Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich weiss einfach nicht mehr weiter...

Ich weiss einfach nicht mehr weiter...

14. November 2005 um 17:32

Hallo.


Mein Problem ist mein ganzes verkorkstes Leben...

Ich bin jetzt 22 Jahre alt,ich habe noch nie gearbeitet,keine ausbildung,..nichts...
Ich war nie in der Lage dazu...ich bin Borderlinerin,und das war so extrem das es mir unmöglich war alleine die wohnung zu verlassen...
Nur durch meinen Hund habe ich das geschafft,...auch wenn es mir dabei schlecht ging.

Völlig abgestürzt bin ich als mein Freund mich verlassen hat,nach 5 Jahren beziehung...
Ich konnte ohne ihn nicht mehr,und bin ins Krankehaus in eine stationäre therapie gekommen weil ich nicht mehr leben wollte...ich habe den ganzen tag nur noch angst und schmerzen gefühlt...es wurde immer schlimmer,...ich war nur 4 wochen da im krankenhaus,in der zeit konnte ich abstand finden zu meiner beziehung...
Danach ging eigentlich alles gut.

Es ging mir besser,und ich konnte es aushalten,ich habe mich nicht mehr selbstverletzt...nichts.

In letzter zeit wünsche ich mir wirklich eine Aufgabe in meinem leben,...ausbildung machen...und da fängt das problem an...
Ich fühle mich ok,ich denke ich kann das schaffen.
Aber das problem ist 1 mein Hund,...sie kann nicht allein bleiben...was soll ich mit ihr machen?
Icvh habe sogar schon anzeigen geschaltet weil ich jemanden gesucht habe der sie betreut...niemand meldete sich...
Ich weiss einfach nicht was ich noch tun soll...
ich habe sogar schon daran gedacht sie weg zu geben,aber der gedanke daran das ich nach der arbeit in meine leere dunkle wohnung komme,und niemand ist da macht mir wahnsinnige angst...das könnte ich nicht aushalten...
Abgeben geht also auf keinen fall....

Ich weiss nicht weiter!!! :,(

wenn ich unsinniger weise weiter denke komm ich zu problem 2...was erzähle ich in einem vorstellungsgespräch was ich die ganze zeit nach der schule gemacht habe????...

Mich nimmt doch nie jemand...

Ich habe mir mein ganzes restliches Leben versaut...es wird nie gut werden.....

Mehr lesen

14. November 2005 um 17:53

Hallo Svenja
deine geschichte hört sich wirklich sehr traurig an.

Darf ich fragen, wovon du momentan lebst?
ich denke mal, es wäre auf grund deiner krankheit doch sowieso erstmal sinnvoller, erstmal stundenweise arbeiten zu gehen?
hast du einen führerschein?
es gibt mit sicherheit eine lösung, lass den kopf nicht hängen.
wenn du führerschein hast, kannst du die vielleicht einen job suchen, wo du ihn mitnehmen kannst.
oder zwischendurch mal schnell nach hause, eben mit dem hund raus.
und wenn du erstmal stundenweise anfängst, dann kann sie doch sicherlich auch erstmal ein bisschen alleine bleiben.

wünsche dir viel glück und viel kraft.
es gibt bestimt eine lösung.
gib nicht auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 18:03
In Antwort auf wen_11916720

Hallo Svenja
deine geschichte hört sich wirklich sehr traurig an.

Darf ich fragen, wovon du momentan lebst?
ich denke mal, es wäre auf grund deiner krankheit doch sowieso erstmal sinnvoller, erstmal stundenweise arbeiten zu gehen?
hast du einen führerschein?
es gibt mit sicherheit eine lösung, lass den kopf nicht hängen.
wenn du führerschein hast, kannst du die vielleicht einen job suchen, wo du ihn mitnehmen kannst.
oder zwischendurch mal schnell nach hause, eben mit dem hund raus.
und wenn du erstmal stundenweise anfängst, dann kann sie doch sicherlich auch erstmal ein bisschen alleine bleiben.

wünsche dir viel glück und viel kraft.
es gibt bestimt eine lösung.
gib nicht auf.

Danke für deine antwort...
..ich "lebe" momentan von sozialhilfe...ich bin noch arbeitsunfähig geschrieben..

Ich hab keinen Führerschein...das hängt ja alles zusammen...

Ich weiss das es sinnvoller wär stundenweise arbeiten zu gehen,aber davon hab ich ja nichts,...je länger ich warte desto schwerer wird das doch alles...
Entweder ganz oder garnicht...noch bin ich nicht so alt,noch könnte ich die ausbildung gut hinkriegen...aber mit der zeit wirds doch schwerer....
Ich hab echt Angst davor,aber so wie jetzt gehts nicht weiter...ich komm nicht voran...

ich sitz den ganzen tag hier rum wenn ich nict mit meinem Hund weg bin,ich habe keinen einzigen bekannten keinen einzigen freund hier...ich halt das echt nicht mehr aus...

Ich hab bei meinem arzt erst wieder am 2 dezember einen termin,ich bin aber jetzt wieder so tief in einer depression drin,...das alles so aussichtslos erscheint...

Und wenn ich ernsthaft drüber nachdenke seh ich immer nur ...das es da wirklich keine lösung gibt...

Ich kann mein Doggy nicht im Stich lassen und sie wegggeben...aber wenn ich sie behalte komm ich nicht voran...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 18:21
In Antwort auf svenja58

Danke für deine antwort...
..ich "lebe" momentan von sozialhilfe...ich bin noch arbeitsunfähig geschrieben..

Ich hab keinen Führerschein...das hängt ja alles zusammen...

Ich weiss das es sinnvoller wär stundenweise arbeiten zu gehen,aber davon hab ich ja nichts,...je länger ich warte desto schwerer wird das doch alles...
Entweder ganz oder garnicht...noch bin ich nicht so alt,noch könnte ich die ausbildung gut hinkriegen...aber mit der zeit wirds doch schwerer....
Ich hab echt Angst davor,aber so wie jetzt gehts nicht weiter...ich komm nicht voran...

ich sitz den ganzen tag hier rum wenn ich nict mit meinem Hund weg bin,ich habe keinen einzigen bekannten keinen einzigen freund hier...ich halt das echt nicht mehr aus...

Ich hab bei meinem arzt erst wieder am 2 dezember einen termin,ich bin aber jetzt wieder so tief in einer depression drin,...das alles so aussichtslos erscheint...

Und wenn ich ernsthaft drüber nachdenke seh ich immer nur ...das es da wirklich keine lösung gibt...

Ich kann mein Doggy nicht im Stich lassen und sie wegggeben...aber wenn ich sie behalte komm ich nicht voran...

Ich würde
meinen hund auch für nichts auf der welt abgeben, ich kann dich da voll und ganz verstehen.
hast du denn wirklich überhaupt keine freunde, nachbarn, eltern...??
von wo kommst du denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 18:30
In Antwort auf wen_11916720

Ich würde
meinen hund auch für nichts auf der welt abgeben, ich kann dich da voll und ganz verstehen.
hast du denn wirklich überhaupt keine freunde, nachbarn, eltern...??
von wo kommst du denn?

Niemanden...
...leider...
Nachbarn,hab ich garnichts mit am hut,ich wohn hier noch nicht lange...

Die paar wenigen bekanntschaften die ich mal hatte sind alle weg gewesen als ich mit meinem Freund solange zusammen war...familie,ja schon,aber denen kann ich ja auch nicht den ganzen tag auf die nerven fallen,und reden kann ich mit keinem von denen...
Bekannte habe ich nicht.

Manchmal,so ca 1 mal alle 2 wochen treffe ich mich mit meinem ex freund,weil wir dann mit beiden hunden spatzieren gehen...aber mehr ist nicht...

Ich komme aus Hagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 18:37
In Antwort auf svenja58

Niemanden...
...leider...
Nachbarn,hab ich garnichts mit am hut,ich wohn hier noch nicht lange...

Die paar wenigen bekanntschaften die ich mal hatte sind alle weg gewesen als ich mit meinem Freund solange zusammen war...familie,ja schon,aber denen kann ich ja auch nicht den ganzen tag auf die nerven fallen,und reden kann ich mit keinem von denen...
Bekannte habe ich nicht.

Manchmal,so ca 1 mal alle 2 wochen treffe ich mich mit meinem ex freund,weil wir dann mit beiden hunden spatzieren gehen...aber mehr ist nicht...

Ich komme aus Hagen...

Warum denkst
du, du würdest deine familie nerven? es ist schliesslich deine familie, sie lieben dich und sind sicherlich froh, wenn sie dir irgendwie helfen können...

und wie luis schon schrieb, es gibt bestimmt einen job, bei dem du deinem hund mitnehmen kannst.

bei meiner tierärztin hat die arzthelferin ihren hund auch immer mit, dass ist gar kein problem....

geh raus, geniess die frische luft, hundebesitzer kommen immer ins gespräch, auch da lassen sich neue bekanntschaften knüpfen.

was würdest du denn gerne machen, beruflich,meine ich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 18:38

Ich weiss...
...ich darf nicht gleich so negativ denken...aber wenn selbst der sozialarbeiter zu mir sagt..."Es gibt nichts wo sie den Hund mitnehmen können,schlagen sie sich das aus dem kopf"...dann haut einen das ziemlich runter...

Was ich will ist eine lehere machen...endlich für mich selbst verantwortlich sein,...mein eigenes geld haben,einen führerschein..unabhängig...
Was ich machen will weiss ich nicht,weil ich nicht weiss was ich machen kann...ich hab kein gutes bild von mir selbst,...ich denke eh das ich garnichts kann...

Das Borderline schlimm sein kann weiss ich aus eigener erfahrung...aber im moment geht es mir in dieser sache gut,im gegenteil zu vorher....nur dieser "blick vor die wand" und kein weiterkommen machen mich echt fertig....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 18:46
In Antwort auf svenja58

Niemanden...
...leider...
Nachbarn,hab ich garnichts mit am hut,ich wohn hier noch nicht lange...

Die paar wenigen bekanntschaften die ich mal hatte sind alle weg gewesen als ich mit meinem Freund solange zusammen war...familie,ja schon,aber denen kann ich ja auch nicht den ganzen tag auf die nerven fallen,und reden kann ich mit keinem von denen...
Bekannte habe ich nicht.

Manchmal,so ca 1 mal alle 2 wochen treffe ich mich mit meinem ex freund,weil wir dann mit beiden hunden spatzieren gehen...aber mehr ist nicht...

Ich komme aus Hagen...

...leider...
das ist das falsche wort für dich.
hör auf, dich irgendwie durchs leben zu mogeln, nimms in die hand.
es hat immer gute gründe für dich gegeben warum dies oder das nicht ging und dann war alles so schrecklich und du musstest dich schneiden.
jetzt ist es der hund.
und was soll ich denn sagen bei einem vorstellungsgespräch.
mädel tu was, schaff den hund ab wenn du es anders nicht auf die reihe kriegst und hör auf dich dauernd zu schonen.
nicht stundenweise arbeiten - ganze tage am besten mit überstunden, das verschafft ein ähnlich intensives gefühl wie der schnitt in die haut mit dem unterschied, dass du dich hinterher nicht dafür schämen musst sondern stolz auf dich sein kannst.
beim vorstellungsgespräch sagst du die wahrheit und dann voller stolz und selbstbewusstsein, dass das jetzt der vergangenheit angehört.
um das zu können musst du dir angewöhnen klare entscheidungen zu treffen auch wenn es weh tut.
und halte dich fern von allen leuten die mitleid mit dir haben, das kannst du nämlich nicht gebrauchen.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 18:50
In Antwort auf svenja58

Ich weiss...
...ich darf nicht gleich so negativ denken...aber wenn selbst der sozialarbeiter zu mir sagt..."Es gibt nichts wo sie den Hund mitnehmen können,schlagen sie sich das aus dem kopf"...dann haut einen das ziemlich runter...

Was ich will ist eine lehere machen...endlich für mich selbst verantwortlich sein,...mein eigenes geld haben,einen führerschein..unabhängig...
Was ich machen will weiss ich nicht,weil ich nicht weiss was ich machen kann...ich hab kein gutes bild von mir selbst,...ich denke eh das ich garnichts kann...

Das Borderline schlimm sein kann weiss ich aus eigener erfahrung...aber im moment geht es mir in dieser sache gut,im gegenteil zu vorher....nur dieser "blick vor die wand" und kein weiterkommen machen mich echt fertig....

Lass dich doch
von dem sozialarbeiter nicht runter ziehen.

es gibt sicherlich einen job, wo du deinen hund mitnehmen kannst.
versuchs doch mal bei nem tierarzt, lehre als arzthelferin? da kannst du ihn sicherlich mitnehmen. oder etwas in deiner nähe, wo du mittags mal schnell mit dem wauzi rauskannst??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 18:50
In Antwort auf wen_11916720

Warum denkst
du, du würdest deine familie nerven? es ist schliesslich deine familie, sie lieben dich und sind sicherlich froh, wenn sie dir irgendwie helfen können...

und wie luis schon schrieb, es gibt bestimmt einen job, bei dem du deinem hund mitnehmen kannst.

bei meiner tierärztin hat die arzthelferin ihren hund auch immer mit, dass ist gar kein problem....

geh raus, geniess die frische luft, hundebesitzer kommen immer ins gespräch, auch da lassen sich neue bekanntschaften knüpfen.

was würdest du denn gerne machen, beruflich,meine ich?

Mir
wurde knallhart gesagt...mit hund soll ich vergessen da gibt es nichts.
Ich wurde ausgelacht als ich sagte ich könnte doch etwas suchen wo mein hund mitdarf...

ich habe ein normales verhältnis zu meiner familie,aber kein nahes,...ich möchte nicht mit ihnen über etwas in der art reden.
Das hat alles seine gründe,und ja auch nichts mit diesem problem zu tun.

Es gibt bestimmt solche jobs wo es möglich wäre...aber wie schwer ist das an soeinen heran zu kommen,und das auch noch für jemanden der garnichts vorher gemacht hat...jahrelang...
Wer stellt denn so jemanden ein...
Ich weiss echt nicht wie das gehen soll...ich schaff das nicht...

das sich draussen durch den hund mal jemand mit mir unterhält kommt vor,aber sehr selten
Mein hund ist kein kleiner süsser...viele haben angst vor ihr...
Ich habe in all den jahren nie irgenteine bekanntschaft dadurch knüpfen können....

m liebsten würde ich was im weitesten sinne mit tieren zu tun hat machen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 18:56

Hey...
danke,aber an all das hab ich schon gedacht und es auch versucht...
Aber meine Hündin ist so ein power paket...es kommen wenige mit ihr zurecht...
Ich hab das alles schon versucht...es findet sich niemamd...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 18:58
In Antwort auf svenja58

Mir
wurde knallhart gesagt...mit hund soll ich vergessen da gibt es nichts.
Ich wurde ausgelacht als ich sagte ich könnte doch etwas suchen wo mein hund mitdarf...

ich habe ein normales verhältnis zu meiner familie,aber kein nahes,...ich möchte nicht mit ihnen über etwas in der art reden.
Das hat alles seine gründe,und ja auch nichts mit diesem problem zu tun.

Es gibt bestimmt solche jobs wo es möglich wäre...aber wie schwer ist das an soeinen heran zu kommen,und das auch noch für jemanden der garnichts vorher gemacht hat...jahrelang...
Wer stellt denn so jemanden ein...
Ich weiss echt nicht wie das gehen soll...ich schaff das nicht...

das sich draussen durch den hund mal jemand mit mir unterhält kommt vor,aber sehr selten
Mein hund ist kein kleiner süsser...viele haben angst vor ihr...
Ich habe in all den jahren nie irgenteine bekanntschaft dadurch knüpfen können....

m liebsten würde ich was im weitesten sinne mit tieren zu tun hat machen..

Wenn du
zuhause sitzt und dir einredest, nichts zu finden, wirst du auch nichts finden.

setz dich hin, nimm ein branchenbuch, klapper die tierärzte ab. Ruf an, frag, ob sie eine lehrstelle freihaben.

was ist mit einem zoo? tierpflegerin?

es gibt soviele berufe, die mit tieren zu tun haben.
du hast einen rechner, du hast internetanschluss.....
mach dich schlau, was es für berufe gibt, die mit tieren zu tun haben.
es wird rückschläge geben, es wird leute geben, die dir sagen, du wirst nichts finden. lass dich davon nicht unterkriegen.

raff dich auf, und gib gas.

und warte nicht, dass ein job zu dir kommt...

und jetzt los....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 19:00
In Antwort auf wen_11916720

Lass dich doch
von dem sozialarbeiter nicht runter ziehen.

es gibt sicherlich einen job, wo du deinen hund mitnehmen kannst.
versuchs doch mal bei nem tierarzt, lehre als arzthelferin? da kannst du ihn sicherlich mitnehmen. oder etwas in deiner nähe, wo du mittags mal schnell mit dem wauzi rauskannst??

Das
problem ist das sie noch nichtmal 5 minuten alleine sein kann...

Sobald die tür zu ist jault sie und bellt...
Ich habe alles versucht damit sie allein bleibt,aber es klappt nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 19:02


was soll ich denn machen?Bis dahin wo ich mir erstmal überhaupt erlauben kann irgentwie was in der ssache zu fragen...bis dahin...ich find keinen anfang...ich weiss nicht wie wo was....ich hab doch überhaupt keine ahnung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 19:03
In Antwort auf svenja58

Das
problem ist das sie noch nichtmal 5 minuten alleine sein kann...

Sobald die tür zu ist jault sie und bellt...
Ich habe alles versucht damit sie allein bleibt,aber es klappt nicht...

Du hast
ne pn.

schau da mal nach.

es gibt ne ausbildung zum hundetrainer. hunderfriseur, usw....

es gibt garantiert was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 19:04
In Antwort auf traumauge

Wenn du
zuhause sitzt und dir einredest, nichts zu finden, wirst du auch nichts finden.

setz dich hin, nimm ein branchenbuch, klapper die tierärzte ab. Ruf an, frag, ob sie eine lehrstelle freihaben.

was ist mit einem zoo? tierpflegerin?

es gibt soviele berufe, die mit tieren zu tun haben.
du hast einen rechner, du hast internetanschluss.....
mach dich schlau, was es für berufe gibt, die mit tieren zu tun haben.
es wird rückschläge geben, es wird leute geben, die dir sagen, du wirst nichts finden. lass dich davon nicht unterkriegen.

raff dich auf, und gib gas.

und warte nicht, dass ein job zu dir kommt...

und jetzt los....

Ich weiss
...aber was mache ich mit dem hund....
Ich kann doch jetzt nicht einfach so suchen als wär das garkein problem....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 19:04
In Antwort auf wen_11916720

Du hast
ne pn.

schau da mal nach.

es gibt ne ausbildung zum hundetrainer. hunderfriseur, usw....

es gibt garantiert was.

Guck mal
hier

http://www.mit-tieren-arbeiten.de/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 19:05
In Antwort auf svenja58


was soll ich denn machen?Bis dahin wo ich mir erstmal überhaupt erlauben kann irgentwie was in der ssache zu fragen...bis dahin...ich find keinen anfang...ich weiss nicht wie wo was....ich hab doch überhaupt keine ahnung...

Du rufst da anhttp://www.mit-tieren-arbeiten.de/
oder gehts da vorbei, fragst höflich nach und schon kommt der stein ins rollen.

hatte grad schon geschrieben, guck mal hier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 19:07
In Antwort auf svenja58

Mir
wurde knallhart gesagt...mit hund soll ich vergessen da gibt es nichts.
Ich wurde ausgelacht als ich sagte ich könnte doch etwas suchen wo mein hund mitdarf...

ich habe ein normales verhältnis zu meiner familie,aber kein nahes,...ich möchte nicht mit ihnen über etwas in der art reden.
Das hat alles seine gründe,und ja auch nichts mit diesem problem zu tun.

Es gibt bestimmt solche jobs wo es möglich wäre...aber wie schwer ist das an soeinen heran zu kommen,und das auch noch für jemanden der garnichts vorher gemacht hat...jahrelang...
Wer stellt denn so jemanden ein...
Ich weiss echt nicht wie das gehen soll...ich schaff das nicht...

das sich draussen durch den hund mal jemand mit mir unterhält kommt vor,aber sehr selten
Mein hund ist kein kleiner süsser...viele haben angst vor ihr...
Ich habe in all den jahren nie irgenteine bekanntschaft dadurch knüpfen können....

m liebsten würde ich was im weitesten sinne mit tieren zu tun hat machen..

mir wurde knallhart gesagt..
svenja,

du wirst nicht ewig als arbeitsunfähig eingestuft.
was willst du machen wenn du einen 1 euro job aufs auge gedrückt bekommst?
nicht dass wir uns falsch verstehen, ich liebe hunde aber was du machst ist dir immer wieder gründe suchen, warum irgendwas nicht geht.
du hast nicht irgendeinen kleinen süssen hund mit dem man leute kennenlernen könnte - nein - du hast einen vor dem sich alle fürchten, lernst dadurch niemand kennen und jammerst dann dass du niemand kennst.
ist schon ein bischen dämlich, oder?
du allein hast die verantwortung für dein leben, du gestaltest es und wenn du es ändern willst dann schaff die rahmenbedingungen dass es sich auch ändern lässt.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 19:20
In Antwort auf svenja58

Ich weiss
...aber was mache ich mit dem hund....
Ich kann doch jetzt nicht einfach so suchen als wär das garkein problem....

Doch, genau
so musst du suchen...

such im internet, mail hin, ruf an, fragen, ob du den hund mitnehmen kannst, kostet nichts...

such nicht immer einen vorwand, um nicht anfangen zu müssen...

du wirst auch ein nein einstecken müssen...

los jetzt!!!!!!!!!

und dann erwarten wir rückmeldung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 19:53
In Antwort auf wen_11916720

Du rufst da anhttp://www.mit-tieren-arbeiten.de/
oder gehts da vorbei, fragst höflich nach und schon kommt der stein ins rollen.

hatte grad schon geschrieben, guck mal hier

Ihr seid ja klasse...
!!

Ich hab mich jetzt mal nen bisschen zusammen gerissen...
Werd mich bemühen!

Aber @manndel...das ich dämlich bin weil ich keinen süssen kleinen wuschelhund habe und ich es wage einmal zu jamern,muss ich mir nicht sagen lassen ich wäre dämlich!...

Danke euch allen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 19:57
In Antwort auf wen_11916720

Du rufst da anhttp://www.mit-tieren-arbeiten.de/
oder gehts da vorbei, fragst höflich nach und schon kommt der stein ins rollen.

hatte grad schon geschrieben, guck mal hier

Leider...
...nützt mir das nichts,...wenn ich auf die preislisten schaue...
Aber Danke...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 20:01
In Antwort auf svenja58

Leider...
...nützt mir das nichts,...wenn ich auf die preislisten schaue...
Aber Danke...

Schätzchen
du sollst auch nicht dafür zahlen, sondern dir einen job suchen, bei dem du bezahlt wirst UND deinen hund mitnehmen kannst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 20:05
In Antwort auf traumauge

Schätzchen
du sollst auch nicht dafür zahlen, sondern dir einen job suchen, bei dem du bezahlt wirst UND deinen hund mitnehmen kannst....

Ja,..
aber auf der seite stehen ebend preise...deshalb..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 20:10
In Antwort auf svenja58

Ja,..
aber auf der seite stehen ebend preise...deshalb..

Ja, natürlich
wollte dir nur ein beispiel nennen, welche berufe es mit tieren gibt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 20:15
In Antwort auf svenja58

Ihr seid ja klasse...
!!

Ich hab mich jetzt mal nen bisschen zusammen gerissen...
Werd mich bemühen!

Aber @manndel...das ich dämlich bin weil ich keinen süssen kleinen wuschelhund habe und ich es wage einmal zu jamern,muss ich mir nicht sagen lassen ich wäre dämlich!...

Danke euch allen!

Muss ich mir nicht sagen lassen
musst du doch

ich dachte schon du ignorierst mich völlig.
ich hoffe, dass du gemerkt hast, dass ich es nicht böse mit dir meine (auch wenn das schwer zu erkennen war) aber mitleid hilft dir wirklich nicht.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 20:19

Hey!
denk mal nicht so negativ...
hast du Freundinnen??wenn ja versuch mal dich abzulenken...
geh raus aus deiner dunklen wohnung und genieße deine Jugend!Ich weiß das dass für dich unmöglich klingt aber das ist es nicht!!Du kannst dich noch ändern aber du musst es wollen...wenn du mit deinem Leben noch etwas erreichen willst musst du auch was dafür tun und nicht an deinen Problemen scheitern..wie zum Beispiel dein Hund...es gibt 1000 Möglichkeiten
1.Versuche weiterhin durch Kontaktanzeigen jem zu finden..
2.Frag deine Nachbarn/Freunde
3.Familie??

du schreibst das deine Wohnung dunkel und ich nehme dann auch mal an ungemütlich ist..
die beste Hilfe dafür ist FARBE!! und zwar richtig schönes sonnengelb..das hell erstrahlt und dich jeden morgen "anlächelt"
weißt du,farbe ist nicht teuer und du findest sie in jedem Baumarkt..und du hast eine Aufgabe die zudem noch spaß macht!!

Mit dem Vorstellungsgespräch darfst du dich nicht so verrückt machen..ich weiß das die momentane Aussicht schlecht ist,aber es gibt genügend Leute die Menschen mit einer schlimmen Vergangenheit helfen wollen und können!!
Schreib Bewerbungen..und verzweifle nicht bei Absagen..du bist noch Jung und hast Anspruch auf Arbeit..
du darfst nicht aufgeben..du musst kämpfen und ich wünsche dir dabei wirklich von ganzem herzen viel GLÜCK!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 20:19
In Antwort auf kaleo_12490902

Muss ich mir nicht sagen lassen
musst du doch

ich dachte schon du ignorierst mich völlig.
ich hoffe, dass du gemerkt hast, dass ich es nicht böse mit dir meine (auch wenn das schwer zu erkennen war) aber mitleid hilft dir wirklich nicht.

manndel

Ich weiss!
....und das zu beidem!

ich weiss das mir das nicht hilft und ich dachte mir das du es nicht so meintest wie es da steht....
Aber ich bin ein schwerer fall...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 20:23
In Antwort auf svenja58

Ich weiss!
....und das zu beidem!

ich weiss das mir das nicht hilft und ich dachte mir das du es nicht so meintest wie es da steht....
Aber ich bin ein schwerer fall...

Nee, bist du nicht!!!!
du machst dich schwerer als du bist...(wie doof sich das anhört

denk dran, es gibt menschen, den gehts schlechter als dir....damit will ich deine geschichte nicht verharmlosen, aber du hast doch die möglichkeit, dein leben noch in die hand zu nehmen, es so zu gestalten, wie du es möchtest...wenn du dir endlich einen ruck gibst....
du hast doch schon die kraft, verantwortung für ein tier zu übernehmen, dich zu kümmern, es zu pflegen.....
lass dich nicht hängen.....komm schon....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 20:23
In Antwort auf julia1801

Hey!
denk mal nicht so negativ...
hast du Freundinnen??wenn ja versuch mal dich abzulenken...
geh raus aus deiner dunklen wohnung und genieße deine Jugend!Ich weiß das dass für dich unmöglich klingt aber das ist es nicht!!Du kannst dich noch ändern aber du musst es wollen...wenn du mit deinem Leben noch etwas erreichen willst musst du auch was dafür tun und nicht an deinen Problemen scheitern..wie zum Beispiel dein Hund...es gibt 1000 Möglichkeiten
1.Versuche weiterhin durch Kontaktanzeigen jem zu finden..
2.Frag deine Nachbarn/Freunde
3.Familie??

du schreibst das deine Wohnung dunkel und ich nehme dann auch mal an ungemütlich ist..
die beste Hilfe dafür ist FARBE!! und zwar richtig schönes sonnengelb..das hell erstrahlt und dich jeden morgen "anlächelt"
weißt du,farbe ist nicht teuer und du findest sie in jedem Baumarkt..und du hast eine Aufgabe die zudem noch spaß macht!!

Mit dem Vorstellungsgespräch darfst du dich nicht so verrückt machen..ich weiß das die momentane Aussicht schlecht ist,aber es gibt genügend Leute die Menschen mit einer schlimmen Vergangenheit helfen wollen und können!!
Schreib Bewerbungen..und verzweifle nicht bei Absagen..du bist noch Jung und hast Anspruch auf Arbeit..
du darfst nicht aufgeben..du musst kämpfen und ich wünsche dir dabei wirklich von ganzem herzen viel GLÜCK!

Hm
ich hab keine freundinnen,..
ich würde gerne rausgehen,...was unternehmen,spass haben...aber alleine...

wüsste niemanden mit dem ich das machen könnte ich hab echt keinen .

Nachbarn,aufkeinen fall...freunde hab ich net,und familie gehen alle selbst arbeiten...


Das mit der dunklen wohnung war eher bildlich gemeint....farbig ist sie schon...


ich werd mein bestes tun...
Auch wenn ich garnicht weiss wo ich anfangen soll...

Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 21:37

Ach
die Idee mit dem zweit hund hatte ich auch schon,aber dann mach ich es mir ja doppelt schwer...
Der Hund von meinem ex ist ja eigentlich mein hund gwesen,aber er hat ihn nach der trennung behalten,das war mit meinem einverständniss...die beiden verstehen sich super...aber in der wohnunh sind sie einfach zu wild....und zu laut,...gibt vielleicht noch ärger mit den nachbarn....

ich versuche schon ihr das alleine sein beizubringen,aber es klappt nicht,vielleicht mache ich es falsch...

Das mit der tiernanny möcht ich nicht so gerne,ins fernsehn will ich wirklich nicht...
Und einen hundetrainer kann ich mir wirklich nicht leisten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 21:42
In Antwort auf svenja58

Ach
die Idee mit dem zweit hund hatte ich auch schon,aber dann mach ich es mir ja doppelt schwer...
Der Hund von meinem ex ist ja eigentlich mein hund gwesen,aber er hat ihn nach der trennung behalten,das war mit meinem einverständniss...die beiden verstehen sich super...aber in der wohnunh sind sie einfach zu wild....und zu laut,...gibt vielleicht noch ärger mit den nachbarn....

ich versuche schon ihr das alleine sein beizubringen,aber es klappt nicht,vielleicht mache ich es falsch...

Das mit der tiernanny möcht ich nicht so gerne,ins fernsehn will ich wirklich nicht...
Und einen hundetrainer kann ich mir wirklich nicht leisten...

Wie wärs
mit tips aus dem internet.

gibt doch mit sicherheit viele foren.
versuchs mal hier: www.dashaustierforum.de
da findest du bestimmt einige tips.
und lernst neue leute kennen.
und vielleicht hat der ein oder andere auch n tip bezüglich eines jobs?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook