Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich weiß nicht was mich daran so belastet..

Letzte Nachricht: 24. Juni 2007 um 15:58
E
elke_12869599
02.06.07 um 15:18

Hallöchen, ich nach langem mal wieder

viele haben mich per pn gefragt was bei mir passiert is und ich dachte, da es nun immermehr bergab geht, schreib ich das hier. und für die die meine letzten einträge nich kennen, noch mal das ganze kurz:

ich bin lange mit meinem besten freund befreundet... wie's dann leider oft passiert, wird auch mal aus freundschaft liebe..naja nur das er liiert war als er mir das offenbarte, ich hab gelitten, weil er wochenlang uns beiden frauen hinhielt. ich hab mich aber auch nich bewusst zwischenstellen wollen. letztenendes ist er bei ihr geblieben und ich musste mit klar kommen, es wäre auch gegangen hätte sie nich aus wut auf mich angefangen mich zu tyrannisieren (icq, telefon usw.) naja, damit hat sie es super geschafft einen keil zwischen uns zu treiben, wir haben nur noch gezofft (er und ich) weil er mich immer als eifersüchtig auf sie, jammernd, usw, hinstellte. es macht mich rasend , dass er immer zu ihr hielt, obwohl es offensichtlich war was sie macht! dann war funkstille, und langsam kam wieder frieden in die sache. ich kann nicht sagen, dass ich nichts für ihn empfinde... Und vorgestern (es geht seit monaten so hin und her, auf und ab) kam die bombe...

er hinterließ mir weil ich nicht da war nur die nachricht, dass sie sich getrennt haben, sie hat schluß gemacht. und seit dem steh ich vollkommen neben mir, ich mein, ist das denn so schwer zu verstehen??
er erwartet anscheinend, ich , als alte - neue beste freundin tröste ihn und bau ihn auf - ja , das würde ich, aber wie denn wenn da gefühle sind?? wenn ich sie hasse, für alles, das sie unsere freundschaft zerstören wollte, er immer nur zu ihr hielt und ich seh jetz wie sie ihm wehtut?? und ich meinte gestern indirekt, ich hätte ihm das nie angetan (ihre gründe der trennung und wie sie es gemacht hat sind das letzte...) und er macht mir nen vorwurf draus das ich taktlos bin, ihm damit nicht helfe und das unpassend ist. ja aber er sollte doch wissen warum ich ihm nich sagen kann "tut mir leid wie es dir geht, ich hoffe das wird wieder".. ich will ja nicht egoistisch sein, nur fühl ich mich wie "er hatte die falsche genomm"... und ich könnt die ganze zeit heulen...ich kappier es nicht, was meinen kopf und herz grad so belasten an der sache und ich kann meine gedanken nicht sortieren, was soll ich machen, sagen und schreiben... es is so hart grad alles...

die sache ist, ich bin in zwei wochen einen tag (wegen arbeit) in seiner stadt, ich könnte es ihm sagen und weiß nicht ob ich das soll... ob ich ihn sehen soll...und genauso hab ich angst, das ich es ihm sage und er meint er will mich nicht sehen (wir wohnen 200km auseinander).. ich spiel eigentlich immer mit dem gedanken es ihm nicht zu sagen, einen tag vor der abreise auf meinem blog (wo er jeden tag reinschaut) einen hinweis zu lassen wo ich die tage bin, dann weiß er hundertpro wann ich da bin... ich hab keine ahnung was ich tun soll...nicht nur wegen der reise...auch generell die ganze nächste zeit...

danke für alle die hier gelesen haben. und vorallem für jede antwort
krümelchen

Mehr lesen

Anzeige
K
kemal_12272831
24.06.07 um 15:58

Jaja,...
... das alte Problem zwischen Freundschaft und Liebe. Einerseits seit ihr "nur" gute Freunde, andererseits liebst du ihn.

Meine Empfehlung:
Sag ihm was du für ihn empfindest, und sag ihm auch, wie lange schon. Ich weiß es ist schwer und leichter hier geschrieben als ihm gesagt, aber ein Versuch ist es allemal wert.

Manchmal ist man halt verwirrt. Erklär ihm einfach, dass du ihn nicht trösten konntest weil du ihn liebst. Er hat es als taktlos und unpassend bezeichnet, dass du ihm sagtest, was seine Ex gemacht habe, wär nicht schön. Aber halt dir eins vor Augen: Er weiß ja jetzt wer der Verursacher des Streites zwischen dir und ihm ist: Seine Ex.

Ich schätze mal er hat das aus der Situation heraus gedacht und gesagt, hat es aber überdacht und gibt dir Recht. Er schaut auch jeden Tag auf deinen Blog, na also! Ist meiner Meinung nach ein Zeichen dafür, dass er sich um dich sorgt, er kann dir gar nicht böse sein.


Und daher meine Empfehlung: Sag ihm, dass du in seiner Stadt sein wirst und sag ihm, dass du ihn liebst - sei ersteinmal dahingestellt, ob er es erwidert, das kann leider nur er beantworten.


Lg
TheNewExperience

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige