Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich weiss einfach nicht weiter!

Ich weiss einfach nicht weiter!

16. August 2009 um 21:00

hey zusammen!

ertsmals wollte ich mal sagen wie toll ich es finde, dass hier so toll geholfen wird und man sich nicht im stich lässt!

so, nun zu mir une meinen problem.
ich bin relativ neu hier und muss hier unbedingt mal einige dinge los werden.

ich bin jetzt 18 jahre alt und hatte NOCH NIE einen freund, geschweige denn sex oder so. ich muss sagen das ich wirklich nicht hässlich bin, aber trotzdem hatte ich noch nie einen freund!! ich habe bisher gerade einmal mit einem typen geknutscht... das wars... das ist doch nicht normal!! es bedrückt mich so sehr das ich sogar meine freunde anlüge und ihnen sage, ich hätte schon sex gehabt und auch schon freunde gehabt!! ich meine, ich lüge meine allerbesten freunde an!! meine beste freundin hatte selbst noch nie sex oder einen freund, aber ich will einfach anders sein!
seit ca. drei jahren habe ich extrem oft heftige stimmungsschwankungen. im einen moment bin ich völlig euphorisch und glücklich, sehr oft bin ich auch extrem übereuphorisch obwohl es überhaupt keinen grund dazu gibt und ein paar minuten später sehe ich alles nur schwarz und frage mich, wieso ich überhaupt lebe. das geht soweit, dass ich dann einfach nur rumheule, mich frage was ich auf dieser welt eigentlich bezwecken soll und einfach nur depri bin. auch wenn es um jungs geht bin ich eine katastrophe, wenn ich z.b einen jungen toll finde, getraue ich mich kaum mit ihm zu reden oder zu schreiben, da ich dann immer das gefühl habe, aufdringlich zu sein. ich denke, dass ich kein selbstbewusst habe liegt auch daran, dass ich den grössten teil meiner schulzeit gemobbt wurde, weil ich so schüchtern war. zwar bin ich jetzt nicht mehr so schüchtern aber trotzdem habe ich null selbstvertrauen!! es gibt tage, da finde ich mich selbst okay aber dann kommt sofort die frage, wieso findest du dich eigtlich okay? du hast auf dieser welt nichts bewirkt! ich weiss das klingt extrem depri aber so ist es einfach!
zudem befürchte ich, dass dies auch das problem ist, wieso ich einfach keine diät durchhalten kann und so extrem labil bin. ich habe ein extrem gestörtes essverhalten (manchmal esse ich tagelang nichts und dann fresse ich einfach alles in mich rein), dass konnte ich mich nach langen grübeln endlich selber eingestehen. ich habe danach vieles ausprobiert um dies regeln zu können, aber ich denke jetzt, dass ich deshab nichts auf die reihe kriege, weil ich mit mir selbst nicht klar komme, dass ich einfach nicht weiss, wie ich mich ändern kann. und ich denke, damit ich wieder optimistischer werden kann und auch endlich normal essen und auf andere menschen zugehen kann, muss ich zuerst lernen, mich selber zu verstehen... hört sich dumm an aber ich weiss nicht wie ich das sonst beschreiben soll. jetzt wäre meine frage... mit wem könnte ich am besten darüber reden? mit schreiben ist das total einfach, da ist man anonym und so... aber wenn ich z.b zu meinen hausarzt gehen würde dann wette ich, würde ich kein wort rausbringen!! ich kann darüber ja nicht mal mit meiner besten freundin darüber reden!!
wisst ihr, ob man das irgendo online machen kann? habt ihr ähnliches erlebt?
danke danke viel mal im voraus für eure tipps!!
Lg CherryPie

Mehr lesen

18. August 2009 um 23:14

...lass dir Zeit
..also so wie sich das anhört, setzt du dich selbst einfach viel zu sehr unter Druck.
Ich kenne einige die mit 18 noch keinen Freund hatten, wo ist das Problem? Du bist du selbst und musst nicht sein wie andere. Um dein Verhalten, deine Art des Denkens zu verändern, solltest du dich erstmal selbst Akzeptieren und das Leben akzeptieren.

Es ist nunmal nie alles super und auch nie alles Mist. Glückliche Momente im Leben geben dir Mut, machen die froh. Aber auch die negativen Augenblicke sollten dir gut tun, in denen kannst du viel lernen, Erfahrungen sammeln und so weiter. Du solltest akzpetieren, dass nicht alles perfekt sein kann und mit diesen Situationen klar kommen. Sieh es eben als eine neue Erfahrung.

So auch bei Annäherungen an Freunde, Jungs und so weiter. Wenn du sagst, deine beste Freundin ist deine beste Freundin, dann sag ihr doch einfach mal.. "Hey, mir gehts eigentlich garnicht gut, ich müsste mal mit dir reden..." ...denn wenn sie eine beste Freundin ist, wird sie dir zuhören und dich verstehen.

Hör auf alle Fälle auf, alles in dir zu lassen, gib deinen Gedanken Raum. Erzähle was dich bedrückt, schreib es nieder oder so.

Immerhin hast du ja schonmal die Einsicht, dass irgendwas nicht richtig stimmt bei dir, aber akzeptiere dich selbst und akzeptiere, dass du eben manchmal nicht so gut drauf bist. Das brauch ja keinen Grund zu haben, es ist nur wichtig dass du es akzeptierst und damit klar kommst.

Erst, wenn du dich selbst akzeptierst, dann kannst du auch besser auf andere zugehen und viel selbstbewusster auftreten.
Sprich doch einfach mal andere Jungs an, du hast doch nichts zu verlieren, versuch es einfach und nach und nach wirst du merken, dass es alles garnicht so schlimm ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2009 um 20:35
In Antwort auf glaw_12559219

...lass dir Zeit
..also so wie sich das anhört, setzt du dich selbst einfach viel zu sehr unter Druck.
Ich kenne einige die mit 18 noch keinen Freund hatten, wo ist das Problem? Du bist du selbst und musst nicht sein wie andere. Um dein Verhalten, deine Art des Denkens zu verändern, solltest du dich erstmal selbst Akzeptieren und das Leben akzeptieren.

Es ist nunmal nie alles super und auch nie alles Mist. Glückliche Momente im Leben geben dir Mut, machen die froh. Aber auch die negativen Augenblicke sollten dir gut tun, in denen kannst du viel lernen, Erfahrungen sammeln und so weiter. Du solltest akzpetieren, dass nicht alles perfekt sein kann und mit diesen Situationen klar kommen. Sieh es eben als eine neue Erfahrung.

So auch bei Annäherungen an Freunde, Jungs und so weiter. Wenn du sagst, deine beste Freundin ist deine beste Freundin, dann sag ihr doch einfach mal.. "Hey, mir gehts eigentlich garnicht gut, ich müsste mal mit dir reden..." ...denn wenn sie eine beste Freundin ist, wird sie dir zuhören und dich verstehen.

Hör auf alle Fälle auf, alles in dir zu lassen, gib deinen Gedanken Raum. Erzähle was dich bedrückt, schreib es nieder oder so.

Immerhin hast du ja schonmal die Einsicht, dass irgendwas nicht richtig stimmt bei dir, aber akzeptiere dich selbst und akzeptiere, dass du eben manchmal nicht so gut drauf bist. Das brauch ja keinen Grund zu haben, es ist nur wichtig dass du es akzeptierst und damit klar kommst.

Erst, wenn du dich selbst akzeptierst, dann kannst du auch besser auf andere zugehen und viel selbstbewusster auftreten.
Sprich doch einfach mal andere Jungs an, du hast doch nichts zu verlieren, versuch es einfach und nach und nach wirst du merken, dass es alles garnicht so schlimm ist.

.
hallo motobunny

danke für deine tipps! war echt toll zu sehen, dass jemand geantwortet hat!!
ich werde mal schauen was ich machen kann!!!

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen