Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich will & kann nimmer- was ist nur los mit mir?

Ich will & kann nimmer- was ist nur los mit mir?

26. November 2011 um 20:02

Hallo....

Ich befinde mich gerade mitten in meiner Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin im 2.Lehrjahr!

Seit dieser Woche häufen sich die Streiterein mit meinen Eltern und heute bin ich an einem Punkt angekommen wo ich einfach nimmer kann & will

Ich bin psychisch momentan einfach zu labil und wenn ich an vergangene Gedanken zurückdenke bin ich einfach geschockt
Manchmal sitze ich im Auto und denke wie es wäre wenn ich meine Augen schließe und einfach weiterfahre oder wie es wäre von der Fahrbahn abzukommen und in Graben oder auf die entgegengesetzte Fahrbahn zu fahren...
Diese Gedanken sind doch nicht normal, oder???

Der jetzige Streit find eigentlich nur mit dem Spruch meinerseits an (es war morgens und ich war kurz vorm gehen) "Ich setz mich jetzt ins Auto und hoffentlich passiert was dann bist du mich los"
Meine Mutter hat das total fertig gemacht und meinte nur zu mir, dass der Spruch nicht hätte sein müssen und ich genau weiß, wie sehr sie das kränkt. Ich hab diesen Spruch aber genauso gemeint, ich hab mir so sehr gehofft das was passiert und ich einfach von der Bildfläche verschwinde....

Wir bekommen uns ständig in die Haare und ich spiel mit dem Gedanken auszuziehen, in der Hoffnung das sich einfach ALLES ändert/bessert. Ist das aber überhaupt zu schaffen, mitten in der Ausbildung? Verdiene nicht sehr viel Geld und die billigsten Wohnungen kosten 500,- warm.

Mir wird das einfach alles zu viel, ich sitze jeden Tag in meinem Zimmer und weine und hab immer wieder so schlimme Gedanken...
Ich hab meinen Mut, mein Selbstvertrauen etc. alles verloren, mittlerweile bin ich sogar so nah dran um die Ausbildung abzubrechen, weil ich nicht glaube das Examen zu bestehen

Ich kann einfach nimmer!!!!!

Bitte helft mir....

Mehr lesen

26. November 2011 um 22:31

Huhu Romy
Ich kann Dir gar nicht sagen was mich so quält & unglücklich macht! Momentan ist es der ständige Streit mit meinen Eltern & die Angst vor dem Examen, wird mir irgendwie alles zu viel

Ich weiß auch nicht wieso ich so bin, bis vor kurzem war noch alles okay & ich war zufrieden mit mir
Jetzt bin ich aber mit mir im unreinen & schlecht gelaunt & meine Mama bekommt es ab- kann sie ja sogar verstehen, würde genauso reagieren!

Gefällt mir

26. November 2011 um 22:32

Huhu Romy
Ich kann Dir gar nicht sagen was mich so quält & unglücklich macht! Momentan ist es der ständige Streit mit meinen Eltern & die Angst vor dem Examen, wird mir irgendwie alles zu viel

Ich weiß auch nicht wieso ich so bin, bis vor kurzem war noch alles okay & ich war zufrieden mit mir
Jetzt bin ich aber mit mir im unreinen & schlecht gelaunt & meine Mama bekommt es ab- kann sie ja sogar verstehen, würde genauso reagieren!

Weiß auch nicht... vorallem weiß ich nicht wie ich das wieder gerade biegen soll?!
Denke, ich muss erstmal bei mir anfangen & wieder lernen mich zu schätzen & zu akzeptieren so wie ich bin, hm?!

LG

Gefällt mir

26. November 2011 um 23:17

Du solltest versuchen mit deinen Eltern zu reden
wenn du ihnen solche "Brocken" vor die Füße wirst, dann mußt du dich nicht wundern, das ist sehr kontraproduktiv. Wenn du so gestresst bist, solltest du dir vielleicht Hilfe holen , aber vorallem das vernünftige Gespräch suchen, Beschäftige dich mal mit der Giraffensprache. Und bevor du was machst, wende dich an die Telefonseelsorge, die du Tag und Nacht erreichtst. Auch das Gespräch bei einer Beratungsstelle (Diakonie oder Caritas) könnte für dich hilfreich sein. Es könnte bei dir auch in Richtung Burnout gehen. Also hol dir Hilfe, bevor du noch weiter solche Gedanken hast.
Gruß melike

Gefällt mir

29. November 2011 um 2:33

Nicht ungefährlich
Inwiefern kannst du denn die Arbeit, also deine Ausbildung, als Grund für dein Problem ausschliessen?
Ich habe die Ausbildung ebenfalls gemacht....eine der schwersten Ausbildungen überhaupt.
Im zarten Alter von 17 diese Ausbildung zu beginnen ist schon ein gewagter Schritt, ist man selbst doch mit seiner Entwicklung noch nicht ganz fertig, sollst du dich shcon um schwerst-kranke Leute kümmern. Nicht jeder verarbeitet das so ohne weiteres. Du musst ständig Leute fragen wie es ihnen geht, und musst ihnen helfen...um dich kümmert sich da kaum jemand. Die Eltern können nicht verstehen, was man alles aus diesem Beruf mit nach Hause nehmen kann. Du selbst weißt dies vielleicht auch nicht...
Träumst du oft von der Arbeit?
Ich würde es ebenfalls als einen burn-out-Schub bezeichnen, oder eine depressive Phase...eventuell sogar Borderline-Züge sollte man nicht ausser acht lassen. Da du aber ein Augenmerk darauf hast, kannst du eingreifen bevor es schlimmer wird...was ja shconmal eine gute Sache ansich ist. Pass auf dich auf, höre in dich hinein und tu dir auf keinen Fall irgendetwas an.Sei es nun Selbstverstümmelung, Suizid oder nur die Flucht in den Alkohol und die Drogen....du würdest es bereuen.
Es gibt natürlich auch noch eine Reissleine. Du kannst jederzeit ein paar Monate der Ausbildung pausieren...das passiert häufiger als du denkst. Es ist kein problem dein Examen zu einem späteren zeitpunkt zu machen, wenn dafür deine Gesundheit auf dem Spiel steht. Wäge genau ab wann für dich das Fass überläuft. Sei dir aber im Klaren, dass der Mensch viel mehr aushalten kann, als er sich zutrauen würde.

Du wirst irgendwann morgens aufwachen und dir wird klar wie sehr du in der momentanen Gegenwart gewachsen bist. Du wirst in deinem beruf lernen mit immer schlimmeren Problemen umzugehen, sodass dir deine privaten probleme dann null-und-nichtig vorkommen.
Ich gehe heute mit einer Gelassenheit durch mein Leben, dass es schon fast an Desinteresse grenzt. Man lernt in diesem Job einfach Wichtiges von Unwichtigem zu trennen.
Gib dir eine Chance weiter zu wachsen und geh mit Optimismus in den Tag


Wenn ich diese Ausbilduing noch einmal machen müsste, würde ich weinend auf dem Boden zusammenbrechen. Finde aber trotzdem, dass es der schönste Beruf überhaupt ist. Halte durch. Rede vielleicht mal mit anderen Schülern...vielleicht bist du nicht allein mit deinem Problem.
Mach dir keinen allzu großen Stress bei dem Examen. Niemand, den ich kenne ist mit einem "guten Gefühl" in die Prüfungen gegangen...und richtig vorbereitet sind sowieso die wenigsten. Ich habe auch erst 2 Wochen vor den Prüfungen mit dem Lernen angefangen und es hat trotzdem gereicht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen