Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Junge Frau (23) braucht dringend Hilfe

Junge Frau (23) braucht dringend Hilfe

5. November 2014 um 20:46

Hallo zusammen,

vorab zu mir, ich bin ein Mann und 26 Jahre alt.
Ich habe mich in letzter Zeit mit einer jungen Frau getroffen, sie ist 23 und schien mir auf den ersten Blick normal zu sein. Wir haben uns ein paar mal getroffen, bis auf einen Kuss ist aber nie was passiert da der "Funke" nie übergesprungen ist.
Nun wollte ich vor einigen Wochen die ganze Geschichte beenden und habe ihr höflich versucht beizubringen das es nichts wird. So weit so gut, sie hat es ganz gut aufgenommen dachte ich.

Nun hat sie mir vor einigen Tagen wieder geschrieben, ich treffe mich mittlerweile wieder mit einer neuen Frau, habe ihr dies auch ausdrücklich gesagt und ihr noch einmal gesagt das es mit uns nichts werden kann.
Daraufhin sagte sie mir das sie keine Beziehung, sondern nur mit mir "etwas unternehmen" möchte, da sie ohne mich nicht mehr leben kann und will. Ich habe (mittlerweile denke ich das das ein Fehler war) zugesagt und wir haben uns noch weitere zwei male getroffen. Passiert ist wieder nichts und mir ist die Sache einfach mittlerweile zu blöd, da ich sie ehrlich gesagt auch nicht als Freundin ansehe.

Nun schreibt sie mir täglich, fragt ob ich mit ihr sonst wohin fahre, z.B. irgendwelche Ausflüge am Wochenende. Mittlerweile habe ich keine Lust mehr darauf zu antworten und ignoriere sie mehr oder weniger oder schreib ihr nur ein paar Wörter zurück um mein Desinteresse zu unterstreichen.

Nun kommt mein Problem: Mittlerweile schreibt sie mir Dinge wie "Ich würd am liebsten Pillen schlucken damit ich nicht mehr über uns nachdenken muss" oder sie erzählt mir, dass sie zu Hause geschlagen wird und mich dringend sehen muss. Generell erzählt sie mir ständig wie schlecht es ihr allgemein und ohne mich geht. Kann es sein das das eine Art ist Aufmerksamkeit zu erregen? Ich weiß nicht wie ich mit ihr umgehen soll, da ich ihre Aussagen dann doch ziemlich krass finde und ich sicherlich nicht Schuld an einem Selbstmord sein möchte.

Kann jemand helfen oder hat ähnliche Erfahrungen?
Hilfe.

Mehr lesen

24. November 2014 um 15:56

Re:
Vielen Dank für deine Antwort - so sehe ich das eigentlich auch, hatte mit "solch" einer Person nur noch nie etwas zu tun und kann die Situation bei ihr schlecht einschätzen.
Ich kenne sie nicht gut genug um zu wissen wie sie drauf ist. Sie hat nicht viele bzw. gar keine Freunde denke ich, an Wochenenden ist sie meist zu Hause und macht nichts.

Habe Sie neulich nun zufällig getroffen da sie eine Straße von mir entfernt wohnt und sie hat mir erzählt das sie vor 3 Jahren vergewaltigt wurde. Wirklich schrecklich wenn das so ist, aber ehrlich gesagt weiß ich nicht ob ich ihr das glauben kann/soll. Und dagegen machen kann ich ja wohl auch nichts, oder? Mittlerweile schreiben wir nicht mehr viel zum Glück, aber ihre Nachrichten kommen aber immer noch regelmäßig. Vielleicht hast du Recht und ich sollte eine Beratungsstelle aufsuchen. Eigentlich will ich mich nicht um einen Menschen kümmern der mir nichts bedeutet, ich hab genug Menschen in meinem Leben die mir was bedeuten und denen ich gerne helfe - aber sie versauern zu lassen ist auch nicht mein Ding, wenn die ganzen Sachen stimmen die sie mir erzählt..





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen