Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / ICH WEISS NICHT MEHR WEITER...KURZ VOR NERVENZUSAMMENBRUCH

ICH WEISS NICHT MEHR WEITER...KURZ VOR NERVENZUSAMMENBRUCH

24. Juni 2007 um 0:45

HALLO...

HEUTE IST FUER MICH DER SCHRECKLICHSTE TAG MEINES LEBENS...WAS ICH GELIEBT HABE HABE ICH VERLOREN...ICH KANN NICHT MEHR, ES ZERREISST MIR MEIN HERZ....

MEIN FREUND, MIT DEM ICH SEIT 1 JAHR UND 2 MONATEN ZUSAMMEN BIN, WURDE HEUTE FESTGNOMMEN, WEIL ER LEINE PAPIERE HAT (BITTE SAGT NICHT, DER LIEBT DICH NICHT, SONDERN WILL NUR DEINE PAPIERE). NUN SITZT ER IM GEFAENGNIS UND MIR GEHTS RICHTIG SCHLECHT, HAB DAS GEFUEL DAS ICH KEINE LUFT MEHR BEKOMME. ICH LIEBE IHN SO SEHR UND MOECHTE IHN NICHT VERLIEREN.... MEIE MAMA AHNT VON NICHT, DASIE DENKT DAS ER EIN ,,MENSCH MIT PAPIEREN" IST. ICH HABE SIE DIESBEZUEGLICH BELOGEN, ABER AUS NOT, WEIL ICH ANGST HATTE DAS SIE IHN NICHT AKZEPTIERT UND WEGEN DEN VORURTEILEN...
ICH MOECHTE MEINE MAMA NICHT WEITER BELUEGEN, ABER WIE SAGE ICH IHR DIE WAHRHEIT ???

BITTE UM HILFE.....
EINE TRAURIGE

Mehr lesen

24. Juni 2007 um 1:19

Kopf hoch
Hallo cathi40,

deine nachricht hat mich traurig gemacht.Ich kann dir nicht sagen,was du tun und lassen sollst.Aber dir Ratschläge geben,das kann ich machen.Ich versuche mein Bestes um dir zu helfen.

Wie man sich in so einer Situation fühlt kann ich nicht nachvollziehen.

Das wichtigste ist mal,nicht die Hoffnung zu verlieren.Versuche aus diesem Seelentief irgentwie rauszukommen und an Stärke zu gewinnen.Denn in deinem Elend,wird sich nichts ändern.Du mußt schon was dafür tun.Sonst bleibt alles so wie es ist,oder es wird schlimmer.Um seine Liebe muß man kämpfen.Auch wenn man manchmal nicht weiß wie.

Hast du ein gutes Verhältniss zu deiner Mutter?Wenn ja,dann rede mit ihr und sage ihr die Wahrheit.Vielleicht kann sie dir ja helfen.Riskier es.Sag ihr wie du empfindest.

Ich hoffe,ich konnte dir ein wenig helfen.Wie gesagt,es sind nur Ratschläge.Was du damit machst,entscheidest nur du.

Kopf hoch.Du wirst das schon schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 1:26

Tut mir leid für Dich
Aber wer sich nicht ordentlich ausweisen kann, ist sicherlich nicht vertrauenswürdig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 12:57

....
bitte antwortet mir....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 17:02

...bitte
bitte hilft mir doch..........bitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 17:44

Deine Mutter ist ja da
mit ihr kannst Du reden.
Was Deinen Freund betrifft, da kannst Du zu einem Anwalt gehen.
Und wenn er der Richtige ist wieso hast Du ihn denn nicht geheiratet.
Kannst Du ja immer noch tun. Wenn nicht hier dann eben in seinem Land oder anderswo.
Man muß immer geduldig sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2007 um 15:15

Liebe cathi,
ich kann mir vorstellen, dass das eine echt besch... situation für dich ist. ohnmächtig und hilflos stehst du da. das kann ich mir schon alles vorstellen, besonders, wenn du diesen mann liebst. man fragt ja nicht gleich: "hey hör mal, kannst du dich auch ausweisen?!"

ich bin auch nicht der meinung von mierlein1, dass solch ein mensch nicht vertrauenswürdig ist. was sagt ein papier (es könnte auch ein gefälschter ausweis sein!!!) über vertrauenswürdigkeit aus???? egal, hab da eben eine andere meinung.

aber eine konkrete meinung dazu habe ich auch (noch) nicht bzw. helfen kann ich dir wohl auch nicht. dazu fehelen halt echt die infos! nationalität? warum kann er sich nicht ausweisen? wie ist das soziale umfeld? etc.

und zu deiner mom: es ist okay, wenn sie das vielleicht alles nicht so klasse findet, aber im grunde bist du für dein leben selbst verantwortlich. am rande: wie alt bist du? was versprichst du dir von deiner mutter bzw. wenn du es ihr erzählst? seelischen beistand? dann rede mit ihr und hoffe darauf. soll sie dein problem lösen? bestenfalls kann sie dich - euch - unterstützen mit ideen oder erfahrung, aber lösen wird auch sie es nicht können. immerhin lag es in seiner verantwortung ohne ausweis zu sein.

versuch etwas weniger panisch zu sein (wenns geht), das letzte wort ist da doch bestimmt noch nicht gesprochen, oder?! das - dein - leben ist nicht beendet, "nur" momentan sehr sehr schwierig. halt durch und versuche optimistischer zu denken. also konstruktiv und nicht destruktiv!

euch alles gute.
jeba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2007 um 16:28
In Antwort auf terese_12144252

Liebe cathi,
ich kann mir vorstellen, dass das eine echt besch... situation für dich ist. ohnmächtig und hilflos stehst du da. das kann ich mir schon alles vorstellen, besonders, wenn du diesen mann liebst. man fragt ja nicht gleich: "hey hör mal, kannst du dich auch ausweisen?!"

ich bin auch nicht der meinung von mierlein1, dass solch ein mensch nicht vertrauenswürdig ist. was sagt ein papier (es könnte auch ein gefälschter ausweis sein!!!) über vertrauenswürdigkeit aus???? egal, hab da eben eine andere meinung.

aber eine konkrete meinung dazu habe ich auch (noch) nicht bzw. helfen kann ich dir wohl auch nicht. dazu fehelen halt echt die infos! nationalität? warum kann er sich nicht ausweisen? wie ist das soziale umfeld? etc.

und zu deiner mom: es ist okay, wenn sie das vielleicht alles nicht so klasse findet, aber im grunde bist du für dein leben selbst verantwortlich. am rande: wie alt bist du? was versprichst du dir von deiner mutter bzw. wenn du es ihr erzählst? seelischen beistand? dann rede mit ihr und hoffe darauf. soll sie dein problem lösen? bestenfalls kann sie dich - euch - unterstützen mit ideen oder erfahrung, aber lösen wird auch sie es nicht können. immerhin lag es in seiner verantwortung ohne ausweis zu sein.

versuch etwas weniger panisch zu sein (wenns geht), das letzte wort ist da doch bestimmt noch nicht gesprochen, oder?! das - dein - leben ist nicht beendet, "nur" momentan sehr sehr schwierig. halt durch und versuche optimistischer zu denken. also konstruktiv und nicht destruktiv!

euch alles gute.
jeba

Danke....
liebe jeba,
vielen dank fuer deine antwort. mein freund ist tuerke und lebt seit ca. 10 jahren illegal in deutschland....wir hatten uns dazu entschlossen nach belgien zu gehen um dort in einer wohnung zusammen zu leben, darafhin wuerde er einen pass bekommen (ersteinmal gueltug fuer 4 jahre) und wenn wir dann immer noch zusammen gelbt haetten dann wuerde er ein richtigen pass bekommen (also aufenthalt unbegrenzt). wir sind also nach belgien gefahren, um eine wohnung zu suchen und auf der rueckfahrt wurde an der grenze eine passkontolle gemacht und er wurde geschnappt.... nun ist er schon vier tage hinter schwaebischen gardienen....

ich moechte meine mama nicht mehr aznluegen, es ist mir die ganze zeit immer sehr schwe gefallen, ihr ins gesicht zu luegen... das zerrt auch im moment sehr an meinen nerven und ich denke immer warum hab ich nicht von anfang an die wahrheit gesagt.... ich weiss echt nicht wie ich meiner mema alles erzaehlen soll...
ich erhoffe mir eigentlich nur von ihr verstandniss und und ein ok, ein ok erhoffe mir dafuer, dass sie damit einverstanden ist, dass ich mit ihm ihn die tuerkei gehe, um ihn dort zu heiraten...natuerlich mit ehevertrag !!!! ich wuerde mir so sehr wuenschen das sie mich versteht.....

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 12:23
In Antwort auf leila_11971537

Danke....
liebe jeba,
vielen dank fuer deine antwort. mein freund ist tuerke und lebt seit ca. 10 jahren illegal in deutschland....wir hatten uns dazu entschlossen nach belgien zu gehen um dort in einer wohnung zusammen zu leben, darafhin wuerde er einen pass bekommen (ersteinmal gueltug fuer 4 jahre) und wenn wir dann immer noch zusammen gelbt haetten dann wuerde er ein richtigen pass bekommen (also aufenthalt unbegrenzt). wir sind also nach belgien gefahren, um eine wohnung zu suchen und auf der rueckfahrt wurde an der grenze eine passkontolle gemacht und er wurde geschnappt.... nun ist er schon vier tage hinter schwaebischen gardienen....

ich moechte meine mama nicht mehr aznluegen, es ist mir die ganze zeit immer sehr schwe gefallen, ihr ins gesicht zu luegen... das zerrt auch im moment sehr an meinen nerven und ich denke immer warum hab ich nicht von anfang an die wahrheit gesagt.... ich weiss echt nicht wie ich meiner mema alles erzaehlen soll...
ich erhoffe mir eigentlich nur von ihr verstandniss und und ein ok, ein ok erhoffe mir dafuer, dass sie damit einverstanden ist, dass ich mit ihm ihn die tuerkei gehe, um ihn dort zu heiraten...natuerlich mit ehevertrag !!!! ich wuerde mir so sehr wuenschen das sie mich versteht.....

lg

Hello
hui, da hast du ja schon einiges hinter dir (euch).

gehts es dir besser? also auch wenn das jetzt etwas makaber und hart klingt, aber: er ist nicht tot. was ich damit sagen will: auch wenn alles totaler mist ist, ihr könnt noch eine zukunft haben!!!!! klar macht dich die situation fertig, besonders dann fällt es einem ja auch oft schwer stark zu bleiben. mir helfen solche horroszenarien dann.

ich war so frei und habe mir dein profil angeschaut. du bist 19? ich möchte dir deine kompetenzen nicht absprechen und auch nicht anmaßend klingen.....aber liebe cathi, das ist schon ein junges alter. da wird deine mutter sicherlich auch keine freudensprünge machen, wenn du ihr von dem plan mit der türkei erzählst?! und wolltest du einfach in belgien bleiben, wußte deine mutter auch nix davon?
ich denke schon, dass deine mutter eher in irgendeiner form negativ emotional reagieren wird. sei es mit wut, traurigkeit, enttäuschung. aber ich finde auch, dass es okay ist, denn primär wird sie angst haben. angst äußerst sich oftmals durch wut. ich gebe dir den tip (vielleicht hilft es): je mehr DU hinter deinen entscheidungen stehst (du kann die lügerei ja nicht rückgängig machen)und je sicherer du dir bezüglich deiner zukunftspläne bist, desto eher ist es ihr möglich die auch anzunehmen. sei dabei aber nicht rigide, sondern eher konsequent und verantwortungsbewusst. versuch ihr das gefühl zu geben, dass du IHRE unsicherheit, angst und wut verstehst.

zu deinen plänen möchte ich dir nur sagen, frag dich genau, was du für eine vorstellung von deinem leben (deiner persönlichkeitsentwicklung hast und inwiefern dies in der türkei umzusetzen ist. ich möchte dich warnen: unterschätze kulturelle einflüsse nicht. leider kannst du sie allerdings vorher auch nicht einschätzen, das ist ja das große dilemma. wieso ich mir da so sicher bin (fragst du dich vielleicht)? ich bin mit einem ukrainer verheiratet, wir sind 6 jahre zusammen, er ist schon seit 15 jahren in deutschland und ich stelle immer mehr und mehr fest, wie unterschiedlich wir geprägt sind. denkmuster, wahrnehmungen, beurteilungen, entscheidungsfindungen, problemlösestrategien etc. --> es ist der hammer, was kultur alles ausmacht bzw. beeinflusst. es wird immer wieder zu kritischen situationen kommen, die kulturbedingt sind. die müssen nicht dramatisch sein, aber sie erfordern ich-stärke und selbstkenntnis, also reflexion!

so, das war jetzt aber lang. denk dran, ihr habt noch eine zukunft! sie ist nicht weg, auch wenn ihr in der gegenwart gerade nicht zusammen sein könnt. viel glück mit deiner ma.

lieben gruß
jeba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen