Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich werde zum Psychotherapeuten gehen, wie läuft der erste Besuch ab???

Letzte Nachricht: 1. Februar 2010 um 0:59
L
leyla_12759322
27.01.10 um 22:28

Hallo,
ich komme alleine nicht mehr aus diesem tief raus. das geht schon 3,5 jahre so. ich denke immer, dass es jetzt nur noch besser werden kann, schlimmer wohl kaum. doch mein tief wird immer schlimmer, oder soll ich sagen tiefer?!? ich bin kurz davor, depressionen zu bekommen.

ich habe mich nun dazu entschlossen, einen therapeuten aufzusuchen. doch ich hab angst vorm ersten besuch. wie läuft das ab? war jemand von euch schonmal bei so einem?
ich wüsste garnicht, was ich sagen soll. da gibt es soviel. und wenn ich zuviel sage, werd ich wieder anfangen zu weinen.

kann mir jemand sagen, wie das abläuft und was er so frägt??

Mehr lesen

L
leyla_12759322
28.01.10 um 15:25

Danke
ich hab auch lange genug gewartet mit dieser entscheidung. doch den anruf für einen termin hab ich immer noch nicht getätigt

Gefällt mir

L
leyla_12759322
28.01.10 um 15:33

Danke für den gut gemeinten tipp!
aber ich schaff es nicht. und ich treibe sport. ich arbeite nur halbtags, hab somit auch keinen berufsstress mehr, alle prüfungen sind geschafft, habe eine feste anstellung, finanziell ist alles super...
ich weiß schon lange, dass ich ein problem habe.
doch der auslöser für meine entscheidung, einen psychotherapeuten aufzusuchen war, als ich gemerkt habe, dass ich mich nicht mehr freuen kann. ich kann mich einfach über nichts mehr freuen
es geht nicht.
meine beförderung, juhu , keine richtige freude, meine familie, die ich seit 3,5 jahren nich mehr gesehen habe, die 600 km weit weg wohnt wird nächsten monat hier in die stadt ziehen, ich kann mich nicht freuen.... usw. ich komm nicht mehr klar. das bringt nix mehr. ich funktioniere nur noch zum arbeiten, haushalt machen, joggen gehen.... ich würd am allerliebsten gerne nur noch schlafen. wenn da nich diese schlafstörungen wären.... ich steh nur noch aufl weil ich weiß, ich muss mich jetzt für die arbeit fertig machen. weg gehen mit freunden?? macht mir keinen spaß mehr....
der tag hat für mich keinen sinn mehr, ich bin über jeden tag, der vorbei ist froh, DASS er vorbei ist.

nun, vllt gibst du mir jetzt recht, dass ich hilfe brauche....

Gefällt mir

A
amie_11952318
29.01.10 um 16:44

Therapeutenbesuch
Das ist eine sehr gute Entscheidung.
Vor dem 1. Besuch brauchst du keine Angst zu haben, das ist erstmal wie beschnuppern. Mache einen Termin und wenn du bei demjenigen bist, wirst du merken ob " ihr auf einer Wellenlänge " liegt. Du wirst es merken wenn ihr euch ein paar mal unterhalten habt. Und eines kannst mir glauben, in Tränen ausbrechen ist normal. Denn bei solchen Gesprächen kommen ja ganz viele Gefühle hoch. Auch wenn du jetzt nicht weisst, was du wann wie sagen sollst, das kommt von ganz allein. Und schwupps ist eine Stunde rum.
Hab keine Angst, nach einigen Sitzungen wirst du schnell merken , das es dir gut tut. Wenn du deine 1. Sitzung hinter Dir hast, werden dir viele Gedanken durch den Kopf gehen, aber du wirst Dich auf das nächste Mal freuen So und nun sei mutig mit Dir selbst, rufe an und gehe hin.... toi toi toi
P.S Vergiss die Taschentücher nicht

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

U
ute_12662569
31.01.10 um 13:44

Hallo,...
das ist eine sehr gut entscheidung. Es ist nicht einfach aber mach einen Termin. Das anrufen kostet auch Überwindung ich weiß, aber das schaffst Du auch!!!
Nur meißt das kann ich Dir gleich sagen habe die Therapeuten eine Warteliste von einem halben Jahr. Aber lass Dich davon nicht abschrecken!!!

Wenn Du fragen hast kannste mich gern per Persönlicher Nachricht anschreiben.

lg

Gefällt mir

L
leyla_12759322
01.02.10 um 0:59
In Antwort auf amie_11952318

Therapeutenbesuch
Das ist eine sehr gute Entscheidung.
Vor dem 1. Besuch brauchst du keine Angst zu haben, das ist erstmal wie beschnuppern. Mache einen Termin und wenn du bei demjenigen bist, wirst du merken ob " ihr auf einer Wellenlänge " liegt. Du wirst es merken wenn ihr euch ein paar mal unterhalten habt. Und eines kannst mir glauben, in Tränen ausbrechen ist normal. Denn bei solchen Gesprächen kommen ja ganz viele Gefühle hoch. Auch wenn du jetzt nicht weisst, was du wann wie sagen sollst, das kommt von ganz allein. Und schwupps ist eine Stunde rum.
Hab keine Angst, nach einigen Sitzungen wirst du schnell merken , das es dir gut tut. Wenn du deine 1. Sitzung hinter Dir hast, werden dir viele Gedanken durch den Kopf gehen, aber du wirst Dich auf das nächste Mal freuen So und nun sei mutig mit Dir selbst, rufe an und gehe hin.... toi toi toi
P.S Vergiss die Taschentücher nicht


vielen lieben dank für die zahlreichen ratschläge

vllt schaffe ich es ja diese woche mal anzurufen

Gefällt mir