Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich werde behandelt wegen depressionen

Letzte Nachricht: 10. November 2014 um 15:59
T
tendai_12135362
25.07.06 um 14:24

bei mir hat das alles sicher so angefangen wie bei euch aber mit der zeit wollte ich damit nicht mehr alleine klarkommen. also ging ich zum arzt und weiter zum psychiater. depression ist eine krankheit wie jede andere auch. es gibt verschiedene stadien. bei mir ist's ne mittelschwere depression. die kann aber behandelt werde, so, dass man auch nicht rückfällig wird. ich nehme seit bald einem jahr medis (antidepressiva) und seit da geht es mir deutlich besser. scheut euch nicht euch helfen zu lassen. die ärzte kennen diese krankheit und man MUSS sie behandeln um dauerhaft davon loszukommen.

bitte glaubt mir!

lg, jennie

Mehr lesen

M
macie_12242941
25.07.06 um 19:46

Ja Jennie
Da hast du Recht. Mir ging es ebenso. Man darf sich nicht scheuen, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Sonst kommt man alleine da nie raus. Ich hoffe, das alle von den Betroffenen Hilfe finden und auch annhemen.
Alles Liebe und Gute an alle...

Gefällt mir

G
greet_12326581
25.07.06 um 20:23

Ich kenne das!
Ich hatte auch ziemliche starke Depressionen!
Die kamen von einem Tag auf den anderen! Ich war nur noch am heulen! Dinge die mich früher begeisterten... ließen mich total kalt! Das einzige was ich wollte, war alleine sein und meine Ruhe haben!

Ich habe leere Löcher in die Luft gestarrt und war echt zu nichts mehr zu motivieren!

Früher habe ich immer gesagt, dass ich die Leute die sich das Leben nehmen nicht verstehen kann! Ich war ein absoluter Optimist und war fest davon überzeugt, dass es doch in jeder Situation eine Lösung geben muss!

Schließlich war ich dann soweit, dass ich selber darüber nachgedacht habe! Wie und Wo! Das einzigste was ich wollte war, dass dieses leere, tote und traurige Gefühl, dass meinen ganzen Körper im Griff hatte...aufhört!

Danach haben meine Großeltern sich sehr bemüht! Ich bin dann zu einem Psychologen und hatte wöchentlich Gespräche! Wurde unter anderem auch behandelt mit Seroquel!
Ich habe auch nie einsehen wollen das Depressionen eine Krankheit ist. Man sollte das nicht auf die leichte Schulter nehmen! Auch habe ich duch einen Rückfall feststellen müssen, dass diese ziemliche schnell wiederkehren können!

Im Moment geht es mir ganz gut und ich nehme die Tabletten auch nicht mehr!
Ich kann nachts auch ohne wieder ganz gut durchschlafen!
Vieles hat auch mit persönlichen Einstellungen und Gedanken zu tun! Wenns mich mal wieder total runter reißt... versuche ich meine Gedanken und Einstellungen einfach mal in die andere Richtung zu drehen, d.h. POSITIV denken! Es ist nicht immer alles so scheisse wie wir glauben! Wir müssen uns einfach mit dem was wir haben und was wir sind versuchen abzufinden und das beste drauß machen!

Auch ich schaue manchmal in den Spiegel und könnte einfach nur kotzen...aber ...ich bin ich... ich bin gesund... ich habe einen Job... ich habe tolle Eltern... ich habe tolle Freunde... ich habe einen tollen Freund und alle die haben mich so lieb wie ich bin!

Ein kleiner Tip von mir: Tagebuch schreiben! Wenn man nicht immer drüber reden kann, tut es manchmal schon unheimlich gut...es aufzuschreiben!

Ich wünsche allen da draußen denen es auch so geht...dass sie es in den Griff bekommen! Ich denke jeden Tag an euch alle! Ihr habt mein vollstes Mitgefühl! Wir schaffen das schon! Denn wir sind NICHT allein! :-*

Gefällt mir

T
tendai_12135362
26.07.06 um 8:03
In Antwort auf macie_12242941

Ja Jennie
Da hast du Recht. Mir ging es ebenso. Man darf sich nicht scheuen, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Sonst kommt man alleine da nie raus. Ich hoffe, das alle von den Betroffenen Hilfe finden und auch annhemen.
Alles Liebe und Gute an alle...

DANKE
war schön zu lesen von euch beiden.

Alles liebe

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1195941999z
20.11.06 um 14:01

Das kenn ich auch..
als ich mich ende letzten Jahres Selbstständig gemacht hab hatte ich auch plötzlich zeit zum nachdenken und aufeinmal zog es mich ganz tief nach unten, mir schossen bilder in den Kopf.. dinge wo ich niemals gedacht hab das mir das mal passiert sein könnte oder passiert ist Meine Kindheit war schon ein Alptraum und dann kommt dieses auch noch dazu.
Irgentwann hab ich das alles nicht mehr ausgehalten und bin auf anraten einer bekannten und meiner schwester zu einer Therapeutin gegangen. Nun hab ich eine 3 monatige Pause hinter mir und mir geht es noch schlechter als vorher, diese Pause hab ich gemacht weil ich irgentwann nicht mehr wusste worüber ich noch reden soll (ich hab zu dem Zeitpunkt meine jetzige freundin kennengelernt)! Tja nun muss ich endlich wieder hin allerdings weiss ich nicht wie schnell mir das alles hilft damit ich endlich "gesund" bin der mist kann über jahre gehen. Ich weiss auch nicht wie ich meine Selbstständigkeit halten soll, ich hab überhaupt keinen antrieb mehr und bin nicht wirklich aufnahme fähig obwohl mir das ganze echt spass macht. Ich will hier einfach nur noch weg aus diesem Ort mein leben ändern und neu anfangen.. nur fehlt mir dafür die Kraft. Nach über 20 jahren kampf (schon fast überlebenskampf bin ich schon fast zu müde um weiter zumachen) Das tolle an meiner situation ist das der Mensch den ich mittlerweile am meisten hasse (meine Mutter um mal klar zu werden) nun 1 Strasse unter mit wohnt und wenn sie rausfindet wo ich wohne steht sie garantiert vor meiner Tür..
Für mich gibt es nur noch flucht denn die Kraft, den Mut ihr irgentwann gegenüber zu stehen hab ich nicht... Dieser ganze Mist zerrt an meinen nerven und das is ja nicht alles.. Was dieser Mensch getan hat ist unverzeilich und ich muss damit leben

Gefällt mir

T
tiara_12263860
13.04.14 um 12:08

Unbehandelte Depression ist gefährlich
Entweder Therapie oder Medis oder auch beides zusammen. Ich wollte keine Medikamente und habe dann was Pflanzliches genommen. Die Kräuter heißen Feel Good und ich würde die jederzeit wieder nehmen falls es mir irgendwann einmal schlechter gehen sollte.
Ohne Hilfe und Unterstützung kann sich eine Depression so stark manifestieren, daß man vor Sinnlosigkeit nicht mehr leben möchte.

Gefällt mir

J
jakob_11968903
12.09.14 um 12:47
In Antwort auf tiara_12263860

Unbehandelte Depression ist gefährlich
Entweder Therapie oder Medis oder auch beides zusammen. Ich wollte keine Medikamente und habe dann was Pflanzliches genommen. Die Kräuter heißen Feel Good und ich würde die jederzeit wieder nehmen falls es mir irgendwann einmal schlechter gehen sollte.
Ohne Hilfe und Unterstützung kann sich eine Depression so stark manifestieren, daß man vor Sinnlosigkeit nicht mehr leben möchte.

Wie lange hast du Feel Good genommen?
Ich suche was rein pflanzlich ist,und die scheinen ja nur aus Kräuter zu bestehen.Bin jemand der nicht so gerne zum Arzt geht,da die nur immer mit dem ganzen Chemie Mittel kommen.Und ich habe von jemand gehört die Tabletten vom Arzt hauen einen um.

Gefällt mir

Anzeige
J
jakob_11968903
19.09.14 um 1:14
In Antwort auf jakob_11968903

Wie lange hast du Feel Good genommen?
Ich suche was rein pflanzlich ist,und die scheinen ja nur aus Kräuter zu bestehen.Bin jemand der nicht so gerne zum Arzt geht,da die nur immer mit dem ganzen Chemie Mittel kommen.Und ich habe von jemand gehört die Tabletten vom Arzt hauen einen um.

Gibst hier
noch jemand der die Kräuter nimmt?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1263744999z
01.10.14 um 10:47
In Antwort auf jakob_11968903

Gibst hier
noch jemand der die Kräuter nimmt?

Hallo primelchen!!
Ich nehme die Kräuter schon länger, und habe endlich wieder ein lachen im Gesicht. Ich stand richtig neben mir wollte mit keinem mehr was zu tun haben. Meine Familie hat sehr da drunter gelitten, aber damit ist jetzt Schluss wir unternehmen wieder alle was zusammen. Ich hab endlich wieder spaß am Leben.

Gefällt mir

Anzeige
J
jakob_11968903
10.10.14 um 0:07
In Antwort auf an0N_1263744999z

Hallo primelchen!!
Ich nehme die Kräuter schon länger, und habe endlich wieder ein lachen im Gesicht. Ich stand richtig neben mir wollte mit keinem mehr was zu tun haben. Meine Familie hat sehr da drunter gelitten, aber damit ist jetzt Schluss wir unternehmen wieder alle was zusammen. Ich hab endlich wieder spaß am Leben.

Spaß am Leben
das möchte ich auch wieder haben.

Gefällt mir

A
akiko_12544936
22.10.14 um 18:16
In Antwort auf jakob_11968903

Spaß am Leben
das möchte ich auch wieder haben.

Das ist auch mein Problem mit dem Spaß
Frag mich manchmal wo der ganze Spaß und die Lebensfreude von früher geblieben ist. Ich denk oft selbst von mir, wie sehr ich zur langweiligen sicherheitsbewußten Spaßbremse geworden bin. Ein bißchen besser geht es mir mit Feel Good auch weil es merkbar die Stimmung ausgleicht. Aber ich muß trotzdem dringend was an meiner Lebenssituation verändern.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1263744999z
28.10.14 um 15:01
In Antwort auf jakob_11968903

Spaß am Leben
das möchte ich auch wieder haben.

Hast du
für dich was gefunden?

Gefällt mir

T
tiara_12263860
01.11.14 um 14:23
In Antwort auf jakob_11968903

Wie lange hast du Feel Good genommen?
Ich suche was rein pflanzlich ist,und die scheinen ja nur aus Kräuter zu bestehen.Bin jemand der nicht so gerne zum Arzt geht,da die nur immer mit dem ganzen Chemie Mittel kommen.Und ich habe von jemand gehört die Tabletten vom Arzt hauen einen um.

Hallo primelchen9
Ich hab Feel Good ziemlich lange genommen. Seit Mitte letzten Jahres bis zu diesem Jahr. So lang halt bis ich wußte ich komm allein klar und ein paar Dinge in meinem Leben zum Besseren geregelt habe. Hast D es jetzt auch mal versucht mit den Kräutern oder bist Du noch auf der Suche?

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1286195199z
10.11.14 um 15:59
In Antwort auf an0N_1263744999z

Hallo primelchen!!
Ich nehme die Kräuter schon länger, und habe endlich wieder ein lachen im Gesicht. Ich stand richtig neben mir wollte mit keinem mehr was zu tun haben. Meine Familie hat sehr da drunter gelitten, aber damit ist jetzt Schluss wir unternehmen wieder alle was zusammen. Ich hab endlich wieder spaß am Leben.

Super
Für die Familie zu kämpfen ist sehr wichtig. So wie du schreibst hat deine Familie trotzdem zu dir gehalten. Da kannst du stolz drauf sein. Wie viele machen heute schon bei den kleinsten Probleme ein Schlussstrich.

Gefällt mir

Anzeige