Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich weis nicht was mit mir los ist, ich verstehe mich selbst nicht mehr..

Ich weis nicht was mit mir los ist, ich verstehe mich selbst nicht mehr..

31. August 2012 um 23:44

hallöchen alle miteinander!

Ich wollte einen Beitrag teilen, ich bin 21 Jahre alt. Ich weiss einfach nicht mehr weiter Ich war vor 1 woche im Urlaub.. es war super! Sonne, Strand, Meer und die Wärme. Nun ja.. kaum bin ich zurück hats angefangen. Ich bin ziemlich ruhig geworden und melde mich bei meinen engen freunden fast gar nicht mehr! Den Grund selber weiss ich auch nicht? Eig. bin ich eine Person, die es ohne ihre Freundinnen nicht kann.. doch plötzlich sehne ich mich nach ruhe.. ich schliesse mich jeden tag in meinem Zimmer ein und höre vllt 12-15 Std am tag Musik und lieg im Bett rum! ( Das ist mein voller ernst!! ) Ich kann die Menschenmenge nicht mehr ertragen.. es kommt mir zu viel! Es gibt tage, wo ich 1 Woche nicht aus dem haus gehe. Ich weiss nicht mit was das zu tun hat.. ob es an meiner negativen Vergangenheit liegt, ob mit meinem ex-freund oder Freundinnen sowie Familie.. ich hab vor i.etwas angst bloss ich weiss nicht was. Bitte hilft mir!! Ich hab mir auch schon überlegt zum Arzt zu gehen und mir i.wie Hilfe zu holen. Ich will darüber eig. auch mit keinem sprechen, da ich als dumm oder krank abgestempelt werde.. was ich ja täglich von meinem Vater hören darf!!! Ich hab auch zu grosse angst verletzt zu werden.. Männer sind in meinen Augen schon längst 'tabu'. Und was neue Bekanntschaften, sprich freunde angeht ist es nicht anders.. Nach aussen wirke ich ziemlich kühl und böse.. aber das bin ich gar nicht! Ganz im Gegenteil! Danke für das lesen würde mich auf eure Antworten sehr freuen..

Mehr lesen

6. September 2012 um 18:45

Der erste gedanke war der richtige!
Hallo Nilya01!

Erst einmal finde ich es sehr traurig, dass der eigene Papa Dich als Dumm bezeichnet!

Ich finde ein Kind muss motiviert werden und nicht demotiviert! Das wird Dich mit Sicherheit im Unterbewusstsein sehr runterziehen!

Dein Gedanke ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen war und ist richtig! Auch wenn alle sagen, guck mal die besucht n Psychodoktor, ich kann immer nur sagen, wem interessiert es eigentlich was andere sagen! Es ist dein Leben, und glaube mir Du bist nicht die einzige die unter einer solchen Krankheit leidet! Du musst Dich für nichts schämen!

Die Gesellschaft macht aus uns so etwas, entweder lebst Du Dein Leben oder das Leben der anderen! Der Therapheut wird Dir Wege aus dem Tief aufzeigen, gehen allerdings musst Du den Weg allein!

Ich hoffe ich konnte Dich für eine Therapie überzeugen! Alles Gute auf deinem weiteren Weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen