Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich will sterben, ich kann nicht mehr!

Ich will sterben, ich kann nicht mehr!

17. Juli 2010 um 10:05 Letzte Antwort: 16. Juli 2016 um 12:52

hallo leute, ich hooffe ihr könnt mir helfen..

ich bin 19, werde 20 und stamme aus einer türkischen familie.
mein vater ist einer, der sich nie um mich oder um meine schwester gekümmert hat, nur seine fresse aufreisst, wenns um "ehre und stolz" geht.

ich hasse ihn einfach..
er kam noch nie 1 tag zu mir und hat gefragt wie es mir geht..
ich mit meinen 19 jahren hab sogar wenn ich etwas geld hatte ihn finanziell unterstützt, während andere mit 17 oder 18 /19 alles von den eltern bekommen.
er sagt dann auch noch bei streitigkeiten, ich wäre eine schlechte tochter weil ich ihn nicht finanziell unterstütze.. (ich kriege höchstens 200 euro im monat und hab sehr viele schulden)

wenn er nicht zuhause ist, lässt er nicht mal geld da, zum brot kaufen.. es gibt tage da hungern wir sogar zuause.. nicht, dass er keinen cent hätte.. sondern wenn er doch cniht zuhause ist oder schon draussen gegessen hat, braucht er ja "nivcht uns zu ernäöhren"

udn was meine mutter macht??
ihren mund halten und mir immer sagen, dass es i.wann besser wird..
mein vater selbst schlägt meine mutter immer wenn er sauer ist, sodass meine mutter immer leise ist..

deswegen sage ich nie was, damit er nicht auf meine mutter los geht..

mein vater betrügt meine mutter und als meine mutter es rausbekam hat er sie geschlagen qweil sie hinterhergeforscht hat..
so einer ist er..
und ich kann es mir nciht mehr ansehen!!

ich halte es nciht mehr zuhause aus leute!

ich gehe kaputt! ich kann nicht mehr! ich denke schon an selbstmord weil ich anders nicht hier raus komme!

ich würde so gern ausziehn, aber ich habe weder das geld dafür, noch will ich meine mutter so verletzen, dass es ihr noch shclimmer geht.

leute was soll ich machen??
ich aknn nciht mehr, ich bin kurz davor meinem leben ein ende zu setzen, bitte helft mir!

Mehr lesen

17. Juli 2010 um 11:19

Ich habe keine kraft mehr
hallo, danke erstmal für die antworten..
das ist es ja.. ich habe bis jtt immer mich zurückgehalten weil ich nicht wollte dass meine mutter drunter leidet. sie hat sich nach all den jahren dran gewöhnt aber ich kann nicht mehr..!
meine mutter würde nicht, weil sie immer daran denkt, was andere sagen würden..
sie leben alle für andere..

ich habe öfter zu meiner m7utter gesagt, dass ich ausziehen möchte, dass ich ncicht mehr kann, dass ich i.wann mir mein leben nehme..
aber sie hat nur geweint, sodass ich wieder inchts sagte und meinte, es wird wieder, was sollen die anderen denken wenn du ausziehst..
aber ich kann nciht mehr, ich fühle mich so alleine und scheisse.

wisst ihr wie das ist, wenn man sich zuahuse imemr ansehen muss, wie die mutter geschlagen wird, sie weint, aber nichts tun kann?
wenn man zuhause nichts zu essen bekommt, nicht weil man kein geld hat sondern weil er nicht davon mit isst und deswegen es nicht für nötig hält?
wisst ihr wie es ist wenn man ganzen tag im zimmer sitzt und sich nciht aus dem zimmer traut oder will ?
wenn man schlampe und ... genannt wird nur weil man etwas länger als 21 uhr raus möchte?
wenn man das gefühl hat, überflüssig zu sein??

ich habe keine kraft mehr

Gefällt mir
17. Juli 2010 um 21:11

Hier
bekommst du hilfe: http://www.telefonseelsorge.de/

Gefällt mir
18. Juli 2010 um 0:47

Hey,
erst mal tut mir das total leid in was für einer situation du bist aber vielleicht versuchst du es mal bei einer beratungsstelle die können dir da bestimmt weiter helfen und bitte bitte nimm dir nicht das leben denk an deine mutter und deine schwester du musst deiner mutter verständlich machen das das nicht so weiter geht und das ihr weg von deinem vater müsst am besten in einer anderen stadt neu anfangen auch wenn das ein ziemlich harter weg ist!!!
ich weiß das das sehr schwer ist ich erlebe sowas grade selber mit nicht so schlimm wie du aber mein freund ist kurde und wird auch regelmäßig wegen nichts geschlagen und ich würde ihm so gerne helfen ich weiß aber das ich da nichts machen kann also geh am besten zu einer beratungsstelle schlimmer kann es ja nicht werden und lass dich da einfach mal beraten was es da für möglichkeiten gibt die kennen sich da auch besser aus und wissen womit sie es zutun haben!!! ich wünsche dir ganz ganz viel glück und das du deine mutter und deine schwester bald euren frieden findet und bitte denk nicht mehr daran deinem leben ein ende zu sezten das hilft deiner mutter und deiner schwester auch nicht daraus und du bist noch viel zu jung viel glück nochmal

Gefällt mir
18. Juli 2010 um 1:21

Terre des Femmes
Hallo, versuchs mal mit dieser Telefonnummer: Tel. 0 70 71-79 73-0, die ist von Terre des Femmes, die kennen sich mit Problemen von unterdrückten Frauen in türkischen Familien aus und können dir mit Sicherheit helfen. Ich bin mir nicht sicher ob das die Nummer von einer Beratungsstelle ist, aber man wird dich auf jedenfall eine eine Beratungsstelle von dieser Organisation weiterleiten wenn du denen sagst was bei dir los ist.

Du hast schon so viel durchgemacht - du must nur noch dieses mutig sein, was ist schon ein Anruf und der Gang zu einem Beratungsgespräch gegen alles das was du bisher erleben musstest. Du hast ein recht auf dein Leben, bestehe darauf! - Auch wenn du das Telefonat machst/ zur Beratungsstelle gehst, schildere deine Situation in ihrer ganzen Dringlichkeit und mach den Leuten dort klar das Ihr sofort von diesem Mann weg müsst, bestehe darauf, dass du auf keinen Fall wieder nach Hause gehen wirst - Es ist deren verdammte Pflicht dir zu helfen und glaub mir, sie werden dir helfen! Nur gib jetzt bitte nicht auf, auch wenn du es jetzt nicht sehen kannst, es wird wieder besser!

Gefällt mir
18. Juli 2010 um 19:13


Das tut mir alles unheimlich Leid für Dich. Es muss schrecklich sein, in dieser Familie zu leben. So etwas wünsche ich niemandem.
Bitte lass Dich nicht kaputtmachen! Such Dir Hilfe!
Ich mach mir echt Sorgen um Dich. In Deinem Alter sollte man doch das Leben noch genießen und unbeschwert sein können. Du schleppst schon so viele Lasten mit Dir herum... ich weiß wirklich nicht, wie lange das gut geht.
Bitte Such Dir Menschen, denen Du vertrauen kannst, mit denen Du reden kannst und die Dir helfen! Ob das nun das Jugendamt ist, irgendeine Beratungsstelle, eine Kirchgemeinde oder Dein Hausarzt... völlig egal, aber bitte bleib nicht allein, such Dir Hilfe! Dein Vater hat schon genug zerstört, lass ihn nicht auch noch Dein Leben zerstören!

Alles Gute und ganz viel Kraft!

Gefällt mir
18. Juli 2010 um 22:18
In Antwort auf jahel_12242510


Das tut mir alles unheimlich Leid für Dich. Es muss schrecklich sein, in dieser Familie zu leben. So etwas wünsche ich niemandem.
Bitte lass Dich nicht kaputtmachen! Such Dir Hilfe!
Ich mach mir echt Sorgen um Dich. In Deinem Alter sollte man doch das Leben noch genießen und unbeschwert sein können. Du schleppst schon so viele Lasten mit Dir herum... ich weiß wirklich nicht, wie lange das gut geht.
Bitte Such Dir Menschen, denen Du vertrauen kannst, mit denen Du reden kannst und die Dir helfen! Ob das nun das Jugendamt ist, irgendeine Beratungsstelle, eine Kirchgemeinde oder Dein Hausarzt... völlig egal, aber bitte bleib nicht allein, such Dir Hilfe! Dein Vater hat schon genug zerstört, lass ihn nicht auch noch Dein Leben zerstören!

Alles Gute und ganz viel Kraft!

Hilfe
Das hört sich schrecklich und schlimm an!
Viele haben dir schon die nötige Hilfe angeboten und gehe bitte diesen Weg.

Das Leben kann auch mit so vielen Hindernissen und Schwierigkeiten lebenswert sein, sofern man stark genug ist auch das andere Leben kennenlernen zu wollen.

Du kannst es schaffen, sei stark und zieh aus! Hlifen gibt es zur genüge, nur muss man sie auch kennen

Ich wünsche dir alles Gute und ganz, ganz viel Kraft für dein weiteres wertvolles Leben!

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 0:14

Ich hoffe ich kann dir helfen
Hallo,

Es ist schrecklich was dein Vater dir und deiner Familie antut. Ich an deiner Stelle würde mich beim Jugendamt (JA) beraten lassen. Davon würde dein Vater nichts erfahren da Schweigepflicht besteht.
Falls dein Vater dich jemals schlagen sollte würde ich dir nahelegen ein Frauenhaus aufzusuchen. Dies ist eine kostenl. Unterbringung NUR für Frauen. Männer haben keinen Zutritt. Auch dort könnte man dir durch Beraterinnen, Psychologinnen, Anwältinnen Hilfe leisten. Aber den ersten großen Schritt musst du tun!

PS: Es gibt soo viel Möglichkeiten für dich und Selbstmord ist die schlimmste! Einfach alles "hinschmeißen"? Nein, das Leben bietet so viele Facetten! Du bist noch so jung! Du kannst noch so viel erleben wenn du wirklich intensiv lebst! <3

Gefällt mir
31. August 2010 um 22:55

Hi
Hallo ich versteh dich mir gehts ähnlich ich denke viel übers sterben nach ob ich mein leben ein ende setzten soll und komm zu keiner antwort es läuft alles schief im momentDir würde ich raten mit einer freundin zu reden ob du zu denen ziehen kannst und bekommst dein kindergeld weiter

Gruss nicole

Gefällt mir
1. September 2010 um 23:17

Wenn
du traurig bist und sterben willst, denk an die, die traurig sind, weil sie sterben müssen.

Gefällt mir
3. September 2010 um 17:04


stamme selber aus einer türkischen familie..

ich weiss wie das ist mit ehre und stolz, doch mein vater wuchs hier auf und hat studiert daher hat ich glück und führe ein normals leben..

nun zu deinem problem. bin selber 19. und kann dich sehr sehr gut verstehen wie es dir geht. du hast sicherlich das gefühl von deinem vater ausgebeutet zu werden.. auch weil er deine mutter betrügt (mein beileid) .. das problem ist nun dass deine mutter sich nicht von deinem vater trennen kann..
wir wissen ja beide wieso.. es würde vom bekanntschaftskreis nicht akzeptiert werden.. wahrscheinlich ist deine mam auch finanziell von deinem dad abhängig..

das einzige was du tun kannst (nicht für dich sondern für das wohl deiner mutter) sie zu unterstützen, sie zu trösten.. aber sag ihr doch mal klipp und klar das es eben nicht besser wird und sie solle aufhören das du verleugnen.. somit macht sie nur dich und deine fam kabudd..

ich würde dir raten, hör deinem vater nicht zu. damit mein ich nicht du sollst nicht auf ihn hören im sinne gehorchen sondern hör dir seine beschimpfungen nicht an. Er hat dich gezeugt aber er hat nicht das recht dich so fertig zu machen und dir sachen an den kopf zu werfen. du selber kannst ihm nichts an den kopf werfen, vielleicht würde er dann auch dich schlagen..

still rumsitzen und nichts tun ist aber auch falsch.. vielleicht mit der tante darüber reden? ich denke wen dein familienkreis erfahren würde dass dein vater deine mutter betrügt, würden sie nicht wollen dass sie noch mit ihm zusammen ist? ich weiss jez nicht wie streng ihrs habt, kann ja auch sein dass sie es einfach nicht wahrhaben wollen..

Such dir einen psychiater.. du musst ihm ja nicht erzählen dass er euch schlägt, kannst ja einfach mal hingehn und sagen dass du ein schweres leben hast in der hinsicht dass dein vater "streng" ist und du damit nicht klar kommst.. vielleicht kann er dir ja gute tipps geben..

tatsache ist dass deine mutter sich nicht aus heiterem himmel von ihm trennen kann, dann würde man wahrscheindlich deine muter verstossen (kenn das von meiner tante da sie sich von ihrem man scheiden lies)

das würde dann nur alles verschlimmern.. ich weiss nicht wie ich dir helfen kann doch ich würde dir so gerne helfen

Gefällt mir
10. September 2011 um 13:35

Mich würde Interessieren wie es dir jetzt geht?
Hallo, ich weiß das der Beitrag Uralt ist, jedoch würde mich interessieren was bisher passiert ist und wie es dir geht?

Ich muss sagen, ich befinde mich momentan in einer ähnlichen Lage bloß das ich nie mir selbst etwas antun würde.

Meine Eltern beide türkisch, sind nicht mehr auf einer Wellenlänge. Mein Vater hat sich sehr verändert - zum schlechten versteht sich. Ich bin überzeugt, dass er eine Affäre mit einer 40 Jährigen hat (habe auch Beweise) und er ist schon fast 70. Er beleidigt mich und meine Mutter und hat angefangen auf uns los zugehen und seine Hand zu erheben (er hat bisher noch nie seine Hand gegen uns erhoben). Ich lasse mir sowas nicht gefallen, ich bin eigentlich was andere türkische Familien betrifft etwas 'moderner' aufgezogen worden. Die Ehre hatte jedoch immer eine Priorität. Mittlerweile bin ich 24 und lasse mir nichts mehr sagen, früher habe ich immer auf alles Ja und Amen gesagt und hatte Respekt sogar Angst vor meinen Eltern. Ich habe meinem Vater gedroht ihn bei der Polizei anzuzeigen, sollte meiner Mutter oder mir etwas passieren. Ich studiere und leider war er mein finanzieller Unterstützer, hat natürlich alles gestrichen usw. Ich habe herausgefunden, das mein Vater nur die Moralapostel gespielt hat dabei selbst in seiner Jugend ein schlimmer Finger war. Meine Mutter ist die zweite Ehefrau, dabei habe ich herausgefunden das er seine erste schon betrogen sogar geschlagen hatte. Mit Ehre kann er mir nicht mehr kommen, denn er besitzt selbst keine.

Das einzige was ich sagen will, ich mache mir natürlich sehr große Sorgen um meine Mutter, sie ist alt und weiß nicht mehr damit umzugehen und will eventuell sogar die Trennung. Aber auch wenn wir uns sorgen machen, unsere Eltern sind Erwachsene Menschen die selbst für Ihr Leben verantwortlich sind. Wir können nur unterstützen und wir sind nicht dafür in Frage zu stellen, wenn unsere Vorbildfunktionen es selbst nicht auf die Reihe bekommen.
Ich habe mich meinem Vater abgewendet, weil er mich zutiefst enttäuscht und gedehmütigt hat. Jedoch die Entscheidung meiner Mutter kann ich nicht abnehmen. Das sicherste wäre aus dieser Situation rauszukommen.

Gefällt mir
31. Dezember 2014 um 16:34

Dein vater ist ein großes a loch
Hallo erst mal ich habe es gelesen das du nicht mehr weider so leben willst die ein ziege möglich keid ist das du mit deiner mutter und dein geschwistern aus ziehen tut an sonnsten kann ich nur eins sagen das ihr nicht mehr lange leben werdet außer dem du wünschst es dir so zu Sterben dann würde ich aber sagen soll er euch alle töten ich selber kenne das auch ich selber möchte gern Sterben ich bin 29 jahre alt und möchte gern mein leben ein ende setzen ich würde zu gar zu euch kommen und mit euch zu sammen Sterben Wollen in der sache wenn du noch Sterben willst dann ist das in ordnung jeder mensch soll Sterben wann er möchte du kannst es mir ja schreiben ich würde mich sehr über eine Narischt von dir freuen mit lieben grüßen Daniel ich möchte gern Sterben

Gefällt mir
16. Juli 2016 um 12:52

Ich möchte sofort sterben, wer kann mir die Medikamente nennen, die ich benötige
Ich habe solche Sehnsucht nach meiner Frau und möchte ihr folgen. Welche Medikamente brauche ich um si friedlich einzuschlafen wie meine Frau. Ist dringend, denn in mir brennt alles und ich kann nicht mehr und möchte auch nicht mehr auf diesem Planet bleiben. Helfen Sie mir und erlösen mich von meinen Qualen. Bitte nur brauchbare Antworten senden an
postcentral ät T-Online.de -Danke-

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers