Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Irgendwie essgestört.

Irgendwie essgestört.

20. Mai 2005 um 20:14

Servus!

Irgendwie hab ich ein kleines Problem, dass mir furchtbar am Nerv geht.

Angefangen hat die ganze Sache vor über einem Jahr, denn da bin ich mit meinem Freund zusammengekommen.

Er ist furchtbar spindeldürr, isst aber den ganzen Tag und hat so auch einen sehr ansehnlichen Körperbau. Durch die Pille, die ich dann genommen habe, hab ich zwei Kilo zugenommen, worauf ich gleich so angst hatte, dass ich irgendwann mal übergewichtig werde, mein Freund mich dann nimma anschauen mag und so habe ich meine Ernährung von einem Tag auf den anderen umgestellt.

Seither habe ich nichts anderes mehr im Kopf, als wie viel ich schon gegessen hab und bei jedem noch so kleinen Stück Schokolade denke ich den ganzen Tag daran, dass ich wieder zunehmen werde. Mich freut das essen nicht mehr, weil ich nichts mehr gescheit essen kann, ohne mir gedanken zu machen und es ist auch so völlig sinnlos, denn wenn ich gerade esse, denke ich daran, dass ich gleich fertig bin und dann wieder nur ans Essen denke.

Ich spiele teilweise mit dem Gedanken, mich zu übergeben, aber das kann ich zum einen deshalb, weil ich keinen so ausgeprägten Brechreits habe und zum anderen, weil das meine Eltern schnell mitbekommen würden.

Ich weiß nicht, wie ich das in den Griff bekommen kann, weil ich habs wirklich satt ständig ans Essen zu denken =(

Mehr lesen

21. Mai 2005 um 14:48

Hallo
Erst einmal möchte ich sagen, dass ich dein Problem kenne. Mir geht es ähnlich.
Aber du musst für dich erkennen, dass ein Stück Schokolade dich nicht 10 Kilo zunehmen lässt. Nicht umsonst ist in guten Diäten auch eine Süßigkeit am Tag eingebaut. Du kannst alles genießen - solange du es in Maßen genießt.

Und zu deiner Anmerkung mit der Pille - die Pille lässt dich nicht zunehmen oder macht dich von selbst dicker - Sie steigert nur deinen Appetit und wenn du ihm nachgibst, dann sorry - aber bist du allein dran Schuld Nichts für ungut. Was ich damit sagen will - wenn du ganz normal isst - nicht übermäßig ungesunde Dinge - viel Obst zum Beispiel und auf eine ausgewogene Ernährung achtest mit ausreichend Mahlzeiten, dann kannst du dein Gewicht halten und noch dazu Spaß haben am Essen ohne auf irgendwas verzichten zu müssen.

Liebe Grüße
snoopiline

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 20:31

Essstörung
Die Nachricht ist zwar schon über ein jahr alt, aber ich möchte ganz dringend davor warnen, Gewichtsprobleme mit Kotzen zu bekämpfen. Meine Tochter ist 17 Jahre und leidet seit zwei Jahren an dieser furchtbaren Krankheit. Obwohl ich es sofort bemerkt habe und wir gleich Therapien versucht haben, ist das Problem immer schlimmer geworden und ist für alle Beteiligten kaum noch zu ertragen.

Die gesundheitlichen Folgen sind gravierend, die Persönlichkeitsveränderungen auch.Tue alles, was du kannst, um gegen diesen Drang anzukämpfen. Das Leben wird zur Hölle für dich und für deine Umgebung. Jennifer5011

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club