Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ist das überhaupt eine "richtige affäre"?

Ist das überhaupt eine "richtige affäre"?

24. Juli 2011 um 23:13

hallo,
irgendwie weiß ich im moment nicht wo mir der kopf steht.
ich bin 17 jahre alt und treffe mich seit 8 monaten mit einem kerl zum sex. eigentlich...
wir haben uns kennengelernt über freunde und haben irgendwann angefangen lange zu telefonieren und uns zu treffen. erst haben wir wirklich nur filme geguckt und geredet, aber wie es nunmal ist, haben wir irgendwann miteinandern geschlafen. wir waren aber beide enttäuscht von unseren ex-partnern und irgendwie war uns klar dass wir erstmal nur unsern spaß wollen.
also ging das so weiter und weiter. wir haben auch eine sehr gute freundschaft mitlerweile! aber jetzt habe ich einen anderen kennen gelernt. meine affäre weiß auch davon und gibt sich auf einmal richtig mühe uns will mich nicht verlieren!das merke ich richtig!
ich weiß dass ich mich eh für ihn entschieden habe uns es weiterführe, aber das will ich ihm noch nicht sagen denn es ist witzig wie viel mühe er sich gibt :P
aber zu meiner eigentlichen frage: ist es eigentlich eine "fickbeziehung" bei uns? denn wir haben uns auch schon öfter getroffen und nur gestreichelt und geküsst, wenn ich meine tage hatte. außerdem reden wir über alles und erst vor kurzem meinte er, es kommt ihm vor als wären wir schon lange ein paar.
eigentlich sind wir auch wie ein paar. außer dass wir theoretisch schon noch die freiheit haben, andere kennenzulernen und zu treffen.
aber gerade in letzter zeit, wo er germerkt hat dass er mich verlieren könnte, verbringen wir richtig viele romantische stunden miteinander! wir liegen lange im bett und küssen und streicheln uns! dass es irgendwann eh zum sex kommt ist ja irgendwie klar... :P

Mehr lesen

25. Juli 2011 um 8:25

Ne
naja eine 'richtige affäre', bzw was man sich auch immer darunter vorstellt ist das bei euch für mich nicht. wie du sagst, seit ihr doch mehr oder weniger schon ein paar. mit gewissen freiheiten...die könnte man sich auch in einer beziehung erhalten. wenn das für beide funktioniert. affäre ist bzw 'fickbeziehung' ist für mich das man sich wie gesagt ab und an trifft aber (wies kommt) dann eben noch mit anderen sich trifft und mehr hat. der partner (muss ja nicht davon bescheid wissen) aber weiss es eben indirekt und kommt damit klar. jeder ist sich seiner sache bewusst. ohne eifersucht ja nahezu ideal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2011 um 11:36

Danke für die schnelle antwort!
hast recht, es ist auch eigentlich keine "fickbeziehung" bloß.
aber er will keine beziehung hat er gesagt. wir haben schon länger mal darüber geredet und er meinte: nee, ne beziehung macht eh immer alles kaputt! hab ich gemerkt als ich es mit lisa ausprobiert habe, am ende ist man immer traurig! außerdem will ich mich an den rat meines bruders halten, der meinte dass ich vor 20 am besten keine beziehung haben sollte weil mädchen in dem alter so unreif sind...

ja toll, ich weiß aber jetzt trotzdem nicht wie er zu mir steht! denn als es kritisch wurde und ich einen anderen kerl getroffen habe, hat er sich soo mühe gegeben und war so zärtlich zu mir!
ich weiß einfach nicht wie er das alles sieht!
achja außerdem meinte er mal zu mir, nachdem ich meinen exfreund noch ein paar mal getroffen habe, und es ihm nicht erzählt habe: stimmt es dass du dich noch manchmal mit deinem ex triffst? ich hab das gehört dass du zu ihm fährst wenn ich keine zeit habe und wäre scheiße wenns stimmt...
hm, wieso findet er es scheiße wenn wir doch eh nicht zusammen sind und machen können was wir wollen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram