Forum / Psychologie & Persönlichkeit

In festen Händen - trotzdem mit anderem Mann weggehen?

Letzte Nachricht: 3. Juli 2007 um 15:10
A
arna_12683382
02.07.07 um 21:33

Hallo ihr,
brauche dringend eueren Rat...
Ich bin seit langem in festen Händen... hab nun einen netten Typen kennengelernt.. wir waren mal auf einen Kaffee.. haben uns sympathisch gefunden.... auch ganz offen darüber gesprochen, das ich KEINE Affäre suche... nun möchte er wieder mal mit mir was trinken gehen.. nur zum Quatschen!
Bin etwas zögerlich... ist vielleicht lächerlich... aber ich bin in der Beziehung sehr streng erzogen... kann man als Frau einfach so abends mit einem Mann weggehen? Oder wie wird das aufgefasst, wenn mich z.B. Bekannte sehen?
Trau mich auch gar nicht meinem Freund das zu sagen...
Was meint ihr????

Mehr lesen

E
ezda_12468956
03.07.07 um 15:10

Treff mit anderen Männern
Hi,

ich denke, es ist eine Einstellungssache. Ich war mit meinem Ex 8 Jahre liiert und er hatte fast nur weibliche Bekannte. Es hat mich nie gestört, wenn er verabredet war und ich hab ihm voll vertraut. Er hat auch nie verheimlicht, mit wem er weg ging.

Ich selbst bin nicht der Typ, der sich mit Männern trifft bzw. welche kennenlernt. Ich hatte zwei Kollegen, mit denen ich mal die Mittagspause verbrachte oder nach der Arbeit noch übern Weihnachtsmarkt bin. Aber mein Ex kannte die Kollegen und hatte auch kein Problem damit.

Bei uns wäre es gegenseitig kein Thema, wenn man von Bekannten gesehen worden wäre.

Ich denke, das wichtigste ist, es nicht vor dem Freund zu verheimlichen. Nur wenn du dich heimlich triffst, kann es auch peinlich werden, wenn Bekannte dich sehen.
Und die Frage ist, ob der nette Typ wirklich nur nett ist oder vielleicht gefährlich werden könnte, egal, ob die grundsätzlich gegen eine Affäre bist oder nicht. An dem Spruch "Wer mit dem Feuer spielt, verbrennt sich die Hände" ist nämlich was dran.

Gruß
Tina


Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?