Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich will wieder Glücklich sein....

Ich will wieder Glücklich sein....

4. Juni um 10:19

Hallo.
Ich bin 20Jahre alt.
Ich bin richtig unzufrieden mit mir Selbst. Ich habe eben kaum Selbstbewusst und sehr Schüchtern.
An manchen Tagen geht's mir einfach nicht gut. Da fühle ich mich richtig komisch oder ich kann den ganzen Tag weinen. Und an manchen Tagen will ich niemanden in die Augen schauen oder irgendjemanden begegnen. Ich verstehe ganz ehrlich mein Problem nicht; Ich habe eine Familie mit der ich mich echt gut verstehe, eine Arbeit und einen Freund.
Ich mach jetz einfach Abschnitte in dem ich etwas erzähle;

1.)Zu meinen Freund gibt's auch noch eine Story:
Ich war mit ihm 3Jahre zusammen, dann eine Jahr getrennt. Wir hatten ab und zu in den Trennungsjahr kontakt.
Dann erfuhr ich von meiner Schwester, dass sich meine Beste freundin an ihn ran macht. Dann hatte sie in den einen Jahr Freundschaft+. Mir war's immer egal, weil dadurch erkannte ich wer die wahren Freunde sind. Meiner Meinung nach ist das ein No.GO! Kurz drauf, waren wir alle auf einer Party. Naja, dann wollte er wieder was von mir. Dann haben wir geredet und geredet. Dann sind wir wieder zusammen gekommen. Ich war für jeden die dumme Schlampe die, dass kaputt gemacht hat zwischen den zwei. (weil sie auf der Party geweint hat.)
Dann ca 1 Monat später, entschuldigte sich meine Beste Freundin bei mir, dass sie mich nie wieder anlügt usw.
Aber ich kenne sie einfach zu gut. Dann hab ich meine Freund gesagt. Sie soll ihr wieder schreiben wegen sex und so. Und sie ist sofort wieder drauf angesprungen!!! ( ist nicht die Feine art). Aber man sieht einfach das Wahre gesicht.
Aber ich bin eben am Zweifeln, ob es mit den Ex wieder Funktioniert? Wir hatten in den 3Jahren auch Probleme und kleine Trennungen?! :/
- Aber macht alles für mich. Er will mir mir zusammen ziehen usw. aber ich weis nicht ob das ein Fehler ist.


2.) Ich mache zurzeit den Führerschein. Und bin schon 4x durch die Praxis Prüfung durchgefallen. Wer ist schon so blöde und fällt so oft durch???! Jetz dann steht wieder Prüfung an und hab echt Angst davor durchzufallen.

3.)Manchmal Träume ich, mir die Adern aufzuschneiden. Es fühlt sich an wie ein befreiendes Gefühl. Alles sorgen einfach loslassen. (Aber ich werds nie machen, wegen meiner Familie und weil ich an dass gute glaube, dass irgendwann alles besser wird.)
Oder ich will einfach weglaufen und ganz von vorne Anfang. Eine neues 'Ich' sein.

4.) Am besten nervts mich, dass ich immer nur die zweite Wahl bin. Dass jeder immer meine Schwerster besser mag und einfach nie mich. Deswegen wollte ich nicht richtig zu meine Freund zurück, denn ich wollte einfach mal in einen Freundeskreis reinrutschen die mich besser mögen. Aber in den einen Jahr hab ich auch nicht viel neue Freunde kennen gelernt, eher die man zufällig kennt.

5.) Und mit meine Körper bin ich auch richtig unzufrieden. Ich habe 10kilo abgenommen. Bin 168cm groß und wiege 68kg. Ist für mich zu viel. ich will 60kilo wiegen, aber meine Mama sagt, dass ist viel zu viel. Dass ich in die Magersucht abrutsche. Aber glaub ich nicht.

Ich will einfach wieder Glücklich sein. Und nicht alles in Frage stellen, was wäre wenn, wenn, wenn, wenn... ich dass nicht schaffe etc.

Oder Vielleicht vielleicht bin ich mit den Falschen Menschen zusammen und verpasse was viel besseres?!


 

Mehr lesen

4. Juni um 14:15

Ein neues "ich". Ja, das wird für Dich die Lösung sein. Du musst Dir halt überlegen, wie dieses neue Ich sein soll. Und dann diese Vorstellung umsetzen. Eigenständig werden, eigene Freunde, eigenes Leben. Das ist schon ein großes Projekt, dass Du da hast.

Aber es lohnt sich. Und zwar schon während Du in der Umsetzung bist. Denn Du merkst plötzlich, wie Du selbst ein anderer Mensch wirst. Ein aktiver Mensch, der sein Leben selbst in die Hand nimmt.

Vllt. solltest Du Dich mal psychologisch beraten lassen. Evtl. bei einem kirchlichen Träger oder Dir vom Arzt eine Überweisung für einen Psychologen ausstellen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir das sehr helfen wird ist wirklich hoch.

Gefällt mir

4. Juni um 20:30

Wenn Geld nicht für Wohnung reicht. Ist es schwierig auszuziehen..
Nein bin nicht in Therapie 

Gefällt mir

4. Juni um 20:31

Nein du bist mir nicht zu jung. 
Ich finde irgendwie den letzten Beitrag nicht mehr..... 

Gefällt mir

4. Juni um 20:33
In Antwort auf charonst

Ein neues "ich". Ja, das wird für Dich die Lösung sein. Du musst Dir halt überlegen, wie dieses neue Ich sein soll. Und dann diese Vorstellung umsetzen. Eigenständig werden, eigene Freunde, eigenes Leben. Das ist schon ein großes Projekt, dass Du da hast.

Aber es lohnt sich. Und zwar schon während Du in der Umsetzung bist. Denn Du merkst plötzlich, wie Du selbst ein anderer Mensch wirst. Ein aktiver Mensch, der sein Leben selbst in die Hand nimmt.

Vllt. solltest Du Dich mal psychologisch beraten lassen. Evtl. bei einem kirchlichen Träger oder Dir vom Arzt eine Überweisung für einen Psychologen ausstellen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir das sehr helfen wird ist wirklich hoch.

Aber es ist so ein schwerer Weg... Von allen Kontakt abzubrechen.. Und losziehen 

Gefällt mir

5. Juni um 1:58
In Antwort auf xrainboowxx

Hallo.
Ich bin 20Jahre alt.
Ich bin richtig unzufrieden mit mir Selbst. Ich habe eben kaum Selbstbewusst und sehr Schüchtern.
An manchen Tagen geht's mir einfach nicht gut. Da fühle ich mich richtig komisch oder ich kann den ganzen Tag weinen. Und an manchen Tagen will ich niemanden in die Augen schauen oder irgendjemanden begegnen. Ich verstehe ganz ehrlich mein Problem nicht; Ich habe eine Familie mit der ich mich echt gut verstehe, eine Arbeit und einen Freund.
Ich mach jetz einfach Abschnitte in dem ich etwas erzähle;

1.)Zu meinen Freund gibt's auch noch eine Story:
Ich war mit ihm 3Jahre zusammen, dann eine Jahr getrennt. Wir hatten ab und zu in den Trennungsjahr kontakt.
Dann erfuhr ich von meiner Schwester, dass sich meine Beste freundin an ihn ran macht. Dann hatte sie in den einen Jahr Freundschaft+. Mir war's immer egal, weil dadurch erkannte ich wer die wahren Freunde sind. Meiner Meinung nach ist das ein No.GO! Kurz drauf, waren wir alle auf einer Party. Naja, dann wollte er wieder was von mir. Dann haben wir geredet und geredet. Dann sind wir wieder zusammen gekommen. Ich war für jeden die dumme Schlampe die, dass kaputt gemacht hat zwischen den zwei. (weil sie auf der Party geweint hat.)
Dann ca 1 Monat später, entschuldigte sich meine Beste Freundin bei mir, dass sie mich nie wieder anlügt usw.
Aber ich kenne sie einfach zu gut. Dann hab ich meine Freund gesagt. Sie soll ihr wieder schreiben wegen sex und so. Und sie ist sofort wieder drauf angesprungen!!! ( ist nicht die Feine art). Aber man sieht einfach das Wahre gesicht.
Aber ich bin eben am Zweifeln, ob es mit den Ex wieder Funktioniert? Wir hatten in den 3Jahren auch Probleme und kleine Trennungen?! :/
- Aber macht alles für mich. Er will mir mir zusammen ziehen usw. aber ich weis nicht ob das ein Fehler ist.


2.) Ich mache zurzeit den Führerschein. Und bin schon 4x durch die Praxis Prüfung durchgefallen. Wer ist schon so blöde und fällt so oft durch???! Jetz dann steht wieder Prüfung an und hab echt Angst davor durchzufallen.

3.)Manchmal Träume ich, mir die Adern aufzuschneiden. Es fühlt sich an wie ein befreiendes Gefühl. Alles sorgen einfach loslassen. (Aber ich werds nie machen, wegen meiner Familie und weil ich an dass gute glaube, dass irgendwann alles besser wird.)
Oder ich will einfach weglaufen und ganz von vorne Anfang. Eine neues 'Ich' sein.

4.) Am besten nervts mich, dass ich immer nur die zweite Wahl bin. Dass jeder immer meine Schwerster besser mag und einfach nie mich. Deswegen wollte ich nicht richtig zu meine Freund zurück, denn ich wollte einfach mal in einen Freundeskreis reinrutschen die mich besser mögen. Aber in den einen Jahr hab ich auch nicht viel neue Freunde kennen gelernt, eher die man zufällig kennt.

5.) Und mit meine Körper bin ich auch richtig unzufrieden. Ich habe 10kilo abgenommen. Bin 168cm groß und wiege 68kg. Ist für mich zu viel. ich will 60kilo wiegen, aber meine Mama sagt, dass ist viel zu viel. Dass ich in die Magersucht abrutsche. Aber glaub ich nicht.

Ich will einfach wieder Glücklich sein. Und nicht alles in Frage stellen, was wäre wenn, wenn, wenn, wenn... ich dass nicht schaffe etc.

Oder Vielleicht vielleicht bin ich mit den Falschen Menschen zusammen und verpasse was viel besseres?!


 

Ich kann mich meinen Vorrednern anschließen: Ein neues "Ich" ist die Lösung. Aber was heißt das? Vergiss Deinen Ex und such Dir einen neuen Freundeskreis, den wirst Du auch finden. Alles kostet Zeit. Einen ersten Schritt hast Du bereits getan: Du wolltest abnehmen und hast es getan und 68 kg bei 1,68m sind doch vollkommen ok?

Du darfst nicht negativ denken. Das Leben ist doch viel zu schön. Geh schwimmen, lern neue Leute kennen, setz dich an deinen Führerschein und erkunde anschließend die Welt

Gefällt mir

9. Juni um 17:32

vor drei Jahren noch ging es mir tatsächlich ganz genau so wie dir. Sogar noch schlimmer, denn ich habe versucht mich umzubringen. Auch wenn bis heute niemand etwas davon weiß und keiner was davon  mitbekommen hat.
Ich war echt am Ende und habe mich fast jede Nacht in den Schlaf geheult und tagsüber auch nicht wenig... habe es aber immer gut vor allen versteckt.

Erstens zu deinem Freund ist echt ne blöde Situation... Du musst ja nicht sofort den nächsten Schritt wagen.. Warte einfach mal wie es läuft und wenn du dir nicht hundert Prozent sicher bist, ob du dir mit ihm auch eine Zukunft vorstellen könntest, egal was alles vorgefallen ist, dann würde ich das nochmal überdenken. Du bist noch so jung und musst keine Angst davor haben dann alleine zu sein oder ähnliches.

Und zu deiner Praxis Prüfung kann ich sagen, dass das echt nichts schlimmes ist.. Aus meiner Klasse damals sind mehrere durch die Prüfung gefallen. Einer sogar 16 mal! Das ist echt nichts schlmmes. Ich persönlich war auch ein mega mega schlechte Fahrerin bei den Prüfungen. Mein Fahrlehrer ist fast verzweifelt und die Prüfung habe ich auch nur mit Ach und Krach bestanden
Und seitdem ich die ersten Male alleine gefahren bin konnte ich wie aus heiterem Himmel viel viel besser fahren.

Ein "neues Ich" wäre eine Möglichkeit, aber aus meiner Erfahrung weiß ich einfach, dass das nie wirklich funktioniert hat..
Aber natürlich kannst du mal rausgehen und einfach versuchen einen neuen Freundeskreis zu finden.. Mir ist das auch mega schwer gefalleb, weil ich immer so schüchtern war.. Hab mir da weiter geholfen, indem ich es einen Abend als es mir beschissen ging einfach mal gewagt habe Abends alleine in die Disco zu gehen und ein wenig zu trinken um mich was aufzulockern.. Und siehe da, ich habe dort meine jetzige beste Freundin kennengelernt.

Zu deinem Gewicht ist meine persönliche Meinung, dass es total okay ist.. Ich wäre gerne ein wenig dicker, aber nehme einfach nicht zu.. Aber so ist es ja immer. Man will immer das, was man nicht hat.. Ich konnte mir zum BEispiel schon oft anhören, dass ich zu dünn bin und die Männer ja eher auf kurvige Frauen stehen. Jeder mag eben was anderes und du kannst zwar versuchen was abzunehmen, aber es gibt mehr als genug Männer die nicht die ganzen dünnen Weiber lieben

Wie schon gesagt ging es mir noch vor einiger Zeit ganz genau so. Aber mittlerweile ist das alles wie weggeweht und ich bin so froh, das ich damals gekämpft und nicht aufgegeben habe. Ich habe mittlerweile eine tolle Tochter und einen tollen Mann und kann jedem nur dazu raten weiter zu machen und zu kämpfen, weil es sich irgendwann auszahlen wird
Sorry übrigens für den mega langen Text

1 LikesGefällt mir

10. Juni um 13:01

Liebe Rainbow,

ich würde dir zu einer psychologischen Beratung raten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, unter anderem auch die Youth-Life-Line, in der Jugendliche andere Jugendliche anonym und kostenlos beraten. Vielleicht magst du ja hier mal reinschauen: https://www.youth-life-line.de/

Du befindest dich momentan in einer schwierigen Lebensphase und stehst unter Druck. Einerseits hast du große Versagensängste wegen deiner Führerscheinprüfung, andererseits belastet dich die Situation mit deinem Exfreund, deiner Freundin und deinem Freundeskreis allgemein ziemlich.

Was machst du momentan denn beruflich? Ich würde dir ja vorschlagen: zieh um. Such dir einen Ausbildungsplatz oder einen Studienplatz an einem anderen Ort. Irgendwo, wo es schön ist und wo du einen Neuanfang wagen kannst - ohne Altlasten, ohne deine alten Freunde, ohne deine Schwester. Wo du nur du selbst sein kannst und wo dich niemand kennt. Es muss schon etwas weiter weg sein, sodass deine alten Freunde nicht einfach so vor der Tür sehen können. Vielleicht kannst du auch ein Auslandsjahr machen.
So ein Tapetenwechsel reißt einen oft aus einer unbefriedigenden Situation heraus und hilft auch, ein neues Ich zu entwickeln - einfach deshalb, weil ja niemand weiß, wie du früher warst und keinen Vergleich hat. Das gibt dir die Freiheit, dich in jede beliebige Richtung zu entwickeln. 

Es lies sich so, als würdest du momentan in einem Leben feststecken, das einfach nicht mehr zu dir passt. Du bist ihm einfach entwachsen, weißt aber nicht, was du in Zukunft mit deinem Leben anfangen willst. Es erinnert mich ein bisschen an einen Schmetterling, der aus seiner Puppe schlüpfen will und es nur noch nicht so richtig geschafft hat. Das macht natürlich unruhig und unglücklich. 

Jede Veränderung ist anstrengend und auch mit Phasen der Angst und Unsicherheit verbunden. Das ist normal. Stelle dich dem und pack dein Leben an! Du bist 20 Jahre alt, du kannst das schaffen!

Alles Gute und LG,
Elisabeth

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen