Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Jemanden im Traum getötet?!

Jemanden im Traum getötet?!

22. Januar 2012 um 16:57

Ich hatte letzthin einen seltsamen Traum, ich habe geträumt ich hätte jemanden umgebracht. Es war eine Person die ich nicht kannte, die kein Gesicht hatte bzw. ich habe ihr Gesicht nie gesehen. Ich habe ihm/ihr einen Plastiksack über den Kopf gezogen und ihn/sie erstickt. Bei der Tat bin ich mir nicht sicher ob es ein Mann oder eine Frau war, die Konturen und alles waren unklar, doch später habe ich die Leiche auf einen Esstisch gelegt, der seltsamerweise mitten im Wohnzimmer stand, und sie mit einem "typischen" Metzger - Messer (ich weiss nicht wie man das nennt =/) zerteilt. Ich habe ihr den Kopf, die Hände, und die Beine ab den Hüften abgetrennt. Ich hatte schon einen Müllsack neben dem Tisch stehen, als es geklingelt hat. Ich hatte plötzlich Panik, als würde ich aus einer Trance erwachen, ich dachte nur: "Oh mein Gott was hast du nur getan, und was wenn man dich erwischt?!". Ich zögerte einen Moment, ging jedoch dann zur Haustür und öffnete sie. Davor stand eine Polizistin, sie stellte mir Fragen im Bezug auf eine Vermisste Person, jedoch weiss ich nicht mehr genau was sie gefragt hat. Ich erinnere mich auch kaum wie sie gegangen war, doch als sie weg war, war ich erleichtert und sah die Leiche auf meinem Tisch liegen, aber ich empfang keine Reue oder Schuld. Ich fühlte mich nur als müsste ich den Müll rausbringen.
Dieser Traum hat mich wirklich beunruhigt, kann mir jemand sagen was das ungefähr bedeuten kann? Ist das völlig krank?

Mehr lesen

24. Januar 2012 um 13:03

Albträume
Hallo, habe in letzter Zeit häufig Träume gehabt, die mit dem Tod zu tun hatten. In manchen ging es auch um Mord. Kann mich jetzt zwar zum Glück an die meisten nicht mehr erinnern, aber heute Nacht hatte hatte ich wieder einen Albtraum: Es war wie in einem Horrorfilm. Meistens sah ich das Geschehen von oben aber manchmal sah ich auch die Perspektive von dem Opfer, der allerdings ein Mann war. Jedenfalls war es so eine Art Geisterbahn, aus der allerdings schnell ernst wurde uns, ich wusste, dass ich/die Person sterben würde. Neben mir war auch eine Frau und wir waren in unseren Sitzen gefangen. Irgendwie hatte ich dann eine Axt in der Hand und konnte mich befreien und wollte auch der Frau helfen, als der "Veranstalter" kam, um zu überprüfen, ob wir noch festgekettet waren. Als er sich umdrehte, befreite ich die Person neben mir und schlug mit der Axt auf den anderen Mann ein. Aber die Axt war stumpf und tötete den Mann nicht, so dass ich immer weiterauf ihn einschlug, vorallem auf sein Gesicht. Ich konnte nicht aufhören, bis ich mir sicher war, dass er endlich tot ist. Grade diese Szene sah ich aus der Ich-Perspektive. Der Mann lag dann auch auf dem Boden, aber atmete noch und sah mich mit seinem kalten blauen Augen an. Ich versuchte ihm die Kehle zu zerschlagen, aber es klappte nicht wirklich. Also lief ich mit der Frau weg, aber wir waren trotzdem immer noch in dieser Geisterbahn gefangen. Dann bin glaube aufgewacht. Blut war nicht viel zu sehen, aber der Mann hatte viel Schnittwunden von der Axt im Gesicht. Ich glaube in der Geisterbahn waren auch andere Leichen von anderen Opfern, aber ich bin mir nicht so sicher.

Ich weiß, unsere Träume unterscheiden sich vom Motiv her ein wenig und leider kann ich dir auch nicht helfen, da ich genauso ratlos bin wie du. Eigentlich würde mich der Traum auch nicht so beunruhigen, wenn ich nicht so häufig solche Träume in letzter Zeit hätte. Also Träume von Mord und Todschlag. Ich musste ihn jetzt aber mal aufschreiben. In den Traumdeutungen, die ich gelesen habe, geht es nur um das Opfer. Aber was wenn man der Täter ist?

Ich glaube allerdings nicht, dass du krank bist. Du schreibst selber, dass es dich beunruhigt. Außerdem warst du in deinem Traum auch nicht wirklich du, sondern eine andere Person. Und interessant ist auch, dass plötzlich die Polizistin vor der Tür stand. So als ob die Tat doch nicht egal ist.Verstehst du was ich meine? Solange du nicht wirklich Mordgelüste nach dem aufstehen verspürst, bleibt es immer noch nur ein Albtraum.

Liebe Grüße, Noir

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. April 2012 um 9:38

Leben
Ich vermute mal das du in einem anderen leben jemanden getötet hast. Keine Sorge keiner war nicht mal in einem anderen leben ein a..
Nun gut hast du denn mit irgend jemand heute große Differenzen Oder Streit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2012 um 21:06

Tötung im Traum
Das kenne ich auch.Das hat mit deiner Lebensumstellung zu tun.Also mach dich deswegen nicht zu sehr fertig l.g.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 22:08

Hmm...
ehrlich? ich träume oft das ich jemanden töte oder selbst getötet werde, in diesen einen moment verkrampft alles an mir, seltsamerweise ist das oft auch die lösung in meinem traum...
mich macht es fertig so lange und komplizierte träume zu haben in denen ich reise, plane, zäune breche, so real und überhaupt ... also mein problem ist, wenn jemand im traum bereit ist sofort zu töten, ist er es im realen dann auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen