Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich weiss nicht wo recht wohin mit mir..

Ich weiss nicht wo recht wohin mit mir..

6. Januar 2015 um 10:26

Hi.

Ich hab ein riesen Problem mit mir selbst, und hoffe dass ich hier (nicht Verständnis) aber ein wenig Hoffnung bekomme, das lösen zu können..

Ich bin seit August letzten Jahres getrennt von meinem Freund, nach 3 Jahren Beziehung,
der auch der Papa vom Kleinen ist (2Jahre alt), ausserdem habe ich noch einen Großen (4Jahre alt).
Es war mehr als hart, sich plötzlich allein um alles zu kümmern, die Kinder, den Trennungsschmerz, den Alltag zu überwinden..

Zwei Kleinkinder, alleinerziehend in einer eigenen, zu kleinen Wohnung. So ist meine Situation. Ich gebe ihnen all meine Liebe, meine Kraft.
Kurz nach der Trennung hat es angefangen. (oder bilde ich mir das nur ein..?) ,
dass ich diese Wut gegenüber den Kindern entwickelt habe.
Ich bin maßlos überfordert, wenn, vor allem der Große, nicht auf mich hört, sei es weder unterwegs, noch besonders zuhause.
An/umziehen, wenn Termine anstehen, wenns Theater gibt, schreit er wie n Verrückter rum, tritt mich volle Kanne mit den Beinen und ist frech. Mein Verhalten, dass ich ihn anschreie, laut werde, ihn (leider übertrieben zu oft) auf den Hintern gebe, ins Gesicht...(steinigt mich....) . Ich entschuldige mich sofort tausendmal bei ihm, und weine auch sehr oft, weil ich mich als beschissen schlechte Mutter fühle, und auch sicherlich eine bin..

Ich kann das nicht leiden, wenn er so laut schreit. Ich bekomm sofort diese Wut, wenn er nicht mit macht, sich weigert, oder mich attackiert. Wobei er schon immer etwas.."intensiver" war, was das Verhalten angeht. Kein ADHS oder sowas in die Richtung, nur einfach sehr aktiv.
So wars in meinen Elternhaus auch..mein Erzeuger kann bis heute nicht anders, als sofort laut rumzuschreien wenn was schief geht....
Beim Kleinen ist es nur manchmal so, obwohl er oft seine Bockphasen hat. Ich weiss nicht genau, warum der Große bei mir solche wütenden Momenten auslösen...
Ich war und bin oft am überlegen, sie zu meinem Exfreund abzugeben, der kümmert sich nach wie vor um sie, nur nich mehr so häufig..
Sie sind mein Leben, ich hatte vor ihnen ein Leben wie Saus und Braus,
sehr depressiv, selbstverletzend, suizidgefährdet, ect., zweimal Borderline diagnostiziert..

Durch sie hab ich ein neues Leben gefunden, sie haben mich gestärkt, mich neu erfunden und mein Leben bereichert..das ist nicht gelogen.

Ich weiss nur nicht warum und vor allem seit wann diese unglaubliche Wut entsteht.
Ich bin sehr verzweifelt..

Mehr lesen

7. Januar 2015 um 2:09

Ruf das Jugendamt an ...
... die sind da teilweise (hängt sicher auch von ab an wen man gerät) recht hilfsbereit, der Trend geht dazu, die Kinder bei den Eltern zu belassen, also keine Sorge.
Jedenfalls brauchst du offensichtlich Hilfe, alleinerziehend mit zwei Kindern ist ja auch nicht einfach!
Kannst du die Kinder für ein paar Wochen beim Exfreund abgeben und dich in der Zeit um dich selbst kümmern?

Ansonsten ... nimmst du Antidepressiva? Bei mir hilft das Antidepressivum was ich nehme sehr gut gegen Wut - die ist bei dir sicher auch ein Anzeichen von Depression.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diese fiesen Kommentare-was tun?
Von: kayly_12250893
neu
6. Januar 2015 um 22:43
Teste die neusten Trends!
experts-club