Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich weiß nicht weiter

Ich weiß nicht weiter

24. November 2016 um 20:40 Letzte Antwort: 7. Dezember 2016 um 21:24

Hallo an alle da draußen,

ich habe mich spontan dazu entschlossen, mich bei dieser Seite anzumelden, weil ich einfach nicht weiter weiß. Das Ganze hier könnte ein wenig kompliziert werden, aber ich hoffe es gibt da draußen gute Zuhörer, die mir helfen können und möchten. Ich habe eine tolle große Schwester und auch eine beste Freundin, denen ich sämtliches erzähle, aber ich kann mit keinem von den beiden, noch mit anderen Freunden, über dieses Thema sprechen.
Ich bin noch ziemlich jung, aber an einem Punkt in meinem Leben angekommen, an dem sich einfach alles verdammt falsch anfühlt. Momentan mache ich mein Abitur und aus einem mir unerklärlichen Grund, kann mich meine Klasse einfach nicht leiden. Ich bin ein sehr freundlicher Mensch und versuche immer mit allen auszukommen, aber ich passe einfach nicht dazu. 
Es fühlt sich einfach jeden Tag scheiße an, so früh aufzustehen, um dorthin zu gehen, wo ich mich nicht einmal akzeptiert fühle. Ich mache das Abi wegen meiner Mutter, weil sie sich eine gute Zukunft für mich wünscht und irgendwie wollte ich das Ganze am Anfang selber auch, aber mittlerweile kann ich das Alles einfach nicht mehr. Es macht mich wirklich fertig, so lächerlich das auch klingt, jeden Tag zur Schule zu gehen und mich vollkommen einsam zu fühlen. Ich habe Freunde in anderen Klassen und auch eine mehr oder weniger Gute in meiner, aber die ist ständig krank.
Vor einigen Tagen saß ich dann alleine an meinem Platz und ich habe mich noch nie zuvor so ausgestoßen und unakzeptiert gefühlt wie in diesem Moment. Alle um mich herum haben sich fröhlich unterhalten, dagegen saß ich wie bestellt und nicht abgeholt am Fenster und hätte fast angefangen zu weinen. Auf manche wirkt das Alles vielleicht komplett übertrieben, aber seitdem ist mir erst klar geworden, wie schlecht ich mich in letzter Zeit fühle. 
"Zuhause" gibt mir nicht das Gefühl von Liebe und Wohlbefinden. Ich habe schreckliche Fernweh nach einem Ort weit weg, um dort neu zu starten. Dafür fehlen mir natürlich die Mittel. Am liebsten würde ich das Abi abbrechen, aber meine Mutter wäre damit nicht einverstanden. Ich würde mich lieber Dingen widmen, die ich gut kann, wie zum Beispiel zeichnen. Wenn ich zeichne, habe ich keine Sorgen mehr und fühle mich für wenige Augenblicke frei. Klingt das sinnvoll? 
Mein Leben überfordert mich derzeit ein wenig und ich hoffe wirklich, dass mir jemand helfen kann, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß. 

Mit freundlichen Grüßen. 

Mehr lesen

25. November 2016 um 11:11

Das Abi abzubrechen könntest Du später schwer bereuen- von daher beiß auf die Zähne und bring das zum Abschluss! Es lehrt Dich auch, dass man im Leben auch mal ein  "hartes Brettle bohren muss", sprich Ausdauer haben muss. muss"  sprich Ausdauer

Gefällt mir
7. Dezember 2016 um 21:24

Hallo,

ich würde auf jeden Fall auch sagen: Dranbleiben! Mach das Abi, und mach es aber nicht für Deine Mutter, sondern für Dich, weil DU DIR eine gute Zukunft für Dich wünschst und dadurch, dass Du durch hältst, die Grundlage dafür legst.

Ich versteh, dass Deine Situation Dich belastet und dass es nicht einfach ist. Versuch am Besten, Dich möglichst positiven Sachen zuzuwenden. Such den Kontakt zu Deinen Freunden in den anderen Klassen, unternimm was mit ihnen in der Freizeit, widme Dich Deinen Hobbys. Logisch bleibt die Schule trotzdem. Hier könntest Du (weiß nicht genau, wie die Situation bei Euch ist...) möglicherweise versuchen, einfach nochmal offensiver und freundlich auf die anderen zuzugehen. Vielleicht bringts was. Andernfalls ist der Rat ganz klar: Trotzdem durchhalten und nicht runter ziehen lassen. Im Leben (auch später in der Arbeit) ist es halt mal so, dass man sich die Leute nicht immer aussuchen kann.

Aber es kommen immer auch wieder bessere Zeiten wenn man nicht aufgibt. Und auch wenn Dir die Zeit bis zum Abi im Moment endlos scheint, sie wird trotzdem rumgehen.

LG
Goldensun

 

Gefällt mir