Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich wurde sexuell missbraucht... Vergewaltigt? Brauche HILFE!!! Lange geschichte.

Letzte Nachricht: 17. März 2014 um 0:23
Z
zayna_12448982
16.03.14 um 20:01

Ich bin 14 Jahre Jung und wurde vor 4 Monaten (im dezember 2013) mit 13 Jahren sexuell missbraucht, vielleicht doch vergewaltigt? Ich hab einen mitte 20 Jährigen mann gechattet und sagen wir es mal so: 'mich zur prostitution freigegeben'... Ich war da jungfrau, also ganz unerfahren. Dann hab ich mich mit ihn getroffen, er hat mich zu ihn nach hause gebracht, ausgezogen und befriedigt mit der zunge und seinen fingern und am ende lag ich nackt im bett und er nackt auf mir. Alles ging so schnell, ich konnte gar nicht richtig mitdenken... Ich habe gespührt dass er unten eindringen wollte, aber ihn DEUTLICH gesagt, dass ich KEIN SEX möchte. Aber dann drückte er sich mehr an mir und ich hatte panische angst dass er ihn reinsteckt, ich war in diesen moment wie gelähmt... Aus angst hab ich ihn gefragt ob 'er ein kondom hätte' er antwortete drauf 'ja' stand sofort auf und zog den kondom über sein geschlechtsteil und schon wollte er ihn sofort reinstecken. In den moment hab ich einfach meine augen geschlossen und bekam paar sekunden nichts mit (kurz gedächtnis verloren?) ich hab ihn dann gesagt dass es weh tut und er meinte nur dass er langsam macht, aber es war alles andere als langsam... und als er laut fragte 'was ist das?' Hab ich meine augen aufgerissen, wusste gar nicht was los ist oder passiert ist, dann erst als er mir papier in die hand drückte und meinte ich soll mich unten abwischen, sah ich total viel blut auf dem papier... Ich war sprachlos und bin nur auf der bettkante gesessen und er ist danach eine rauchen gegangen, danach sagte er mir ich sollte mich anziehen, sofort zog ich mich an und hab mir meine schuhe angezogen, er hielt mich kurz vor der tür an und fragte mich ob ich noch das geld wolle, ich sagte nichts und er drückte mir das geld in die hand und ich bin einfach gegangen. Seitdem hab ich total eckel vor sex... Halte mich immer mehr zuruück und kann mich nicht in der schule konzentrieren. Ich möchte ihn noch nicht anzeigen da ich tu viel angst habe bezäglich meinen eltern... Ich habe so ein schlechte gewissen wie ich nur meine jungfräulichkeit verkaufen konnte...

Mehr lesen

Anzeige
K
kaarle_12071157
17.03.14 um 0:23

.
Das ist eine schlimme Geschichte, das wichtigste ist jetzt erstmal, dass du dich wieder gut und normal fühlst.
Ob du ekel vor Sex hast oder nicht ist doch erstmal völlig egal. Läuft dein alltägliches Leben noch normal ab? Oder musst du z.B. ständig daran, denken, es geht dir schlecht, du verhältst dich deinen Freunden/Eltern gegenüber anders usw.?
Es ist ganz wichtig dass du alles dafür tust, damit du wieder dein normales Leben so weiterlebst wie vor der Sache, und dass du das, was passiert ist, gut verarbeitest.
Über das Internet (hier) kann man dir nicht so gut helfen. Deswegen solltest du, falls es dich sehr mitnimmt, dich unbedingt einer Person anvertrauen! Das kann deine beste Freundin oder deine Mutter, Tante oder ähnliches sein.
Dabei solltest du aber wissen, dass dir deine Eltern bestimmt mehr helfen können als deine Freundin.

Solange du nicht zu strenge Eltern hast, werden die mit Sicherheit nicht direkt mit dir schimpfen sondern sich zuerst nur um dich kümmern, du bist schließlich das wichtigste für deine Eltern und die wollen nur, dass es dir gut geht.


Ich hoffe ich konnte dir helfen, falls du mehr über deine jetzige Situation schreibst kann man dir vielleicht mehr Tipps geben.
Denk immer dran dass jedem Menschen schlimme Dinge passieren können, wichtig ist dass man stark bleibt.


MfG With

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige