Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Igendwie weiss nicht mehr was mir gefählt...

Igendwie weiss nicht mehr was mir gefählt...

3. Dezember 2013 um 10:35

Hi, Ich habe vor zweinhalb Jahren meine Ausbildung erfolgreich beendet und seitdem auf Job suche, allerdings habe ich leider noch nichts gefunden.Seitdem helfe ich zu Hause in Haushalt mit und kümmere mich um meiner Mutter, da sie nicht alleine so gut versorgen kann. Deswegen komme ich auch wenig raus und bin eingtlich auch nur immer zuhaus und verbringe den Tag mit meinen Hobbys: Konsole spielen, Serien gucken oder Bücher lesen. Allerdings habe ich seit ein halben Jahr immer so ein doofen gedanken. Immer wen ich was gucke, lese, oder Spiele denke ich mir immer warum ist das so gemacht worden oder wieso sind diese Charcktere reingenommen worden. Ich weiss das hört sich jetzt igendwie verrückt an. Von Zeit zu Zeit is dieser Gedanke weg. Dann kommt der aber wieder richtig heftig zurück und ich kann mich auf nichts einlassen oder konzentrieren. Selbst bei den Bücheren von mein lieblings Autor Stehpen King ist das zu Zeit so. Das kotzt mich richtig an.

Jetzt habe ich nachgedacht woran es liegen könnte. Ich schätze es kommt daher das ich jeden Tag das Gleiche mache, mir nicht wirklich eine Pause gegönt habe und dauer gesuchtet habe ohne mir drüber gedanken gemacht habe wie ich jetzt das gesehen fande. (Aber jetzt nicht falsch verstehen, habe mir schon meine Gedanken gemacht, aber da habe ich schon wieder was anderes bei gemacht. Bin jemand der eingtlich immer was zu tun haben muss^^) Oder es is so gekommen weil zu Hause meine Elteren öfters Streit haben und ich auch keinen wirklich habe mit den ich mich unterhalten kann. Den meine Schul und Ausbildungs Zeit habe wo anderes verbracht und habe deswegen in meiner Umgebung auch keine Freunde oder Bekannten.

Mir ist auch igendwie aufgefallen das ich mich jetzt nicht mehr richtig auf meine Sachen Freunen kann die mir kaufe oder bekomme. Ich habe auch igendwie keine Erwartungen mehr oder Vorstellungen habe. Ich denke immer du wirst es ja ehe erfahren und so.

Seit Gesteren mache ich bis 15 Uhr nichts und ab da mache ich alles mit einen Zeitlimit, das ich mich auf die Sachen die ich mache mich wieder besser konzentrieren kann und drünber nachdenke wie mir die Sachen gefahlen haben und das ich mich wieder auf etwas freun kann.
Trozdem habe ich immer noch diesen Scheiß Gedanken warum ist das so und warum sind jetzt diese Charcktere eingebaut worden und nicht andere.

Kann mir von hier aber trozdem jemand Tipps geben wie ich diese Gedanken wieder wegbekomme und das ich mich wieder auf meine Sachen freuen kann die ich mache??? Würde mich sehr über schnelle Antworten freun.^^

Mehr lesen

5. Dezember 2013 um 20:54

Identitätskrise???
Ich drücke mich mich mal ein bisschen anderes aus. Früher habe ich richtig freude bei den Dingen gehabt die Ich gemacht habe, Heute fehlt sie mir dabei und ich frag mich bei allen was ich mache warum ich es mag und wieso ich jetzt gucke, spiele oder lese. Jetzt is mir alles gleichgültig geworden eins ist für mich wie das andere. Was denkt ihr woran kann es liegen? Weil ich die meiste Zeit zu Hause alleine bin, zu Alt für manche Sachen geworden bin oder ich halt wie oben schon geschrieben halt dauer gesuchtet habe und mir jetzt deswegen alles keine Freude mehr macht? Ich weiss schon langsam echt nicht mehr wie ich mich verhalten soll und habe Angst drüber mit meinen Elteren zu sprächen. Nicht denken das die mir nicht helfen würden aber ich weiss auch nicht. Allso ich währe echt für paar Tipps und Ratschläge dankbar. Ich schätzte einige meine Sorgen die ich hier schon gepostet habe lassen sich auf dieses was ich gerade empfinde zurückführen. Würde mich freun wen jemand eine Idee hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper