Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Je wieder Freundschaft möglich?

Je wieder Freundschaft möglich?

20. Oktober 2013 um 23:48 Letzte Antwort: 1. November 2013 um 17:32

Hallo zusammen!

Normalerweise schreibe ich nicht in Foren, jedoch muss ich gerade einfach mal meine Sorgen und meinen Frust loswerden, weshalb ich gedacht habe, ich wende mich heute doch mal an die Community.
Es geht um eine ziemlich verzwickte Situation zwischen mir und einem Bekannten/Kumpel, momentan kann ich das nicht wirklich benennen... Ich mag ihn eigentlich wirklich gerne und würde mir eine einfache Freundschaft wünschen, da mich die Situation momentan belastet. Ich habe ihn vor ungefähr einem Jahr durch meine beste Freundin kennengelernt, damals war es schon so, dass er eine ziemliche Anziehungskraft hatte, was ich jedoch eine zeitlang verdrängen konnte. Zu dieser Zeit sahen wir uns kaum, hatten eigentlich nichts miteinander zu tun, was auch hauptäschlich daran lag, dass mir meine beste Freundin sagte, er sei der typische Frauenheld. Dann, ungefähr 2 Monate später trafen wir uns immer mal wieder mit seinem besten Freund bei meiner Freundin und tranken auch immer mal wieder was zusammen und schon passierte es: Wir saßen zusammen auf der Couch und küssten uns. Ich kann nur von Glück sprechen, dass mich meine Freundin davon abgehalten hat mit ihm zu schlafen, denn das wäre fast auch passiert. Dann verliebte ich mich in ihn... Und es wurde sehr kompliziert zwischen uns. Trotzdem behielten wir die Treffen bei meiner Freundin bei und verstanden uns so eigentlich auch super, nur eben freundschaftlich. Da er sich nunmal mit ihr auch gut versteht, albern die beiden auch mal miteinander rum... Das Problem war, dass ich ausgerechnet eifersüchtig werden musste und so bekam er das natürlich mit und sprach mich an, was los sei. Daraufhin schilderte ich meine Gefühle und es gab erstmal betretenes Schweigen. Nun war alles zwischen uns ziemlich abgekühlt, was mich auch unglaublich belastet hat. Vorher freute er sich jedes mal wenn ich auch zu den Treffen kam, doch danach nichts mehr. Mein Geburtstag stand kurz bevor und da vorher schon geplant war, dass auch er eingeladen war, kam er letztendlich auch. Erst hatte ich Panik, er würde überhaupt nicht kommen, doch als er dann durch meine Tür kam überfiel er mich regelrecht. Er war unglaublich gut drauf und gratulierte mir sofort, umarmte mich dabei überschwänglich und hob mich dabei hoch. Der ganze Abend verlief super und ich hatte endlich wieder das Gefühl, wir könnten nun doch einfach Freunde sein. Am nächsten Tag flog er nun für 6 Wochen in sein Heimatland und natürlich hörte ich die ganze Zeit über nichts von ihm. Am Tag seiner Rückkehr jedoch sahen wir uns wieder und er benahm sich herzlich wie auch am Tag bevor er abreiste. Kurz darauf merkte ich auch, dass ich durch diese Distanz zu ihm meine Gefühle verloren hatte und somit wurde der Umgang mit ihm einfacher und viel lockerer, nicht so wie zuvor. Von meiner Freundin erfuhr ich er freute sich nun auch wieder, wenn sie erwähnte ich würde auch vorbeikommen. Seit einiger Zeit sehen wir uns aber wieder kaum noch, das letzte mal am Donnerstag. Er hatte nämlich letzte Woche Geburtstag und ich wollte ihm einfach mal eine Freude machen und ihm ein Geschenk selbst machen. Am Donnerstag stand ich dann vor seiner Tür. Er hat mich sofort mit einem Lächeln empfangen und mich bei der Begrüßung fast zerdrückt, da war meine Überraschung wohl gelungen Meine Freundin und sein bester Freund waren auch schon da, die selbe Konstellation wie immer eigentlich. Als ich ihm dann das Geschenk überreichte, freute er sich so unglaublich dass er mich erstmal umrannte... wortwörtlich, ich saß auf dem Bett und er rannte auf mich zu, umarmte mich und warf mich um.
Jedoch haben wir außer solchen Treffen mit den beiden eigentlich nichts mehr miteinander zu tun, ich finde das wirklich schade, da ich nicht das Gefühl habe, er könnte mich nicht leiden und ich würde mir eine Freundschaft zu ihm sehr wünschen, deswegen wäre meine Frage: Hätte es einen Zweck sich von mir aus mal bei ihm zu melden und ihn vielleicht direkt drauf anzusprechen? Ich weiß nämlich auch, dass er Problemen lieber ausweicht und bin mir deswegen unsicher.

Ich hoffe ihr könnt mir in meiner Situation helfen, mich verwirrt die Situation leider sehr.

Mehr lesen

26. Oktober 2013 um 18:15

Kompliziert
Wow das klingt schon etwas verzwickt.
Ich sehe allerdings keinen Grund, weshalb du dich nicht bei ihm melden solltest, es sei denn, du hast das Gefühl, dass es komisch wäre oder sich irgendwie unangebracht anfühlt..?
Mit dem drauf ansprechen ist das so ne Sache... Worauf genau willst du ihn denn überhaupt ansprechen? Ob ihr eine normale Freundschaft haben könnt? Oder hast du das Gefühl, dass er jetzt plötzlich mehr für dich empfindet?
Liebe Grüße

Gefällt mir
1. November 2013 um 17:32

Meine ehrliche Meinung,
ich habe da ein ungutes Gefühl. Wenn er Dich wirklich gut leiden kann, warum meldet er sich nicht einmal bei Dir? Das sieht mit eher nach Null Interesse aus, auch wenn er zur Dir sehr überschwenglich ist. Oder auch gerade deswegen, würde ich die Finger von ihm lassen. Du sagst ja selber, er ist zu Deiner Freundin auch so, sogar so nett, dass Du eifersüchtig wurdest. Und sagte nicht Deine Freundin, dass er einen Frauenheld sei?
Du bist sicherlich von seiner Person eingenommen, wenn er in Deiner Nähe ist, aber so richtig in die Tiefe geht es wohl nicht, weil ihm wohl auch die charakterliche Reife fehlt, er geht ja gerne Problemen aus dem Weg. Und wenn Du mal ein echtes Problem hast, er wird Dir nicht helfen, da bin ich mir sicher.
Du hast eigentlich die Lösung selber schon erkannt:"...durch die Distanz zu ihm habe ich meine Gefühle verloren". Und genau das würde ich ausnutzen und versuchen von dem Mann loszukommen...durch Distanz, ich denke er wird Dir kein Glück bringen.

Gefällt mir