Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich werde nie wirklich ernst genommen

Letzte Nachricht: 19. September 2014 um 1:50
A
an0N_1286431399z
09.08.14 um 21:02

Hallo ich war schon einmal hier und hatte über die damaligen Probleme berichtet. Ich bin 26 Jahre alt verheiratet und fühle mich einfach nur noch kraftlos. Ich weiss auch nicht wie ich genau anfangen soll ,es ist alles so schwierig. Mein Mann ist fast nie da ,ich habe eine Praktikumsstelle angefangen im Altenheim begleitend zur FOS und es ist nicht mal das was ich will aber wollte irgendwas machen. Mo bis Mi Praktikum und Do Fr dann Schule aber die Cheffin hat mich auch für die Wochenenden eingetragen und letztens schickte sie mich los ich solle einen alten Herrn Demezkrank zum Arzt schieben (Rollstuhl) 20 min weg nur hin. Habe mir nun meine Schulter verrenkt.Dazu kommt dass ich sehr depressiv bin gedankenkarusell und schlafstörungen. Mein Mann behandelt mich wie ein kleines Kind und beleidigt mich sucht nur nach fehlern um mich zu kritisieren. Damals als wir heirateten wollte ich unbedingt eine Hochzeit ich wollte einmal dieses weiße kleid anziehen und mich wie eine prinzessin fühlen,er war dagegen da er noch studierte und das geld nicht dafür hatte .ich wollte eigentlich nie was großes wurde sogar als materialistische schlampe beschimpft. Sein großer Bruder hatte sehr viel einfluss auf ihn er war eh der Meinung sein bruder hätte was besseres verdient und ich nicht auf eine Hochzeit beharren soll. Jetzt nach 8 Jahren hat der Bruder sich ganz traditionell verlobt und bald folgt die Hochzeit.Seine Schwester heiratet auch im September ...was mich sehr tief getroffen hat ist wie mein Mann sich für seine Geschwister gefreut hat über diesen einen Tag nach dem ich mich immer sehnte und wofür ich Beleidigungen einstecken musste. Hinzu kommt ,wenn er mal zeit findet und wir verbringen etwas gemeinsam draußen dann muss er es immer ausgleichrn indem er seine mutter anruft mittendrin videos macht oder bilder die er ihr sendet muss. Er ruft sie fast jeden tag an wenn nicht dann sind es Nachrichten die ein und aus gehen. Wenn ich ihm etwas von meinem alltag erzähle ist er genervt aber seine Mutter ,Bruder oder Schwester können ihm stundenlang vom oberflächlichem erzählen er hört interessiert hin und gibt auch feedback. Wenn ich zuhause bin ,bin ich nur am aufräumen,waschen ,Kochen,Backen...Alles was er gerne isst ...Aber ich habe das Gefühl ich werde immer unsichtbarer immer mehr wie ein Geist der nur so vor sich hin schwebt ohne zu wissen wohin. Fühle mich zu niemanden und niergends dazu gehörend. Wenn ich irgendwas sage zu ihm nennt er mich krank . Ich kann nicht mehr ich meine Seele kann es einfach nicht mehr .Ich leide unter starken Rückenschmerzen wegen einer S förmigen Wirbelsäule plus plattfüße trotzdem bekommt er fast jeden 2 .Tag eine Massage von mir aber wenn ich ihm sage dass ich schmerzen habe schaut er mich abwertend an . Ich möchte wissen wieso das alles so ist warum jede Person mit der ich zu tun hat was gegen mich hat. Ich kann das alles nicht mehr ertragen . Ich habe das gefühl ich ersticke .

Mehr lesen

J
jiro_12569948
14.09.14 um 18:56

Selber schuld du lässt es geschehen
hast du dein Text schon gelesen ?? was du schreibst ist ja sehr -- schlimm aber echt jetzt bist du doof oder willst du bemitleidet werden ? ich bin fies -- höre mal zu - denk mehr an dich du bist das wichtigste... die Schwester die anrufe was weiß ich - dein Mann dieser Langweiler was erwartest du ... wenn Du schon nicht für dich da bist ? auf dich achtest hha soll ich dir sagen liebe dich selbst hab Achtung für dich erwarte gar nicht von diese Familie , beschäftige dich selber - geh weg Kaffee trinken Fitnessstudio auch wenn du kein -Sport magst -- dein mann weiß deine schwächen . suche nach dein Stärken . gegen dich hat keiner was aber du erwartest das ? du wartest auf diese Reaktionen -----
Du Süße
1. tipp dein Mann soll dich ganz ganz zu Gesicht bekommen .... du weißt schon er soll dich etwas vermissen du bist Nicht für ihn Da .. OK . wenn er sich benimmt vielleicht - diskutiere nicht , erzähle ich Nichts sei etwas geheinisvoll .. und bitte Warum räumst du alles hinter ihm her .. bist sein Mami und Schwesterherz ... lass alles so .. Dir soll es Scheißegal sein hast du keine Schwarzebrille du weißt schon richtig blind sein Also ich hoffe ich habe dir etwas Wut auf dieser Mann sein und überhaupt ,
meine liebe du bist nicht krank du bist gutmütig ist Ok - aber nicht so ,,, lg

Gefällt mir

J
jiro_12569948
16.09.14 um 11:34

Hallo du
wahrscheinlich ist mein Text streng , aber ihr Mann zu verlassen - ? neu Anfang ist eine Gute Lösung---für mache ist es ganz schwere Entscheidung...leben weiter so und lassen dies zu .. leider

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
J
jalila_12234044
19.09.14 um 1:50

...
also mir kommt es so vor als ob du dein leben überhaupt nicht im griff hast. mit 26 schule und praktikum? was ist denn davor gelaufen?
ich mein das jetzt nicht böse aber dir ist alles berufliche zuviel und überfordert dich. und das im alter von 26 jahren.
dein mann hat jeglichen respekt vor dir verloren. vielleicht liegt es daran, dass du finanziell von ihm abhängig bist und du dir da keinerlei achtung erarbeitet hast. die zeit, als männer frauen nur anhängsel brauchten ist lange vorbei. auch männer wollen eine frau, die sie bewundern können.
wenn das so weiter geht sehe ich ehrlich gesagt schwarz für eure ehe.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige