Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Jemanden kennen gelernt - Freundschaft oder Beziehung

Jemanden kennen gelernt - Freundschaft oder Beziehung

25. März 2016 um 15:47

So ihr Lieben, ich hätte gerne eure Meinung aber zunächst kurz die Geschichte:
Nach einer schönen Partynacht mit Tanzen ging ich zu meinem Auto. Auf dem Weg dahin quatsche ich einen Typen mit Burger an ob es Frühstück oder Abendessen sei und wünschte einen guten Appetit. Wir lächelt beide nur. Kurze Zeit später stand ich noch vor meinem Auto um kurz Luft zu holen (es war bereits nach 3 Uhr) und dieser Typ ging wieder an mir vorbei. Wir kamen lässig ins Gespräch und standen über eine Stunde und unterhielten uns über Gott und die Welt. Er fragte mich dann schließlich ob wir die Nummern tauschen wollen und ich nahm ihn dann noch mit dem Auto mit. Wir schrieben abends noch ein bisschen und verabredeten uns für den nächsten Abend bei ihm zu Hause.
Der Abend verlief fantastisch, wir haben 7h über alles mögliche sehr offen und frei geredet. Alles lief entspannt und wir stellten sehr schnell sehr viele Gemeinsamkeiten fest, angefangen beim Alter, Herkunft, Humor, Lebenseinstellung usw. Seine Augen leuchteten und wir hatten ne Menge Spaß. Aber auch ernsthafte Themen wie meine derzeitige Trennung, meine Schwierigkeiten mit mir selbst besprachen wir ganz locker. Zum Abschied half er mir noch in die Jacke, schaute mir im Treppenhaus lange hinterher und sogar noch aus dem Fenster heraus.
Nun bin ich mir unsicher wie es weiter gehen soll. Ich hoffe, dass sich eine Freundschaft entwickeln kann aber es gab einfach auch dieses funken und es ist ihm wichtig dass wir uns nochmal treffen. Er hat zu keiner Zeit versucht aufdringlich zu werden, das macht ihn noch sympathischer.
Verdammt ich bin so neugierig aber leider besteht heute und wohl auch morgen nicht die Chance auf ein Treffen.
Ich übe mich in Zurückhaltung aber vielleicht mag ja der ein oder andere von euch mich ein bisschen ablenken

Mehr lesen

1. April 2016 um 17:49

Hmmm,
ihr hattet erst ein Date und trotzdem zerbrichst du dir schon den Kopf, wo es hingehen soll? Kann es sein, dass du bereits verknallt bist? Man kann nicht von der ersten Minute an alles planen. Auch wenn es schwer fällt: Ruhig Blut und abwarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Angst vor dem allein sein
Von: carotte556
neu
1. April 2016 um 13:23
Wie damit umgehen
Von: jeff_11888739
neu
31. März 2016 um 23:20
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen