahren, wir kommen aus derselben Stadt. Als ich kennen gelernt habe, war er für mich nur ein guter Freund aber nicht mehr. Aber mit der Zeit hatten wir immer mehr Themen zu besprechen, haben sehr viel Gemeinsames in einander entdeckt. Wir haben gleiche Hobbys sogar Lebensziele! Dank mir hat er auch schon etwas erreicht, wir unterstürtzen einander. Wir studieren in verschiedenen Städten, aber immer, wenn er nach Hause fährt, will er sich mit mir treffen. Das schlägt er selber vor! Er macht mir kleine Geschänke, ist aufmerksam und fragt nach meine Pläne usw. Er vergisst nicht, was ich ihm erzähle. Ich versuche ihm zu zeigen, dass er für mich VIEL MEHR als Freund ist, aber gleichzeitig habe ich Angst ihn zu verlieren. Ich will nicht zu aufdringlich sein, ich will, dass ER den ersten Schritt macht. Ich habe ihm im Brief vorsichtig darüber geschrieben, aber er hat mir klar gesagt, dass seine Ziele und Pläne(Arbeit, Studium) viel wichtiger für ihn sind, als eine Freundin(nicht ich sondern allgemein). Kann so was sein? Was mich persönlich angeht, hat er geschrieben, dass er mich sehr schätzt, dass er froh ist,solche FREUNDE wie mich zu haben, dass er mir vieles einvertrauen kann! Was soll das bedeuten??? Ich verstehe jetzt männliche Psychologie nicht mehr!!! Wenn er sagt, gute Freunde, dann wird nichts mehr? Denkt er wirklich so? Habe ich noch Chancen? Am betsen würde ich das alles, so schnell wie möglich klären, denn ich wartete darauf sehr lange! Ich hoffe sehr auf eure Hilfe und Ratschläge!!!

Gefällt mir

09.05.12 um 17:23

Aus Freundschaft
kann noch Liebe werden, ABER muss es nicht.
Klar kann sich da noch was entwickeln, aber hoffe nicht zu stark darauf, dann wirds wahrscheinlich nix.

Und ich bin zwar kein Mann, aber ich kann dir ja mal sagen, was mir wichtig ist, an meiner Freundschaft zu meinem besten Freund:
Also er kennt mich in und auswendig, er weiß wanns mir schlecht geht, fast noch bevor ich weiß das es so ist, bzw. warum es so ist. Ich merke wenn er nachdenkt und worüber, obs ihm gut oder schlecht geht, das ist echt heftig.
Wir denken so oft das selbe, haben die gleichen Hobbies, wobei ich durch ihn eig erst dazu gekommen bin aber das ist ja unwichtig.
Wir verstehen uns einfach blind.
Was noch dazu kommt: er kann mir immer die andere Seite zeigen. Wenn ich mich mal wieder über irgendeine KLeinigkeit bei meinem Freund aufrege (und selbst weiß, es ist unnötig, ist dann auch nur ein kurzer Moment, also nicht denken, dass ich die Furie als Freundin in Person bin ) oder mal wissen will warum Männer so ticken wie sie ticken, dann kann er mir das einfach super gut erklären, weil er - was für eine Überraschung - ja auch selbst ein Mann ist
Und genau das schätz er auch an mir, ich zeig ihm die andere seite, ich versteh ihn, ich bin für ihn da, ich helfe ihm und sage ihm auch die Dinge, die er nicht hören will. Er sagt auch, ich bin manchmal das Gegenteil von seinem besten Kumpel, was aber gut ist, damit er zwei Meinungen hat

Also, sowas in die Richtung wird auch dein bester Freund an dir schätzen. Ich würde meinen auch nicht loswerden wollen, wenn er sich in mich verlieben würde, außer, es ist immer und überall präsent und gefährdet meine Beziehung..
Und außer, er will das selbst nicht, weil er damit nicht klar kommt, dann würde ich, so schwer es mir fallen würde, weil er mir so wichtig ist, die Freundschaft beenden und ihn in Ruhe lassen. Dass er unglücklich ist, möchte ich nicht.

Aber wenn du damit klar kommst, ist ja alles in Ordnung. Und wie gesagt, vllt entwickeln sich ja bei ihm auch noch gefühle Wenn er Single ist, kannst du ja mal mehr oder weniger unauffällig mit ihm flirten, freundschaftlich, wenn du weißt was ich meine, dich beim Filme gucken mal ankuscheln etc. das gibts bei uns auch, aber freundschaftlich.

Also viel Glück und lg,
Bluuemchen

Gefällt mir