Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich ziehe mich zurück ist das normal ?

Ich ziehe mich zurück ist das normal ?

5. Februar 2016 um 12:49

Meine Trennung ist jetzt fast ein Jahr her soweit ist auch alles gut verarbeitet trotzdem hat mich das letzte Jahr insgesamt viel Kraft gekostet...unter anderen wurde man auch noch menschlich von Freunden enttäuscht.
Ich war voriges Jahr fast nur unterwegs aufgrund einiger Vorkommnisse hat sich auch mein Freundeskreis verringert...nach der Trennung bin ich das erste Mal wirklich allein auch das bedeutet viel Arbeit für mich...aufgrund des Verlustes auch einiger Freunde von mir kann ich nun nicht mehr jedes Wochenende unterwegs sein....ich merke aber auch das es mir nicht grossartig fehlt weil mir zur zeit einfach jegliche Freude an alles fehlt ich kann mich nicht mehr begeistern und würde am liebsten immer nur zu Hause sein....denn ob ich weg bin oder nicht spass macht es mir eh nicht mehr....ich bin jetzt 39 Jahre und frage mich ob das normal ist ? Ich möchte ja auch wieder einen Partner kennenlernen aber bei meiner jetzigen Ausstrahlung wird das wohl nichts...ich hoffe das ist nur eine Phase und kein Dauerzustand...das ich mich so gehen lasse

Mehr lesen

5. Februar 2016 um 15:59

Weiterentwicklung
Es gibt Phasen im Leben, in denen sich das Umfeld wechselt und zwischen drin kann es gut sein dass man mal ein Jahr oder länger so gut wie gar kein Umfeld hat. Dass du wieder die Füße auf den Boden bekommen solltest bezüglich dem Thema Glück ist jedoch nicht verkehrt.

Achte drauf dass es keine Depression wird bzw konzentriere dich auf deine Zukunft, was du erreichen möchtest und auf Dinge die dir Spaß machen. Hör auf nach hinten zu schauen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie kann es sein,
Von: nicky_12904634
neu
5. Februar 2016 um 12:18
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper