Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Jetzt auch noch meine mama verloren

Jetzt auch noch meine mama verloren

10. Juli 2016 um 20:01

Hallo, ich bin Weiblich und 21 Jahre alt.

Kurze Vorgeschichte:
Bis ich 16 Jahre alt war, hatte ich ein ganz schönes und Unbeschwertes Leben, war glücklich, Fit und Lebensfroh.. Alles Fing am 14.XX.2012 an, da ist mein Opa Gestorben zu dem ich ein ganz enges verhältnis hatte.. nach ner gewissen zeit ging es mir wieder einigermaßen Besser, dann 1 halb Jahre Später 2013 ist meine Oma plötzlich an einem Schlaganfall gestorben... dann 2014 ist ein sehr guter Freund bei einem Autounfall ums Leben gekommen.. 2015 ist meine Tante zu der ich auch eine Enge bindung hatte wieder an Krebs erkrannt und war im Hospiz, Ich war jeden Tag 2 mal da und hab mich die Letzten Wochen um sie gekümmert und habe ihr die Hand gehalten wärend sie vor meinen augen gestorben ist.. Und Dieses Jahr ist plötzlich meine Mama Gestorben, ich habe sie morgens einfach tot in ihrem bett gefunden...

Das war jetzt ein einblick in die letzten jahre...

Alles fing jetzt an das ich mir nach dem tot meiner Mama unglaubliche vorwürfe gemacht habe, weil als ich ihr abends gute nacht gesagt habe, hat die mich irgendwie komisch angeguckt und ich hatte kurz an ganz ganz komisches gefühl, aber ich bin einfach nicht nochmal nach ihr gucken gegangen, und ich war die letzte zeit echt öfter gemein zu ihr obwohl das alles nicht so gemeint war.. aber mir tut das so unglaublich leid das ich sie so behandelt habe und ich nicht weiß ob sie überhaubt noch wusste das sie die beste ist und das ich sie liebe und brauche.. Die ersten nächte konnte ich ganz schwer einschlafen mir war sobald ich lag unglaublich Warm, ich hatte Atemnot und unglaubliches Herzrasen.. Einmal hatte ich die augen zu und es fing wieder an und ich wollte mich hinsetzten weil ich gedacht habe ich ersticke jetzt, aber ich war wie Gelähmt ich konnte mein körper nicht bewegen obwohl ich es wollte.. Ich fang an mich immer und immer mehr zuhause zu Verkrichen ich lieg die meinste zeit in meinem Bett selbst zum einkaufen muss ich mich immer aufraffen, ich schreibe kaum noch freunden zurück geschweige denn will ich was mit denen machen oder jemanden um mich herum haben.. sowas wie sich gut fühlen, glücklich sein, sich über was freuen oder so kenn ich gar nicht mehr ich fühl irgendwie nichts.. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll, zu meiner Mama konnte ich direkt hin wenn irgendwas ist die um rat fragen, ihr einfach dinge erzählen und drüber Quatschen.. ich will immer noch manchmal wenn irgendwas ist zu ihr ins zimmer und ihr erzählen.. Ich weiß einfach nicht wie ich ohne sie klar kommen soll oder wieder glücklich sein soll.. Ich kann das einfach nicht glauben das sie weg ist und ich sie nicht mehr hier habe an meiner seite.. Es fehlt mir alles so unglaublich schwer, seitdem sie weg ist weiß ich nichts mehr mit mir anzufangen, Ich weiß einfach nicht was ich machen soll, was für hilfe ich mir suchen soll.. obwohl ich nicht mal weiß ob das helfen würde, ich fühle mich innen drin Leer als ob da etwas mit Mama zusammen gestorben ist..

würde mich auf eine antwort freue

Mehr lesen