Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freundschaft zwischen Männern und Frauen?

Ist es das beste, zu verhindern, dass man sich in den besten freund verliebt?

28. Juni 2009 um 22:55 Letzte Antwort: 24. Mai 2018 um 1:00

Hey ihr da draußen...
also ich mache das hier zum ersten mal und daher ist das alles noch sehr aufregend. also ich habe ein problem und würde gerne die meinung und den rat von außenstehenden personen wissen.
also es ist so...ich habe seit ungefähr einem jahr einen wirklich besten freund. wir verstehen uns unheilich gut, denken in vielen sachen gleich und er versteht mich, wenn ich es selbst kaum tue also wenn ich mich nich ausdrücken kann. wir können eigentlich wirklich über alles reden und ich fühle mich bei ihm total wohl und vertraue ihm auch völlig. ja und nun zum problem. seit ein paar wochen denke ich viel an ihn. ausschlaggebend waren die treffen, die wir zusammen hatten. er war dann zb bei mir und wir saßen stundenlang auf meinem bett und haben uns über alles unterhalten. als er dann weg war, war ich total traurig. ich sehe ihn zwar jeden tag in der schule und im bus, indem wir immer nebeneinander sitzen, aber das is was ganz anderes. wenn nur wir zwei beieinander sind, dann ist er viel ruhiger, erwachsener und reifer.
er hat mir auch schon öfters gesagt, dass ich seine beste freundin bin und so. für mich war es damals auch nur freundschaft. ganz zuanfangs als er in meine stadt gezogen ist meinten viel an meiner schule ob wir was voneinander wollten aba für mich war es wirklich nur freundschaft. ich hatte auch noch was mit andren typen, was aber alles nichts geworden ist. nur als anmerkung ich verlieb mich immer unglücklich also zurück zu meinem besten frreund. er hat seit gut fünf monaten eine beziehung. ichfreu mich eigentlich auch für ihn aba seit ein paar wochen werde ich leicht sauer wenn er dauernt erzählt, wie glücklich er doch ist. er war vor einer woche noch bei mir und es war wieder total schön mit ihm. er hat so eine tolle stimme und so schöne braune augen. ich hatte auch leicht bauchkribbeln als wir über die vergangenheit gesprochen haben. denn damals, als ich noch was mit andren typen hatte, stand er auf mich. TOLL! damals habe ich es nichte bemerkt und jez wo ich eh keine chance habe verlieb ich mich in ihn oder was? ja er hat mir einmal erzählt dass er mal was von mir wollte. dann hat er aufgegeben weil er meinte keine chance zu haben. ich weiß gar nicht wie er darauf kommen kann! als wäre ich so eine super beliebte schönheit. dann hat er also seine jetzige freundin kenne gelernt. mit ihr hat er auch einen sehr großen freundeskreis.
worauf ich hier in meinem geschwafel hinaus will is, was, wenn ich mich wirklich in ihn verliebe? ich denke ja jetzt schon dauernt an ihn und bin dauernt depri und er merkt das auch. aba ich kann ihm das doch nich sagen oder? er meinte zwar mal dass wir über alles reden können aba wenn ich ihm das sagen würde, dann würde sich sicherlich etwas in unserer freundschaft ändern. ich habe sogar das gefühl, dass er schon etwas ahnt. gerade ebn haben wir noch übern chat gelabert und gestern abnd noch telefoniert und er wolllte wissen was mich im moment so bewegt und ich hab dann halt oberflächlich gesagt, dass ich mir wieder was einbilde und sowas bla...irgendwann meinte er dann, wie ich mir selber bloß immer so negative gedanken machen könne und da hab ich ihm dann geschrieben das er mich in ruhe lassen soll und bin off gegangen. is das vielleicht die lösung? dass ich einfach den kontakt abbreche oder zumindest die freundscaft nicht noch tiefer mache? aber das will ich doch eigentlich gar nicht...ich möchte am liebsten den ganzen tag mit ihm verbringen. aba da wäre ja noch seine freundin. ich kann mich doch nicht in ihm verlieben und verlangen dass er mit mir zusammen kommt wenn er doch glücklich ist. oh man das is alles so kompliziert. ich hoffe mich versteht einer. ich versteh mich ja selbst kaum. ich hatte das schon ganz oft, dass ich glaube mich verliebt zu haben doch wenns dann ernst wird verdränge ich dann das gefühl weil ich beziehungsangst habe. immer wenns ernster wird kneife ich. ich hatte bisher auch noch nie einen freund. vielleicht ist das deswegen alles so schwierig.vielleicht ist es am besten wenn ich meine gefühle ignoriere und einfach ganz nornal weiter mache und mich auf andre sahcne konzentriere..schule zum beispiel aba es sind grad ferien und da is halt leider viel zeit zum grübeln. manchmal bin ich sogar fest davon überzeugt dass wir zusammen sein könnten. also richtig und lange. vorallem weil er ja auch mal auf mich stand.
ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir eure meinung mitteilt. was würdet ihr machen? kennt ihr das problem viellciht?
ich habe wirklich angst mich in ihn zu verlieben. das würde alles ändern. aba kann man überhaupt verhindern sich zu verlieben?
ich hoffe ein paar leute lesen diesen langen text^^
liebe grüße und danke

Mehr lesen

30. Juni 2009 um 9:29

Hallo
Wir können uns die Hand reichen.Das gleiche Problem hab ich auch.
Bloss anders herum.Ein bester Freund ist in mich verliebt.Aber ich halt nicht.Hätter er mir mal nie gesagt das er was von mir will.Seid den Tag ist alles anders so gut verstehn wir uns jetzt nämlich nicht mehr.
schon schade weil wir uns so gut verstanden hatten.Und weil mir die Freundschaft soooooo wichtig war!

Also ich würde es ihm sagen.Ich könnte das nicht aushalten die ganze Zeit.Und ich denke mal das er dich auch nocht toll findet immer hin wollte er ja mal was von dir.Er wird bestimmt ein wenig verwirrt sein aber gut.Und er ist ja auch noch mit dir befreundet.Das sind alles positve sachen
Du solltst positv denken.Lass die Zweifel mal beseite.So was bringt dich nicht weiter.Sei erlich zu ihm.

Man kann es nicht verhindern das man sich verliebt.Das ist doch ein schönes gefühl.

Ich wünsch dir viel glück und erfolg
kannst dich ja melden was du gemacht hast.


Gefällt mir

30. Juni 2009 um 10:56
In Antwort auf gracie_12282977

Hallo
Wir können uns die Hand reichen.Das gleiche Problem hab ich auch.
Bloss anders herum.Ein bester Freund ist in mich verliebt.Aber ich halt nicht.Hätter er mir mal nie gesagt das er was von mir will.Seid den Tag ist alles anders so gut verstehn wir uns jetzt nämlich nicht mehr.
schon schade weil wir uns so gut verstanden hatten.Und weil mir die Freundschaft soooooo wichtig war!

Also ich würde es ihm sagen.Ich könnte das nicht aushalten die ganze Zeit.Und ich denke mal das er dich auch nocht toll findet immer hin wollte er ja mal was von dir.Er wird bestimmt ein wenig verwirrt sein aber gut.Und er ist ja auch noch mit dir befreundet.Das sind alles positve sachen
Du solltst positv denken.Lass die Zweifel mal beseite.So was bringt dich nicht weiter.Sei erlich zu ihm.

Man kann es nicht verhindern das man sich verliebt.Das ist doch ein schönes gefühl.

Ich wünsch dir viel glück und erfolg
kannst dich ja melden was du gemacht hast.


Hi herzblatt
was wäre, wenn er es Dir nich gesagt hätte? Jetz mal ganz ehrlich, für ihn wäre das auch nich besser gewesen, nur für Dich. Er hätte gelitten und Du hättest weiter fröhlich pfeifend durch die Weltgeschichte tanzen können. Wäre das wirklich eine Alternative gewesen? Deine Aussage impliziert Egoismus ohne Ende.

Sagen würde ich es an ihrer Stelle auch, aber daß er sie immer noch toll findet is sicher nich garantiert. Einfacher Grund: Wer einmal von einer Person abserviert wurde, der wird sich nich nochmal in das Risiko begeben. Außerdem ist er doch glücklich und ob sie wirklich verliebt ist oder einfach nur eifersüchtig auf eine Frau, die ihr den besten Freund "wegnehmen" könnte, das kann man auch nich sagen.

Unglücklich verliebt sein ist das bescheidenste Gefühl, das Du Dir vorstellen kannst. Aus Deinem Schreiben kann ich entnehmen, daß Du es noch nie warst. Positives Denken, ja, hmm, klar das sage ich auch immer zu meinen Bekannten, die unglücklich verliebt sind und was bringt es? Meistens nix, ist einfach empirisch "bewiesen".

@Fuu4: Dennoch, sag es ihm, auch wenn er nix von Dir will, wird es Dich erleichtern. Das is wirklich so, kann ich Dir aus Erfahrung sagen. Distanz danach hilft auch darüber hinweg, habe ich schon mehrfach durch.

Wünsch Dir alles Gute.

Ciao

1 LikesGefällt mir

30. Juni 2009 um 13:20
In Antwort auf callum_12660881

Hi herzblatt
was wäre, wenn er es Dir nich gesagt hätte? Jetz mal ganz ehrlich, für ihn wäre das auch nich besser gewesen, nur für Dich. Er hätte gelitten und Du hättest weiter fröhlich pfeifend durch die Weltgeschichte tanzen können. Wäre das wirklich eine Alternative gewesen? Deine Aussage impliziert Egoismus ohne Ende.

Sagen würde ich es an ihrer Stelle auch, aber daß er sie immer noch toll findet is sicher nich garantiert. Einfacher Grund: Wer einmal von einer Person abserviert wurde, der wird sich nich nochmal in das Risiko begeben. Außerdem ist er doch glücklich und ob sie wirklich verliebt ist oder einfach nur eifersüchtig auf eine Frau, die ihr den besten Freund "wegnehmen" könnte, das kann man auch nich sagen.

Unglücklich verliebt sein ist das bescheidenste Gefühl, das Du Dir vorstellen kannst. Aus Deinem Schreiben kann ich entnehmen, daß Du es noch nie warst. Positives Denken, ja, hmm, klar das sage ich auch immer zu meinen Bekannten, die unglücklich verliebt sind und was bringt es? Meistens nix, ist einfach empirisch "bewiesen".

@Fuu4: Dennoch, sag es ihm, auch wenn er nix von Dir will, wird es Dich erleichtern. Das is wirklich so, kann ich Dir aus Erfahrung sagen. Distanz danach hilft auch darüber hinweg, habe ich schon mehrfach durch.

Wünsch Dir alles Gute.

Ciao

Danke
ich danke dir für deine antwort.
ich bin zu dem antschluss gekommen, dass ich es ihm sagen werde. aber halt nich dass ich ihn liebe sondern dass ich sehr für ihn empfinde oder soweas..ich rede einfach aus dem bauch heraus. denn wenn ich es ihm nich sage, dann verheinliche ich ihm ja meine gefühle und das wäre undfair in einer so engen beziehung. ob sich was ändern wird weiß ich nich. ich versuche einfach so zu bleiben wie ich mich vorher verhalten habe und ich denke dass er das gleiche tun wird.
ich melde mich aber noch mal wies gelaufen ist
liebe grüße

Gefällt mir

30. Juni 2009 um 13:27
In Antwort auf gracie_12282977

Hallo
Wir können uns die Hand reichen.Das gleiche Problem hab ich auch.
Bloss anders herum.Ein bester Freund ist in mich verliebt.Aber ich halt nicht.Hätter er mir mal nie gesagt das er was von mir will.Seid den Tag ist alles anders so gut verstehn wir uns jetzt nämlich nicht mehr.
schon schade weil wir uns so gut verstanden hatten.Und weil mir die Freundschaft soooooo wichtig war!

Also ich würde es ihm sagen.Ich könnte das nicht aushalten die ganze Zeit.Und ich denke mal das er dich auch nocht toll findet immer hin wollte er ja mal was von dir.Er wird bestimmt ein wenig verwirrt sein aber gut.Und er ist ja auch noch mit dir befreundet.Das sind alles positve sachen
Du solltst positv denken.Lass die Zweifel mal beseite.So was bringt dich nicht weiter.Sei erlich zu ihm.

Man kann es nicht verhindern das man sich verliebt.Das ist doch ein schönes gefühl.

Ich wünsch dir viel glück und erfolg
kannst dich ja melden was du gemacht hast.


Thanks
danke für deine antwort. du hast wahrscheinlich recht damit, dass ich es ihm sagen sollte. ich denke ich werde es ihm auch sagen. denn wenn ich es nicht tue, dann verheimliche ich ihm ja was und dnn können wior nicht mehr offen reden. und das würde er auch nicht wollen. ich versuche es ihm so zu erklären das ich starke gefühle für ihn habe, nicht dass er denkt ich wäre unsterblich in ihn verliebt. ich glaube er wird mich verstehen und ich hoffe wirklich, dass sich nichts verändert, weil ich ja eigentlich will dass er glücklich bleibt und wenn er sich trennt, dann wäre er erst unglücklich und hätte ein schlechtes gewissen.
danke und liebe grüße
PS: versuche doch die freundschaft mit deinem freund wieder aufzunehmen. ein freund ist doch wichtig und du weißt es ja gar nich, vielleicht ist er ja nicht mehr in dich verliebt.

Gefällt mir

30. Juni 2009 um 17:31
In Antwort auf stasya_12104903

Danke
ich danke dir für deine antwort.
ich bin zu dem antschluss gekommen, dass ich es ihm sagen werde. aber halt nich dass ich ihn liebe sondern dass ich sehr für ihn empfinde oder soweas..ich rede einfach aus dem bauch heraus. denn wenn ich es ihm nich sage, dann verheinliche ich ihm ja meine gefühle und das wäre undfair in einer so engen beziehung. ob sich was ändern wird weiß ich nich. ich versuche einfach so zu bleiben wie ich mich vorher verhalten habe und ich denke dass er das gleiche tun wird.
ich melde mich aber noch mal wies gelaufen ist
liebe grüße

Hey
bei mir wars auch anders rum, hab auch einen besten, der hatte vor einem jahr den anfall dass er sich in mich verschaut hat, musste leider abwinken - wir verstehen uns aber nach wie vor prächtig, hätte ihm damals das angebot gemacht ihm soviel zeit zu geben wie er braucht aber er wollte dass ich ihn weiter ganz normal behandle, hab ich auch gemacht und es is alles wieder gut kann euch gar nicht sagen wie froh ich da drüber bin


bin mal gespannt wie's bei dir läuft, drück dir die daumen!

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 21:39
In Antwort auf stasya_12104903

Danke
ich danke dir für deine antwort.
ich bin zu dem antschluss gekommen, dass ich es ihm sagen werde. aber halt nich dass ich ihn liebe sondern dass ich sehr für ihn empfinde oder soweas..ich rede einfach aus dem bauch heraus. denn wenn ich es ihm nich sage, dann verheinliche ich ihm ja meine gefühle und das wäre undfair in einer so engen beziehung. ob sich was ändern wird weiß ich nich. ich versuche einfach so zu bleiben wie ich mich vorher verhalten habe und ich denke dass er das gleiche tun wird.
ich melde mich aber noch mal wies gelaufen ist
liebe grüße

Kenn ich auch...
Hi fuu4,

mir ist das auch schon passiert. Mein bester Freund hatte damals allerdings auch noch eine Freundin. Dann war plötzlich zwischen den beiden Schluss und wir haben rumgeblödelt, dass wir es ja jetzt mal miteinander versuchen könnten. Auf einer Party ist es dann passiert, dass wir rumgeknutscht haben. Das war einerseits sehr vertraut und wunderschön, aber andererseits auch irgendwie komisch, den besten Freund zu küssen. Als wir miteinander geschlafen haben, habe ich mir 1000 Gedanken gemacht, ob ich es auch "richtig" mache. Wir kannten unsere geheimsten Gedanken, aber wir kannten unsere Körper noch nicht. Und ich glaube, ihm ging es auch so. Wir konnten uns nicht richtig fallen lassen, weil wir plötzlich auf einer ganz anderen Ebene miteinander umgehen mussten. Nach ein paar Wochen haben wir uns dann plötzlich gar nicht mehr getroffen und trauten uns auch nicht, uns auszusprechen. Ich kam mir wirklich vor wie bei dem Song "1000 x berührt, 1000 x ist nix passiert...".

Jetzt sind wir zum Glück wieder beste Freunde und haben auch beide einen anderen Partner. Wir sehen uns jetzt natürlich nicht mehr so häufig, aber wir sind immer füreinander da, wenn der andere jemanden braucht.

Ich wünsche Dir echt viel Glück, dass es bei Euch besser klappt. Hey, und wegen der Anderen mach Dir keine Gedanken. Deine noble Geste in allen Ehren, das vermeintliche Glück nicht zu zerstören, aber wenn Du dabei unglücklich bist, ist Dir auch nicht geholfen.

Wäre schön, wenn Du uns auf dem Laufenden halten könntest!

LG Lana

Gefällt mir

4. August 2009 um 3:10

Nur Mut
Ich hatte auch das Problem, dass ich mich in meinen besten Freund verliebt hatte. Und genauso wie bei dir haben viele gesagt, wir sähen aus, als wollten wir was voneinander, aber anfangs war da nur Freundschaft. Irgendwann ging's mir aber anders.
Ich habe es ihm aber nie gesagt und hab es bereut, als er was mit einer anderen hatte. Als wir dann zusammen weg waren hab ich ihn beiseite gezogen und mit ihm geredet und ihm gesagt, dass ich in ihn verliebt bin. Da war es mir egal, dass er noch was mit der anderen hatte (allerdings war es nichts festes), ich wollte es einfach los werden. Und siehe da - er war auch in mich verliebt, wohl schon eine ganze Weile, dachte aber, er hätte bei mir keine Chance, weil er nie gemerkt hatte, dass irgendwelche Gefühle von mir ausgingen, deswegen hatte er sich auch versucht nach anderen umzusehen. Wir haben das ganze langsam angehen lassen und sind jetzt zusammen
Selbst wenn er nicht das gleiche für mich empfunden hätte, wäre es auch so sehr erleichternd gewesen, wenn das ganze endlich raus wäre. Das alles fand ich nämlich immer ziemlich bedrückend.
Ich hab auch nie gemerkt, dass er auf mich stand und er hatte mit der anderen wohl nur etwas angefangen, weil er dachte, dass das mit uns eh nichts wird.
Ich hab mir folgenden Spruch zum Mut schöpfen genommen:
""Vier Dinge kommen nicht zurück:
Das gesprochene Wort,
Der abgeschossenen Pfeil,
Das vergangene Leben
und die versäumte Gelegenheit."
Vielleicht hilft es dir auch bei deiner Entscheidung und ich wünsch dir viel Glück, dass sich alles zum Guten für dich wendet

Gefällt mir

18. August 2009 um 17:27
In Antwort auf virgee_12755768

Nur Mut
Ich hatte auch das Problem, dass ich mich in meinen besten Freund verliebt hatte. Und genauso wie bei dir haben viele gesagt, wir sähen aus, als wollten wir was voneinander, aber anfangs war da nur Freundschaft. Irgendwann ging's mir aber anders.
Ich habe es ihm aber nie gesagt und hab es bereut, als er was mit einer anderen hatte. Als wir dann zusammen weg waren hab ich ihn beiseite gezogen und mit ihm geredet und ihm gesagt, dass ich in ihn verliebt bin. Da war es mir egal, dass er noch was mit der anderen hatte (allerdings war es nichts festes), ich wollte es einfach los werden. Und siehe da - er war auch in mich verliebt, wohl schon eine ganze Weile, dachte aber, er hätte bei mir keine Chance, weil er nie gemerkt hatte, dass irgendwelche Gefühle von mir ausgingen, deswegen hatte er sich auch versucht nach anderen umzusehen. Wir haben das ganze langsam angehen lassen und sind jetzt zusammen
Selbst wenn er nicht das gleiche für mich empfunden hätte, wäre es auch so sehr erleichternd gewesen, wenn das ganze endlich raus wäre. Das alles fand ich nämlich immer ziemlich bedrückend.
Ich hab auch nie gemerkt, dass er auf mich stand und er hatte mit der anderen wohl nur etwas angefangen, weil er dachte, dass das mit uns eh nichts wird.
Ich hab mir folgenden Spruch zum Mut schöpfen genommen:
""Vier Dinge kommen nicht zurück:
Das gesprochene Wort,
Der abgeschossenen Pfeil,
Das vergangene Leben
und die versäumte Gelegenheit."
Vielleicht hilft es dir auch bei deiner Entscheidung und ich wünsch dir viel Glück, dass sich alles zum Guten für dich wendet


danke dass is voll toll dass du geschrieben hast obwohl mein eintrag schon etwas her is^^ in der zwischenzeit ist auch sehr viel passiert. ich hab versucht alles beim alten zu lassen und unsere freundschaft ist immer enger geworden. wir haben uns in den ferien oft gesehn und ewig lange miteinander geredet. ich bin mir jetzt auch ziemlich sicher, dass er der einzige is, der mich wirklich kennt und mich versteht. in der letzten zeit habe ich wieder viel über ihn und mich nachgedacht. mir ist vor allem aufgefallen, dass ich glücklich bin, wenn ich mit ihm zusammen bin und mit ihm reden kann. vorgestern hab ich ihn dann mal wieder angerufen und wir hatten auch wieder ein wirklich tolles gespräch über das leben und so was alles. irgendwann hat er dann plötzkich gesagt, dass er denkt dass wir seelenverwandt sind. wow ich war noch nie im leben so sprachlos und ich hatte auch schmetterlinge um baauch. ja und dann hab ich mich wieder in etwas reingeredet. er fragte danach was mich denn so bewegt im moment und an was ich denn denke. ja und ich wieß nich irgendwie hab ich ihm dann gesagt, dass ich gerne an der stelle seiner freundin wäre und mich auch ein bisschen in ihn verliebt hätte. ich weiß gar nich was er gesagt hat blooß das sich nichts an unserer freundschaft ändern würde, wiel ich dann sagte dass ich das nich hätte sagen solllen weil ich angst hatte dass sich was ändert. toll anscheinend ändert sich wirklich nichts. aba ich glaube das is auch besser so. erst einmal. doch heute meinte er dass er nich gut zufrieden ist. man ich hoffe er denk nich zu oft darüber nach was ich gesagt habe. ich will ncih dass er wegen mir unglücklich is.
danke nochmal für deine nachicht. denn es is wirklich so. ich fühle mich jhez auch besser und werde es auch dann nich bereuen wenn ich nie etwas gesgat hätte.

Gefällt mir

20. August 2009 um 0:31

Ich denke nicht, nein...
wenn ihr zusammenpasst und gefühle da sind, warum sollte man es abblocken? die tatsache, dass ihr befreundet seid, ist nicht hinderlich, im gegenteil, so wisst ihr schon, dass ihr miteinander könnt.es gibt ein sprichwort: die besten liebesbeziehungen entstehen aus (pseudo)freundschaften....

sollte es nicht klappen, findet ihr doch sicher einen weg, wieder nur freunde zu sein. so schwierig ist das nicht. ich war einmal kurz mit meinem besten freund zusammen. jetzt sind wir getrennt, aber wir haben immer noch eine schöne enge freundschaftsbeziehung. ich würde nicht zuviel angst haben.

Gefällt mir

24. August 2009 um 10:51

Ich hatte das selbe Problem...
Vor 7 Jahren hab ich meinen besten Freund kennengelernt.
Wir haben wirklich alles zusammen gemacht und immer stundenlang miteinander telefoniert.
Ich habe es auch immer geahnt, dass er was von mir wollte, aber für mich war es einfach nur Freundschaft und bissl hab ich auch geflirtet. Ich war auch ziemlich jung und hatte noch keinen Freund.
Eines Tages habe aber auch ich aber gemerkt, dass ich was von ihm wollte und irgendwann hat er es sich endlich getraut auch mir es zu sagen.... Auch ich hatte damals Angst, dass dann unsere Freundschaft darunter leiden wird....Deswegen hat es danach noch 5 Monate gedauert bis wir zusammen gekommen sind. Wir waren bis vor paar Wochen über 4 Jahre lang zusammen.
Es war eine so wunderschöne Beziehung und ich war so glücklich, weil ich mit meinem Seelenverwandten zusammen war. Leider haben sich unsere Wege getrennt da wir beide woanders wegen Studium wegziehen mussten. Haben das letzte Jahr noch eine Fernbeziehung gehabt und ich fand es immer noch schön... Aber er hat plötzlich Schluss gemacht. Total unerwartet.
Jedenfalls will er weiterhin noch Kontakt, da ich aus aus seiner Sicht der wichtigste Mensch in seinem Leben bin.
Daher versteh ich seine Entscheidung nicht ganz, aber muss sie akzeptieren....
Naja andere Story....
Fazit: Es gibt nix schöneres als herauszufinden, dass aus der besten Freundschaft sich noch mehr entwickeln kann.
Meiner Meinung ist das die perfekte Beziehung: Bester Freund und Partner in einer Person.
Klar ist das Risiko umso größer, dass der Verlust dann extrem schmerzhaft sein wird.
Aber ich glaube ja gern an die große Liebe und wenn sie das nicht gewesen ist, dann muss noch etwas schöneres besseres kommen!
Und wenn nicht, dann führt das Leben einen wieder zurück zu diesem Menschen, der für einen bestimmt war.
Was ich dir damit sagen will:
Hab keine Angst. So wie du das ganze hier beschreibst, sieht das nicht nach einer Einbildung aus... Kann ja sein, dass auch er noch Gefühle für dich hat. Sonst würde er nicht so viel telefonieren^^ Das ist bei Männern eher ein Zeichen von Zuneigung, wo sie doch die Erfindung Telefon hassen
Ist denn seine jetztige Freundin nicht eifersüchtig auf dich?

Gefällt mir

3. September 2009 um 1:13
In Antwort auf stasya_12104903


danke dass is voll toll dass du geschrieben hast obwohl mein eintrag schon etwas her is^^ in der zwischenzeit ist auch sehr viel passiert. ich hab versucht alles beim alten zu lassen und unsere freundschaft ist immer enger geworden. wir haben uns in den ferien oft gesehn und ewig lange miteinander geredet. ich bin mir jetzt auch ziemlich sicher, dass er der einzige is, der mich wirklich kennt und mich versteht. in der letzten zeit habe ich wieder viel über ihn und mich nachgedacht. mir ist vor allem aufgefallen, dass ich glücklich bin, wenn ich mit ihm zusammen bin und mit ihm reden kann. vorgestern hab ich ihn dann mal wieder angerufen und wir hatten auch wieder ein wirklich tolles gespräch über das leben und so was alles. irgendwann hat er dann plötzkich gesagt, dass er denkt dass wir seelenverwandt sind. wow ich war noch nie im leben so sprachlos und ich hatte auch schmetterlinge um baauch. ja und dann hab ich mich wieder in etwas reingeredet. er fragte danach was mich denn so bewegt im moment und an was ich denn denke. ja und ich wieß nich irgendwie hab ich ihm dann gesagt, dass ich gerne an der stelle seiner freundin wäre und mich auch ein bisschen in ihn verliebt hätte. ich weiß gar nich was er gesagt hat blooß das sich nichts an unserer freundschaft ändern würde, wiel ich dann sagte dass ich das nich hätte sagen solllen weil ich angst hatte dass sich was ändert. toll anscheinend ändert sich wirklich nichts. aba ich glaube das is auch besser so. erst einmal. doch heute meinte er dass er nich gut zufrieden ist. man ich hoffe er denk nich zu oft darüber nach was ich gesagt habe. ich will ncih dass er wegen mir unglücklich is.
danke nochmal für deine nachicht. denn es is wirklich so. ich fühle mich jhez auch besser und werde es auch dann nich bereuen wenn ich nie etwas gesgat hätte.

Es freut mich
dass du es ihm gesagt hast und du dich danach besser fühlst!
Ich denke, dass sich das wieder legt. Mein allerbester Freund hat mir auch mal gebeichtet, dass er in mich verliebt sei und dauernd gefragt, was mein Freund hat, was er nicht hat etc... Das war anfangs etwas komisch, weil ich nicht wusste, wie ich jetzt mit ihm umgehen sollte, ob ihm bestimmte Dinge vielleicht Hoffnung machen würden, und ich wollte ihn ja nicht verletzen... Aber mittlerweile ist das alles wieder ok, es hat einfach seine Zeit gebraucht, bis ich das verstanden hab und damit klargekommen bin, auch wenn wir so gut befreundet sind.
Ich wünsch dir weiterhin alles Gute und ich denke, dass sich wieder alles zum Guten wendet

Gefällt mir

4. September 2009 um 19:04
In Antwort auf moana_12341681

Hey
bei mir wars auch anders rum, hab auch einen besten, der hatte vor einem jahr den anfall dass er sich in mich verschaut hat, musste leider abwinken - wir verstehen uns aber nach wie vor prächtig, hätte ihm damals das angebot gemacht ihm soviel zeit zu geben wie er braucht aber er wollte dass ich ihn weiter ganz normal behandle, hab ich auch gemacht und es is alles wieder gut kann euch gar nicht sagen wie froh ich da drüber bin


bin mal gespannt wie's bei dir läuft, drück dir die daumen!

Hallo
bei mir wars vor 12 Jahren (ich weiß is schon etwas länger her) auch so.Plötzlich haben meine damals beste Freundin und Ich festgestellt, daß wohl noch mehr da ist als nur "Freundschaft".
nach 6 Jahren ehrlich vollkommen platonischer Freundschaft.
Zu dem Zeitpunkt waren wir sogar beide in mehr oder weniger festen Beziehungen. ....Naja jetzt sind wir seit 10 Jahren verheiratet und haben drei tolle Kinder.
Ich kann eigentlich nur empfehlen es so zu machen. Obwohl wir beide vor 12 Jahren mit der Situation erstmal auch nicht viel anfangen konnten...irgendwie haben wir uns halt auf einmal anders angesehn als 6 Jahre vorher.
Ich würde nichts ändern..so viel steht fest.

Gefällt mir

13. September 2009 um 12:53
In Antwort auf urania_12894716

Ich hatte das selbe Problem...
Vor 7 Jahren hab ich meinen besten Freund kennengelernt.
Wir haben wirklich alles zusammen gemacht und immer stundenlang miteinander telefoniert.
Ich habe es auch immer geahnt, dass er was von mir wollte, aber für mich war es einfach nur Freundschaft und bissl hab ich auch geflirtet. Ich war auch ziemlich jung und hatte noch keinen Freund.
Eines Tages habe aber auch ich aber gemerkt, dass ich was von ihm wollte und irgendwann hat er es sich endlich getraut auch mir es zu sagen.... Auch ich hatte damals Angst, dass dann unsere Freundschaft darunter leiden wird....Deswegen hat es danach noch 5 Monate gedauert bis wir zusammen gekommen sind. Wir waren bis vor paar Wochen über 4 Jahre lang zusammen.
Es war eine so wunderschöne Beziehung und ich war so glücklich, weil ich mit meinem Seelenverwandten zusammen war. Leider haben sich unsere Wege getrennt da wir beide woanders wegen Studium wegziehen mussten. Haben das letzte Jahr noch eine Fernbeziehung gehabt und ich fand es immer noch schön... Aber er hat plötzlich Schluss gemacht. Total unerwartet.
Jedenfalls will er weiterhin noch Kontakt, da ich aus aus seiner Sicht der wichtigste Mensch in seinem Leben bin.
Daher versteh ich seine Entscheidung nicht ganz, aber muss sie akzeptieren....
Naja andere Story....
Fazit: Es gibt nix schöneres als herauszufinden, dass aus der besten Freundschaft sich noch mehr entwickeln kann.
Meiner Meinung ist das die perfekte Beziehung: Bester Freund und Partner in einer Person.
Klar ist das Risiko umso größer, dass der Verlust dann extrem schmerzhaft sein wird.
Aber ich glaube ja gern an die große Liebe und wenn sie das nicht gewesen ist, dann muss noch etwas schöneres besseres kommen!
Und wenn nicht, dann führt das Leben einen wieder zurück zu diesem Menschen, der für einen bestimmt war.
Was ich dir damit sagen will:
Hab keine Angst. So wie du das ganze hier beschreibst, sieht das nicht nach einer Einbildung aus... Kann ja sein, dass auch er noch Gefühle für dich hat. Sonst würde er nicht so viel telefonieren^^ Das ist bei Männern eher ein Zeichen von Zuneigung, wo sie doch die Erfindung Telefon hassen
Ist denn seine jetztige Freundin nicht eifersüchtig auf dich?

Neuester stand
sorry aba ich war schon länger nicht mehr in diesem forum.
im moment sieht das alles immer noch nicht so gut aus.
obwohl ich eigentlich die gaze zeit wusste, dass er seine freundin nicht verlassen wird, akzeptiete ich es immer noch nicht. doch ich baute eine schutzwand auf. das heißt ich versuchte mich von ihm zu distanzieren weil ich von ihm loskommen wollte. er wusste nich was mit mir los is weil ich nicht mehr richtig mit ihm redete udn er merkte dass ich ihm aus dem weg gehe.
daher fragte er meine beste freundin bei icq was denn mit mir los sei. sie sagte ihm dass ich wisse dass er mir nich weh tun wolle und dass ich auch wisse dass er mit jana nich schluss mache ich aba zeit brauche das zu akzeptieren. er schrieb dann zu meiner besten freundin, was ihn so bedrücke. ich las das gespräch und war danach so unglücklich. denn er schrieb auch, dass mehr gefühle zu mir hat, es aba nich für liebe reichen würde und er seine feundin nich für mich verlassen würde. obwohl ich das schon immer wusste fiel ich wieder in mein loch. erst nach ein paar tagen rief ich ihn dann an und erklöärte mich, dass ich nich zwischen ihm und seiner freundin stehen will udn dass das alles schwer für mich ist. wir spracne uns aus und alles war wieder gut. doch jetzt ist wieder alles scheiße. ich war nämlich wieder einmal bei ihm und es war einach nur wow. ich lag bei ihm im arm und ich hab mich noch nie vorher so wohl gfühlt, wie in einem traum.
doch am nächsten tag bekam ich total zweifel. ein paar tage später fragte er mich dann plötzlich bei icq ob ich denn jez beziehungsfähig sei also keine angst mehr vor einer beziehnug hätte. ich frag mich immer noch warum er das gefragt hat. er kennt mich doch und muss doch wissen dass ich in solche fragen immer alles reininterpretiere. ja jedenfalls antwortete ich dass ich das schon denke und dass ich bei dem richtigen dann auch keine ahngst haben würde. dann meinte er was ih sagen würde wenn er mit mir zusammen sein würde. hallo? warum fragt der sowas? ich dann nur würde er ja eh nich un dann meinte er dass er das nich wisse.
ja und seitdem is es halt wieder so dass ich total durcheinander bin. was will er denn nu? und ich kann es auch nich länger aushalten. ich bin letztes wochenende fast durchgedreht weil ich dachte er übernachtet bei seiner freundin und ich war so eiferüchtig. ich will das alles nicht mehr. schon seit einer woche haben wir nicht mhr wirklich geredet weil ich mich ihm nicht mehr öffne. das hat er auch natürlich gemerkt und ist sauer auf mich. aba was soll ichd enn auch machen? wenn ich mich ihm wieder öffne dann wird es wieder so perfekt und toll und is doch dann logisch dass ich dann mehr will aba nicht mehr kriegen kann. deswegen denke ich dass es besser ist, die freundschaft nicht wieder so eng zu machen. dich er fehlt mir unheimlich. kla ich hab noch zwei weitere beste freundinnen aba es ist so dass ich nur bei ihm immer die wahrheit sagen kann und sein kann wie ich bin. ich hab vorgestern noch mit ihm geschrieben und er meinte dass er es nich verstehen kann dass ich ihn so verletze. dass er mich auch braucht. ich hab dan nur patzig gesagt dass er doch seine freundin hat udn dass ich ja wohl nich lebensnotwendig für ihn bin, er meinte darauf nur dass er das nich sicher weiß. was soll ich nur tun. manchmal wünschte ich, wir hätten uns nie so kennen gelernt. ich kann auch diesen ganzen gefühlsquatsch echt verzichten. aba irgendwie klappt das nicht wirklich. ich kann ihn einfach nich vergessen.

1 LikesGefällt mir

18. Mai 2018 um 14:56

hey ich habe deine texte alle gelesen und sich haben mich echt nachdenklich gemacht. Ich weiß dein Beitrag ist fast 10 Jahre her aber mich würde dennoch intersieren was daraus geworden ist. Bin zur Zeit in einer ähnlichen Lage und weiß nicht wie ich damit umgehen soll LG Timo

Gefällt mir

24. Mai 2018 um 0:58
In Antwort auf user1593

hey ich habe deine texte alle gelesen und sich haben mich echt nachdenklich gemacht. Ich weiß dein Beitrag ist fast 10 Jahre her aber mich würde dennoch intersieren was daraus geworden ist. Bin zur Zeit in einer ähnlichen Lage und weiß nicht wie ich damit umgehen soll LG Timo

Lieber Timo,

ich denke nicht, dass die Threaderstellerin hier noch mitschreibt. Versuch doch mal, ihr eine PN (Privatnachricht) zu schreiben. Wenn sie diese Funktion nicht deaktiviert hat und noch dieselbe E-Mail-Adresse hat, dann bekommt sie dann eine Benachrichtigung, dass sie eine PN erhalten hat.

LG
Elisabeth

Gefällt mir

24. Mai 2018 um 1:00

Liebe venusfinsternis,

das kann man so nicht sagen. Es gibt durchaus auch Freundschaften zu attraktiven Exemplaren des favorisierten Geschlechts, die sehr gut funktionieren und lange halten. Nur weil ein Mensch attraktiv ist, heißt es noch lange nicht, dass man sich zwangsläufig in ihn verliebt. 

LG
Elisabeth

Gefällt mir