Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ist Reden die Beste Lösung, wenn man in seinen Lehrer verliebt ist?

Letzte Nachricht: 1. Juni 2012 um 9:36
31.05.12 um 22:19

Ich habe mal eine für mich sehr wichtige Frage.
Ich bin seit nun schon zwei Jahren in einen meiner Lehrer verliebt und ich habe schon irrsinnig viel probiert um damit klar zukommen. Ich seh ihn jeden Tag und der Gedanke, dass ich ihn niemals haben kann zerstört mich jedes mal aufs Neue.Er ist attraktiv und flirtet gern mit seinen Schülerinnen um gemocht zu werden. Er ist verheiratet und Vater, dass ist mir auch bewusst. Dennoch hat es bisher noch niemand geschafft ihn mir wirklich, erfolgreich auszureden. Ich kann an nichts anderes mehr denken als an ihn und ich habe das Gefühl, dass ich mir damit mein jetziges Leben kaputt mache. Ich warte nur darauf ihn zu sehen oder mit ihm zureden. Und wenn das nicht geschieht, bin ich unheimlich enttäuscht. Ich möchte endlich, dass das aufhört. Ich habe schon mit Freunden oder einigen Familienmitgliedern darüber geredet um einfach die Situation aus der Sicht eines Außenstehenden betrachten zu können. Doch ich habe eingesehen, dass das nicht funktionieren, denn niemand versteht mich wirklich. Deshalb will ich nun mit diesem Lehrer reden. Ich schätze ihn als vertrauenswürdig ein und habe das Gefühl nur wirklich damit abschließen zu können wenn er es weiß und mir seine Meinung dazu sagt.
Ich möchte nun einfach mal eure Meinungen dazu hören. Ob ich das wirklich in Erwägung ziehen oder es lieber nicht tun sollte.

Danke.
Florence

Mehr lesen

01.06.12 um 9:36

Was versprichst du dir davon?
Als dein Lehrer sollte und muss er Distanz wahren.
Ich finde es schon sehr fragwürdig das er mit Schutzbefohlenen (nennt man doch so?) flirtet um gemocht zu werden.

Ist wohl eher die Bestätigung seines Egos.

Ich glaube das du mit einem Gespräch die Situation noch weiter verschärfen würdest.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?