Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / In fester Beziehung und dennoch verliebt in einen guten Freund...

In fester Beziehung und dennoch verliebt in einen guten Freund...

11. Januar 2009 um 11:11


...der Titel sagt es ja schon. Aber hier noch die Hintergründe zu der ganzen Geschichte:

ich bin mit meinem Freund seit einem halben Jahr zusammen. In der Beziehung läuft es super und ich habe auch sonst nie daran gezweifelt, dass er der richtige ist. Das einzige Problem: er lebt in meiner Heimatstadt, und kennengelernt haben wir uns, als ich dort zu Besuch war, da ich ansonsten aufgrund meines Studiums 290 km weiter weg wohne. Deshalb ist es eben eine Fernbeziehung und wir sehen uns nur Wochenends - und das auch nicht an jedem, da es zeitlich (von beiden Seiten) nicht immer möglich ist...
...und hier habe ich bereits einen neuen Freundeskreis gefunden und natürlich unternehmen wir auch ständig was. So habe ich auch Tobias kennengelernt. Vor einigen Monaten kam er in unsere Runde und ist seitdem auch nicht mehr dort wegzudenken. Anfangs hatten wir nur miteinander zutun, indem wir mit der ganzen Gruppe etwas unternommen haben...Irgendwann haben wir aber gemerkt, dass wir uns auch so sehr gut verstehen und seit einigen Wochen machen wir auch öfter was auch nur zu zweit oder falls wir alle etwas unternehmen, z.B. weggehen, dann weicht er auch nicht von meiner Seite und will mich immer und überall dabeihaben. Und ich selbst habe auch absolut nichts dagegen, da ich auch immer sehr gerne was mit ihm unternehme... und nun waren wir auch vor einigen Tagen zu zweit unterwegs. Und da ist es passiert...als wir - bereits auf dem Weg nach Hause - auf die Straßenbahn gewartet haben, hat er mich einfach geküsst... Es war ein intensiver Kuss und ich muss gestehen, dass ich es auch schön fand; aber nach einigen Sekunden habe ich ihn weggeschoben und ihm gesagt, dass das einfach nicht geht (er ist übrigens auch seit mehreren Jahren in einer festen Beziehung - jedoch auch eine Fernbeziehung). Er sagte, er wisse das aber dass er eben nicht anders konnte...
...und nun weiß ich nicht was ich tun soll... Ich weiß, dass es falsch ist und ich will meinem Freund nicht weh tun; aber ich merke, dass ich für Tobias schon etwas mehr empfinde als nur Freundschaft - und das auch nicht erst seit dem Kuss... Es gibt Tage, da möchte ich ihm einfach nah sein.... Es ist, als ob ich in zwei Männer verliebt wäre... Nur, wo soll das hinführen?? Die Freundschaft zu Tobias ist mir sehr wichtig und ich will sie auch nicht aufs Spiel setzen. Abstand von einander zu nehmen wäre zwar eine Möglichkeit, aber da wir eben den gleichen Freundeskreis haben, ist es nicht so einfach in die Tat umzusetzen...

Und ich weiß, dass ich mit meinem Freund zusammen bleiben will und ihn auch für niemanden aufgeben würde (und was da passiert ist, darf ich ihm auf keinen Fall erzählen; da ich dann damit rechnen muss, dass er mir die Freundschaft zu Tobi verbietet und ich will auf keinen Fall, dass das soweit kommt), doch trotzdem bin ich verwirrt...

Ich hoffe ihr könnt mir mit einigen Tipps helfen, wie ich mit der ganzen Sache fertigwerden soll...

Vielen Dank!!






Mehr lesen

12. Januar 2009 um 10:30

Ausleben
Ich kenne das , Du kommst dagegen nicht an, lass Dich fallen und genieße es begehrt zu werden. Es ist nach vielen Enttäuschungen mein Lebensmotto geworden :Tu das, was Dir gut tut und nimm nicht immer auf andere Rücksicht!" Du bekommst es eh nie gedankt.
Schreib mal , wie Du darüber denkst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2009 um 21:11

Kenn ich....
hallo meine liebe

mir geht es ganz ähnlich wie dir...nur das ich eigentlich dachte, das dilemma überwunden zu haben.
kurze info: ich bin seit 4,5 jahren mit meinem schatz glücklich, wir habn uns schon "inoffiziell" verlobt und ich bin so glücklich mit ihm! seit 1,5 jahren ist er beim arbeiten in den usa...das is blöd,aber ich wollt es ihm nicht verbieten...außerdem ist er total goldig und zahlt alle 8 wochen nen teuren flug und eine woche urlaub um mich zu sehen! (er kommt im herbst entgültig wieder)
kurz nachdem er weg war vor 1,5 jahren fühlte ich mich super: ich wohne zum ersten mal allein (in seiner wohnung), ich verdiene geld, bin unabhängig.... total super!
ich fand auch gleich anschluss in meiner neuen heimat (die bekannten und kumpels von meinem schatz), die mich freundlich aufnahmen....
ich war am liebsten mit ein paar jungs unterwegs. einer war immer ganz besonders nett: er erzählte mir immer was sie unternehmen usw dass ich nich allein daheim hocken muss. ich war abends noch bei ihm (mit anderen oder allein) usw...
ich habs nicht geschnallt, bis wir ca 1 monat später betrunken nach nem fest aufm beifahrersitz seines auto gelandet sind (wir wollten nur unsere jacken holen und dann taxi fahren und uns kurz reinsetzen, bis das taxi kommt): ich war wirklich total durcheinander, als ich plötzlich merkte, dass er mich gleich küsst... kennst das, wenn du nur noch den kopf wegdrehen kannst oder halt nicht?... ich habs nich gemacht. nach dem kuss sind wir mit jacken wieder zum taxi gelaufen und mit den anderen eingestiegen.... ich musste au noch neben ihm sitzen! die anderen saßen vorn und sangen oder schliefen neben uns....und ich wehrte seine erneuten "attacken" erstmal konsequent ab (mir war mein freund wieder eingefallen!!!!!).... aber kurz vor seinem haus küssten wir uns erneut.... es war normal, dass wir nach festen immer noch alle zu ihm gingen....ich blieb dabei heute gleich heim zufahren....gott sei dank! er war schwer enttäuscht...und ich brach in meiner wohnung in heulkrämpfe aus! es drehte sich alles: ich hatte meine beziehung zerstört!!!

es kam noch schlimmer: wieder nüchtern holte ich ihn tags darauf ab (wir mussten sein auto holen)....er redet den ganzen weg "normal".... kurz vor dem ziel fragte ich ihn dann doch noch indirekt, was er eig noch so weiß von gestern.... er "ja, ich weiß schon noch, war blöd, sagst bitte deinem schatz nix, das gibt nur ärger, den keiner mag"....ich so: "ja klar, also machs gut"
ich war total verwirrt...eine woche später war ich abends bei ihm mit den anderen um fern zu schaun....ich legte mich schnell aufs sofa und schlief sofort ein... als ich wieder aufwachte war nur noch ein anderer da....und der ging gerade....ich blieb also sitzen und schaute noch bissl fern......mein kumpel meinte irgendwann "hey,ich hab dir noch ne massage versprochen zum geb (der war ein paar tage vorher)" ich hab mich aufn bauch gelegt und er hat mich bissl massiert (komplett angezogen und ohne attacken!).
nach 5 min hatte ich die idee "hey, lass uns mal tauschen!" er so " ja,genau, ich will au massiert werden"
ich hab ihn dann massiert,aber nich lange, er zog mich recht schnell zu sich runter und wir habn uns wieder geküsst.....und diesesmal wars richtig scheiße: er so "wir sollten uns was einfallen lassen" ich nur so "ja,dringend"....er is dann noch min. 3x aufs klo gegangen...ich glaub er wollte mir die gelegenheit geben zu gehen....oder sich selbst die gelegenheit sich für sein tun zu verhauen..... auf jeden fall sind wir dann ins bett (nich so wie alle denken!), wir haben geredet, er meinte noch so, dass er eh gegen meinen freund keine chance hätte usw...irgendwann sind wir dann arm in arm eingeschlafen und ich wurde morgens vom wecker geweckt.... ich musste weg! ich wollte ihn nich wecken,aber ich wollte au nich abhauen! also hab ich mich verabschiedet, er hat mich umarmt in seinem halbschlaf und dann bin ich weg.....

mittags kam dann ne sms von ihm das wir am besten alles vergessen und das ganze jetzt entgültig als ausrutscher abtun.....und dass ich doch meinem freund nix sagen soll, weil das doch sinnlos wäre, da wir ja jetzt aufhören......
danach hat er sich nimmer gemeldet, mir fehlten die feiern mit den jungs...ich fühlte mich allein gelassen....
ich schrieb immer wieder sms an ihn, war enttäuscht und wütend,weil nix zurück kam...am schlimmsten aber waren die telefonate und die besuche meines freundes, ich konnte es ihm nicht sagen, weil ich dachte: der arme, er is ganz allein in den usa und kümmert sich so rührend um mich und ich hintergeh in so, das hat er nicht verdient!
ich beschloss,dass ganze nur mit 2 freundinnen zu besprechen und meinen schatz da raus zu halten....
und das war ein fehler: rund 2 monate später war mein schatz zu besuch, wir gingen mit seinen kumpels (eben diesen...) aus.... er hatte seine neue dabei, total blöde tusse..... ich kochte innerlich....
wieder daheim fragte mich mein schatz, ob ich ihm eig nich mal sagen will,was zwischen mir und dem kumpel war, weil er doch merken würde, wie komisch das is......
ich erzählte ihm unter tränen von dem ersten kuss und schrieb später dem kumpel ne sms, weil ich nich wollte,dass mein freund dann bei ihm nachfragt und was anderes hört.....
und genau 2 tage später, als mein freund türenknallend durch die wohnung lief: er hatte die emails gelesen, die ich mit meinen 2 freundinnen geschrieben hatte.....und daher wusste er jetzt au von der nacht...und dachte natürlich prompt an das falsche, es is halt au blöd zu schreiben "wir sind im bett gelandet"......
ich war so erleichtert, dass ich nimmer lügen musste, unser weihnachtsurlaub war natürlich eher ein heul-urlaub aber danach war ich der glücklichste mensch auf erden: mein freund sagte mir " ich hasse es,dass du mit anderen männern was hast, ich möchte es wissen, weil wenn du es brauchst, dass du dich innerhalb der zeit in der ich nich da bin körperlich auslebst, dann muss ich das aktzeptieren,aber ich will es wissen! ich liebe dich und ich würde alles mögliche in kauf nehmen, damit wir zusammen bleiben"

das fand ich so toll, ich war ihm so dankbar ,ich wusste, er ist derjenige, den ich liebe und mit dem ich zusammen sein will!

wir hatten so ca 3 monate lang ganz intensive gespräche am telefon usw und unsere beziehung war so schön wie nie zuvor, ich freute mich so, dass er mir verziehen hatte und dass er mich nicht verlassen hat!

und dann, letztes jahr im sommer hab ich die jungs wieder gesehn.... war schön, lustig, alle freuten sich, meine ego wurde bestärkt,als mir au noch alle sagten,das ich super aussehen würde usw...

mein kumpel meinte, dass er sich nicht gemeldet hätte, weil er einfach abstand brauchte usw und dass es für ihn jetzt aber schon ok sei, wenn wir ab und zu wieder was machen würden. ich freute mich darüber und bestätigte gleich,dass ich das auch abgehakt hätte usw.

von da an, traffen wir uns manchmal,aber eher selten.... es war schön aber auch mühsam, früher konnten wir zu lieder mitsingen wie bonnie&clyde..... jetzt war das seltsam mit ihm zu singen, dass wir zusammen durch brennen....
naja, ich hab das immer mit meinen freund besprochen und wir beide hatten eine richtig tolle beziehung, weil wir alles besprochen haben!
ich verschwendete keinen gedanken mehr an den kumpel!

aber seit ca. 2 monaten machen wir wieder mehr miteinander ,ich liebe es einfach mit der clique weg zu gehen!
und seit sonntag ,als der kumpel mich zu seinem geb eingeladen hat, bin ich wieder so weit wie vor einem jahr: ich war so happy, den letztes jahr bekam ich nichtmal antwort auf meine glückwunsch-sms!
der geb war ganz gemütlich, aber als es ans gratulieren ging,musste ich den kumpel ja umarmen und seitdem bin ich wieder soweit dass ich nicht weiß, was ich will!

so, das war jetzt doch sehr lange, aber halb erzählt bringt ja nix!

bin echt froh, dass ich morgen für 3 wochen zu meinen eltern heim fahre und mal andere leute seh!
danach wirds schon wieder gehen...und im herbst kommt mein schatz wieder,dann hat sich das erledigt...hoff ich doch.....

ich wünsche mir halt, dass mein kumpel eine ganz tolle frau findet und glücklich wird, aber ich will au meinen "sonderstatus" behalten (is gut fürs ego!)....

wieso konnte er nur so gut küssen und mich so lieb behandeln????? es wäre viel einfacher, wenn er einfach ein arsch wäre!!!

aaahhhhh!!!!!!!! ich kann dir nich helfen,aber darfst mir gern immer schreibn, hilft ja oft schon weiter!
bussi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper