Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich weiß nicht was los ist mit mir...

Letzte Nachricht: 19. April 2010 um 20:04
A
alea_12925318
18.04.10 um 22:17

Hallo Mädels!

Nachdem ich nichts wirklich hilfreiches im Netz gefunden habe, hoffe ich, dass ihr mir vll helfen könnt!
Sache ist Folgende:

Seit einiger Zeit bin ich total unzufrieden. Nicht nur mit mir, auch mit allem und jedem um mich herum. Dabei sollte es mir eingentlich supergut gehen. Ich habe alles, was man sich so zum glücklichsein wünscht: Einen total lieben Freund, einen guten Draht zu meinen Eltern, 'nen Job, eigentlich ein total geregeltes Leben. Aber irgendwas ist da, das mich in der Woche mindestens 2 mal zum heulen bringt
Das Schlimme ist, dass ich selber nicht weiß, was das ist. Ich ertappe mich in letzter Zeit immer öfter dabei, wie ich immer lustloser werde - viele Sachen, die mir früher total Spaß gemacht haben, sei es weggehen mit Freunden oder Hobbies, geben mir jetzt nichts mehr. Sachen, wegen denen ich früher schier ausgeflippt wäre vor freude berühren mich jetzt kaum mehr. Ich kann mich schon selber nicht mehr leiden, wegen meiner "Gefühlskälte"...
Dazu kommt, dass ich oft total aggressiv bin. Oft fauche ich Personen um mich herum total an, weil ich mich in dem Moment nicht zurückhalten kann. Zwei Sekunden später tut es mir total leid und ich könnte schon wieder losheulen, weil ich so ein schlechtes Gewissen habe...
Diese ganze Weinerei macht mich eh total kirre, aber ich kann da nichts gegen tun Ich hab inzwischen schon echt Angst, dass mein Freund irgendwann "ciaociao" sagt, weil ich ihm zu heulsusig bin! Ich versuchs eh immer so gut wie es geht in seiner Gegenwart (auch in der Gegenwart meiner Eltern) zu unterdrücken, aber oft kann ich die Tränen dann nicht mehr zurückhalten... Wenn ich dann gefragt werde, was los ist, kann ich nicht mal sagen, was mir nicht passt :/
Was mich auch total nervt ist, dass ich von einer auf die andere Minute total unglücklich und dann wieder superhappy bin! Damit kann ich null umgehen -.-
Ich bin echt total ratlos... Könnten das vll Depressionen sein? Oder fehlt mir irgendwas in meinem Leben? Dachte schon es ist vll so eine "quaterlife crisis", aber ob man die schon mit 19 Jahren bekommen kann
Vll sollte ich noch dazu sagen, dass ich mich oft für viele Sachen, besonders in der Familie, verantwortlich fühle, selbt wenn sie mich garnicht betreffen...

Danke schon mal für eure Antworten!

Mehr lesen

Anzeige
P
pembe_12265246
19.04.10 um 20:04

Antwort
Hallo

Gehe doch mal zu deinem Hausarzt und schildere ihm dein Problem oder du gehst gleich zum Neurologen. Am Anfang schämt man sich und oft bekommt das Gefühl das dir wohl niemand helfen kann. Das habe ich selber mitmachen müssen...aber es kann nur besser werden! Wenn du jetzt nicht gehst dann wirst du jedesmal in diesen Teufelskreis fallen.Also nimm deinen ganzen Mut zusammen und gehe die Sache an. ich wünsch dir alles gute...

Übrigens im Internet sind ein paar Symptome über Depressionen aufgelistet hast du schon mal da reingeschaut? Dort kann man auch einen Test machen...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige