Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ist das Leben lebenswert?

Letzte Nachricht: 6. Dezember 2011 um 4:29
M
marte_12667325
04.12.11 um 5:52

Hallo

Ich weiß es ist eine lange Geschichte aber ich wäre euch dankbar wenn ihr euch die Zeit nehmen würdet.(:

ich bin 15 Jahre alt und hatte vor ca 2 Jahren starke Depressionen. Ich habe mich geritzt und alles. Dann bin ich zur Therapie gegangen und es hat mir geholfen. Irgendwann hat sich der Gedanke in meinem Kopf gebildet, für ein Jahr ins Ausland zu gehen. Es sah so aus als ob das alle meine Probleme lösen würde. Ich konnte an nichts anderes mehr denken und habe es deswegen in die Realität umgesetzt. Ich habe mich auf dieses Jahr gefreut wie nichts anderes! Und jetzt bin ich da worauf ich mich so lange und so sehr gefreut habe: Im Ausland seit ca drei Monaten! Eigentlich geht es mir hier gut aber ich kann mein Leben einfach nicht genießen, ich kann mein Leben einfach nicht leben. Obwohl ich es so gerne würde! Ich lebe meinen Traum, ich bin da wo ich unbedingt hin wollte und bin trotzdem nicht zufrieden!Warum? wenn ich das wüsste! Ich will einfach nur Glücklich sein und Spaß haben wie ein ganz normaler Teenager. Aber ich überlege über jeden Schritt den ich mache viel zu lange und viel zu viel nach. Ich kann nicht einfach frei und unbeschwert sein.Manchmal habe ich das Gefühl ich sehe die Realität nicht denn ich habe so viele Träume in meinen Kopf und die wenigsten erfüllen sich.
Eigentlich müsste ich so glücklich sein. Ich habe mich hier gut eingelebt, freunde gefunden, eine super Gastfamilie,komme mit der Sprache gut klar und auch wenn mich das Heimweh manchmal packt überstehe ich diese Phasen meistens gut. Trotzdem vergleiche ich mich ständig mit anderen Leuten, was haben die was ich nicht habe. Zum Bespiel mit anderen Austauschschülern, ich bin ziemlich auf de Land gelandet, was mir am Anfang nichts ausgemacht hat, aber wenn ich von anderen höre dass sie mitten in San Francisco wohnen oder jeden Tag in Kalifornien an den Strand gehe, bin ich so unzufrieden mit dem was ich habe. Ich würde so gerne reisen, bisher habe ich nur meine direkte Umgebung hier gesehen. Und dann kommt die Frage: Was mache ich eigentlich hier? Hat das alles einen Sinn? Hat das Leben überhaupt einen Sinn?
Ich habe sehr große Angst das mich die Depression hier wieder einholt. Denn manchmal wenn ich hier so sitze, weiß ich wider wie sich das schwere belastende Gefühl anfühlt, das einen zerstört. Und wie verlockend der Gedanke sich anfühlt, sich zu verletzen. Aber ich möchte mich auf keinen Fall verletzten, denn dann muss ich zurück nach Deutschland und das wäre ein Alptraum! Denn ich will dieses Jahr auf jeden Fall durchziehen. Bisher habe ich mich auch ganz gut geschlagen. Aber warum kann ich verdammt nochmal nicht einfach mal glücklich sein und nicht immer etwas anderes wollen als das was ich gerade habe?
Ich will doch nur Leben und nicht ständig das Gefühl haben, dass ich etwas verpasse oder mich einfach nicht wohlfühle. Vielleicht wollte ich auch nur ins Ausland um vor dem Gefühl wegzulaufen, das hat auf jeden Fall dann nicht geklappt.
Kenn jemand dass was ich beschriebe? Hat jemand einen Rat was ich machen könnte?

Danke für das lesen(:

Mehr lesen

F
franka_12841912
04.12.11 um 14:13

Hey...
Als ich das gelesen habe hat mich das sehr an mich selbst erinnert. Mir ging/ geht es eine Zeit lang sehr schlecht. Ähnliche Sachen wie bei dir. SvV und so weiter. Den Traum vom Auslandsjahr habe ich allerdings schon sehr lange. Im Moment bin ich in der Planungs- und Bewerbungsphase... Weiß deine Orga von deinen Depressionen und so weiter? Und haben die dazu was gesagt? Haben deine Eltern dich denn ohne zu zögern gehen lassen? Meine sind da im Moment nicht so begeistert von. Aber ich glaube sie wissen dass mich das wieder sehr runterziehen würde wenn sie mir das jetzt verbieten würden.
Mir geht es sehr ähnlich. Ich habe total Angst davor dass es mir so ergehen wird wie dir. Dass ich denke dass im Ausland alles gut wird und ich total glücklich bin aber sich doch nichts ändert. Oder dass ich dort tatsächlich glücklich bin und dann nach Deutschland zurückkomme und alles so ist wie vorher.
Aber trotzdem: Genieße die Zeit dort. Sei zufrieden mit dem was dir gegeben wurde und mache das Beste draus. Auf dem Land zu sein kann auch Vorteile haben!! Das Leben in Kalifornien oder wo auch immer würde an deinen Gefühlen sicher auch nicht viel ändern. Freu dich dass du so ein Jahr erleben darfst! Und bitte verletze dich nicht! Das ist es wirklich nicht wert. Du weißt doch bestimmt wie das ist wenn man fremden Personen seine Narben erklären muss. Oder wie anstrengend es ist, alles zu verstecken und so zu tun als sei alles ok. Möchtest du das in deinem "neuen" Leben noch einmal durchmachen? Ich bin mir sicher, du schaffst es diese traurige Phase zu überwinden. Und scheu dich nicht um Hilfe zu fragen. Du musst das nicht alleine durchmachen.

Liebe Grüße kleeblatt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
marte_12667325
06.12.11 um 4:29

Danke
Hey

Wie weit bist du denn mit deinen Planungen? Die Planuungsphase ist eien wirklich aufregende Phase, ich persoenlich habe sie geliebt!
Nein meine Organisation weiss ncihts davon, ich denke sonst haette ich auch nciht fahren koennen.
Nein natuerlich haben meine Eltern mich nciht ohne zu zoegern gehen gelassen aber ich ahbe ihnen gezeigt wie sehr ich diesen Traum wollte und sie haben gesehen wir es mir immer besser und besser ging nur weil ich ein Ziel hatte was ich unbedingt erfuellt haben wollte! Und auch wenn ich jetzt nciht hundert prozent gluecklich bin, geht es mir weitaus besser als wie wenn ich in Deutschland geblieben waere denke ich. Und bisher haben mich die Depressionen noch cniht wieder eingeholt. Nur ist ein Auslandsjahr nich immer nur spass was die bestimmt alle die selber im Ausland waren berrichten koennen und ich habe angst das die Depressionen wieder kommen!
Wenn du deinen Eltern zeigst wie sehr es dein Traum ist ins Ausland zu gehen, werden sie dich bestimmt lassen. Ich weiss allerdings nciht wie sehr du es moechtest(:
Wo geht es eigentlich hin weisst du das schon?
Vielen Dank fuer die Worte!!(:
Und ja die Narben zu verstecken oder sogar zu erklaeren bereitet einem nur noch mehr Probleme, ich habe es so sehr gehasst, jeder Sportunterricht war eine Qual, aber das kennst du bestimmt

Liebe Gruesse(:

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige